OP Amp Diskussion

A

Anonymous

Guest
Hallo,

habe bei einer Suche


Hallo,

habe bei einer Suche über die ASM-1 Seiten folgendes gefunden:

the TL082s will have phase reversal on negative clipping which sounds really really abrupt and terrible. I used LM358s since they are used elsewhere, then I found out they suck for audio, so use something else
http://me.ineptum.home.comcast.net/asm-1/#mods

Welcher pinkompatible OP Amp ist denn dann besser geeignet?

Hat ja jemand einen Vorschlag/ Tipp?
 
S

serenadi

.
Ich benutze schon immer in verschiedenen Schaltungen den TL

Ich benutze schon immer in verschiedenen Schaltungen den TL 071.
Auch in den Synthesizers.Com Modulen findest Du den durchweg.

Wenn's ein bischen rauschärmer sein soll : evtl NE 5534. Neigt aber leicht zu hochfrequenten Schwingungen, daher mit ca 22pF über den pins 2 (neg. IN) und 6 (Out) (beim invertierenden Verstärker-betrieb) abblocken.

Hochwertig: Burr-Brown's OPA Serie (z.B. OPA 134)

Ist alles pinkompatibel.

Sorry, das sind alles Single Op's, Du meintest TL082 (Dual OP-Amp).
Also: TL072, NE5532, OPA 132
 
S

serenadi

.
Interessant, mal die ganzen OPxxx auf einen Blick.

Allerdings wurde hier ein Test mit HiFi-Equipment und entsprechendem Pegel gemacht.

Ich frage mich, welche Relevanz das für einen Synth hat.
Ob mein DotCom VCO wirklich viel besser klänge, wenn da nicht diese "jellybeans" TL074 drinne wären.
Wenn ich mal viel Zeit und Lust habe werd`ich mal den Vergleich machen, hab`ja 2 davon.

Ein Synth muss ja eher auch Charakter haben, und nicht unbedingt HiFi klingen.
Bei der Vielzahl von OPs in einem Synth sollten sie natürlich wenig rauschen, aber bei dem Pegel von 8-10Vpp ist das auch sehr "relativ".

Da die "jellybeans" in so vielen professionellen Geräten verbaut sind, kann man auch schlecht vergleichen.
Klingt ein Buchla deshalb so "rein", weil er vielleicht nur teure OPs verwendet?
 
A

Anonymous

Guest
Naja, ich denke mal, dass bei nem Synthi vor allem die VCA's kritisch sind
und einige andere Module.

Beim Papareil Warp633 wird jedenfalls empfohlen, etwas bessere Op-Amps zu nutzen.
 
 


News

Oben