OASYS + FM

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Anonymous, 17. September 2007.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie man der deutschen Musik Meyer Seite entnehmen kann wird es wohl in Bälde VPM für Korg's OASYS geben:

    "MOD-7 Waveshaping VPM-Synthesizer
    Neuer EXi MOD-7 Waveshaping VPM-Synthesizer mit „klassischem” Syntheseverfahren, dessen Flexibilität hier ins nahezu Unermessliche gesteigert wurde. Eine Demoversion ist in System V1.3 enthalten."

    ... tja, nach STR-1 wohl das zweite "Hammertool". Interessant auch die EXi Bezeichnung "MOD-7".

    peter
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

  3. Xenox.AFL

    Xenox.AFL bin angekommen

    Ist nicht so das ich unbedingt Korg Fan bin aber mittlerweile muß man ganz klar sagen, Korg nimmt allen die Butter vom Brot...

    Roland und Yamaha fighten seit Jahren mit denselben Workstations um verkäufe und dann kommt einfach mal Korg und haut so ein Teil wie die Oasys raus und beide anderen stehen im Dunkeln, langsam wird die Kiste mehr als interessant, auch für mich...

    Frank
     
  4. Ermac

    Ermac Tach

    Hmm... wann das wohl als VSTi erscheint!
    Mit der Portierung der Legacy wurde gezeigt, dass das möglich ist. Ein bisschen ist Korg wie Apple, die verkaufen auch tolle Software, die an deren Hardware gebunden ist.
     
  5. Moogulator

    Moogulator Admin

    Dafür verkauft Korg auch schonmal das gleiche nochmal, sprich: Updates haben sich bei den großen Firmen noch nicht so durchgesetzt. Siehe Ymaha DX200 Software: Nur os9 oder Ähnliches, bei Korg ists mit Legacy auch eher als "Einmalprodukt" gedacht und man hat ja auch schonmal nachgelegt, da muss man aber etwas langfristiger dran sein, weil man sonst von einem Haltbarkeitsdatum sprechen müsste. Allgemein bei den größeren ein Problem. Es funktioniert alles, aber wehe ein OS wird mal geändert, dann ziehen die meist nicht nach.

    Finds allerdings sinnvoll, was sie mit Oasys machen und vermisse ein bisschen das Feeling der alten Oasys Karte und OSC Modellen, die sie ansich ja schon hatten.

    FM/VPM ist ein guter Schritt zur echten EWS, klare Sache. Sofern es wenigstens den Tatbestand DX7 6 OP erfüllt und kein 4 OP Notdings ist. Es ist schon ein Signal, dass sie weiter neue Sachen machen mit dem Oasys. Das ist schon fein, auch wenn das gute Stück sicher für viele nicht erreichbar ist. Als VorzeigeMaschine ist es fast notwendig Begehr zu erzeugen..

    Wenn jemand hier mal Screenshots von dem VPM Ding hat, bitte her damit, würde gern sehen was die da gemacht haben, es sieht aber eher nach Waveshaping und ein bisschen VPM aus, bisher hat man bei Korg meist 2 OSC FM gehabt und danach oder davor geshaped.

    Nahezu unermessliche Möglichkeiten sind da zu prüfen..
     
  6. Ermac

    Ermac Tach

    Das ist echt eine Frechheit! Ich werde testen ob ich den Controller auch mit dem Intelmac benutzen kann ohne das 100 Euro teure Update zu kaufen (das ich gar nicht brauche, weil mich die anderen Synths nicht die Bohne interessieren). Wenn nicht fliegt der Kram in die Bucht, da wird zum Glück mehr für den Kram gezahlt als ich damals beim Händler bezahlt habe. Dass ich die Software nicht weiter benutzen kann ist wirklich reine Geldmacherei, da der UB Support für die Legacy ja existiert. Er wird aber nicht als einzelnes Update verkauft sondern nur im Zusammenhang mit der M1 und dem Monopoly. Wirklich schlimm! Da lobe ich mir doch NI, die mir den Umstieg leicht machen.
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    Richtig.

    Allerdings suggeriert - Achtung Spekulation (!) - der Name MOD-7 die eine oder andere interessante Möglichkeit. Sollte man DX-7 sounds laden können wäre das schon einmal fein, wenn Du dann aber noch aus MS-20, Polysix und vor allem AL-1 schöpfen kannst.... ABER, wie gesagt, das ist alles wilde Spekulation und noch nicht einmal ein Gerücht.

    In ein paar Stunden wissen wir alle hoffentlich mehr, denn da geht korg.com mit den News online.

    peter
     
  8. Moogulator

    Moogulator Admin

    jo, da steht nicht viel und idR muss man selber mal draufsehen, der screenshot würde idR am meisten aussagen als diese Featuredinger.

    Naja, aber 6k€ Anschaffungswiderstand sind auch sone Sache, näwahr?
     
  9. Ermac

    Ermac Tach

    Teures Update, meine Herren :!:
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ähm, ist das Lagacy Zeug nicht bereits aus den 80ern? Noch haltbarer geht´s leider nicht :D

    Ansonsten hoffe ich, dass das Oasys FM nichts mit DX7 zu tun hat, anders bedienbar ist und auch genauso anders klingt wie etwa der Sytrus, der auch nichts mit dem DX7 zu tun hat. Das einzige, was jemand als Hommage da mal machen könnte, wäre ein A/D Quality Selector Switch, der zwischen 10 (bzw. 12) und 16 Bit wählt. Dann kann man schönen Dreck machen oder ihn nach Lust und Laune auch aussperren.
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    Hai Klaus,

    da gebe ich Dir im Prinzip recht, denn letztendlich schreiben wir das Jahr 2oo7.

    ABER ich würde gerne ein paar meiner DX sounds übertragen... um mich dann auch vom TX-816, das mittlerweile leider nur mehr ein 716 ist, zu trennen.

    peter
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    > it does not look like 6 OP FM or something since Korg never did complex FM

    Was verstehst Du denn unter "complex FM"?

    Wie auch immer, zum Glück hast Du "but possibly" geschrieben, denn was da in 5 Stunden angekündigt werden wird ist wahrscheinlich ganz ok.

    peter
     
  13. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Unter complex FM versteht man im allgemeinen alles, bei dem mehr als 2 Operatoren miteinander verschaltet sind, also nicht nur parallel zueinander laufen...
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

  15. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

  16. Anonymous

    Anonymous Guest

  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    Eben, denn wer möchte sich schon von Errungenschaften trennen? Da sind kluge Konvertierprogrammierer gefragt, die aus dem Sprichwort "Big mouth, half ass." das Element Herausforderung entnehmen und sich einfach auf besagten setzen :D
     
  18. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Dann aber lieber als Insert-Effekt, der dann im Prinzip auf alles angewandt werden kann. Übrigens, müsste es nicht D/A heißen?...
     
  19. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Yep, ein ordentlicher Bitcrusher, wie im FS1R, bringt deutlich mehr, denn 12-Bit bringen klanglich nicht den erhoften DX-Sound...
     
  20. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Naja, mit ausschließlich ausgangsseitiger Bit-Reduktion wäre es wohl doch nicht getan.
    Hier ein Auszug aus der Beschreibung der internen Signalverarbeitung im DX7:

    Also wäre es evtl. doch sinnvoller den Schalter im Synth zu platzieren, der die Restriktionen in der Signalverarbeitung an entsprechenden Stellen aktiviert. Ausgangsseitig wird dann automatisch nicht mehr als 12 Bit rauskommen. Die Eigenschaften des DA-Wandlers können aber am Ausgang extra nachempfunden werden.
     
  21. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Der "Bitcrusher" des FS1R erlaubt auch eine Reduktion der Samplingrate, was zumindest ordentlich Dreck erzeugt....

    Die Aufloesung von Frequenzinformation und Amplituden Huellkurve duerften sich nur minimal auf den Grundklang auswirken, ich denke die Groesse des Sinus ROM und in welcher Form die ausgelesenen Daten interpoliert werden, spielt 'ne groessere Rolle...
     
  22. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Die 3 2in1 Mixer schraenken die moeglichen Algorithmen stark ein, von daher sieht's imho modularer aus als es ist...
     
  23. Moogulator

    Moogulator Admin

    Treffer!

    Nun, ich finde es nicht übel, einen richtigen FM Synthesizer mit dem oder diesem Zusatz drin zu haben. Das mit LEgacy: Ehm, den gibts nicht seit den 80ern. Die Legacy Collection ist eigentlich seit der 1 Ghz iMacs raus, zeitnahm mit dem G2 rausgekommen und eben auch schon in weiteren Inkarnationen. Was ich sagen will: Der Oasys ist offenbar nicht so kurzfristig angelegt, wie das oftmal bei sgnt offnenen Systemen war und daher finde ich das eine gute Produktpflege, wenn man nun vernünftige FM dazubekommt und diese über ein simples OP-Paar hinausgeht und vielleicht noch etwas dazuerfindet a la Waveshaping und Ringmod etc.

    DX7 Sounds lesen ist schon mal gut, solang man sie auch auf dem Ding bauen kann, die Oberfläche sollte ja genug hergeben, da sowas zu machen.

    Allerdings muss man auch sagen: Sparschweine werden die günstigen FM Synthesizer einfach gebraucht kaufen. Aber die all-in-one Sache gefällt generell auch.

    [​IMG]
     
  24. Moogulator

    Moogulator Admin

    Dashier gefällt mir auch..
    [​IMG]
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ja, es heißt D/A. Bitcrusher klingt nicht genauso, nicht mein Geschmack.
     
  27. Aber die muss ich doch nicht benutzen. Es gibt doch durch die semi-modulare Struktur mehr Möglichkeiten als bei den DXern. Oder was meinst Du?
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vor allem ist die Bedienung dabei noch übersichtlich.

    Nur wenn an dem Ding mal was im Eimer ist und man hat alle anderen Geräte verkauft, sitzt man während der Reparatur auf dem trockenen.

    Aber ich bin eh ein so schlechter (bzw. GAS-anfälliger) Sparer, dass ich die Kohle für nen Oasys nie aufbringen werde.
     
  29. Moogulator

    Moogulator Admin

    Nun, die wissen: Es ist ein Hochpreisgerät und daher sicher für einen Teil der User hier nicht fassbar, dennoch sind es eigentlich grade wir, für die ein Oasys gemacht wurde. Ich meine im Sinne von "Forum-Besucher". Einige müssten halt ne Menge verkaufen dafür, wenn alle Rompler, VAs und FM Synthesizer raus sind, kann man den Taschenrechner auspacken und schauen ob sich das lohnt. Aber FM Synthesizer sind zzt billig.

    Jedenfalls ist das Tool nicht sooo schlecht und in jedem Falle ein Pluspunkt. Oasys ist eben jetzt auch ein vollwert-FM Synthesizer mit ausreichend LFOs und ENVs.
     

Diese Seite empfehlen