Octave Cat Clone von Behringer

SynthGate
SynthGate
Your black mirror ♪♪♪✇✇✇♩♫♩♫♩♫
Vielleicht werden Daten über Midi ausgegeben, die der CAT nicht versteht, wie Aftertouch zum Beispiel?
Wenn sie es nicht total grottig programmiert haben, sollten die eingehenden Daten am Anfang vom nicht benutzten Ballast befreit werden. Was aber nicht heisst, dass es auch so ist, die Idee ist interessant, hätte ich schon einen Cat, würde ich jetzt mit dem QY100 einfach mal Unmengen an solchen Daten zum Gerät senden und schauen, ob es so ist ... Mal sehen ob ich demnächst mal einen Cat-Schnapper mache.
 
JS-Sound
JS-Sound
JS-SOUND
Vielleicht werden Daten über Midi ausgegeben, die der CAT nicht versteht, wie Aftertouch zum Beispiel?

im Montage gibt es eine Lange Liste im Menü was über MIDI Send gesendet wird. Ich habe alles ausprobiert, es funktioniert nicht. Wobei MonoPoly (aus dem gleichem Haus) zu dem CAT über MIDI funktioniert gut. Eventuell will Uli, dass die Menschen TOP Synthesizer von anderen Firmen verkaufen und alles von Behringer kaufen :) Nein natürlich nicht... das Problem liegt an Firmware und sehr sehr sehr langem MIDI Interface, welcher auch von anderen Quellen problematisch alles empfängt. Da muss ein ausgiebiges Test von Uli mit diversen Keyboards und Synthesizer sein und erst danach soll ein neues FW Update geben.
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Ich habe den CAT am Novation Remote 25 gespielt und es gab keine Probleme. Mit anderen Synths hatte ich nicht probiert. Vom Beta-Testen bei Waldorf weiss ich, dass je nach Gerät Midi unterschiedlich verwendet wird. Note On und Note Off oder Note On mit Velocity 0, Running Status und hastdunichtgesehen. Mit einem PC dazwischen sieht man aber auch nicht alle Tricks, weil der PC Treiber hineinpfuscht. Da müsste man einen Midi-Monitor haben oder einen Atari ST.

Die DAW filtert die fiesen Events offenbar aus oder normalisiert die Daten. Komisch dennoch. Ist ja nicht brandneu dieses Midi.
 
SynthGate
SynthGate
Your black mirror ♪♪♪✇✇✇♩♫♩♫♩♫
Die DAW filtert die fiesen Events offenbar aus oder normalisiert die Daten. Komisch dennoch. Ist ja nicht brandneu dieses Midi.
Nee, neu nicht, aber die Entwickler dürfen das Rad vermutlich jedes mal neu erfinden. Ich habe vor Jahrzehnten noch gedacht, Open Source wäre die Lösung für viele Probleme der Softwarebranche, aber wir leben immer noch in Zeiten von Angst und Konkurrenz, und deswegen kann das Model nur bedingt im kommerziellen Bereich funktionieren, bzw. manche können sich nicht vorstellen, dass es funktionieren könnte. Just my 5 cents ...
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Nee, neu nicht, aber die Entwickler dürfen das Rad vermutlich jedes mal neu erfinden.
Wie schon geschrieben, selbst innerhalb einer Firma (die schon einige Synths im Markt hatte) wurde die Midi-Engine offenbar immer mal wieder neu entwickelt. Aber es ändern sich halt auch die Umgebungen und nicht alles lässt sich 1:1 von 68k Assembler auf C unter ARM oder was auch immer portieren. Auch sind die Anforderungen für einen Multi-Mode Polysynth wahrscheinlich andere als für einen Mono-Synt mit genau einer Stimme.
 
SynthGate
SynthGate
Your black mirror ♪♪♪✇✇✇♩♫♩♫♩♫
Natürlich lässt sich Assembler nicht 1:1 portieren, aber wenn vernünftig strukturiert, sollte auch das relativ gut und flott gehen, ohne Abstriche. Muss man natürlich beide Dialekte beherrschen, aber in Assembler dürften heutzutage nicht so viele Leute unterwegs sein, denke ich (man möge mich korrigieren, wenn ich irre). Ich habe vor langer Zeit direkt auf dem M68000 damit angefangen, war'ne tolle Zeit damals ...
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
@Synthwaver
Der Cat ist monophon. Oben ging es mehr ums grosse Ganze.
 
SynthGate
SynthGate
Your black mirror ♪♪♪✇✇✇♩♫♩♫♩♫
Nein, er ist duophon im paraphonen Sinne (ein Filter ...), man kann halt die beiden Oszillatoren einzeln spielen. Das geht mit dem Neutron ja auch. ;-)
 
4
436ukawezkgwzä
Guest
ps: Weiss jemand wo man die fader-caps vom CAT herbekommt!?
(Hätte diese gerne auf meinen DM12D)
 
SynthGate
SynthGate
Your black mirror ♪♪♪✇✇✇♩♫♩♫♩♫
Danke für die Erinnerung, aber die kurzen Reglerwege halten mich bisher ab ... Eins nach dem Anderen.
 
JS-Sound
JS-Sound
JS-SOUND
Ich habe wieder den CAT in meinem Haus, weil der Uli gut ist :) Vorher habe ich die MIDI Problemen mit Keyboards beim Firmware 1.02 gehabt. Und jetzt funktioniert der CAT mit Firmware OS 1.04 absolute TOP! Ich habe sogar mein Video bei YouTube gelöscht....

Ich habe den CAT mit dem Montage und mit Korg R3 und mit AN1x per MIDI getestet, jetzt funktioniert der CAT so, wie ich erwarte. Sogar empfängt er die ARP's via MIDI vom Montage und klingt er.
Ich finde Schade, dass diese Information nicht beim Hersteller zu finden.
 
Strelokk
Strelokk
Clap Bizarre
Gehört das so, dass LFO Delay nur funktioniert, wenn der LFO auf Sinus läuft?
 
JS-Sound
JS-Sound
JS-SOUND
Gehört das so, dass LFO Delay nur funktioniert, wenn der LFO auf Sinus läuft?
sorry für die verspätete Antwort, nein dieses Problem ist noch da. Der Sinus LFO mit dem LFO Delay funktioniert einwandfrei und 2 weitere LFOs mit Delay noch nicht richtig. Ich war in erster Linie daran interessiert, MIDI-Probleme nicht mehr haben. Ich denke, andere kleinere Probleme werden in naher Zukunft verschwinden.
 
sägezahn-smoo
sägezahn-smoo
|||||||
Meiner ist gestern gekommen und ich frage mich ob das ein Ausreisser ist - der klingt unerwartet gut. Besser als meine anderen von Behringer (D, Pro 1, K2). Das ist klar mein Favorit bisher. Selbst mit den Fadern habe ich keine Probleme. Beim Cutoff wünschte ich mir ein Drehpoti, sonst ist er fast schon perfekt.
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Es gibt ein Handbuch?
Ja, es nennt sich Quick Start Guide: https://mediadl.musictribe.com/media/PLM/data/docs/P0DNE/CAT_QSG_WW.pdf
Eine Justage-Anleitung gibt es auch: https://mediadl.musictribe.com/medi...t-Bulletin_BE_P0DNE_CAT_Synth-Calibration.pdf

Er meint wahrscheinlich das des Originals.
Nein. Das wäre auch nutzlos in diesem Fall, da es nur das vom CAT Online gibt. Erst im SRM/SRM II gibt es das LFO Delay. Im Service Manual zum SRM II sieht man aber schön, dass das Delay nur am LFO Dreieck hängt und weiter zum Sinus geshaped wird. Der SQR Ausgang vom LFO läuft nicht durch diese Schaltung.
 
swissdoc
swissdoc
back on duty
Anyway - man kann davon ausgehen, dass das nicht geändert wird, wenn's da schon schon so steht. Ist aber kein Dealbreaker, find ich.
Ist ja auch dem Original entsprechend und warum sollte man im Nachhinein, also nach dem Release da noch was ändern, also einen MKII liefern? Ist ja keine SW.
 
Strelokk
Strelokk
Clap Bizarre
Ist ja auch dem Original entsprechend
Das Original hatte ein Keyboard. Soviel dazu.
Ob so eine kleine Zusatzfunktion "MK2" rechtfertigen würde?

Ich hab keine Ahnung, wieviel Aufwand das bedeuten würde, bzw. ob sie das via Firmware-Update überhaupt machen können. Oder braucht 'ne ganz andere Schaltung?
 
 


News

Oben