RE 303 CPU als Ersatz für TB 303 für +/- 65 Euro ?

The POLYGIRL

||||||||||||
heyo acid und TB liebhaber :frolic:

die RE 303 CPU wird mit +/- 650 schweden kronen angeboten (wohl ohne Steuer und Versand) ... kann es echt sein das das dann umgerechtnet +/- 65,- euro ??? sind :denk:

wunder mich grad bichen bei dem preis... kanns kaum glauben, denn die quicksilver 303 CPU war ja reichlich teurer... und gibts anscheinend auch nicht mehr :heul:

öhhhm, hat die RE CPU villeicht auch schon mal jemand verbaut in seiner TB 303 ?
wäre mal interessant zu wissen wie's so mit der läuft !

ich denk ich würd mir gern 'ne RE CPU davon auf halde legen für die TB ... falls und so ...

grüssi
poly :)
 

CO2

|||||||||||
Achso, wenn du es über den RE-303 shop bestellst, kommt noch Steuer und Versand drauf, sind dann im Warenkorb am ende rund 950,- Kronen = ca. 100,- EUR...
 

Grenzfrequenz

||||||||||||
Der „Erschaffer“ dieser CPU ist Comboy hier ausm Forum. Bei ihm im Webshop (Sonic Potions) kostet die CPU 84€ inkl. Mehrwertsteuer + Versand. Wird dann vom „Familienbetrieb“ aus Deutschland verschickt.
 

The POLYGIRL

||||||||||||
boh leute ! :nihao:

danke für die großartige info CO2 und Grenzfrequenz :lieb:

das ist ja richtig hammer ! :welle:

gleich mal abspeichern :)

hey Comboy ! :huhu: bestellung kommt die woche :pulleralarm:
lg
poly :)
 
Ich habe die RE-CPU bisher in 4 TB-303en eingebaut und habe bis jetzt nur positive Rückmeldungen bekommen. In Anbetracht des Preises auf jeden Fall nicht verkehrt sich eine zu sichern, auch wenn sie nicht sofort benötigt wird. Wenn es beim Einbau fragen gibt, könnt ihr mich auch gerne kontaktieren.
 

The POLYGIRL

||||||||||||
Ich habe die RE-CPU bisher in 4 TB-303en eingebaut und habe bis jetzt nur positive Rückmeldungen bekommen. In Anbetracht des Preises auf jeden Fall nicht verkehrt sich eine zu sichern, auch wenn sie nicht sofort benötigt wird. Wenn es beim Einbau fragen gibt, könnt ihr mich auch gerne kontaktieren.
hallo decoder303 :)
danke für die info, das ist ja 'ne super sache ! bin grad ziemlich beruhigt falls hier mal 'ne TB cpu nicht mehr so will :frolic:
 

shewu

.....
Kurze Frage hierzu: wenn ich die re 303 CPU in meine tb 303 einbaue, wird der din sync IN automatisch zu einem Midi IN umfunktionalisiert, oder müsste ich mir hier separate Midi Buchen in die 303 einbauen um die Midi Funktionalität der neuen CPU nutzen zu können?
 
Kurze Frage hierzu: wenn ich die re 303 CPU in meine tb 303 einbaue, wird der din sync IN automatisch zu einem Midi IN umfunktionalisiert, oder müsste ich mir hier separate Midi Buchen in die 303 einbauen um die Midi Funktionalität der neuen CPU nutzen zu können?
Oder du verzichtest auf den Dinsync zugunsten eines Midi IN. Dazu werden dann die beiden Midi IN Kabel (orange und gelb) der RE-303 CPU folgendermaßen verlötet:

 

The POLYGIRL

||||||||||||
Kurze Frage hierzu: wenn ich die re 303 CPU in meine tb 303 einbaue, wird der din sync IN automatisch zu einem Midi IN umfunktionalisiert, oder müsste ich mir hier separate Midi Buchen in die 303 einbauen um die Midi Funktionalität der neuen CPU nutzen zu können?
komm grad bischen ins schwimmen... hab grad vor lauter vorfreude das für mich wichtigste verpeilt...weil ich mit der TB und überhaupt bei mein acidtrax so gut wie -nur- mit dyn sync arbeite :roll:

das würde also heißen auf nimmer wiedersehen din sync :heul: ... und denn geht (sorry) -nur- noch Midi sync ? :school:

welches dann nicht an die orig. din sync buchse angeschlossen werden kann ? :sad:
auch nicht wenn man selbst z.b. die orig. anschlüsse unterbricht (ggf. auf der platine die entsprechenden leitungbahnen kappt) und diese passend an die orig. buchse anschließt ? :hae:
(villeicht sonst noch die möglichkeit eine midibuchse im austausch der orig sync buchse dort einsetzt...ohne das TB gehäuse mit weiteren löchern versehen zu müssen? weil man lässt die TB denn wenigstens noch gern weiterhin original aussehen...)


klar die RE 303 ist ansich für heutige anschlüsse konzipiert worden mit starker -anlehnung- an die TB 303 deren sound und bedienung und die cpu auch dementsprechend für heutige standarts entwickelt oder überarbeitet worden.
aber !
ich finds bischen schade das die RE 303 nicht mit ein -din sync set- kompatibel ist und auch der batteriebetrieb denn so auch nicht mehr möglich ist.
jetzt nich böse werden wenn ich denk das man da betr. dieser eigenschaften nicht mehr so gaaanz von einer -replica- der TB 303 reden kann.

ich muss aber auch sagen !
man kann froh sein das wenn mal die TB 303 cpu stirbt überhaupt heutzutage noch einen ersatz dafür gibt ! :amen:



hmmmm, villeicht gibts irgentwann mal 'n RE 303 din sync update ??? :denk:

:heyho:
das wäre deeeeeeer hammer ! :phat:
 

The POLYGIRL

||||||||||||
https://fr.audiofanzine.com/synthe-analogique/din-sync/re-303/

Hier ist auch ein Bild dabei auf dem man die Dyn Sync und Midi anschlüsse sieht.
das ist ja schon mal super :cheer: vielen dank waveformer ! :lieb:

aber verdammt, ich such schon die ganze zeit wie blöd die RE-303 anleitung bzw. user manual und find die nich :selfhammer:

kann mal büdde einer 'n link dafür posten ??? beim din sync Paul is auch keine anleitung für die RE zu finden...:sad:
wenn möglich bitte in english :weich:
ganz vielen dank jetzt schon mal dafür !
:nihao:
 
Zuletzt bearbeitet:

3phase

|||||
In meiner 303 ist seit einer weile eine sonic potions und vermisse das orginal os schon... aber es gibt pattern copy.. ich bin immer zu faul mir pattern aufzuschreiben..das ist die pattern copy von der orginal cpu..

Das timing der orginal cpu ist grooviger.. aber die sonic potions ist besser als die quicksilver oder xox varianten was das angeht..schon näher am echten 303 geschunkel.

Die orginal cpu hat viel besseren tap input..der von der sonic potions ist dagegen leider richtig schlecht, und auch wenn die sonic potions mit besseren editier funktionen da reparatur erlaubt, ist die die implementation der tap abfarge zu schlecht.. die hat kein eigenes erfassungs fesnter das kurz vor dem 16th gate schon tap impulse erfasst..

und das erfassungs fesnter der tap aingabe ist eine ganze 16th note..das ist zu lang..maximal eine 32th darf das lang sein..die folge beo der sonic potions ist das die eingespielten taps oft eine 16th zu lang gemahct werden..

kurzum das ergebnis des eingetapten entspricht nur halb dem was du da tatsächlich gespielt hast.
Und besserung ist leider nicht in sicht weil die software nicht weiter entwickelt wird.

dann ist das verhalten auch nicht immer nah genug an der 303 dran um orginale workflows zu erlauben..was schade ist.

Wie alle clon os systeme halt ein 1 mann produkt mit begrenzter aufmerksamkeits spanne, und deshalb auch nur 2/3tel fertig..gemessen am anspruch der ursprünglich proklamiert wurde.

Deshalb haben die da bei der re303 jetzt wohl ein orginal getreueres os am start..das dann wohl aber keine erweiterungen des orginal konzepts bietet.

Eine replacement cpu die das orginal übernimmt..und sinnvoll verbessert und erweitert..so das das ergebnis ohne wenn und aber eine verbesserung gegenüber dem orginal ist. Gibt es leider noch nicht.
MAn merkt das die coder nicht teif genug im zen des orginal 303 schreibens sind....um da den sequencer da ohne abstriche zum orginal hin zu bekommen..
Siehe quicksilver und Behringer..beides so experten die nichtmal die 4 taktigen motiv längen des orginals rüber gerettet haben. obwohl das ja schon ein uralter roland standard ist da 4 takter zu unterstützen..und realtime tap eingabe..der sich ja schon in der 808 findet..und musikalisch ja auch extrem sinnvoll ist.. es gibt nunmal viel basslinien die mehrtaktige motive haben...vermutlich mehr als eintakter..

aber..die sonic potions ist gut da..die unterstützt mehrer takte wie sich das gehört..aber ohne funktionierenden tap input ist das natürlich etwas angeschossen,
denn gerade bei mehrtaktigen motiven macht tap eingabe extrem sinn..während man sich das bei eintaktern auch fast sparen kann..zumindest gibt sin de4r kurzen zeit nicht viel zu tappen..

Schade das so projekte nie eine V2.0 sehen.. Ansonsten geht die sonic potions in die richtige richtung, in einer echten 303 hats aber so eigentlich nix zu suchen ohne einen wertverlust für die maschiene darzustellen..
 

ossi-lator

|||||||||||
von DinSync kommt in Kürze eine neue TB/RE-303 CPU die exakt wie das Original funtzt (Tab Programmierung) und es werden später noch andere Programmiermodi und Sequencerabspiel-Modi per Update möglich sein - ein Check der Facebook Gruppe lohnt sich. Bei Sonic Potions ist wohl Funkstille und keine OS Updates mehr zu erwarten.

Die TR-606 ist wohl auch bald fertig.
 

Vicente Amigo

1%er Flamenco Gitano
von DinSync kommt in Kürze eine neue TB/RE-303 CPU die exakt wie das Original funtzt (Tab Programmierung) und es werden später noch andere Programmiermodi und Sequencerabspiel-Modi per Update möglich sein - ein Check der Facebook Gruppe lohnt sich. Bei Sonic Potions ist wohl Funkstille und keine OS Updates mehr zu erwarten.

Die TR-606 ist wohl auch bald fertig.


Wow! Danke fuer die Info!

Freude! 606 auch! Geiiiiiil! 🐘

Das QS mag ich nicht mehr, ist nicht ganz schlecht.. aber nach dem die anfaenglichen Euphorie ueber die tolle Programmierfaehigkeit verflogen ist hab ich schnell gemerkt das da kein Magic Mojo mehr war, das "singende" hab ich nicht mehr gespuert.
Ist 5 Jahre her, als mir die CPU abgeraucht ist.

Accent viel zu harsch, Slide komisch, hohe Lagen singen nicht, sondern piepsen.. aber Bedienung top!

Na, ich schweife ab, danke fuer die Info!

Die DinSync Leute scheinen echte 303Enthusiasten zu sein und kennen das Mojo aus Erfahrung bzw musikalischer Sensibilität..

Hoffe ich zumindest.


Peace
 

ossi-lator

|||||||||||
Wow! Danke fuer die Info!

Freude! 606 auch! Geiiiiiil! 🐘

Das QS mag ich nicht mehr, ist nicht ganz schlecht.. aber nach dem die anfaenglichen Euphorie ueber die tolle Programmierfaehigkeit verflogen ist hab ich schnell gemerkt das da kein Magic Mojo mehr war, das "singende" hab ich nicht mehr gespuert.
Ist 5 Jahre her, als mir die CPU abgeraucht ist.

Accent viel zu harsch, Slide komisch, hohe Lagen singen nicht, sondern piepsen.. aber Bedienung top!

Na, ich schweife ab, danke fuer die Info!

Die DinSync Leute scheinen echte 303Enthusiasten zu sein und kennen das Mojo aus Erfahrung bzw musikalischer Sensibilität..

Hoffe ich zumindest.


Peace
PIXIE CPU heißt es genau, hier das Manual:


Pixie Johan Anderson Den Geymur hi, at the moment - Pixie is the same as the original TB-303 CPU (it also got midi out clock and start/stop) more functions will come later. Anything else the SP can do is the difference at the moment. 🙂
I plan to add more functions over time, but that’s it for now
 
Zuletzt bearbeitet:

The POLYGIRL

||||||||||||
In meiner 303 ist seit einer weile eine sonic potions und vermisse das orginal os schon... aber es gibt pattern copy.. ich bin immer zu faul mir pattern aufzuschreiben..das ist die pattern copy von der orginal cpu..

Das timing der orginal cpu ist grooviger.. aber die sonic potions ist besser als die quicksilver oder xox varianten was das angeht..schon näher am echten 303 geschunkel.

Die orginal cpu hat viel besseren tap input..der von der sonic potions ist dagegen leider richtig schlecht, und auch wenn die sonic potions mit besseren editier funktionen da reparatur erlaubt, ist die die implementation der tap abfarge zu schlecht.. die hat kein eigenes erfassungs fesnter das kurz vor dem 16th gate schon tap impulse erfasst..

und das erfassungs fesnter der tap aingabe ist eine ganze 16th note..das ist zu lang..maximal eine 32th darf das lang sein..die folge beo der sonic potions ist das die eingespielten taps oft eine 16th zu lang gemahct werden..

kurzum das ergebnis des eingetapten entspricht nur halb dem was du da tatsächlich gespielt hast.
Und besserung ist leider nicht in sicht weil die software nicht weiter entwickelt wird.

dann ist das verhalten auch nicht immer nah genug an der 303 dran um orginale workflows zu erlauben..was schade ist.

Wie alle clon os systeme halt ein 1 mann produkt mit begrenzter aufmerksamkeits spanne, und deshalb auch nur 2/3tel fertig..gemessen am anspruch der ursprünglich proklamiert wurde.

Deshalb haben die da bei der re303 jetzt wohl ein orginal getreueres os am start..das dann wohl aber keine erweiterungen des orginal konzepts bietet.

Eine replacement cpu die das orginal übernimmt..und sinnvoll verbessert und erweitert..so das das ergebnis ohne wenn und aber eine verbesserung gegenüber dem orginal ist. Gibt es leider noch nicht.
MAn merkt das die coder nicht teif genug im zen des orginal 303 schreibens sind....um da den sequencer da ohne abstriche zum orginal hin zu bekommen..
Siehe quicksilver und Behringer..beides so experten die nichtmal die 4 taktigen motiv längen des orginals rüber gerettet haben. obwohl das ja schon ein uralter roland standard ist da 4 takter zu unterstützen..und realtime tap eingabe..der sich ja schon in der 808 findet..und musikalisch ja auch extrem sinnvoll ist.. es gibt nunmal viel basslinien die mehrtaktige motive haben...vermutlich mehr als eintakter..

aber..die sonic potions ist gut da..die unterstützt mehrer takte wie sich das gehört..aber ohne funktionierenden tap input ist das natürlich etwas angeschossen,
denn gerade bei mehrtaktigen motiven macht tap eingabe extrem sinn..während man sich das bei eintaktern auch fast sparen kann..zumindest gibt sin de4r kurzen zeit nicht viel zu tappen..

Schade das so projekte nie eine V2.0 sehen.. Ansonsten geht die sonic potions in die richtige richtung, in einer echten 303 hats aber so eigentlich nix zu suchen ohne einen wertverlust für die maschiene darzustellen..
ganz vielen dank für die info 3 phase :frolic:

menno, du hast ja wohl echt alle ersatz cpu's bzw. clones soweit durchgezockt :lol:

ich hab hier die sonic positions cpu liegen aber bin grad nich so sehr froh zu hören das die auch wieder nah dran ist am original betr. dem sequencer (wie man ja soweit auch gut hören kann in so vids).
gut ist dabei das ich so gut wie garnich sequencen tappe... also ich kommt man so denn soweit klar ;-)

ich bin mal gespannt was mit der kommenden neuen re cpu mit orig. os das denn wirklich alles funzt wie es soll bzw. wie original.
ein upgrade brauch von mir aus dafür nicht sein ... am besten wirklich lassen wie ist oder war !
gibt halt nix besseres als das original :amen:

ich klopf trotzdem oft auf holz das die orig. nec cpu weiterhin ihre abeit verrichtet :adore:
und der groovige tb sequencer ist bei mir heutzutage trotz seines alters immer noch favorit da geht einfach viel mit und ich mach eben garnich bis sehr wenig mit midi rum (auch wenn ich noch den alten clon von container rec. hab).

und es ist mal wieder so ; is doch erstaunlich was roland die alten apperate damals mit der alten analog technik heute noch schaffen (mithalten oder dominieren!?), das begeistert mich immer wieder :D

yay
 


Neueste Beiträge

News

Oben