Pop(p)komm?

A

Anonymous

Guest
Bei dieser Veranstaltung geht's um Musik - dachte ich immer. OK, man muss das Gedudel nicht mögen. Es ist halt so 'ne Art Mutantenstadl für die Zahnspangen-Fraktion.
Weit gefehlt, man macht sich Gedanken, wie man dem Surfer das Geld aus der Tasche leihern kann: via Zwangsabo nach guter GEZ-Manier!

Die Provider sollen blechen
"Wir brauchen Geschäftsvereinbarungen mit Providern und Telcos", forderte die Vertreterin von Indie-Labels. Die Zugangsanbieter könnten sich nicht länger darauf zurückziehen, nur "dumme Leitungen" zur Verfügung zu stellen. Vielmehr müssten sie die Tatsache anerkennen, dass ihre Backbones mit Hochgeschwindigkeit geschützte und für die Nutzer attraktive Inhalte liefern würden. "Dafür wollen wir beispielsweise 50 Euro verlangen", erläuterte Wenham ihr Erlösmodell. Dies sei letztlich im Interesse aller Beteiligten. Es gehe dabei schlicht um die Anerkennung des Werts digitaler Unterhaltungsinhalte.
Wer sich während der letzten Jahre nicht die Platten vollgesaugt hat, sollte langsam mal damit anfangen. Denn wenn die MI sowas fordert, wird es i.d.R. postwendend von den zuständigen Marionetten abgenickt.
 
A

Anonymous

Guest
Wie jetzt?

Man will Tauschbörsen quasi durch eine Zwangsabgabe legalisieren, aber trotzdem rechtlich verfolgen?

So ungefähr wie die Abgabe auf CD-Rohlinge, CD-Brenner usw. und damit die eigentliche Legalisierung des Kopierens und trotzdem das Vorgehen gegen Kopierer.

Ja was nu? :roll:

Ich lad keine Musik illegal runter, aber durch sowas fühle ich mich ja schon genötigt dazu. Sonst zahl ich für nix. :roll:
 
A

Anonymous

Guest
sonicwarrior schrieb:
So ungefähr wie die Abgabe auf CD-Rohlinge, CD-Brenner usw. und damit die eigentliche Legalisierung des Kopierens und trotzdem das Vorgehen gegen Kopierer.
So ungefähr wie GEZ-Zwangsabgaben für Computer, obwohl gar kein Content gestreamt wird. Die MI ist ebenso verkommen und abstoßend wie unsere widerlichen Volksvertreter, deswegen wird das auch durchgewunken - jede Wette.

Ich lad keine Musik illegal runter, aber durch sowas fühle ich mich ja schon genötigt dazu. Sonst zahl ich für nix.
Mein Reden.
 
M

Markus Berzborn

..
Geht mir alles am A... vorbei. :lol:
Ich habe bisher keine Musik runtergeladen, und werde das auch künftig nicht tun, sofern es sich vermeiden lässt.

Gruß,
Markus
 
A

Anonymous

Guest
Markus Berzborn schrieb:
Geht mir alles am A... vorbei. :lol:
Ich habe bisher keine Musik runtergeladen, und werde das auch künftig nicht tun, sofern es sich vermeiden lässt.
Wenn Du es ok findest, dann trotzdem dafür bezahlen zu müssen,
kann es Dir auch weiter am A vorbeigehen.

Dann kannst Du mir auch gerne monatlich 2 Euro auf Dauer überweisen. :P
 
Jörg

Jörg

||||||||||
Markus Berzborn schrieb:
Ich habe bisher keine Musik runtergeladen, und werde das auch künftig nicht tun, sofern es sich vermeiden lässt.
Ich wüsst´ noch nicht mal, wie das geht! :oops:
Ich meine jetzt diese P2P-Geschichte, Musik von Forumskollegen kann ich mir schon runterladen, das schaff ich so grad noch! :lol:

Für Leute wie dich oder mich, die viel analoge Medien hören, ist das natürlich sowieso weniger interessant.
Obwohl ich zugeben muss, dass so ein olles mp3 schon fast brauchbar klingt, wenn man es analog überspielt. ;-)
 
M

Markus Berzborn

..
sonicwarrior schrieb:
Wenn Du es ok findest, dann trotzdem dafür bezahlen zu müssen,
kann es Dir auch weiter am A vorbeigehen.
Es gibt soviele Dinge, die ich über Steuern und Abgaben indirekt mitfinanziere, aber nicht gut finde...
Wenn ich anfangen würde, mich darüber aufzuregen, käme ich zu sonst nichts mehr. :lol:

Gruß,
Markus
 
A

Anonymous

Guest
Markus Berzborn schrieb:
Wenn ich anfangen würde, mich darüber aufzuregen, käme ich zu sonst nichts mehr.
Wenn sich niemand über sowas aufregt, sind wir bald bei 95% Zwangsabgaben für irgendwas ohne Gegenwert.

Je mehr schwachsinnige Verordn ungen und Gesetze verabschiedet werden, umso weniger nehmen sie noch ernst. Das Unrechtsbewußtsein nimmt weiter ab.
So kann man Anarchie auch einläuten.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
wenn die Provider blechen ,wird Webspace teuerer, quasi Web mit Gema-Last, imo ziehen die DICKEN sich ganz schön viel an Land, nur weil ihre Musik nicht immer cool ist, müssen dann unschuldige mitbezahlen, diese ganze GEMA,DRM und Überwachungsphantasie ist doch nur da, weil Profit in unserer Gesellschaft den Zenith erreicht hat..

LEsitung aus Leidenschaft™ blerkkk.. :blerk:
 
 


News

Oben