reFX Nexus 4

K
kola
|||||
Die Presetschleuder hat ein Update bekommen.



Changelog for version 4.0.0 - 2021-11-26
new:
  • Front panel
    • The reverbs gained a "shimmer" effect.
    • Output scope is now synced.
    • Added new spectrum analyzer.
    • Added new spectrum analyzer (bars).
    • Added new spectrogram.
    • Added new vector scope.
    • Added new stacked spectrum analyzer.
    • The skins can now be selected from the three-dot menu.
    • Hovering over your avatar reveals sync state and statistics.
    • Your avatar now has a sync and online indicator.
  • Librarian
    • The search-field works for folders too now.
    • Folders can be added to favorites.
    • Folders are separated by headers, for a clearer overview.
    • The librarian has a history now, so if you get lost, you can go back easily.
    • The results are also separated by headers now, when sorted by category.
    • The preview on/off toggle is now next to it's volume dial, for quicker access.
    • The tag-display has been modernized.
  • Arpeggiator
    • The arpeggiator gained an fully interactive, zoomed out overview at the top.
    • A new option to "follow" has been added, so when zoomed in it follows the playback.
    • New editing options have been added (duplicate).
  • Modulation
    • The LFOs gained a view of their current shape and output value.
    • The Mod-matrix sources can now be "shaped" for more accurate control.
    • The Mod-matrix sources fields are now wider, allowing to read macro-names.
  • Effects
    • Effects can now be re-arranged by drag'n'drop.
    • Added "glitch" FX.
    • Added "ott" compressor FX.
    • Added "magnetic" insert FX.
    • Added "noise" insert FX.
    • Added "razor" insert FX.
    • Added a fifth insert FX slot.
    • The whole FX chain can be saved and loaded.
    • Each effect has a small set of presets, serving as starting points.
  • System
    • Instance
      • Added option for "arp-sync". Defines how the arp plays when releasing all keys.
      • Added "microtuning" option with lots of presets. Can also load any .scl file your throw at it.
    • Preferences
      • Added "unbounded" mouse, which allows adjustments even for values close to screen edges.
 
D
Debo_derhundi
|
Mich würd mal interessieren, mit welchen Synthesizern die Nexus Sounds erstellt wurden.
 
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
Cooles update! An den Effekten haben die ordentlich gearbeitet. Hab direkt zugeschlagen und das Ding gestern mal abgecheckt. Kann man lassen. Direkt noch die EDM7 mitnehmen. Bei Refx gibts auch grad Prozente.

Als Synths nehmen die, denke ich, alles her was Rang und Namen hat. Und jagen das mit Sicherheit noch durch edel teures Gear, bevor das in krasser Qualität digitalisiert wird und dann bestimmt nochmals aufpoliert wird. Die Sounds aus dem Ding sind in jedem Fall sehr gut und auch sehr gut zu bearbeiten. Irgendwie ist es teils Rompler und auch teils ein brutal guter Synth. Ich find den Nexus klasse. Und der Support ist richtig richtig gut. Die lösen Probleme sofort. Gut, das hat am ende des Tages seinen Preis. Allerdings hat auch ein Farbfilter Bundle seinen Preis. Beides in Kombination hält einen aber sehr oft davon ab, irgendwas anderes zu kaufen ;-)
 
D
Debo_derhundi
|
Die Sounds aus dem Ding sind in jedem Fall sehr gut und auch sehr gut zu bearbeiten. Irgendwie ist es teils Rompler und auch teils ein brutal guter Synth.
Ich finde die Nexus Sounds sind alle fertig. Da muss nichts mehr mit Effekten bearbeitet werden. Da ist schon ein hochglanz Produkt. Für Leads ist er sehr gut geeignet wegen den durchsetzungsfähigen Sounds. Für subtiles nehme ich aber lieber was anderes. Ich habe immer noch Nexus 2 weil mir die GUI besser gefällt.
 
borg029un03
borg029un03
Elektronisiert
Benutzt hier jemand Nexus und wenn ja für welches Genre?

Mir wurde mal gesagt der Sound sei sehr amerikanisch, würden die Nutzer das bestätigen? (Ich vermute mal damit war ein sehr cleaner und angepasster Sound gemeint)
 
Knastkaffee_309
Knastkaffee_309
|||||
Benutzt hier jemand Nexus und wenn ja für welches Genre?

Mir wurde mal gesagt der Sound sei sehr amerikanisch, würden die Nutzer das bestätigen? (Ich vermute mal damit war ein sehr cleaner und angepasster Sound gemeint)

Ich hatte Nexus 1,2,3 - Wenige male eingesetzt, mir klingt der zu "notchy", als wenn da jemand zuviele Resonanzen rausgezogen hätte. Dadurch klingt alles sehr künstlich.

Jeder Sound hat eine sehr große Fülle, wodurch alles sehr breit klingt. Solo manchmal beeindruckend, im mix eher störend. Transienten eher stumpf, wie man das von manchen Samplern kennt.
 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Mich würd mal interessieren, mit welchen Synthesizern die Nexus Sounds erstellt wurden.
Nexus verfügt über eigene VA-Engine. Bei der Erstellung der Multisamples hingegen wird praktisch alles eingesetzt, was man zur Verfügung hat (analog und digital - vintage und modern). Ich verwende z.B. bei den Pads mehrere ext. Synthesizer, die (über einen Summierer als ein Gesamtlayer) Note für Note in den Wandler laufen um so die einzelnen Samples aufzunehmen. So betrachtet fungiert jeder dieser Synths bei mir als ein separater Layer. Hierbei lassen sich auch analoge monophone gut miteinbeziehen um später polyphone zu klingen.
Die Samples werden exakt zugeschnitten und sehr genau geloopt (mit Morphing), so dass die Streicher, Pads, Atmos, etc.. eine perfekte Schleife erhalten. Hinzu werden die Samples alle einzeln entrauscht, ausgesteuert und gemastert. Die Erstellung eines einzigen Multisamples dauert so viele Stunden. Danach folgt der zweite Part des Sound-Design = Presets erstellen. Die Erstellung einer einzigen Expansion kann demnach mehrere Monate Arbeit in Anspruch nehmen.
Die refx Nexus Library (inkl. der Expansions) ist daher sehr hochwertig erarbeitet und bietet sehr hohe Qualität an.
 
Zuletzt bearbeitet:
D
Debo_derhundi
|
Ich verwende z.B. bei den Pads mehrere ext. Synthesizer, die (über einen Summierer) Note für Note in den Wandler laufen um so die einzelnen Samples aufzunehmen.
Bist du Zulieferer für refx? Refx könnte gerne mal einpaar Hintergrund Infos zu den Sound Designern, Klangerzeugungern und Effektgeräten online stellen wie UVI.

Edit im Nexus 2 steht der Autor des Patches dabei ;-)
 
rauschwerk
rauschwerk
pure energy noise
Bist du Zulieferer für refx?
Ich habe für refx einige Expansion erarbeitet, ja (es müssten so an die 7 Stück sein, die derzeit verfügbar sind).
Refx könnte gerne mal einpaar Hintergrund Infos zu den Sound Designern, Klangerzeugungern und Effektgeräten online stellen wie UVI.
Das entscheidet natürlich jedes Unternehmen für sich selbst. Ob sowas mal kommen wird? k.a. -> ich habe als ext. Sound-Designer da keine Infos drüber.
 
Zuletzt bearbeitet:
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
Ich lehne mich jetzt einmal ziemlich weit aus dem Fenster und behaupte: Der Nexus ist so ziemlich das geilste Teil überhaupt.

Ich mag auch Zebra2 usw.. Der Nexus aber ist schon eine richtige Waffe. Gut, man kann da schnell 2000€+ und noch viel mehr los werden, allerdings ist das qualitativ extrem gut.

Eigentlich braucht man nur ne Intro-DAW, Nexus, Zebra und das Fabfilter Bundle, und wenn man es damit dann nicht hinbekommt, kann man es wirklich sein lassen. 🤣

Der Nexus ist einfach geil. Punkt.
 
notreallydubstep
notreallydubstep
kein dubstep, wirklich nicht
Als Presetwhore wäre das eigentlich genau mein Synth. Als chronisch bankrotter hingegen...
 
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
Tja das ist halt immer die Frage, ob man sich über die nächsten 12-24 Monate wieder einige Plugins gönnt, die 29€ kosten oder eben auf einen Nexus oder ähnliches spart.

Wenn man immer pleite ist, würde ich persönlich erstmal gar nix kaufen. Jedenfalls so lange nicht, bis mein Kontostand mich auch ohne Job mindestens 6-12 Monate über Wasser halten könnte. Nur so ein Tipp.
 
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
Der Nexus ist erstaunlich CPU-Effizient. Omnisphere im Multipatch Betrieb kann schnell mal nach 4-5 Instanzen die CPU blockieren. Bei Nexus wird einem das nicht passieren, auch nach 20 Instanzen nicht.
In diesem Punkt wäre Nexus klar empfehlenswert. Weiter noch ist beim Nexus alles HQ. Bei Omnisphere gibt es auch extrem viel durchwachsene Sounds.
 
Knastkaffee_309
Knastkaffee_309
|||||
Nexus klingt meiner Meinung nach nicht gut, viel zu prozessiert.

Aber das hatten wir ja schon
 
devilfish
devilfish
alles kann, nix muss..
Ich denke das ist nur eine Frage der Einstellung. Die Sounds sind in jedem Fall immer extrem hochwertig. Das kann einen natürlich abschrecken, wenn man nur seine Standard VST-Instrumente mit 2-3 Effekten hinten dran gewohnt ist. Der Nexus klingt halt immer sehr hoch aufgelöst und hat gerade oben rum richtig was zu bieten. Klar, seidig, schneidend, durchsetzungsfähig. Und dadurch das alles so toll nachbearbeitet und gemastert ist, klingen natürlich auch Bässe usw. extrem straff und knackig. Die Sounds haben zusätzlich auch eine fantastische Dynamik. Es gibt diese Sequenz Presets, da drückst du eine Taste und dann geht ein komplettes Feuerwerk an Songidee los. Das ist wirklich irre und klingt fantastisch. Man hört auch viele viele Sounds davon in Produktionen und auch sehr oft in kleineren Werbespots oder ähnlichem TV-Kram.
Also wie gesagt, ich nutze den Nexus schon eine relativ lange Weile immer wenn ich Mukke mache und ich wüsste absolut nicht, was an dem Ding nicht klingen sollte. Für mich ist das einer der wenigen Soft-Synths, die überhaupt klingen können. Eben weil die Presets oft auf Samples basieren, die eben nicht immer nach dem gleichen Oszillator oder Filter klingen.
Das ist schon eine sehr sehr nice Tatsache. Klar, der kostet das 10-fache als ein 29€ Plugin, wenn man anständig Futter dafür haben möchte auch das 100-fache. Aber ich leg halt auch 1000€ für einen 2 Kanal DA-Wandler hin. Was soll’s. Jeder wie er mag. Alles kann, nix muss. Ich find den Sound extrem gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben