Noten von Kraftwerk

F
flasher
.
Morgen,

ich weis, des ist ein heikles Thema mit Noten. Aber ich spiel seit ca. 5 Jahren Keyboard und bin großer Kraftwerk Fan. Würde so gerne mal von denen spielen, hab aber noch nirgendwo irgendwelche Noten gefunden :sad:

Jetzt frag ich euch mal: Hat von euch irgendjemand, irgendwelche Noten von Kraftwerk Stücken (Das Model usw)???

Das wäre echt klasse... will nichts covern usw, sondern nur einfach für mich mal spielen.
Vielen Dank

Gruß
Flo
 
Moogulator
Moogulator
Admin
kann man sich doch raushören.. ist ja minimal, ansonsten ist der notenhandel eher konservativ..

mit 2-3 hits kann man vielleicht rechnen in irgendeinem songbook..

sprich: glaub eher nicht dran ,das es das gibt..
 
F
flasher
.
Mir würde halt mal "Das Model" reichen... aber die kompletten noten. Die Grundteile kann ich ja so spielen, nur das zwischenspiel, will einfach net :sad:
 
schaf
schaf
.
ein tip suche mal nach midi files im netz:)
jeder normale Sequenzer kann dir daraus schöne notenblätter erstellen... mit bishcne nahcbessern
 
FixedFilter
FixedFilter
Bye bye
Moogulator schrieb:
kann man sich doch raushören.. ist ja minimal, ansonsten ist der notenhandel eher konservativ..

Von Jean Michel Jarre gibt es alleine drei Notenhefte. Gut, dessen Musik ist vielleicht auch ein wenig massenkompatibler...
 
Wesyndiv
Wesyndiv
|||||
Gerade Kraftwerk, und dann auch noch das Modell ;-)

Das ist doch gerade dazu geeignet das man sich alles raushört, nachspielt und anders verwurstet.

Ich habe Dir mal die Hauptspuren ins PDF gehauen....also nur die Notenausgabe von Cubase ohne Bearbeitung(ich kann keine Noten ;-)

Die Voicemelo leite doch aus der MeloLinie ab, klebt ja drann wie Toilettenpapier am Schuh.

www.musikschleife.de/Titel/Kraftwerkmodell.zip

Schönen Gruß
Wesyndiv
 
schaf
schaf
.
ich habs mir mal angeschaut... also der bass sollte nicht mit den violin schlüssel darstellt werden da das bischen unlesebar wirkt ;-)
aber flasher wird sich bestimmt freuen....
http://www.vampgirl.com/midi/KraftWerk-model.mid
kommt am besten wenn man den microsoft midiplayer nimmt :) ~year ~yeaaa fasst so gut wie qy 10 im klang...
 
Wesyndiv
Wesyndiv
|||||
Das muss ihn alles förmlich umgehauen haben. ;-)

Schönen Gruß
Wes
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Noten von Kwerk gibt es im Druck meines Wissens nach nicht, schließlich wollen sich der Herr Ralfi und der Herr Florian nicht in die Karten gucken lassen (deshalb gibt´s ja auch keine Equipmentlisten mehr, es könnte ja deutlich werden, daß auch im Klingklangland nur mit Wasser gekocht wird, welches bei 100°C den Siedepunkt erreicht hat :) ). Ein gewisser Peter Glassner hat vor einigen Jahren seine Diplomarbeit zum Thema Kraftwerk geschrieben und "Autobahn" komplett formal und musiktheoretisch analysiert sowie komplett ausnotiert. Vielleicht bekommst Du die Arbeit über die Fernleihe an einer Uni?

Ansonsten: Gehörbildung hat noch keinem geschadet, auch keinem Synthesizerspieler :). Kraftwerk gehört melodisch und harmonisch Gottseidank nicht zur Keith Jarrett- oder Chick "L. Ron Hubbard find´ ich echt total gut" Corea-Fraktion, daher ist es recht unspektakulär, einmal den Einstieg zu finden. "Das Model" besteht, glaube ich, aus Em und Am in der Strophe und Em, D, C, H und wieder Em im Refrain, aber ich hab´s lange nicht mehr gespielt :). "Autobahn" ist F-Dur, mit Rückung zu G, wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe, und die Bridge ist auf Am.

Viel Spaß beim Nachspielen. Oder wie hieß die Sendung noch im Fernsehen? "Zugeschaut und mitgebaut." Mitgehört und mitgespielt.

Stephen
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Anna_Lüse schrieb:

Danke für den Hinweis, Dirk :). Einen großen Teil der Daten dort habe ich mit kompiliert ("Stephen/wavecomputer360", ich stehe ja direkt unter Dir), aus dem endlosen Studium zahlloser Zeitschriftenartikel (E&MM, unter anderem), Videomaterial (gerade zur 1991er Tour gab es sehr viele Dokus, bei denen die Herren Journalisten sogar auf die Bühne durften... "Onrust pakt de draad op" hieß einer, und dort gibt es ein genüßliches Schlendern entlang der Flightcases... interessant, interessant) und Gesprächen mit Leuten, die irgendwie im Kwerk-Umfeld tätig waren (Bartos, Flür, Ingmann etc.). Nicht zu vergessen der hochinformative Livebericht über das (letzte?) Kwerk-Konzert der 1981er Tour in Wien, wo per Overhead-Kameras Ralf auf die Finger geschaut wird.

Einen nicht unbedeutenden Teil habe ich herausgehört (tja, damals hatten Synthesizer halt noch Charakter und individuellen Charme :) ), gerade bei den Alben vor "Electric Café" (obwohl dort natürlich die 808 und die LM-1 herausstechen). Ich erinnere mich noch an ein Gespräch, welches wir vor fast 20 Jahren mal am Telefon führten, bei dem ich Dir Details zum Kraftwerk-Equipment aus der Nase ziehen wollte. Du wolltest aber nicht so recht mit der Sprache raus, und als ich sagte, ich würde dort ein Oberheim SEM und dort einen ARP 2600 hören, warst Du ziemlich verblüfft und meintest, es sei sehr ungewöhnlich, wenn Leute Synthesizer an ihrem Klang identifizieren könnten :).

Jaja, das war meine Gearspotting-Phase. Man macht merkwürdige Dinge in seiner Jugend...

Stephen
 
ppg360
ppg360
fummdich-fummdich-ratata
Anna_Lüse schrieb:
Eine LM1 wurde nie verwendet.

Hm, dann frage ich mich, welche Kickdrum *das* wohl ist in "Boing Bumm Tschak" und "Electric Café". Es ist ja nicht nur die Kickdrum, auch die runtergepitchte Cowbell bzw. Tambourine zu hören. Und sollte Karl Bartos sich so irren? Er erwähnte dieses Teil mir gegenüber, zumal er es heute wohl in seinem Besitz hat...

Rätsel über Rätsel...

Stephen.
 
F
flasher
.
sooo, jetzt bin ich Platt. Habs irgendwie total verschwirtzt hier mal reinzuschauen.

also an alle: Vielen Lieben Dank!!!! Vorallem an Wesyndiv, das er sich die Arbeit gemacht hat.

Aber die idee mit der Midi-Datei ist perfekt. Werd mich mal ran setzen und bisschen rumprobieren.

Also, nochmals vielen Dank *hüpf*
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben