Novation SL MK 3

Dieses Thema im Forum "Controller, Kabel, MIDI / CV" wurde erstellt von Budel_303, 10. Oktober 2018.

  1. Budel_303

    Budel_303 ....

  2. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Ich hätte nie gedacht, dass man die Optik eines bisher schönen, in sich stimmigen Produkts so verhunzen kann...
    Sich NI als Design-Vorbild zu nehmen, halte ich für einen kapitalen Fehler.
     
    tom f und Strelokk gefällt das.
  3. deanfreud

    deanfreud ....

    Das ding fetzt doch!
    • CV / GATE / MOD
    • MIDI
    • USB
    • SEQUENCER
    • ARP
    • speicherbare TEMPLETS
    • etc...
    wenn die Tastatur nicht totaler Mist ist dann bekommt man mehr geboten als bei NI, Akai und Arturia für rund 100€ mehr!
     
  4. microbug

    microbug ||||||||

    Ich fürchte, da steckt keine Fatar-Tastatur mehr drin wie bei MKI uns MKII, die SL waren die letzten damit.
     
  5. grigley

    grigley ..

    Ich finde der sieht ziemlich mächtig aus, von den Funktionen und Anschlussmöglichkeiten.
    Habe den Mk2 und bin mit Automap nicht sooo glücklich.
    Scheint dieser ja jetzt nicht mehr zu haben.
     
  6. 407H

    407H ..

    Schade, dass 8 Encoder wegrationalisiert wurden! Für mich war die SL Serie immer ein mächtiger Controller und der braucht Regler, Regler, Regler.... Nun ist die Reihe eher zu einer weiteren DAW Workstation mutiert, schade hätten das lieber parallel machen sollen.

    Für mich ist die MK1 immer noch die beste Wahl.
     
  7. adam

    adam Obendrauf und nebenher

    Finde den richtig gut, aber leider viel zu groß. Für mich würde eine deutlich kleinere Version mit Slim-Keys ausreichen.

    Aber das Ding vor dem Modularsystem platziert. Wenn die beiden CV-Stränge nicht reichen, einfach via CV.OCD ein simples Interface dranhängen. Super schönes Ding. Per Knopfdruck Ableton steuern und was sonst noch so drumherum steht. Finde ich wirklich attraktiv... wenn's denn hinpassen würde.
     
  8. firstofnine

    firstofnine |||||

    Ich hatte da ein bisschen mehr erwartet (Erwartung ==> Realität ==> Enttäuschung). Das neue Novation Dingens ist doch nur ein Keystep auf Steroiden. Na, gut eine DAW Integration noch, aber sonst....? Für mich eher unspektakulär. Auf den ersten Blick sind die nicht soooo weit weg von den neuen Arturia KeyLab - und die haben eine gute Tastatur.
     
  9. microbug

    microbug ||||||||

    Arturia hat den Tastaturhersteller gewechselt, was sich sehr positiv auswirkt, die des neuen Minibrute 2 gefiel mir jedenfalls ausnehmend gut. Bei den bisher genutzten Huaxin-Tastaturen gibts eine große Streubreite. Die neuen Keylab hatte ich leider noch nicht unter den Fingern.
     
  10. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Als ich das Video gesehen habe, bin ich vor Freude ohmächtig auf mein Notebook geknallt. Meine letzet Mail an meinen Chef lauetete daher:
    "Helloooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo" :lol:

    Anyway, ich bin begeistert.

    Öhh, meinst Du etwa nicht? Das wäre ja extrem mies. Genau diese Klaviatur ist nämlich der Grund, warum ich meine beiden MKII 25 und 61 noch habe. Sollten die jetzt nicht mehr drin sein, wäre das fatal. Die neuen Keyboards welche Novation einsetzt sind nämlich furchtbar im Vergleich zu den MKII.

    Das wäre echt blöd. :cry:
     
    hairmetal_81 gefällt das.
  11. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Hier noch ein Video dazu mit ganz schlechter Musik, bei der so überhaupt nichts zusammenpasst (Beats, Timing, Skalen etc.). Macht aber nix, da kommt man umso schneller über das stylishe Aussehen des Mannes am Klavier hinweg (Trainingsanzug, Pornobalken etc.) :D:


    Angeblich alles live und in realtime auf dem Novation MKIII arrangiert.
     
  12. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Sorry für's spammen, aber ich bin sooooo aufgeregt. :gay:
    Hier noch ein Video mit ausführlichen Erklärungen vom allseits geliebten loopop:

     
  13. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Na super, gerade gesehen: Templates erstellen kann man natürlich wieder mal nur mit deren Components Editor. Sprich Facebook oder Google Account benötigt. Alternativ kann man allerdings auch bei Novation eine Standalone Version laden, wenn man das Produkt dort registriert hat.
     
  14. firstofnine

    firstofnine |||||

    Ich traue mich kaum, es Euch zu sagen, aber bei Bobeats gibt es auch ein Video dazu, wo der SL MK3 als Synth Zentrale genutzt wird. Aber da der ja ein böser Influencer ist, rate ich Euch, das Video nicht anzusehen.....
    :selfhammer:
     
  15. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Der ist kein böser Influencer sondern einfach nur ätzend. Geht mir schon seit seiner zweiten Woche auf YT auf den Pinsel.

    Anyway, bzgl. MKIII habe ich mich schon wieder etwas abgekühlt. Bietet außer dem Seuqnzer und den CV-Ausgängen keinen großen Mehrwert gegenüber der MKII Version. Nicht gut finde ich, dass ein Sequenzerpattern nur maximal 16 Steps haben kann. Da hätte man doch auch 64 machen können. Schade.
    Na ja, momentan kein Grund mehr nervös zu werden. Wenn das Gerät erhältlich ist, teste ich die Tastatur halt mal an und schaue mal.
     
  16. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Ich hätte mir gewünscht, man hätte Nischen bedient - 49/61 Hammermechanik.
     
  17. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Wird zu schwer.
     
  18. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Geht mir nicht mal ums Gewicht - nur um die Kompaktheit.

    Beispiel: Dexibell S3
    73er Fatar TP/100, 10.3 kg - passt!
     
  19. Zero SL mk3 wäre auch gut, also ohne Tasten.
     
  20. microbug

    microbug ||||||||

    Als Novation noch eigenständig war, hatten alle Keyboards Fatar drin, bis hin zur allerbesten TP/8S in der Supernova. Die neueren Modelle seit der Übernahme durch Focusrite haben Huaxin drin, bis auf die Impulse-Serie, deren Tastaturen vom Spielzeughersteller V-Tech stammen. Die SL Serie waren die letzten mit Fatar, und ich bin mir sehr sicher, daß dort jetzt keine mehr drin sind, werde aber mal sehen, ob ich das nicht genauer in Erfahrung bringen kann.
     
  21. Mr. Roboto

    Mr. Roboto positiv eingestellt

    Wenn dem so wäre, dann wär‘ das natürlich ein no go. Dann hätte ich kein Interesse mehr an den Teilen. Die Huaxin Keyboards empfinde ich durch die Bank als billigen Murks. Spielzeug halt aber nichts für Musiker.
     
  22. DivKid hat auch ein Video gemacht :

     
    2bit gefällt das.
  23. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    was ist das ?
    ein keyboard
    was macht das?
    es keyboarded

    =97% der benötigten info


    ein zufriedener sl61 mk1 / sl61mk2 / sl37mk2 user

    ps: automap ist soweiso doof / nur 8 ecoder bei einem mk3 ist sehr doof / das design - naja - wem es gefällt ;-)
     
  24. Budel_303

    Budel_303 ....

    Wenn ich das richtig verstanden habe, kann man die per Knöpfcken / Shift umschalten, so dass man 16 Parameter / Funktionen belegen kann.
     
  25. microbug

    microbug ||||||||

    Huaxin hat eine große Streubreite bei den Tastaturen. Die bauen ja auch für CME und ESI, da sind die Tastaturen gut, die bei Moog find ich schon grenzwertig und Arturia hat von Huaxin zu einem anderen Hersteller gewechselt.

    Die Huaxins haben eine blöde Konstruktion: die Dämpfergummis sitzen nicht wie bei Fatar oder Matsushita auf Metallteilen des Rahmens, sondern sind eingeclipte Kunstoffteile, und nicht grad sehr robust. Brechen leicht, die Taste steht dann nach oben, läßt sich aber gut kleben. Trotzdem eine Fehlkonstruktion IMHO.
     
  26. moss

    moss ..

    Ich habe das Problem mit einer NI Kontrol 1. Gibt es irgendwo eine Anleitung wie man die Taste repariert?
     
  27. microbug

    microbug ||||||||

    NI Kontrol hat eine Fatar TP/9S drin, keine Huaxin. Wenn da eine Taste hochsteht, dann ist vielleicht das Dämpfergummi rausgerutscht. Wäre allerdings ungewöhnlich. Oder der Rahmen der Taste, in dem sich das Dämpfergummi bewegt ist abgebrochen.

    Feder mit der Hand aushängen (erst nach oben ziehen und dann von der Taste weg)Taste aushängen (dazu muß man einem flachen Schraubendreher in den länglichen Schlitz unterhalb der Feder stecken und dann vorsichtig (abbrechgefahr) Griff in Richtung oberes Ende der Taste drücken, sodaß die Klinge den Riegel nach hinten drückt, dann kann man die Taste nach oben abziehen.

    Dann einfach mal gucken, warum die Taste hochsteht.

    Die Feder hängt man übrigens von unten her zuerst wieder ein, zieht sie erst hoch und dann mach vorne in die Mulde, dann kann man sie loslassen.
     
  28. tom f

    tom f Ignoranten können nun ignorieren.

    was impliziert dass man gewisse parameter nicht gleichzeitig editieren kann :)

    ich fand es ja schon seltsam dass das mk2 im vergelich zum mk1 eigetlich abgespeckt war - gut das neue hier kann halt viel anderes mehr.

    dennoch wäre es irgendwie nett gewesen wenn das sl mk3 in der tradition der alten sl geblieben wäre - das was man da jetzt verkauft hätte man ja einfach anders bezeichnen können.
     
    hairmetal_81 gefällt das.
  29. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Der Arpeggiator macht auch nur in Verbindung mit DIN-Midi und Hardware sinn.
    Auf reiner Software-Controller-Ebene kann man auch gleich beim Arp-VST-Plugin bleiben...
     
  30. Budel_303

    Budel_303 ....

    Da hast du natürlich recht, erfordert vorher sehr geschickte Belegung :cool: