Octatrack Arpeggiator

Syme0n

||||||||||
Hallo forumgemeinde
ich würde gerne über meinen Octatrack ein arpeggio an meinen synths schicken.. leider funzt das nicht so flüssig wie wenn ich einfach am Juno-60 drei tasten gedrückt halte..
mir scheint dass das ARPeggio mit steps getriggert werden muss? das wäre dann eher was Sequencermässiges oder`? mache ich was falsch?
was ist der einfachste weg das zu realisieren?
 
A

Anonymous

Guest
Den Arpeggio muss man nicht über Steps triggern. Midikeyboard auf den gleichen Kanal einstellen wie der (ich glaube das nennt sich) Auto Channel am Octatrack. Standardmässig Kanal 11. Kann man in den Einstellungen im Octa ändern. Dann bei der Midispur des Octa den richtigen Midikanal für das zu empfangende Gerät einstellen. Dann den Arpeggiator an und los gehts.
 

k-stone

Naturbursche
Wenn du nen Trigger setzt, muss die Notenlänge auch lang genug sein.

Ich hatte Anfangs auch was Probleme mit dem Arpeggiator, aber dieses Video hat mir geholfen:

 


Neueste Beiträge

Sequencer-News

Oben