Playlist Obskure Untergrundmusik zum Kennenlernen

Es war einmal...

Es war einmal...

Der mit dem erotischen Gehör
Dieser Thread möchte interessante Musik zwischen folgenden Bereichen vorstellen und affine Genießer und Neulinge ansprechen:
Minimal Synth, Minimal Wave, Ethereal, Dark Ambient, Ritual Ambient, Ritual, EBM, Dark Electro, okkult-obskures Zeug, Gothic Rock, Atmospheric Black Metal, Synth-Pop, Darkwave, Coldwave, Drone, Industrial, Experimental, Post-Punk, Leftfield, Neofolk, Witch House, Shoegaze, Trip-Hop und Shoegaze.

Fazit nach über 1000 Songs und über 5000 Clicks: 30 Songs gefallen, durchschnittliche Anhörzeit - ausgehend von meinem eigenen Kanal - ca. 10-15 Sekunden, vieles gar nicht erst angeklickt. Schade, keiner, der auch nur annähernd meinen Musikgeschmack hat. Ich hätte ja gerne mal erfahren, wer alles was mag. Die meisten scheinen bereits von der Fülle gewöhnlicher Musik so satt zu sein, dass sie mit dem besonderen Zeug erst recht nichts anfangen können. Und Undankbarkeit ist spürbar. Statt sich zu freuen, vielleicht wunderbare Entdeckungen zu machen, wie es mir dankbar im Naturell liegt (und deshalb kenne ich auch extrem viele interessante Sachen aus der Richtung, weil ich mit Leidenschaft gesehnt, gesucht, angezogen und wertgeschätzt habe), haben sich Leute mehrfach darüber beschwert, dass es zu viel Material sei. Als wenn das der Grund sei, nur oberflächlich hineinhören zu wollen. Es fehlt einfach an der geistig-seelischen Affinität zu solchen musikalischen Atmosphären. Massenmenschen frönen lieber dem Bekannten, Anerkannten. Ich bin aber hier, um wenigstens zu zeigen, was es außerhalb des Mainstreams sonst noch alles an Wunderbarem gibt, und wo m. E. mehr Seele drinsteckt. Man muss nur das Herz haben, sich willentlich drauf einzulassen.
Gerne hätte ich mal Leute angezogen, die in ähnlichen Gefühlswelten schwelgen. Bisher Fehlanzeige, aber man soll die Hoffnung ja nicht aufgeben.


Future City Love Stories - Temple Disarray (2024)

 
Zuletzt bearbeitet:
Geins't Naït & Laurent Petitgand - Ciseaux Daddy (2018)

 
Onepointwo - L'Île mystérieuse (2024)

 
Monolith - Disco Buddha (2001 Original)

 
  • Daumen hoch
M.i.a.u.: 0x1
Temple Ov Saturn - Stellar Collision (2018)

 
Yuko Araki - †Magnetar (Jonathan Snipes Remix) (2024)

 
Una gema en escoria - Releasing My Fears - Tauro (2022)

 
Det Elektriske Kjøkken - Sirkel (1982)

 
Obscure Nexus - Forgive Us Death (2024)

 
Geno Beach - Love is Sacrificial (2024)

 
Zuletzt bearbeitet:
Zack Zack Zack - Oluler Susar (Fiasko Leitmotiv Remix) (2024)

 
Derek Alexander Waring - B (lack) And G (old) (2023)

 
Sa Bruxa - Inward Trance-like Contemplation (Through Svarna And Suspta) (2022)

 
Du hast keine ausreichenden Rechte, um hier zu antworten.


Neueste Beiträge

News

Zurück
Oben