Pedal-Case (oder Board) mit variabler (indirekter) Verschaltung der Pedale

SynthGate

SynthGate

Elektro-Aspirant
Ich benutze, vermutlich wie viele andere hier auch, so Einiges an Bodentretern (trotz des damit verbundenen Nachteils der erzwungenen, niedrigen Signalpegels). Mit geht es dabei nicht selten so, dass ich, um mal eine neue Idee umzusetzen, die Pedale neu verkabeln muss, was den Arbeitsfluss deutlich stört. Ich frage mich schon seit längerer Zeit, ob es nicht Pedal-Cases gibt, mit denen das eleganter funktionieren würde, indem man die Pedale nicht direkt untereinander verkabelt, sondern indirekt über eine dafür vorgesehene Patchbay (sprich man verkabelt die Eingänge und Ausgänge der Pedale mit entsprechenden Gegenstücken der Patchbay und die Verbindungen zwischen den Pedalen werden dann an der Patchbay hergestellt.). Ich habe schon irgendwo einen anderen Thread gesehen, bei dem eine entsprechende Patchbay in so ein Case mit eingebaut wurde, abere das finde ich noch suboptimal, denn eine solche Patchbay könnte ja gleichzeitig auch einige kleinere Funktionalitäten bieten (wie z. B. Mixer (für 2-3 Signale), Splitter eines Signals, Signalanpassung (für Instrumentenlevel-Signale) etc.).

Ich habe einige Zeit mit Suchen im Netz verbracht, ohne meinen Wunsch auch nur annähernd näher zu kommen und hatte auch schon die Idee, selbst so etwas zu bauen (das aber als allerletzten Schritt, denn ich möchte Musik machen, nicht basteln).

Deshalb meine Frage: Kennt jemand Pedal-Cases mit eingebauter Patchbay und eventuell noch weiteren Funktionalitäten innerhalb der Patchbay?
(Falls nein, frrage ich mich, warum so etwas nicht existiert. Habe ich da einen Denkfehler oder wäre es einfach zu teuer, sprich wenig Markt dafür?)

EDIT: Das Tüpfelchen auf dem i wäre ein System, das ohne Klettband auskommt.

EDIT2: Vordergründige Ziele des Systems sind:
1. Variable Konfiguration der Pedale, ohne an den Pedalen dauernd umstecken zu müssen
2. Signalweg möglichst in Stereo
3. Schnelles und einfaches Aufbauen und Schließen uhnd Wegstellen bei Nichtbenutzung (Platz!)
4. Platz für mindestens 10 Pedale inkl. entsprechendem Routing.

Zusätzlich wäre sehr schön:
5. Splitter und Mixer für den Signalweg wären das absolute Nonplusultra.
6. Rollen wären auch toll, falls das Ganze zu groß und schwer wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
SynthGate

SynthGate

Elektro-Aspirant
Danke, ist schon mal ein sehr guter Anfang hier im Thread, den kannte ich noch nicht. Am besten wäre zwar ein Case, aber alternative (Halb-)Lösugen, wie der Patchulator, sind hier auch willkommen. Notfalls wird ein Case gebastelt, wenn es gar nicht anders geht.
 
darkstar679

darkstar679

||||||||||
ihr meint sicherlich sowas:
 
Green Dino

Green Dino

Greta Sub Bass
Rockboard hat so Teile, die man unter deren Pedalboards schrauben kann.
Sowas hier:

Für sowas findet man evtl. noch Platz irgendwo:

 
Zuletzt bearbeitet:
SynthGate

SynthGate

Elektro-Aspirant
Also das Temple Audio System finde ich sehr interessant und gut durchdacht, sowohl wegen der Module, die man seitlich anbauen kann (so habe ich mir das vorgestellt), als auch wegen des Befestigungssystems für die Pedale. Trotzdem fehlt da gefühlt noch eine Patchbay, weil man ja eine Buchse für jede Pedalbuchse benötigt, das geben auch die Module nicht her, die sind ja eher als Verbindungen "nach außen" gedacht, und so auch wertvoll.

Vielleicht muss man einfach mal das System nehmen und eine Patchbay dazu, mal sehen. Hier mal einige Videos dazu, falls jemand außer mir auch auf der Suche sein sollte:

 
50Hertz

50Hertz

|||
Falls 19" und gebraucht keine Ausschlusskriterien sind, käme auch das hier in Betracht:


Findet man ab und zu auch mal für um die EUR 150,00 gebraucht in der hiesigen Bucht.
 
Zuletzt bearbeitet:
sbur

sbur

„Zwischen Reiz und Reaktion liegt ein Raum.“
Wenn man eins findet und das Geld hat, dann ist ein SSL X-Patch mit 16 Ins und Outs auch ganz brauchbar. Im Prinzip eine Matrix, die intern beliebig verschaltet werden kann.
 
SynthGate

SynthGate

Elektro-Aspirant
Falls 19" und gebraucht keine Ausschlusskriterien sind, käme auch das hier in Betracht:
Nein, ich glaube wir missverstehen uns. Pedale und 19 Zolle schließehn sich ein wenig aus, denn dann zieht man ja wieder Kabel dazwischen. Am liebsten ein Case mit Ausgängen nach außen (wie bei Temple Audio) PLUS eine Patchbay, auf der allein man die Pedale miteinander verdrahtet, ohne die Pedale (bzw. deren Verbindungskabel) dabei auch nur anzufassen. Und bei Nichtgebrauch zumachen und die 2-3 Kabel nach außen abziehen, fertig.


Wenn man eins findet und das Geld hat, dann ist ein SSL X-Patch mit 16 Ins und Outs auch ganz brauchbar. Im Prinzip eine Matrix, die intern beliebig verschaltet werden kann.
Prinzipiell interessantes Gerät, aber für diesen Zweck nicht das, was ich möchte, denn dann müsste ich ja Kabel zwischen Case und X-Patch stecken, könnte somit das ganze auch nicht gepatcht schließen und wegstellen.
 
SynthGate

SynthGate

Elektro-Aspirant
ihr meint sicherlich sowas:
Der Switcher ist an sich nicht schlecht, wenn man damit nicht hauptsächlich mit Synthesizern arbeiten möchte, sprich zu viel Mono, zu wenig Stereo. Das gilt leider für die meisten Switcher, die ich bis dato gesichtet habe. Grummel ...
 
SynthGate

SynthGate

Elektro-Aspirant
OT - Sorry, fand das Video hier von Learson Peak zum Thema ultimatives Pedalboard Patchbay zu charmant-witzig und muss es daher hier posten...
Alles gut, das passt ja thematisch schon rein und ich bin immer noch der Meinung, dass man sich in einem Diskussionsforum nicht 100%ig am Thema bewegen muss, sondern auch mal nach links und rechts ausscheren darf. Der Typ ist irgendwie sowieso sympathisch, finde ich.
 
darkstar679

darkstar679

||||||||||
Der Switcher ist an sich nicht schlecht, wenn man damit nicht hauptsächlich mit Synthesizern arbeiten möchte, sprich zu viel Mono, zu wenig Stereo. Das gilt leider für die meisten Switcher, die ich bis dato gesichtet habe. Grummel ...
immerhin kann man bei dem switcher 5 stereopedale anschließen, quasi die monos zusammen fassen.
 
SynthGate

SynthGate

Elektro-Aspirant
In einer festen Konfiguration mögen 5 Pedale ausreichen, in einer variablen für mich bei weitem nicht.
Habe oben mal dne Text nochmals angepasst, damit einige Dinge besser klar werden.

Momentan tendiere ich zu "Temple Audio" + "irgendwas patchbayartiges" oder sonst Selbstbau.
 
SynthGate

SynthGate

Elektro-Aspirant
Ich fasse mal weiteren meine Gedanken zusammen.

Die Pedalboards von Rockboard sind eine (in meinen Augen) schlechtere Alternative zu dem Temple Audio System.
1. Das Modul wird hinten angebracht und man kann nur eines installieren. Dafür ist es kompakter und wesentlich günstiger. Ein Patchbay ließe sich nicht bzw. schlecht hinter dem Board anbringen, wegen des dort sitzenden Moduls.
2. Das Befestigungssystem von Temple Audio ist eleganter und variabler.

Für Leute, die sich nicht vorstellen können, was ich eigentlich genau vorhabe: Es gibt ein Video auf YT, wo es jemand so ähnlich gehandhabt hat, nur würde ich meien Pedalein- und ausgänge nur einmalig mit der unteren Reihe des Patchbays verkabeln wollen und beschriften, und das auch möglichst unter dem Board. Da wäre eine Patchbay mit Anschlüssen von unten und vorne (aus den Pedalen von unten rein und vorne variabel konfigurieren) optimal, aber da kann ich wohl lange von träumen, wenn ich es nicht selbst bauen möchte.

Eine für mich ausreichende Lösung in Form eines Super-Switchers habe ich bisher nicht gefunden (entweder zu viel Mono, oder insgesamt zu wenig Signal-Loops, muss ich mich aber noch etwas befassen mit dem Thema).

So etwas wie der EHX Tri Parallel Mixer in Stereo und mal zwei, wenn es um die Anzahl der Loops geht, wäre eine prima Sache. Mono ist halt auch nur bedingt OK, und da auch nur bis zum Delay.

Anbei das Video:


Zusätzlich fällt mir noch ein: Gibt es eigentlich per MIDI steuerbare Patchbays? (Ich meine nicht die SuperSwitcher, die zum Teil das Feature haben.)
 
SynthGate

SynthGate

Elektro-Aspirant
Nur mal so als Zwischenstand, ein gebrauchtes Temple Audio ist auf dem Weg zu mir, den Rest werde ich dann noch lösen müssen, irgendwie.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben