AAS String Studio, die Dritte - VS-3

Dieses Thema im Forum "Softsynth" wurde erstellt von hairmetal_81, 7. Dezember 2018.

  1. hairmetal_81

    hairmetal_81 Mitglied in Capt. Obvious' Lambada-Testlabor

    Worte muss man da nicht gross verlieren... Die Speerspitze in Sachen Physical Modelling.






    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Doch, lass uns ein paar Worte dazu verlieren!

    Wer hier im Forum benutzt String Studio, und wie sind die Erfahrungen damit? Benutzt Ihr überwiegend die Presets? Ist die Synthese einigermaßen versteh- und beherrschbar?

    Ich bin seit über 20 Jahren von Physical Modeling fasziniert und habe sogar mal versucht, einen Karplus-Strong-Synth in Pure Data zu bauen. Mangels Physik/ Akustikstudium bin ich da allerdings an meine Grenzen gestoßen :)
     
  3. blauton

    blauton 6 von 5

    Obwohl ich mich auch für phys Mod interessiere und in der Beziehung schon einiges gemacht habe finde ich die AAS Sachen immer relativ gräßlich, von den Demos her.
     
  4. Bei Pianoteq ist es wirklich erstaulich, wie stark man die Klänge tweaken kann. Da merkt man wirklich, dass unter der Haube eine Synthese-Engine steckt.

    Entsprechende Erfahrungen mit AAC String Studio würden mich deshalb interessieren.
     
  5. catnap

    catnap ||

    Ich habe das STRUM2 von denen, weil ich irgend eine "virtuelle Gitarre" wollte, das finde ich stark, macht echt Spaß!
    String2 hatte ich mir mal durchgehört, das hat mir auch sehr gut gefallen.