RE 303 CPU als Ersatz für TB 303 für +/- 65 Euro ?

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von The POLYGIRL, 6. Januar 2018.

  1. The POLYGIRL

    The POLYGIRL aktiviert

    heyo acid und TB liebhaber :frolic:

    die RE 303 CPU wird mit +/- 650 schweden kronen angeboten (wohl ohne Steuer und Versand) ... kann es echt sein das das dann umgerechtnet +/- 65,- euro ??? sind :denk:

    wunder mich grad bichen bei dem preis... kanns kaum glauben, denn die quicksilver 303 CPU war ja reichlich teurer... und gibts anscheinend auch nicht mehr :heul:

    öhhhm, hat die RE CPU villeicht auch schon mal jemand verbaut in seiner TB 303 ?
    wäre mal interessant zu wissen wie's so mit der läuft !

    ich denk ich würd mir gern 'ne RE CPU davon auf halde legen für die TB ... falls und so ...

    grüssi
    poly :)
     
  2. Budel_303

    Budel_303 engagiert

    The POLYGIRL gefällt das.
  3. CO2

    CO2 aktiv

    The POLYGIRL gefällt das.
  4. CO2

    CO2 aktiv

    Achso, wenn du es über den RE-303 shop bestellst, kommt noch Steuer und Versand drauf, sind dann im Warenkorb am ende rund 950,- Kronen = ca. 100,- EUR...
     
    The POLYGIRL gefällt das.
  5. CO2

    CO2 aktiv

    --
     
    The POLYGIRL gefällt das.
  6. Der „Erschaffer“ dieser CPU ist Comboy hier ausm Forum. Bei ihm im Webshop (Sonic Potions) kostet die CPU 84€ inkl. Mehrwertsteuer + Versand. Wird dann vom „Familienbetrieb“ aus Deutschland verschickt.
     
    The POLYGIRL gefällt das.
  7. The POLYGIRL

    The POLYGIRL aktiviert

    boh leute ! :nihao:

    danke für die großartige info CO2 und Grenzfrequenz :lieb:

    das ist ja richtig hammer ! :welle:

    gleich mal abspeichern :)

    hey Comboy ! :huhu: bestellung kommt die woche :pulleralarm:
    lg
    poly :)
     
  8. decoder303

    decoder303 engagiert

    Ich habe die RE-CPU bisher in 4 TB-303en eingebaut und habe bis jetzt nur positive Rückmeldungen bekommen. In Anbetracht des Preises auf jeden Fall nicht verkehrt sich eine zu sichern, auch wenn sie nicht sofort benötigt wird. Wenn es beim Einbau fragen gibt, könnt ihr mich auch gerne kontaktieren.
     
    The POLYGIRL gefällt das.
  9. The POLYGIRL

    The POLYGIRL aktiviert

    hallo decoder303 :)
    danke für die info, das ist ja 'ne super sache ! bin grad ziemlich beruhigt falls hier mal 'ne TB cpu nicht mehr so will :frolic:
     
  10. shewu

    shewu aktiviert

    Kurze Frage hierzu: wenn ich die re 303 CPU in meine tb 303 einbaue, wird der din sync IN automatisch zu einem Midi IN umfunktionalisiert, oder müsste ich mir hier separate Midi Buchen in die 303 einbauen um die Midi Funktionalität der neuen CPU nutzen zu können?
     
    The POLYGIRL gefällt das.
  11. Nоrdcore

    Nоrdcore inaktiv

    Das ist zwingend eine weitere Buchse, weil völlig unterschiedliche Hardware.
    Weitere DIN-Buchsen passen in die TB303 "eher nicht" rein, zwei kleine Klinken (Midi In/Out) gehen aber ordentlich.
     
  12. KlangGenerator

    KlangGenerator aktiviert

    Oder du verzichtest auf den Dinsync zugunsten eines Midi IN. Dazu werden dann die beiden Midi IN Kabel (orange und gelb) der RE-303 CPU folgendermaßen verlötet:

    [​IMG]
     
    shewu und Nоrdcore gefällt das.
  13. Nоrdcore

    Nоrdcore inaktiv

    Dummerweise bleibt dabei die Masse der Midi-Buchse auf Pin 3 erhalten/angeschlossen.
    Das kann dann Brummschleifen erzeugen, weil es die galvanische Trennung aushebelt.
    Mit passend selber (um) gebauten Kabeln kann man das aber extern lösen.
     
    The POLYGIRL gefällt das.
  14. The POLYGIRL

    The POLYGIRL aktiviert

    komm grad bischen ins schwimmen... hab grad vor lauter vorfreude das für mich wichtigste verpeilt...weil ich mit der TB und überhaupt bei mein acidtrax so gut wie -nur- mit dyn sync arbeite :roll:

    das würde also heißen auf nimmer wiedersehen din sync :heul: ... und denn geht (sorry) -nur- noch Midi sync ? :school:

    welches dann nicht an die orig. din sync buchse angeschlossen werden kann ? :sad:
    auch nicht wenn man selbst z.b. die orig. anschlüsse unterbricht (ggf. auf der platine die entsprechenden leitungbahnen kappt) und diese passend an die orig. buchse anschließt ? :hae:
    (villeicht sonst noch die möglichkeit eine midibuchse im austausch der orig sync buchse dort einsetzt...ohne das TB gehäuse mit weiteren löchern versehen zu müssen? weil man lässt die TB denn wenigstens noch gern weiterhin original aussehen...)


    klar die RE 303 ist ansich für heutige anschlüsse konzipiert worden mit starker -anlehnung- an die TB 303 deren sound und bedienung und die cpu auch dementsprechend für heutige standarts entwickelt oder überarbeitet worden.
    aber !
    ich finds bischen schade das die RE 303 nicht mit ein -din sync set- kompatibel ist und auch der batteriebetrieb denn so auch nicht mehr möglich ist.
    jetzt nich böse werden wenn ich denk das man da betr. dieser eigenschaften nicht mehr so gaaanz von einer -replica- der TB 303 reden kann.

    ich muss aber auch sagen !
    man kann froh sein das wenn mal die TB 303 cpu stirbt überhaupt heutzutage noch einen ersatz dafür gibt ! :amen:



    hmmmm, villeicht gibts irgentwann mal 'n RE 303 din sync update ??? :denk:

    :heyho:
    das wäre deeeeeeer hammer ! :phat:
     
  15. waveformer

    waveformer engagiert

    Die RE-303 hat Dyn Sync und Midi !
     
    The POLYGIRL gefällt das.
  16. The POLYGIRL

    The POLYGIRL aktiviert

  17. waveformer

    waveformer engagiert

    Das ist die CPU anleitung. Schau dir mal die RE-303 anleitung an.
     
    The POLYGIRL gefällt das.
  18. waveformer

    waveformer engagiert

    The POLYGIRL gefällt das.
  19. The POLYGIRL

    The POLYGIRL aktiviert

    das ist ja schon mal super :cheer: vielen dank waveformer ! :lieb:

    aber verdammt, ich such schon die ganze zeit wie blöd die RE-303 anleitung bzw. user manual und find die nich :selfhammer:

    kann mal büdde einer 'n link dafür posten ??? beim din sync Paul is auch keine anleitung für die RE zu finden...:sad:
    wenn möglich bitte in english :weich:
    ganz vielen dank jetzt schon mal dafür !
    :nihao:
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Januar 2018
  20. waveformer

    waveformer engagiert

Schlagworte: