Pro 3 - Was los Dave? Neue Informationen

reznor
reznor
||||
Erste Antwort vom Support:
Syncverhalten ist normal, leider.
Crackeln der wavetables wird auf die buglist geschrieben. Er sprach von leichten stufengeräuschen. Leicht fand ich die nicht.
Ich schick zu beiden nochmal aufnahmen um sicher zu gehen.
Beim blofeld gibt es solche geräusche jedenfalls nicht.
 
S
Synthpark
....
Erste Antwort vom Support:
Syncverhalten ist normal, leider.
Crackeln der wavetables wird auf die buglist geschrieben. Er sprach von leichten stufengeräuschen. Leicht fand ich die nicht.
Ich schick zu beiden nochmal aufnahmen um sicher zu gehen.
Beim blofeld gibt es solche geräusche jedenfalls nicht.

Was soll da normal sein? SYNC ging bei mir und jetzt nicht mehr. Ich frag mal auch demnächst.
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gisel1990
|||||
Meint Ihr, dass die Probleme sich mit neuer Firmware lösen lassen, sind schlechte Chargen im Umlauf, oder ist der Synth generell nicht zu empfehlen? Wollte eigentlich die Tage ordern, bin jetzt aber natürlich extrem verunsichert.
 
Trylle
Trylle
ÆLIEN
Kauf das Ding. Wenn du einen richtig gut klingenden, super zu bedienenden Analogen suchst, bist du beim Pro 3 richtig. Die hier im Thread geschilderten Probleme konnte ich nachstellen, sind aber mMn sehr anwendungsspezifisch und kein show stopper.
 
reznor
reznor
||||
Danke. Ich mag klare Ansagen. Aber trotzdem noch mal blöd gefragt, weil ich hier von Sync-Problemen lese: Den Pro 3 mit externer Midi-Clock zu synchronisieren und auch per Midi zu spielen, ist doch problemlos, oder?
Soweit ich weiß sind die mit dem neuen update behoben.
Hauptprobleme bzw problem ist wirklich nur sync, sollte dir das wicjtig sein.
Das crackeln der wavetables steht nun auch auf der buglist.
Der ist toll der synth. Wirklich geiles teil.
Kommt drauf an was du suchst. Der klingtbsuper. Aber solltest du bsp. Einen monosynth hauptsächlich wegen dem rohen analog sound kaufen. Würde ich was anderes nehmen.
Der synth hat dennoch eine tolle balance was features und sound angeht und am ende ist das eh geschmackssache.
Den besten rat den ich dir geben kann ist, dass wenn er dir vom sound doch nicht so gefällt, warum auch immer(osc, fm, etc)... Gleich zurück, nicht versuchen den lieb zu haben und mit verlust am ende verkaufen, weil er doch theoretisch so toll ist.
RELATIV ZUM PREIS bin ich zum beispiel mit dem typhon glücklicher.
Aber der pro 3 ist wirklich toll, ich find den sehr geil.
 
S
Synthpark
....
Ich würde von so einem Order eher Abstand nehmen. Zuviele Macken, schlechtes Gain Staging, dann Sync, bei meinem noch neuerdings krasse Einschaltschwierigkeiten. Rauschen beim Ladder. Nä, sorry, geht gar nicht, hätte alles nicht sein müssen. Dann wohl eher ein P5. Oder warten auf Arturia Polybrute und vergleichen (selbst Äpfel mit Birnen dürfen manchmal verglichen werden). Wenn ich meinen P08 einschalte, wundere ich mich fast, wie gut der klingt. Man könnte denken, der müßte deutlich schlechter sein, ist aber gar nicht so. Der Pro 3 hat Sexappeal, keine Frage, klanglich und optisch. Alles schick und so, Mod Möglichkeiten zum Abwinken, aber man muss halt genauer hinschauen. Ob man halbgares Zeug mag, muss jeder selbst entscheiden.
 
Zuletzt bearbeitet:
rz70
rz70
öfters hier
@Gisel1990
Also ich würde meinen definitiv wieder kaufen, bin immer noch sehr zufrieden! Und nicht jedem gefällt jedes Gerät. Die einen spielen damit, die anderen stört etwas an dem Synth. Im Internet wird heutzutage alles breit getreten. Dabei wird gerne vergessen, dass nicht jeder Synth alles perfekt machen muss. Und ja, auch der Pro 3 macht nicht alles perfekt, wie keiner meinen Synth. Who cares ... dafür macht er das was ich mag hervorragend (meine Meinung)
Kauf ihn Dir und hab Spaß damit. Und wenn er Dir dann doch nicht zusagt oder für Dich zu viele Fehler hat, dann nutze das Rückgaberecht. Ansonsten fahr in Musikgeschäft und nimm deinen Kopfhörer mit und teste den Pro 3 richtig ausgiebig. Ich würde mich da nicht zu sehe mit positiven und negativen Meinungen beschäftigen. Und Sequential unterstützen Ihre Geräte sehr lange mit Updates. Da würde ich mir keine Gedanken machen.

Mit Sync ist nicht übrigens nicht das synchronisieren zur Midi Clock gemeint, sondern Sync-Sounds. Midi-Sync läuft bei mir einwandfrei.
 
6Slash9
6Slash9
|||||
Danke. Ich mag klare Ansagen. Aber trotzdem noch mal blöd gefragt, weil ich hier von Sync-Problemen lese: Den Pro 3 mit externer Midi-Clock zu synchronisieren und auch per Midi zu spielen, ist doch problemlos, oder?
Die benannten Sync-Probleme bezogen sich nicht auf das Miditiming/-clock. Es ging um den Sync-Modus der Oszillatoren zueinander für Sync-Sounds.
Wobei, wenn ich das richtig verstanden habe, auch keine Probleme bei "normalem" Sync zwischen den beiden analogen Oszillatoren bestehen.
 
6Slash9
6Slash9
|||||
Ich würde von so einem Order eher Abstand nehmen. Zuviele Macken, schlechtes Gain Staging, dann Sync, bei meinem noch neuerdings krasse Einschaltschwierigkeiten. Rauschen beim Ladder. Nä, sorry, geht gar nicht, hätte alles nicht sein müssen. Dann wohl eher ein P5. Oder warten auf Arturia Polybrute und vergleichen (selbst Äpfel mit Birnen dürfen manchmal verglichen werden). Wenn ich meinen P08 einschalte, wundere ich mich fast, wie gut der klingt. Man könnte denken, der müßte deutlich schlechter sein, ist aber gar nicht so. Der Pro 3 hat Sexappeal, keine Frage, klanglich und optisch. Alles schick und so, Mod Möglichkeiten zum Abwinken, aber man muss halt genauer hinschauen. Ob man halbgares Zeug mag, muss jeder selbst entscheiden.
Dein Ernst ? Halbgares Zeug wegen Deiner aufgeführten "Mängel" ???
Na denn...
 
Plasmatron
Plasmatron
|||||||||||||
Ich hab was viel lustigeres an meinem Pro 3 den ich wider zurückgeschickt habe, hört selbst. Ich kann nur so viel verraten, man hört es sogar über ein Smartphone..


Dave Smith Klo 3
 
nox70
nox70
Nur noch (1) verfügbar.
Ich höre quasi leise eine Dopplung im Filterverlauf, auch ganz leicht zeitlich verzögert. Dann war dort am Ende m. E. das Knacken im Filterverlauf, was einer von 2 Gründen war für mich den Pro-3 abzustoßen.
 
Plasmatron
Plasmatron
|||||||||||||
Ich höre quasi leise eine Dopplung im Filterverlauf, auch ganz leicht zeitlich verzögert. Dann war dort am Ende m. E. das Knacken im Filterverlauf, was einer von 2 Gründen war für mich den Pro-3 abzustoßen.

Da steht ein ganz lauter Interferenz Noise Teppich , klingt als ob man den Amp eines Mittelklasse Wandlers voll aufdreht. Ist aber rauschfrei - also eigentlich..
 
alexpen
alexpen
||||
Einfach das Filter geschlossen und mich gefreut was man sonst noch hört. Reso Komp ist aus, ein Oszi auf 12 Uhr . Es ist auf jeden Fall ein Defekt ! aber wie es scheint kommt das öfter vor
Mit einem geschlossenen Filter? Ist das OTA? Wow, krass...
Tja... irgendwie hatte ich wohl viel Gluck mit meinem Pro 3. Freue mich jedes mal, wenn ich den anwerfe... :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Plasmatron
Plasmatron
|||||||||||||
Mit einem geschlossenen Filter? Ist das OTA? Wow, krass...
Tja... irgendwie hatte ich wohl viel Gluck mit meinem Pro 3. Freue mich jedes mal, wenn ich den anwerfe... :)

der Grundsound erinnert mich sehr an den Voyager. Muss sagen, wenn das jetzt nicht gewesen wäre, der Pro 3 bekäme Daumen hoch. Ich hab mich aber letztendlich wieder für eine Matrix 1000 entschieden ... Hätte meine nie verkaufen sollen
 
reznor
reznor
||||
Die benannten Sync-Probleme bezogen sich nicht auf das Miditiming/-clock. Es ging um den Sync-Modus der Oszillatoren zueinander für Sync-Sounds.
Wobei, wenn ich das richtig verstanden habe, auch keine Probleme bei "normalem" Sync zwischen den beiden analogen Oszillatoren bestehen.
Ja, vco1 vco2 sync ist ok.
Vco 2 osc3 sync ist fehlerhaft. Zumindest klingt es so.
 
alexpen
alexpen
||||
-Ganz am Anfang hatte ich beim offenen Filter mit voll aufgedrehter Resonanz ein verzerrtes Bruzzelgeräusch. (Irgendwann verschwunden und nicht wiederholt)
Ich konnte mich bisher glücklich schätzen, aber jetzt hat es auch meinen Pro3 erwischt.

Ich habe ebenfalls dieses Bruzzelverzerre beim aufgedrehten Resonanz :sad:
Das ist definitiv Notenabhängig und ändert sich... manchmal hört man da sogar eine Art LFO ))
Ma schauen was mir Support dazu erzählt.
 
Zuletzt bearbeitet:
reznor
reznor
||||
Ich konnte mich bisher glücklich schätzen, aber jetzt hat es auch meinen Pro3 erwischt.

Ich habe ebenfalls dieses Bruzzelverzerre beim aufgedrehten Resonanz :sad:
Das ist definitiv Notenabhängig und ändert sich... manchmal hört man da sogar eine Art LFO ))
Ma schauen was mir Support dazu erzählt.
Das gibts doch nicht....
Ist doch fast schon gruselig....das ding wirkt auf mich unberechenbar manchmal. Vielleicht brauchst du eher einen exorzisten!

Ist auch schon her, da hatte ich beim shapen von osc1, ich glaub dreieck irgendwann sone starke verzerrung. Dann wars weg.
Ob sequential ihre seele verkauft haben?

Was ich sagen kann.. Der pro 3 ist unheimlich temperatur abhängig. Ich weiß nicht wie lange du den an hattest. Mir kommt es so vor, als könnten so fehler entstehen und manchmal sogar bleiben. Ist nur ein Eindruck. Ich hatte letztens vor ein paar Wochen probleme mit sync 1 wenn moduliert sehr langsam durch hüllkurve und lfo. Nach ner halben stunde war das weg. Vielleicht lässt du den mal länger an.
Ich hatte dem support geschrieben und die haben mir nach mehrerem hin und her auch bestätigt, dass der pro 3 am besten funktioniert wenn er warm ist. Und es kommt tatsächlich immer mal wieder zu seltsamen Verhaltensweisen, wenn der nicht richtig warm ist.
Wenn kalibrierung nichts bringt, dann fällt mir nur das ein. Hatte das selbe und es ging einfach wieder.
e patris de spiritus sancti
 
Zuletzt bearbeitet:
alexpen
alexpen
||||
Ob warm oder kalt... das Gezerre geht nicht mehr weg.
Es gibt Noten, wo das Problem zeitweise *nicht* auftritt, aber das ändert sich. Ganz ohne Noise ist gerade F, davor war es A, und davor waren mal wieder alle betroffen...
Temperaturabhängig ist das ganze vermutlich schon.

Und ich behaupte mal mit einer Hand im Feuer, dass ich das Problem vorher definitiv nicht hatte.
Ist mir bei Paraphonie auf einmal aufgefallen.
 
Zuletzt bearbeitet:
alexpen
alexpen
||||
Und die Moral von der Geschicht:
Dieses Brutzeln bei hoher Resonanz (>90%) - insbesondere bei OTA Filter und Dreieck gut zu hören - gehört wohl zum Pro 3.
Ich bin immer noch der Meinung, dass ich das vorher nicht hatte (reingekommen mit FW Update?), aber nach der sechsten Runde mit Sequential-Support gebe ich in der Sache auf... Was die mir zurückgeschickt haben, klang ziemlich gleich.
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben