Per4mer patchen??

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von xandi, 23. März 2006.

  1. xandi

    xandi Tach

    Hallo zusammen,

    Ich spiele mit dem Gedanken mir mal einen Vermona Per4mer zuzulegen; nur ist mir die Angelegenheit mit dem Patchen der einzelnen Synthesizerkanäle noch nicht ganz klar.

    Wenn ich vom ersten Synthesizerkanal die OUT/INSERT Buchse mittels eines TRS-Kabels zur IN/VCO OUT Buchse des zweiten Kanals verbinde habe ich den Ausgang des ersten Filters (vom ersten Synthesizerkanal) zum Pre-Filtermix des zweiten Synthesizerkanals zugemischt, aber auch gleichzeitig den OSC vom zweiten Synthesizerkanal zum Post-Filtermix des ersten Synthesizerkanal hinzugefügt.
    Hab ich das richtig verstanden?

    Wenn ihr sonst noch Erfahrungen mit dem Per4mer habt, würd ich mich auch recht freuen; Moogulators Berichte hab ich mir natürlich schon an die Brust genommen.

    Grüße
    Xandi
     
  2. Moogulator

    Moogulator Admin

    als erstes aber mal :hallo:

    diese teile sind letzlich einfach einzelouts.. ich hab grad nicht im kopf, was da anliegt.. aber im wesentlichen ist dieser TExt imo ganz gut:


    Neben den schon genannten Filtereingängen, gibt es pro Kanal einen Einzelausgang, der auch als Einschleifweg für externe Effektgeräte verwendet werden kann. Dadurch kann der PERFOURMER ganz einfach in bestehendes Equipment integriert werden. Ausserdem besteht die Möglichkeit das unbearbeitete VCO Signal abzugreifen.
    Zudem können die Möglichkeiten des PERFOURMERs durch "internes patchen" zwischen den Kanälen erweitert werden, z.B. können Sie einen VCO durch mehrere Filter und VCAs routen, oder zwei Kanäle dazu verwenden eine Stimme mit zwei ADSR-Hüllkurven (eine für VCA und eine für VCF) zu basteln. Setzten Sie den PERFOURMER als Filterbank ein, kann die Flankensteilheit durch seriells verschalten der Filter verdoppelt werden.
     

Diese Seite empfehlen