OSC Echo Effekt als Plugin gesucht

Sogyra

Sogyra

Synästhetischer Prosumer
Ich bin auf der Suche nach einem speziellen Sound, das mit einigen der Multieffekt Pedalen von Zoom machbar ist. Der Effekt nennt sich "OSC Echo" und ist nur via Pedal machbar. Ohne Pedal geht das nicht.

So hört sich das an:
https://www.youtube.com/watch?v=zkGvi3oZZaU


Allerdings suche ich sowas als Plugin! Gibts da was passendes?
 
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy!
Klingt als würde das Expression Pedal einfach ein Delay in die Selboszillation bringen. Deshalb wohl OSC Echo.
Evtl wird da noch die Delayzeit gesteuert/moduliert.

Müsste mit jedem schön klingenden Delay gehen. Musste dir passend auf einen Controller mappen.
 
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy!
Am Anfang des Videos ist ja sogar ne Einblendung was das Pedal macht. Ich hatte eben nur so durchgeskippt...
Neber der Selbtoszillation die durch das Pedal ausgelöst wird gibt es noch Tmin und Tmax, damit wird die Delayzeit in der Ausgangsposition und Endposition des Pedals eingestellt.
Deshalb die unterschiedlich heftigen Delayzeitänderungen durch das Pedal.

Über Macros in Ableton Live und Lives Midimapping System lässt sich sowas einfach realisieren.

Wie man das in seiner DAW umsetzt kommt drauf an wie Midimapping da funktioniert und ob man die Tmin und Tmax Parameter nachbauen möchte.

Je nach Plugin fallen mir da auch verschiedene Lösungen ein, ganz so elegant wird es nicht mit einem Plugin nicht werden. Tmin und Tmax sind ja Parameter des Delays, in der Pluginwelt müsste man ein bisschen tricksen.

Da sind Macros, mit denen man die Anfangs- und Endwerte einschränkt wohl noch am flexibelsten. Die Macros auf einen Controller mappen.

Im schlimmsten Fall muss man das über das Midimapping System realisieren.

Delayzeit Modulation passend einstellen wäre auch ein Versuch wert. Also einmal Selbstoszillation über Controller steuern und über einen anderen die Delayzeitmodulationsstärke steuern. Ist Fummelarbeit, aber evtl. kriegt mans hin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sogyra

Sogyra

Synästhetischer Prosumer
Müsste mit jedem schön klingenden Delay gehen.
Oh...da hätte ich ja noch die TAL Delays in der Plugin Liste...speziell mit dem TAL-DUB (1) müßte das gehn wenn ich die FB Regler ziemlich weit nach rechts drehe.


Musste dir passend auf einen Controller mappen.
Behringer BCN44 und QuickControls sind meine Freunde dafür. Werd ich gleich mal testen :huepfling:
 
Sogyra

Sogyra

Synästhetischer Prosumer
Also...das Ergebnis klingt ähnlich, aber nicht ganz so wie es die Zoom Kisten können.

Als Plugin scheint es sowas nicht zu geben. Bastellösungen hin oder her...ich glaub ich muß mir so eine kleine Kiste mit Pedal kaufen.
 
colectivo_triangular

colectivo_triangular

|||||||
Also...das Ergebnis klingt ähnlich, aber nicht ganz so wie es die Zoom Kisten können.

Als Plugin scheint es sowas nicht zu geben. Bastellösungen hin oder her...ich glaub ich muß mir so eine kleine Kiste mit Pedal kaufen.

Ach quatsch. Das geht echt mit einer Menge PlugIns. Im Prinzip sollte es jedes PlugIn können, das entweder auf BBD- oder Tape-Emulation basiert. Guck mal nach *delaydeinerwahl + feedback self oscillation. Wie Green Dino schon schrieb, muss man evtl. (sehr wenig Aufwand) in eine Mehrfachbelegung eines Controllers investieren, um die Steuerung per Expression-Pedal so wie im Video gezeigt zu emulieren. Aber rein vom Klang her sollte das machbar sein.
Aber wenn dir der Sound gefällt und du Lust auf das Pedal hast, warum nicht? Zoom baut gute Effekte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy!
Also...das Ergebnis klingt ähnlich, aber nicht ganz so wie es die Zoom Kisten
Naja, einerseits klingen Delays halt unterschiedlich, ich bin bei Effekten auch nie mit "klingt fast so" zufrieden..wenn du den Effekt exakt so möchtest, kauf dir das Zoom Teil. ;-)
Andererseits, TAL Dub ist 13 Jahre alt, damals war Modeling noch nicht so weit.
Mit einem aktuelleren Plugin kommts vielleicht näher dran. Valahalla Delay im BBD Mode, Ableton Live's Echo (falls du Live hast) machen so Selbstoszillierungen gut, find ich. D16 Sigmund wäre auch ein Versuch wert.
Probier es mal mit einem aktuelleren Plugin, das BBD Delays emuliert (Das Feedback klingt mehr nach BBD als nach Tape).

Der Schlüssel zu dem speziellen OSC Echo Klang ist aber auch die Delayzeit zu ändern, (sonst hast du einfach nur Selbstoszillation, die dir wahrscheinlich auch schnell ausbricht), das sorgt dafür, dass sich das Feedback so speziell aufschaukelt und beim Loslassen des Pedals "zurückgeworfen wird" .
Im Video sieht man die Einstellungen für die Delayzeit Tmin (Ausgangsstellung) und Tmax (runtergedrücktes Pedal). Da würde ich ansetzen. Das kannst du aber wohl nicht 1 zu 1 auf ein Plugin übertragen, je nachdem wie das auf Delayzeitänderungen bei hohem Feedback reagiert brauchst du mehr oder weniger drastische Delayzeitänderungen.

Deshalb meine Idee das mit einer (langsamen) Delayzeitmodulation nachzustellen, die man per Controller im richtigen Moment anschmeisst und wieder rausnimmt um das Feedback durchzuwirbeln. Wird viel Schrauberei und ist letztendlich auch davon abhängig wie dein Plugin reagiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Audiohead

Audiohead

||||||||||
Also...das Ergebnis klingt ähnlich, aber nicht ganz so wie es die Zoom Kisten können.

Als Plugin scheint es sowas nicht zu geben. Bastellösungen hin oder her...ich glaub ich muß mir so eine kleine Kiste mit Pedal kaufen.

Check doch mal die "Pro" Version des TAL
Dub Delays! ..

für mich mit das brauchbarste Plug für solche Fälle
 
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy!
Alles was in Richtung BBD geht (Tape könnte man auch probieren, die meisten Tape Delay Emulationen klingen für mich einfach nach analogen Delays lol^^) auf jeden Fall.

Ich probier auch gleich mal n bisschen rum (was will man bei dem Wetter auch machen^^), vielleicht krieg ichs hin.
Das OSC Echo wurde halt extra für den Zweck optimiert (ich nehm mal an, dass es letztendlich nur Parameterbereiche sind, die angepasst wurden.), da muss man mit Plugins schön rumfiddeln.

Das Zoom Ding klingt auf jeden Fall gut find ich! K.A. ob es einfach meinen Geschmack trifft, oder was da los ist. Ich finds geil.

Leider ist dieses OSC Echo nicht im MS70 CDR drin, das wollt ich mir schon ewig mal kaufen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Sogyra

Sogyra

Synästhetischer Prosumer
D16 Sigmund wäre auch ein Versuch wert.
Ja, DAS ist bald mein vorerst letzet Plugin das ich von D16 kaufe. Nicht weil ich nicht zufrieden wäre, sondern weil ich dann alle Plugins habe die so gefallen. Sigmund stand immer schon sehr oben auf der Liste...aber immer ist mir etwas anderes dazwischen gekommen.


Leider ist dieses OSC Echo nicht im MS70 CDR drin
Das MS70 CDR hat hauptsächlich nur Reverb/Delays an Board, und das OSC Echo läßt sich eben nur via Pedal bedienen-dessen Anschluß ja beim MS70 fehlt. Das nächst größere wäre das oben verlinkte G1X oder G1 mit extra Pedal. Die beste komplett Lösung wäre das G3N bzw G3XN. X steht für ein bereits integriertes Pedal. Allerdings ist das fix dran. Ein separates ist flexibler in der Aufstellung. Schade das ich mein G3N damals verkauft habe...
 
Zuletzt bearbeitet:
Sogyra

Sogyra

Synästhetischer Prosumer
Im erstem Beispiel sind 3 Parameter automatisiert, Mix, Delayzeit und Frequenz... könnte hinkommen...

Ja, so in etwa solls klingen. Allerdings kommts nicht ganz an das Zoom Ding ran. Aber: du hast mich auf eine Idee gebracht. Stichwort Automatisation. Ich mach damit eigentlich recht viel. Da hätte ich auch selber drauf kommen müßen...naja-manchmal sieht man eben wirklich den Wald vor lauter Bäumen nicht :selfhammer:
Ich werd morgen nochmal an das Thema heran gehn.
 
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy!
Genau. Das ist auf jeden Fall die richtige Richtung.

Die VoS Plugins haben den Sprung auf 64 Bit ja nicht geschafft, hab die auch schon länger nicht benutzt.
In den letzten Jahren hat sich ja schon viel im Modeling getan, gerade extremere Einstellungen machen die neueren Delays wie Valhalla Delay, Abletons Echo oder Soundtoys Echoboy schon besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sogyra

Sogyra

Synästhetischer Prosumer
64 bit brauch ich nicht. Will ich auch nicht. 32 bit langt mir-aber das soll hier jetzt nicht so das Thema sein/werden.

Was das Ergebnis mit dem OSC Echo angeht, so bekomm ich das nicht so richtig hin. Von allen Delays die ich so hab (inkl UAD Standart Delays) komm ich mit dem Nasty DLA und dem Tal Dub (1) am ehesten hin...aber nur so halbwegs. Nervt mich momentan a bissl.

Ich bin grundsätzlich kein Gegener von neuen Produkten-allerdings möchte ich so gut es geht keine Plugins mehr von anderen Herstellern haben. Ich hab früher derbe Probleme in Cubase gehabt weil ich so viele verschiedene Plugins eingestzt hab. Am krassesten war die Kombo: UAD und TC Powercore.

Ich werd deshalb noch Sigmund testen...obwohl nein. Da braucht man ja eine aktive Internetverbindung um die Demo zu aktivieren. Hmmm...
 
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy!
Also den Klang exakt so hinzubekommen ist eher unwahrscheinlich. Jedes Delay klingt halt anders. Mit D16 Sigmund hats nicht geklappt, die Selbstoszillation klingt ganz anders, hatte ich wohl falsch in Erinnerung.

Das ist bis jetzt mein bester Versuch mit dem Valhalla Delay im BBD Modus:


play: https://www.sequencer.de/synthesizer/attachments/osc-echo-1-6-wav.86329/
 

Anhänge

  • OSC Echo 1.6.wav
    11,4 MB · Aufrufe: 26
Zuletzt bearbeitet:
Sogyra

Sogyra

Synästhetischer Prosumer
Ja klingt ähnlich, aber noch ziemlich weit vom Zoom Pedal weg. Da baut sich der Effekt schon von Anfang an auf.
Ich hatte ja mal das G3N und kenne das Ergebnis noch recht gut. Allerdings mit anderen Sounds als mit Gitarren.

Ich hab mir jetzt mal das Valhalla Plugin runter geladen was zuvor im Video gezeigt wurde. ValhallaFreqEcho. Das teste ich in kürze.

Das gute an Plugins ist, das man sie automatisieren kann, und so einen gleichmäßigeren Verlauf erzielt. Beim Pedal wird das so als Audio aufgenommen wie man es bedient. Da gibts keine Korrektur. Nur erneutes Aufnehmen hilft. Schade das man den Editor nur als Standalone und nicht als VST Plugin laden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy!
Also ich hatte direkt das erste Beispiel aus dem Video nachgestellt (ab 0:35). Das Feedback baut sich da schon ziemlich zeitgleich auf und auch die Delayzeitänderung ist zeitlich ähnlich.
Ich hatte das in der DAW in zwei Spuren übereinandergelegt und konnte das deshalb gut an der Wellenform sehen und zeitlich anpassen.

Früher aufbauen heisst ja nur schneller das Feedback hochdrehen, das kann man ja machen wie man will.

Das Problem war den Charakter nachzustellen, das Valhalla Delay hat drei Modi: Past, Present und Future für jeden Delay Modus (also BBD, Tape etc). Keiner passt genau, entweder zu viel Höhen oder zu wenig...mit den Parametern Age und Drive sowie den Filtern konnte ich es auch nicht besser hinbiegen, weil es dann wo anders nicht gepasst hat.

Surreal Machines Diffuse hatte ich noch probiert, das kreischt deutlich anders.

Das Full Bucket Brigade Delay (Freeware) kam näher ran, aber die Selbstoszillation geht nicht so extrem.

Valhalla Delay mit Width auf 0% und nur ein Delay aktiv (der "klassische BBD Sound ist mono), Age und Drive auf 0% und keine Filter kam um Welten näher ran als alle anderen Plugins, die ich probiert hatte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sogyra

Sogyra

Synästhetischer Prosumer
Also das ValhallaFreqEcho ist schon sehr weit weg von dem Ergebnis. Allerdings kann es wiederum Sachen die ich mit anderen Plugins so nicht hinbekomme. Drum bleibt es auch installiert.

Also von allem was ich bis jetzt getestet hab und was ich hier so gehört hab, ist dein Ergebnis bislang das beste. Du bist bei 5500m vom Gipfel des Mount Everest entfernt gg
Aber ich hab zufällig was anderes gefunden.
Kennst du das noch?:

Das hat ja auch eine Delay Sektion (8), und ich finde das Ergebnis grundsätzlich schon ganz gut. Allerdings quellen die Artefakte richtig aus den Hochtönern heraus, soadß ich glaube das mir schon das Wasser aus den Boxen läuft. Ganz grausam wenn man den Size Drehregler bedient.
V1 gibts ja nicht mehr, statt dessen V2. Da werd ich morgen mal die Demo ziehn und testen...irgendwie muß sich das Zoom Pedal klanglich ja auch imitieren lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Green Dino

Green Dino

Octatrack users will be happy!
Klar kenn ich das noch..

testen...irgendwie muß sich das Zoom Pedal klanglich ja auch imitieren lassen.
Ich bezweifle, dass du das 100%ig hinkriegen wirst...hardware BBD Delays klingen ja auch unterschiedlich, teilweise ganz schön dolle.

Tape war ja auch mehr so das Ding in letzter Zeit, aber Uhe Colour Copy könntest du probieren. Das emuliert ein BBD.

Das hier soll so toll sein. Ist 32 Bit Freeware, wird wegen dem authentischen Klang hochgelobt. K.A. obs gut ist.
*Edit Der Download oben geht nicht. Der hier schon.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sogyra

Sogyra

Synästhetischer Prosumer
Ich bezweifle, dass du das 100%ig hinkriegen wirst
Ich ehrlich gesagt auch. Allerdings wäre ich mit 85-90% auch schon zufrieden. Wie sich zeigt ist das aber dann doch nicht so einfach...am Ende bleibt mir dann wohl doch nur übrig, ein kleines G1X zu kaufen. Soviel kostet das nun auch wieder nicht.
Ich muß mal drüber eine Runde mützen...:gaehn:
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben