RME HDSPe MADI

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Widy75, 24. Juni 2015.

  1. Widy75

    Widy75 Tach

    hallo

    kurz gefragt:
    RME: HDSPe MADI (FX) ... kann man rme produkte kaufen ?
    mich würde im spezillen interessieren
    - treiber (asio)...sind diese stabiel für win7 oder höher ( gibts da updates )
    - laufzeit stabiel ?
    - in kombination mit ferrofish a-16 mkii (madi interface)
    kommt in summe auf ~2500 ( und ist nicht wenig geld ) und ist mein maximal betrag den ich ausgeben möchte

    hintergrund:
    Seit ~12 jahre benutzte ich jetzt meine creamware ( jetzt sonic core ) auf meinen doch schon ~8 jahre alten pc.
    so weit so gut. hatte damit nie probleme und läuft noch wunderbar. daher hab ich mich auch nie über andere karten schlau gemacht.

    umsteigen will/MUSS ich weil:
    -mein alter pc nach 8 jahren schon die eine oder andere schwäche zeigt :) ( der will in pension )
    -weil mein neuer pc kein pci stecker mehr hat. (ein x99 basiertes system wirds werden, da ich auch viel video mache und die kerne brauche, bzw die lanes )
    -auf pcie to pci lass ich mich nicht ein bzw wird das streamen von mehreren audio streams auf 48khz limitiert ( pci bandbreit, bekomt na in den griff mit buffergrössen aber hm...realtime is was anderes )

    hautanwendung
    zu zeit betreibe ich
    16 kanäle in ( 2x luna interface mit z-link)
    ~8 kanäle out 8 ( luna interface via z-link)
    8 kanäle via adat für expert sleepers
    alles wird gleichzeitig via asio verarbeitet ( ohne direktes monitoring )

    Auf die dsp synths der sonic core muss ich dann leider verzichten, da ich die sconic core synth plugins kaum noch verwende ist das nicht so schlimm. ( sind super toll aber kein vergleich zur echten analogen welt und mitlerweile überholt :) Die Effekte als xtc mode sind noch im einsatz ( so wie vst plugins auch , nur ist routing ein wenig komplizierter im hintergrund, verwendung ist aber gleich )

    Weiters würde mich daher auch interessieren, ob RME in kombination mit UAD karten funtionieren würde um wieder Effekte auszulagern.

    Ziel soll sein, wieder ruhe für die nexten 10 jahre.
    gekauft wirds mit dem urlaubsgeld jetzt oder am jahresende beim 2ten urlaubsgeld ( eher :)

    für weitrer andere alternativen bin ich immer offen ( nur kein usb, damit hab ich generell schlechte erfahrungen gemacht )

    danke für infos lg widy
     
  2. Widy75

    Widy75 Tach

    hi
    gibts hier keine rme user mit erfahrung ? sehr komisch
    oder sonic core user mit alten sonic core karten ... was macht ihr wenn ihr keinen pci bus mehr habt ? ( oder was ganz anderes ..wer glaubt noch das bei sonic core ..dass scope 6.0 rauskommt ..schon 2 jahre nix mehr darüber gehört )
    lg widy
     
  3. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Ich nix (habe früher eine Pulsar benutzt), aber was ist mit XITE?
     
  4. Widy75

    Widy75 Tach

    ja hab ich mir überlegt...
    kommt mir aber zu teuer weil ich auch die interfaces ersetzen muss, da meine alten mit dem neuen z-link nicht mehr funktinieren. hab dann auch nur max 16 aus und eingänge über z-link wenn ich die 2 zusätzlichen adats mit expert sleepers modulen belege. zumindest will ich mir das offen halten. und schlussendlich hab ich dann keine zusätzlichen eingänge mehr was doof ist für die zukunft.

    sonic core war (und ist grundsätzlich noch immer für mich) ein gutes produkt. pc hw die über 15 jahre supported wird, wo gibts es so was noch ? massig freie coole plugins, denoch gabs wenig neues in den letzten jahren und eine ankündigung aber keine news über scope 6.0 über ~2 jahre find ich bedenklich

    lg widy
     
  5. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    RME PCIe + potenter Rechner und alles nativ klingt für mich zwar schon vernünftig, selber habe ich es aber nicht umgesetzt, weil ich im Allgemeinen nach 10 Jahren DAW die Bedienung per Maus leid war und deshalb jetzt etwas Abstand genommen habe. UA Apollo-Systeme sind auch nicht wirklich latenzfrei und teuer. Ich persönlich würde lieber in einen performanten Rechner und native Software investieren. Mir persönlich wären aber noch Hardware-Controller für die wichtigsten Tools wichtig. Also die wichtigsten Software-Instrumente und -Effekte. Und klar, Mixing auch, aber eben inkl. aller Effekte. UA Apollo ist momentan, glaube ich, noch komplett auf die Maus angewiesen. Aber gut, das bin ich. Sequencer per Maus ist ok, aber Klangschrauberei - mag ich so nicht mehr. :cool:
     
  6. Paradiddle

    Paradiddle Gelanded

    @Widy75:
    Ich habe auf meinem 5 Jahre alten Mac Pro die RME Hdspe Madi Fx mit z.Z. 64 Ins und 64 Outs bei 48 kHz
    in Betrieb. Parallel läuft eine UAD Quadra Card. Meine DAW ist Nuendo/Cubase.Die rechnergestützten RME-Effekte
    benutze ich nicht.
    Ich bin wegen Latenz und Treiberstabilität extrem zufrieden, toll ist auch die RME-Grafik bei einer Fehlersuche
    (Zappelts oder nicht?) und das System ist auch weit weg von seiner Belastungsgrenze.

    RME ist bekannt für seine stabilen Treiber, auch auf Win 7. Afaik hatte RME nur einmal ein Problem bei einer Imac-Serie
    bei der allerdings Apple die Schuld hatte, weil die einen nicht Normkonformen USB-Chip in den Rechner eingebaut hatten.
    War ja auch ein USB-Interface.

    Wie Du bin ich auch ein alter Creamware/Soniccore-User und Fan. Früher hatte ich 3 große Scope-Karten mit 2 A16 am Start.
    (BTW: Will die Scopes jemand ?). Danach betrieb ich die 2 A16 mit einer RME-Raydat,seither bin ich RME-Fan.

    Ich denke, daß ein Scope 6 irgendwann kommen wird, aber nicht, daß es Win 10 kann. Auf Planet Z sind immer noch die
    Spekulationen zu Soniccore zugange.

    Hast Du sicher, aber falls nicht hier der Link:
    http://forums.planetz.com/viewforum.php?f=38

    Im Oktober werde ich auf 96 kHz umsteigen und erwarte dabei keine Probleme.
    Vielleicht hat Dir das ein bißchen geholfen.
     
  7. Widy75

    Widy75 Tach

    @Paradiddle
    recht herzlichen danke für deine infos sie haben mir sehr geholfen
    daraus entnhme ich das RME eine vernünftige lösung ist und auch gut mit uad in kombination zurechtkommt. und das würde meinem jezigen ansatz mit s/c im xtc mode entsprechen. Der rest ist dann pc abhängig. bandbreiten generell sind ja nicht undendlich verhanden.

    bezüglich sonic core ...
    ich finds nachwievor beeindruckend dass so eine kleine firma so lange überlebt und produkte pflegt... hut ab und die hoffnung stirbt zu letzt...ob ich das teil dann verlaufe, bin ich noch nicht sicher. als externen pc nur für effekte über midi gesteuert, ist das alle mal ein versuch wert zumal ja alles vorhanden ist. sollte dann noch noch scope 6 kommen mit all den interface erweiterung wäre auch eine integration in die modular welt denkbar (mit modular 4 + felxor) mit touch screen und eigenem interface for i/o. wäre dann so in der art von rolands neuem ansatz :) ..nur cooler weil flexiebler :)

    planetz kenn ich gut und schätz ich sehr. dort herrscht eine total angenehme kultur und die leute sind wirklich bemüht. ohne plantz wäre denk ich s/c nicht mehr am leben. (private meinung).

    lg widy
     
  8. Paradiddle

    Paradiddle Gelanded

    @widy75
    Noch eine Anmerkung: Es gibt von RME 2 hdspe Madi-Karten. Die FX und die normale Karte ohne Fx.
    Die FX kostet nur 50 Euro mehr und hat über 300 Ins und Outs. Die andere nur 64 ins und Outs. Die FX schaltet die nicht genutzten Kanäle ab, so daß diese den Rechner nicht belasten.Ich weiß nicht, ob die normale Karte dieses Feature jetzt per Update ermöglicht hat, ursprünglich hatte sie es nicht.Vielleicht ist dieses Feature auch nur Hardwareseitig möglich.
    Die 50 Euro mehr sind also gut angelegt.
    Zu Soniccore: Dein System müßte mit Scope 5.1. und einem Windows 7 PC doch laufen, auch aktuelle Rechner haben meist noch 2 PCI Ports, bei 4 PCIe Ports. Mit einer SSD-HD ist er verdammt schnell. Ich habe so einen PC für die " Büroarbeiten".
    Wegen Deines Threads überlege ich mir, ob ich 2 von meinen Scopes mal eben einbauen soll....
    LG Kurt
     
  9. Widy75

    Widy75 Tach

    @Paradiddle
    ja das mit den pcu steckplätzen ist so eine sache
    ich werde mir kein 1150 board zulegen da das mitlerweile 2 generation alt ist
    skylink kann ich mir nicht leisten ( da gibts soweiso kein pci mehr ) bzw haben die weniger lanes als 2033-1 x99 boards so weit ich das jetzt mitbekommen habe. Und die high end boards von 2011-3 haben teilweise keine pci steckplätze mehr. heigh end ist für mich in diesem fall, das diverse module sich keine lanes teilen bzw vernünftig.

    beim pc kauf mache ich keine kompromisse, da ich täglich x stunden davor sitze und mich nicht ärgern will. ich mach auch sehr viele videos und beim rendere und schneide sind mehr kerene besser (daher 2011-3) .Im moment schalt ich meine rechner am abend ein und starte alles und der ist am nächsten tag nach der arbeit meistens noch nicht fertig :sad:.

    aber ich werde sicher auf rme umsteigen und die fx version nehmen mit ferofish mk-2 madi als interface.
    damit hab ich dann massig adat für midi bzw modular anbindung. auch hier hab ich leider im moment mit meiner creamware einen engpass da ich keinen adat stecker mehr frei habe um ein weiteres expert sleepers module anzubinden. und die sind leider von nöten für agressives timing :). so weit ich das mitbekomen habe könnte ich ja dann rme ->ferofisch per madi routen und kann dort wieder extra adat spliten bzw zusätzliche kanäle nützen.

    und geld wird imer weniger wert also muss ich da die wirtschaft ankurbeln.
    lg widy
     
  10. Paradiddle

    Paradiddle Gelanded

    @Widy75
    Also, Adat über die Ferrofish geht. Ich habe meine alten A16 über Adat an die neuen Ferrofish angeschloßen. Auf Kanal 17-25 bzw. 26-34.
    Bisher bei 48kHz. Über S-Mux bei den alten A16 gehen dann 8 In and Outs bei 96 kHz. Die Kanäle 7 bis 16 gehen dann nicht.
    lg Kurt
     
  11. Michael Burman

    Michael Burman ★★★★★★★★★

    Im Musiker Board gibt es einen User, oder war es sogar hier... Jedenfalls ging es darum, dass bei den letzten Boards mit PCIe und PCI die PCI-Schnittstellen über so eine Bridge eingebunden sind (kann man im jeweiligen Manual nachschauen), die von der Performance her den PCI-Bus irgendwie ausbremsen soll... Jedenfalls soll die PCI-Performance nicht so gut sein... Ich selber kenne das Problem von der anderen Seite, als ich von LX auf BX Chipsatz von Intel umgestiegen bin. Mit LX lief die Pulsar überhaupt nicht gut, mit BX dagegen sehr gut. Es wäre also denkbar, dass diese Mainboards, wo der PCI-Bus über eine Brücke angebunden ist, von der Performance her wieder Probleme machen könnten. Selber habe ich das aber nicht getestet. Habe zwar eine Pulsar und einen Rechner von 2012, aber Windows 7 und möchte keine Treiber für Windows 7 kaufen. Es ist schon gut, dass sie angeboten werden, aber ich möchte kein Geld dafür ausgeben, um dann festzustellen, dass es Performance-Probleme gibt, zumal die Pulsar I auch MIDI- und ASIO-technisch nicht so der Bringer ist. Und dann hat auch noch jemand berichtet (hier im Forum, glaube ich, müsste man nachschauen), die Treiber wären für Windows 7 32 Bit und nicht 64 bit?.. Naja, wenn die Entscheidung für RME gefallen ist, wäre das alles ja erstmal wieder egal, aber falls andere Interessenten mitlesen, könnten sie hier mal nachhaken.
     
  12. @Widy75:

    Ich habe eine RME HDSPe MADI - Karte (nicht FX) inkl Originalverpackung und in Top Zustand zu verkaufen, falls du dich noch nicht auf die FX eingeschossen haben solltest.
    Grundsätzlich finde ich, dass RME vor allem aufgrund der Software-Anbindung absolut top sind - die Gründe sind vor allem der Totalmix und auch das Digicheck ist nicht zu unterschätzen, habe ich hier immer auf einem kleinen Sekundärbildschirm mitlaufen.
     
  13. Widy75

    Widy75 Tach

    hi
    ja danke für die info ..wenn wirds die fx version ...die 50E sollten sich ausgehen
    für mich war nur mal die info wichtig ob rme und uad miteinander können ..das beide firmen top lösungen abieten steht ausser frage ...nur die kombination ist oft fraglich

    die entscheidung ist mal dahingehend gefallen dass ich wirklich ein motherboard nehmen kann ohne auf einen pci bus rücksicht zu nehmen und mich von der scope dann verabschiede im neunen rechner ..... das allein ist aber schon mal sehr viel arbeit ...asus ist leider ein no go mit den eigenen cpu sockeln ... bleibt dann nur noch gigabyte long duration version für mich ... und bin da am vergleichen und tests lesen ...pah wenn man nicht alle manuals duchhacked und zu sehen was mit was lanes shared bzw ob m2 bootfähig ... der horror ... aber dafür hab ich dann wieder hoffentlich 10 jahre ruhe :).

    noch eine andere frage
    welche daw verwendest du ?
    ich selber verwende reaper .. und externe devices immer als realinsert mit entsprechner latz delay einstellung ... da hatte ich leider mit der scope einige kleine problemchen ... z.b wenn ich eine loop spiele ..verschiebt sich das timing pro loop um 10-100 samples ..das konnte aber gelöst werden in dem ich beim laden der reainserts das häcken "old mode" ( oder so ähnlich ) gesetzt wurde. Hatte aber den nachteil das am ende des loopes immer ein kackesen zu hören war ...dafür war das timing aber danach immer sauber ...auf den punkt. ob das jetzt an den asio treibern leigt oder an reaper kann ich nicht sagen ..hab ich nie herausgefunden ...

    gibt es so kleine krankheiten auch mit der rme ?

    lg widy
     
  14. Hi widy,

    die Kombination RME PCIe Karte + UAD PCIe Karte hatte ich selbst noch nicht.
    Ich wüsste aber auch nicht, wo es da zu Problemen kommen sollte.

    Bei mir wars zwar immer so, dass ich in den letzten Jahren beides laufen hatte, aber die Kombination war immer so, dass eins der beiden PCIe und das andere Firewire war oder sogar beide über Firewire liefen (das so zu verteilen war aber keine bewusste Entscheidung, ich wollte die UAD-Karte aber lieber mobil haben).
    Beide Firewire macht tatsächlich manchmal Stress, das liegt aber nicht an den Geräten, sondern am Firewire-Flaschenhals.

    Zu meiner RME HDSPe MADI : Die würde ich in dem Fall natürlich gebraucht verkaufen - ich hatte an 700€ gedacht. Also in dem Fall quasi 700 und nicht 50 € weniger als die MADI FX ;-).
     
  15. Widy75

    Widy75 Tach

    @p
    hi ja danke für die info
    ich komme gegenfalls darauf zurück ..bin aber noch am pc zusammenstellen
    und das braucht noch sicher einen monat (wenig zeit, viele tests lesen), danach kommt rechner aufsetzen und dann erst der umstieg auf rme
    Ob ich die hdspe oder fx nehm hab ich noch nicht überlegt muss dazu erst das handbuch lesen
    aber erst nach dem rechner kauf ...

    nur so am rande
    zur zeit problem ..ein nettes boad mit bootfähiger m2 auf 20G basis (die meisten hab 10) das dann auch noch mit samsung m2 booten kann... von asus war ich immer überzeugt kauf ich bei x99 aber nicht wegen der cpu pins und gewährleistungsstreits ...bleibt nur weiterschauen ..bin grad bei gigabyte soc und les da grad alle möglichen erfahrungen ... bin da etwas vorsichtig weil ich das teil dann täglich zum arbeiten benötige und mich dann nicht ärgern mag ...und zur zeit kommen die ersten berichte weleche boards und cpus so durchbrennen mit und ohne übertakten ...nach 6 monaten ..

    lg martin
     
  16. Widy75

    Widy75 Tach

    so nach langer pause ..gesundheitlich/unfall bedingt ..hab ich mir dann als belohnung für meine genesung ein neus system zugelegt
    x99 msi xpower + rme madi fx + ferofish über madi und meine alten interfaces über adat weitergerouted ...lauft so weit stabiel in reaper
    alle 24 eingänge + vst plugins in sync mit midi + adat expert sleepers interface ..mit einem sample buffer von 256 so weit keine aussetzer ( könnte ich auch runterschrauben auf 64 aber ich behalte mir lieber reserven ) ... ich schalte dazu im reaper in den uad mode und disable alle buffer preload einstellungen um wirklich exterene sequencer / synths und internen vst sequencer / synths zu syncen ....bin so weit happy ...

    somit hat meine alte sonic core ausgedient, zumal hier die analogen eingänge nicht mehr erweiterbar waren und mein alter dual core nach 9 jahren end of life erreicht hatte und es auf x99 basis keine boards mit pci anbindung gab ( an x99 führte kein weg vorbei zumal ich all die anzahl lanes für schnelle hd's zum video schneiden benötige) ...ich bin noch am überlegen ob ich mir einen alten rechner aufsetze und die sonic core scope mit all den netten synths und modular betreibe ..mal gucken ..oder kann hier jemand eine sonic core scope zlink version mit 2 luna interfaces verwenden ... ist kein schlechtest teil und hat mich die letzten ~15 jahre nie im stich gelassen

    danke nochmal für die zahlreichen tips ..so weit bin ich happy mit der rme madi fx da ich noch ein weiteres ferofish anschliessen kann um meine eingänge beliebig zu routen und zu erweitern :)

    einen 9 jahre alten dual core rechner durch eine aktuelle generation zu ersetzen mach immer gute laune und der umstieg von mechanischen hds bzw sata auf m2 nvme support mit direkter 32gb/s anbindung ist der hammer.... kann mir somit den umweg einer virtuellen ram disk ersparren und direkt von der m2 streamen bei daten intensiven anwedungen
    lg widy
     

Diese Seite empfehlen