re: schwurbel

Dieses Thema im Forum "Digital" wurde erstellt von Selectah, 1. Januar 2008.

  1. schwurbel

    hallo leute!

    da man ja wenn man sich hier im forum bewegt um die "schwurbeldiskussion" nicht herumkommt wünsche ich mir etwas mehr aufklärung. natürlich kenne ich die hier gängige beschreibung des schwurbelns als "plastiksternenstaub" oder "schlechtklingender exciter", nur bin ich mir nicht 100% sicher ob ich das nun auch identifizieren könnte. will auch mitreden können! :D

    würde mich über ein paar soundbeispiele freuen, oder wenn sich gar einer die mühe machen würde einen analogsynth und einen digitalen schwurbler das gleiche spielen zu lassen, damit der effekt auch mir klar wird!?

    wie genau bekomme ich meine digitalsynths zum schwurbeln?
    welcher synth schwurbelt am meisten?

    neujährliche grüsse!
     
  2. Kaneda

    Kaneda -

    Gibt es "Schwurbel" ?
     
  3. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Nicht noch ein Schwurbelthread, ich denke zwei reichen vollkommen... ;-)

    Hier solltest du auch einige Beispiele dazu finden, vielleicht kann die ja mal jemand in den entsprechenden Wikipediaeintrag einpflegen...

    viewtopic.php?t=4378
     
  4. okay okay...
     
  5. dns370

    dns370 -

    Alle guten Dinge sind .... ;-)
     
  6. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Naja, macht nur, ich muss mich hier von einem Moderator erstmal wegen Verfolgung von Gehaeusefetischisten verantworten, da fehlt mir die Zeit fuer sowas ;-)
     
  7. Eben: aller guten Dinge sind... :lol:
     
  8. dns370

    dns370 -

    The Never-Ending-Story .... gabs da nicht mal einen Song :D ;-)
     
  9. Der Fachbegriff dafür heisst "memetische Pandemie". :lol:

    Jo, das war ein Song zum gleichnamigen Film, gesungen vom Ex-Kajagoogoo-Sänger Limahl mit seiner köstlichen VoKuHiLa-Frisur.

    Hier ein Auszug aus den Song-Lyrics:
    "Fly a fantasy....
    Dream a dream
    And what you see will be...."


    ...man substituiere "see" mit "hear", und dann passt's ganz gut. :twisted: :lol:
     
  10. dns370

    dns370 -

    "Gib er Acht, oh Tim, wenn am Leben zu bleiben ihm gelegen ist" :twisted: ;-)

    aus: Clockwork Orange, Szene: Corova-Milchbar, nach ein paar Moloko plus
     
  11. Moogulator

    Moogulator Admin

    ALLE Fragen zu Schwurbel sind wirklich im <a href=http://sequencer.de/synth/index.php/Schwurbel>Schwurbel™</a>-Thread inkl Namennennung gut beleuchtet und über und über diskutiert, einige wollen ihn sogar wegdiskutieren, manche versuchen es technisch. Richtig getroffen zu haben ist schwer.

    zum schwurbeln bekommst du einen Synthesizer nicht, er macht es von selber und immer und bei jedem Sound, er muss dazu offenbar ein <a href=http://www.sequencer.de/digital_synthesizer.html>Virtual Analog Synthesizer (VA)</a> sein, denn normale Digitale von DX7 bis Casio schwurbeln GARNICHT, auch der TG77 oder sowas tun das nicht.

    Ich habe hier kaum echte Schwurbler, daher schwer durchzuführen, da ich pers. diesen "effekt" nicht toll finde, millionen von Erklärungsversuchen findest du im besagten Thread.

    Ich finde es rel. schwer einzufangen, zumal es ABSOLUT EGAL ist, welchen Sound man nimmt!! ALLES ist dabei egal! Es ist ein ganz global auftauchender Störfaktor.
     
  12. Hmm :denk: woran könnte das nur liegen? :twisted:
     
  13. Moogulator

    Moogulator Admin

    Die Eksberdde werdde sisch net einisch, des isses. Isch halt misch da raus - Isch bin de Hausmeistä und sonst nix.

    Hören und messen kann man das sicher und eindeutlich erkennen, so handelt es sich wenigstens schonmal nicht um Esoterik ;-)
     
  14. Ach, ich hab' eher den Verdacht, die "Eksberdde" wollen sich garnicht einig werden. Denn dann wäre das Thema endlich gegessen, es gäbe nicht in jedem zweiten Thread wieder seitenweise Auswuchs an Schwurbeldiskussion, und somit gäbe es einen deutlichen Einbruch an Traffic auf Deinem Forum. Darum: Ach komm schon Mic... :D gib's zu! Du hast das alles nur erfunden und inszeniert, und Summa & Co. sind Deine Sidekicks in alledem und bekommen ihren Anteil an den gestiegenen Werbebanner-Einnahmen aufgrund höheren Traffics! Und jedes Wochenende trefft ihr Euch und geht mit der Kohle dick essen. So läuft das doch! :twisted: :lol:

    Schade, und dabei war ich kurz davor, dem CCRMA in Kalifornien zu empfehlen, ihrem DSP-Kurrikulum einen Pflichtkurs in Feng-Shui hinzuzufügen.
     
  15. Das ist doch schonmal ein Ansatz für eine vernünftige Erklärung. Also stell doch mal einer das entsprechende Spektrogramm (oder was auch immer) zur Verfügung und markiere die Stelle, an der der Schwurbel zu erkennen ist. Ich habs nämlich auch noch nicht geschnallt.
     
  16. Moogulator

    Moogulator Admin

    Genau so, und am Wochenende verkauf ich Schnittchen™

    Ich denke, wir kommen eher zu einem Ziel, wenn wir das Thema nicht komplett auflösen, sondern nur klanglich einkreisen und den Rest den japanischen und deutschen Supergeeks zu überlassen ;-)

    Ansonsten ist das hier ja ein Forum, da kann man notfalls per Demokratie technische Probleme lösen:

    200 Waren dafür: Der Ball ist rund
    230 Das Runde muss ins Eckige
    231 Waren für Boah Ey

    Also, dann ist alles klar.
    vielleicht ginge es auch nach Hahnenkammschwellung, Kronenglanz der Postenden oder Häufigkeit technischer Begriffe wie "EPS Verteiler" oder "Heisenberg Kompensator" und natürlich generell "neu kalibrieren".

    Oooder wir machen das religiös unter uns aus und gründen DAS SCHWURBULAT™, die Kirche die die Hölle zuschwurbelt..

    Und natürlich sind dann alle meiner Meinung und eigentlich bist DU der einzige Mensch hier, der Rest sind Bots, die eigentlich recht gut programmiert sind (natürlich von mir). Ich bin auch ein Bot, wer mich programmiert hat ist noch nicht raus, wird aber 2012 von Nostradamus und Erich v. Däniken in die Große Weltuntergangstheorie eingebaut und in einem großen UFO im deutsch-chinesischen Meer versenkt und mit Musik aus dem Forum - Auf das die Aliens das als Überrest finden, nur wissen die ja nicht, dass wie schon lange alle Aliens sind und letztlich waren wir alle auf dem Irrweg, denn wirklich entschwurbeln kann man nur, in dem man gute Lautsprecherkabel hat, die Kabel nicht zu sehr knickt und sie in Essig eingelegt hat für mind 1/2 Jahr, sonst schwurbelt das sowas von... sach ich dir..

    Einigen Herstellern hat man solche Kabel angedreht, in Wirklichkeit ist es aber Jesus und Adolf die in einem U-Boot wiederkommen und Elvis ausgraben, der macht immernoch die lähmende alte Mucke und alles ist wie bisher, nur ist MErkel jetzt immernoch Kanzler und Jesus und Adolf machen in Wuppertal eine Herrenboutique auf.

    Ich denk, so war es ganz genau. Wer das leugnet, der hat keine Ahnung von Wissenschaft und so.
     
  17. Moogulator

    Moogulator Admin

    Das könnte jeder mit vielleicht den drei bekanntesten und stärksten Schwurblern tun, vielleicht 3 komplett unterschiedliche Sound/Patches. Dann sieht man auch, dass es eben immer da ist und egal was man da macht. Wenn das so weitergeht mach ich das noch selbst und kauf extra einen Schwurbler, aber ich hab schon einen: Der Es2 schwurbelt dermaßen.. Da kommt kein normaler VA mit,..

    Ich habe leider nur dann eine Möglichkeit, Schwurbel aufzunehmen, wenn ich einen Schwurbler hier hab. Ansich könntest du aber jeden beliebigen KLang der besagten Geräte nehmen, es ist ja nunmal immer zu hören, man sollte das allerdings schon in 192bps//VBR machen oder noch besser als WAV/AIF und lang genug.. Vielleicht eine Passage und nicht nur einen Sound, denn es ist ja nun mal nicht, was nur in Bässen oder Filtersounds oder was auch immer drin.. Es ist eigentlich das, was die <a href=http://www.sequencer.de/digital_synthesizer.html>Virtual Analog Synthesizer (VA)</a> von echten Analogen unterscheidet, fast mehr als die nicht ganz perfekte Emulation.
     
  18. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Eine Ursache für das ständige Wiederkehren des Themas dürfte die Unübersichtlichkeit des original Schwurbel-Threads sein, und dass die dort entwickelten Theorien ihren Weg zum Wiki-Eintrag noch nicht gefunden haben.
     
  19. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Denke wir haben das geklärt, das mit dem "verantworten müssen" war ein Missverständnis.
     
  20. Naja, solange es nur Theorien sind, die nicht an der Realität eindeutig und zweifelsfrei überprüft werden können, haben sie m.E.n auch nichts dort zu suchen. Und genau da haperts ja immer. Ich weiss schon warum, aber ich werde mich nicht mehr dazu äussern, denn ich habe mich endgültig aus dieser Diskussion ausgeklinkt -nicht weil das Thema schlecht ist, sondern die Diskussionskultur gewisser Individuen.
     
  21. Schwulbel?
     
  22. Was ich nicht ganz kapiere:
    Wir haben hier doch echt einige wichtige Synthesizerhersteller in Deutschland, die da anscheinend ganz groß sind bei dem Thema, und soweit ich das hier überblicken kann scheinen aus diesem Forum heraus durchaus Kontakte zu diesen zu bestehen.

    Warum schafft es niemand mal einen Wolfram Franke von Waldorf oder jemanden von Access zu befragen, von mir aus auch gerne als Feature im Synthesizermagazin, was genau der Schwurbel denn ist, wie er programmiert wird, oder ob ihr euch das alle nur einbildet, oder wirklich nur erfunden habt, um hier traffic zu erzeugen :mrgreen:

    Dann wäre das Problem doch ein für alle mal gelöst.
     
  23. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich habe bislang keinen einzigen Grund gefunden warum die Antwort *nicht* wie folgt lauten sollte:

    Man nehme jeweils den DSP-sparendsten, einfachsten Algorithmus und lasse den mit der niedrigsten akzeptierten Abtastrate laufen. Inbesondere sind auftretenden Aliasingeffekte zu vernachlässigen.
     
  24. wie sieht's diesbezüglich eigentlich beim d-50/d-550 aus, der ja genau genommen auch ein VA-synth ist? schwurbelt der auch?
     
  25. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Noe, der aliased, aber schwurbelt nicht... :D
     
  26. interessant. geht also offenbar auch ohne schwurbel und das bei einem alles anderen als leistungsfähigen DSP (nehme ich aufgrund seines alters jetzt einfach mal an).
     
  27. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Dafuer aliasen die Teile weitgehend ungehemmt und es soll Leute geben die damit Probleme haben... ;-)
     
  28. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Jau ;-)
    Es gibt auch Leute, die mit Schwurbel keine Probleme haben. Ich habe übrigens gerade eben Deine Beispiele aus dem original (tm) Schwurbelthread angehört, und dabei einiges gelernt.
    Unter anderem, dass ich Aliasing teilweise erheblich störender finde als Schwurbel.
     
  29. marv42dp

    marv42dp aktiviert

    Och, es würde IMHO schonmal helfen die "was ist dieses komische schwurbeln denn überhaupt"-Einwürfe etwas zu reduzieren. Wobei ich die auch nicht wirklich schlimm finde.

    Hmja, schade ist das, denn Deine Beiträge im original (tm) Schwurbelthread finde ich sehr informativ, und sie haben, soweit ich das beurteilen kann, Hand und Fuss. Kann aber verstehen, wenn Du nicht gegen "Windmühlen" andiskutieren willst - so sah es ja zwischenzeitlich leider aus...
     
  30. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Beim Sounddesign stellt sich das Aliasing nur deutlich weniger problematisch dar, stoert meiner Erfahrung am meisten nur in den Hohen lagen, verleiht den Baessen zusaetzliche Rauheit und den Pads ein leichtes schimmern.
    Dagegen klingen Baesse bei 'nem Oszillator-Schwurbler immer irgendwie weichgezeichnet und Pads mit 'nem Filter-Schwurbler haben immer irgendwo 'ne Stoerstelle ohne Schwebung...
    Von daher hat man da aus meiner Sicht den Teufel durch den Beelzebub ersetzt...
     

Diese Seite empfehlen