Rev2-8 Voice Desktop vs Prophet 12 Desktop (vs Peak)

Sulitjelma
Sulitjelma
|||||
Vielleicht mag ja jemand etwas zum Vergleich schreiben.

Den P12 habe ich als Desktop und nutze ihn ausschließlich per Editor. Ich finde ihn absolut toll für abgefahrenes und finde aber auch, daß er sehr kraftvoll analog klingen kann. Vernünftig wäre es das ganze dabei zu belassen zumal ich für "Bedienung am Gerät" den Peak habe. Trotzdem reizt mich der Rev 2 auch immer wieder. Ich denke anders als beim OB6 (den ich auch länger hatte) dürften mir die Mod-Möglichkeiten ausreichen, aber die Frage wäre einfach, ob er klanglich überhaupt zu den anderen etwas ergänzen kann. Oder gibt es einen anderen analogen Desktop, der etwas mehr kann ? P6 erlaube ich mir nicht, da würde ich wieder an den gleichen Punkt wie beim Ob6 kommen (wobei ich den schon öfters vermisse).

Spielt sicher auch eine Rolle, daß ich in der jetzigen Lage vielleicht doch nochmal gerne was neues haben wollen würde und digital/ FM alles da ist.
 
Plasmatron
Plasmatron
|||||||||||||
Der Rev 2 klingt viel erwachsener als der P12. Der P12 klingt immer kalt, eher..kann maximal schön klingeln, hat immer seinen eigenen, eher dünn anmutenden Charakter. Ist defintiv kein Bass Synthesizer,. Wenn man digital britzel sucht, okay, ..
 
reznor
reznor
||||
Also in der preisklasse vom ob6 könntest du auch über den polybrute nachdenken. Der klingt definitiv sehr anders. Auch der ob6.
Da ist der rev näher dran.
Vom sound gefällt mir der definitiv besser.
Der rev kann halt nichts was der p12 nicht auch kann, von den soundmöglichkeiten. Das ist vielleicht ein punkt für dich0?
 
Tom Noise
Tom Noise
||||||||||
Zwischenfrage: Gibt es einen großen klanglichen Unterricht zwischen Prophet 08 und Rev 2?
 
Plasmatron
Plasmatron
|||||||||||||
Preis / Leistung / Sound und Möglichkeiten.. Klar Rev 2 , Prologue ( es gibt für den Digi Oszi zb den originalen Plaits Algo , und das 16 stimmig usw. Der DigitalTeil des Prologue ist eine Goldgrube ! Durch die Open SDK haben sich viele gute Leute hingesetzt und Algos programmiert, wie Mutable und viele andere auch - . )
 
Zuletzt bearbeitet:
Sulitjelma
Sulitjelma
|||||
Also in der preisklasse vom ob6 könntest du auch über den polybrute nachdenken. Der klingt definitiv sehr anders. Auch der ob6.
Da ist der rev näher dran.
Vom sound gefällt mir der definitiv besser.
Der rev kann halt nichts was der p12 nicht auch kann, von den soundmöglichkeiten. Das ist vielleicht ein punkt für dich0?

Muß ein Desktop sein - kein Platz. Warten auf das was vielleicht noch kommt wäre aber vermutlich das beste.

@Plasmotron : Deswegen geht Prologue auch nicht und 1 LFO wäre zu wenig. Der Minilogue XD hatte mir allerdings ganz gut gefallen..
 
Zuletzt bearbeitet:
Plasmatron
Plasmatron
|||||||||||||
Muß ein Desktop sein - kein Platz. Warten auf das was vielleicht noch kommt wäre aber vermutlich das beste.

@Plasmotron : Deswegen geht Prologue auch nicht und 1 LFO wäre zu wenig.

Dann ganz klar Rev 2. Der Peak hat bei mir 2 mal nicht gezündet. Das Filter klingt mh, greift nicht so zu, arbeitsbereich, keine Ahnung, der Gesamtsound - fehlt es an der Tiefe.. Wir wurden keine Freunde. P12 , lass die Finger weg - auch schon mehrfach eine Chance gegeben und absolut gelangweilt.

Edit / stimmt dem Minilogue gibts ja auch als Desktop
 
Zuletzt bearbeitet:
reznor
reznor
||||
Zwischenfrage: Gibt es einen großen klanglichen Unterricht zwischen Prophet 08 und Rev 2?
Ich weiß nicht ob du die Frage ironisch meinst aber mich hat das sehr beschäftigt, weil ich genau den p08 sound wollte aber der rev2 ja eigentlich das selbe ist nur mit mehr features.
Was ich rausgefunden habe und es gibt nicht viel dazu, ausser Aussagen von Leuten die beide hatten, aber wo viel Zeit dazwischen lag.
Es gibt ein Vergleichsvideo auf youtube:
Rev2 vs prophet08
Da fand ich den p8 fast immer besser.
Grund dafür kann die Parameterisierung sein.
Manche im Forum haben gesagt, dave hätte etwas am Filter gemacht.
Auch wurden ja Schaltungen erweitert, wie waveshape. Ob das aber klangbeeinflussend ist, weiß ich nicht.
Zwei Nachfragen bei Sequantiel haben ergaben, dass sie genau dieselben Bauteile verwenden und nichts verändert wurde.
Ich finde den rev2 klanglich großartig. Ob der 08er einen Tick besser klingt weiss ich nicht und werd es wahrscheinlich nie wissen.
Wäre es so, dann hätte ich ihn wohl trotz der fehlenden features vorgezogen.
 
reznor
reznor
||||
Muß ein Desktop sein - kein Platz. Warten auf das was vielleicht noch kommt wäre aber vermutlich das beste.

@Plasmotron : Deswegen geht Prologue auch nicht und 1 LFO wäre zu wenig. Der Minilogue XD hatte mir allerdings ganz gut gefallen..
Also den polybrute wirdves denk ich nicht als rack geben. Was aber auch in deiner preisklasse wäre, wäre das Prophet 5 rack.
Der klingt schon sehr fein. Da hättest du richtig authentischen vintagesound mit diversen filtern auf der einen und was für richtig komplexes sounddesign auf der anderen.
Nur so eine idee.
Prophet 5 rack kaufen
 
Zuletzt bearbeitet:
nox70
nox70
Nur noch (1) verfügbar.
Der REV-2 wird Dir von den Modulationsmöglichkeiten gefallen, ich habe aber Zweifel ob Dir nach OB6/P6 der Filter zusagen wird. Ich denke ein ganz anderer Charakter - habe keine Erfahrung mit dem Polybrute, Vorschlag finde ich aber gut - wäre sinnvoller. Oder einen Iridium wenn es denn Desktop sein soll... Gibt noch Alternativen...
 
Tom Noise
Tom Noise
||||||||||
Ich weiß nicht ob du die Frage ironisch meinst
Nein, gar nicht. Aber da ich den Prophet 08 mal besaß und den zwar okay, aber nicht wirklich gut fand, interessiert mich das ob sich ein erneuter Anlauf beim Rev 2 lohnt. Den hab ich schon länger im Hinterkopf, aber ich bin halt unsicher. Danke für den link!
 
reznor
reznor
||||
Nein, gar nicht. Aber da ich den Prophet 08 mal besaß und den zwar okay, aber nicht wirklich gut fand, interessiert mich das ob sich ein erneuter Anlauf beim Rev 2 lohnt. Den hab ich schon länger im Hinterkop,f aber ich bin halt unsicher. Danke für den link!
Ganz ehrlich:
Am besten ausprobieren. Du kannst ihn ja zurückschicken.
Mehr als ich dir gesagt habe wirst du nicht finden. Hör dir das video doch mal an.
Er ist erweitert, es geht etwas mehr. Mehr modmöglichkeiten. Was ich auch gut fand war, dass du quasi zwei sequencer simultan laufen lassen kannst und dazu noch spielen. Das ist schon sehr geil.
 
Sulitjelma
Sulitjelma
|||||
Der REV-2 wird Dir von den Modulationsmöglichkeiten gefallen, ich habe aber Zweifel ob Dir nach OB6/P6 der Filter zusagen wird. Ich denke ein ganz anderer Charakter - habe keine Erfahrung mit dem Polybrute, Vorschlag finde ich aber gut - wäre sinnvoller. Oder einen Iridium wenn es denn Desktop sein soll... Gibt noch Alternativen...
Ich bin mit dem Filter wohl garnicht so wählerisch, da ich mit dem P12 teilweise auch Sounds hinbekomme wo mir das Filter gefällt. Am OB6 habe ich wohl auch mehr mit X-Mod rumexperimentiert als mich am Filter zu erfreuen - ich weiß dafür gehöre ich gesteinigt und spätestens wenn ich bekenne, daß der Iridium schon hier steht. Allerdings tue ich mich bei dem und seinen vielen Möglichkeiten schwer, einfache schön klingende Analog-Sounds zu machen wobei er das eigentlich auch toll kann.

@reznor : 1 LFO-Geräte möchte ich einfach nicht mehr kaufen, egal wie toll sie klingen. Denke aber auch, daß es den Polybrute nicht als Desktop geben wird - leider. Mod-Matrix toll umgesetzt !
 
nox70
nox70
Nur noch (1) verfügbar.
Mein Eindruck vom REV war, dass der nicht dieses analoge Strahlen eines Prophet 6 hatte. Der REV wirkte auf mich vom Grundklang verhaltener/zahmer, hatte aber die interessanteren Sounds. Am Ende ist der P12 geblieben, der für mich beide im Grunde obsolet macht.
 
Sulitjelma
Sulitjelma
|||||
Nutzt eigentlich auch jemand seinen Rev2 für abgefahrenere Sounds mit Audio Mod ? In einem Video war da mal kurz etwas angespielt worden, was mir gut gefiel. Ist dann aber immer die Frage ob man das selbst so gut hinbekommt und ob das mit dem P12 eh nicht alles besser geht.
 
Rolo
Rolo
||||||||||||
@Sulitjelma
REV2 klingt definitiv anders und mMn deutlich analoger als P12. P12 habe ich nach langem hin und her verkauft...
Für noch mehr "vintage" für REV2 gibt es VCM Technik/Patches.

https://youtu.be/m1kzNV_JK60
Danke für diesen geilen Tip. Geniale Sache das! :supi::supi::supi::frolic:
Muß ich gleich morgen nochmal genauer checken. Hab das Video bis zur Hälfte geguckt.
Bin aber voll müde jetzt und geh träumen von Rev2 VCM
 
rz70
rz70
öfters hier
@Sulitjelma
ganz ehrlich, wofür brauchst du den dritten Desktop? ja der REV kann anders klingen, liegt alleine schon am Filter, aber gerade die beiden Desktop Geräte die du hast, sind auch klanglich so gut, dass man fast alles damit machen kann. Wenn würde doch wirklich nur ein richtiges analog Gerät (VCO) Sinn machen (auch wenn du einen OB-6 schon hattest). Irgendwie hättest du dann drei ähnlich veranlagte Geräte. Soviel ich weiß, bist du doch insgesamt sehr gut mit Synths ausgestattet.
Ich finde alle drei sehr gut, hab alle auch schon einmal besessen oder besitze sie noch, aber alle drei würde ich mir nicht gleichzeitig reinstellen. Außer mir ist Platz und Geld egal. Beim REV-2 sollte es übrigens der 16er sein, da gerade die Layer Sounds richtig was her machen (kennst du ja vom P12 und der hat 4 OSC)
 
Sulitjelma
Sulitjelma
|||||
Von der Bedienung her ist der P12 kein "echter Desktop" für mich. Die aufwendigeren Sachen, die ich damit mache gehen für mich per Editor besser. Also habe ich in dafür dann eher (nur) Peak und Iridium sofern ich das lerne dort auch einfachere Sounds zu machen. Vermutlich wäre der Rev2 aber wirklich zuviel. Eine Zeitlang hatte ich Kyra hier und da gab es auch oft die Frage, ob der Peak (den ich sehr schätze) nicht ausreicht.

Vielleicht müßte ich auch erstmal noch weiter reduzieren : Hydrasynth könnte auch weg seit Iridium da ist. Und dann vielleicht irgendwann einen Ub-XA-Desktop wenn der kommt ?

Den P6 würde ich aber auch gerne mal austesten, gerade weil ich den OB6 lange hatte. Aber es würde nicht wirklich Sinn machen - eine richtige Mod-Matrix brauche ich schon.
 
alexpen
alexpen
||||
Der P12 klingt immer kalt, eher..kann maximal schön klingeln, hat immer seinen eigenen, eher dünn anmutenden Charakter.
Ja, gut getroffen, sehe ich genau so. Genau diese Kälte - die ich immer wieder mit Pedals oder Modulationen zu bekämpfen Versuchte - hat mich am Ende zu sehr gestört. Sicherlich alles Geschmacksache.
Von den Möglichkeiten her ist P12 ist natürlich ein Traumsynthie.
 
 


News

Oben