Roland Fantom 6 / 7 / 8 (2019)

  • Themenstarter Michael Burman
  • Datum Start
  • Schlagworte
    2019 fantom roland roland 2019 roland fantom
microbug

microbug

|||||||||||
Die MC707 hat übrigens den gleichen Bug wie der Fantom: legt man eine externe Clock an und hat einen Sound mit einem Modulation Delay, bei dem Sync eingeschaltet ist, wird der vermurkst. Ich weiß garnicht, ob der beim Fantom schon gefixt ist.
 
B

bikenpreusse

..
Wobei die MC-101 das auch kann. Wenn es nur darum geht. Die ist halt kleiner / kompakter als MC-707.
Allerdings hat die MC-707 insgesamt mehr Möglichkeiten, mehr Parameter beim Editing.
Auf der MC-707 kann man einem Pad bis zu 4 Samples zuweisen (mono oder stereo), die Parameter für Tuning, Delay, Panorama, Lautstärke usw. einstellen. Hüllkurven kann man auch detailiert einstellen, allerdings gelten die dann für das gesamte Pad und nicht pro Sample im Pad.
Habe meinen Fantom 8 bei Thomann gekauft. Zum Preis von einem 6er. War eine Retoure. Bin absolut zufrieden.
 
starcorp

starcorp

|||||
will nur mal darauf hinweisen, die VST Plugins im Roland Cloud Manager : Jupiter8, JX3P, TR909, SH2
sind für Fantom Besitzer freigeschaltet. Für wie lange? Für immer?
 
microbug

microbug

|||||||||||
Nochmal zum Thema Fantom und MC-707/101: die Presets sind nicht nur zu 95% identisch, sondern liegen sogar auf den gleichen Speicherplätzen. Sehr praktisch.
Bank F heißt auf dem Fantom allerdings CMN (warum auch immer), und eine Userbank gibts bei den MCs nicht, weil kein interner Speicher.

ich hab bereits eine Tabelle gebaut, die muß ich aber nochmal überarbeiten, dann kann ich sie auch hier reinstellen.
 
S

Sebastian R.

||
Jetzt weiß ich, warum Fantom keinen Sampler hat:
damit der Synth thematisch in die Themen-Rubrik "Polyphone Synthesizer", und nicht in "Sampling & Looper " geführt wird :schwachz:
 
notreallydubstep

notreallydubstep

kein dubstep, wirklich nicht
Was haben die da gebaut!??!?! Der wird ja mächtiger mit jedem Upgrade. Ist das dieselbe Firma die früher für jeden Murx ein Update - Modell hinterher geschoben hat und das alte fallen lassen wie eine Kartoffel?
 
starcorp

starcorp

|||||
Das ist so MEGA KRASS

The FANTOM sampling engine gets a significant overhaul in Version 2.0. Users now have the ability to sample directly to the keyboard or build detailed multisamples, which can be edited onboard and used as the basis of any oscillator/partial in a ZEN-Core tone. With up to 352 samples per tone and 16 tones in a Scene, the sound design potential is vast.
 
microbug

microbug

|||||||||||
Ich bin nur bedingt begeistert. Statt so Gimmicks wie Wallpaper einzubauen hätten sie mal ein paar Bugs gefixt ...
 
kirdneh

kirdneh

s_a_m
Ja, den Wallpaper Mist brauch ich nicht, gibt es wichtigeres.

z.B. wenn man eine Zone auf Extern stellt wird trotzdem noch die interne Klangerzeugung angespielt.
Erst wenn man RX off macht, ist das weg, blöd ist nur wenn man den Fantom von einen anderen
Keyboard eine Aufnahme über MIDI In machen will dann geht das nicht bei RX off.
Hab mir dafür ein stummes Programm programmiert, das höre ich dann nicht, aber das kann es ja nicht sein.
 
microbug

microbug

|||||||||||
Das ist aber kein Bug. Externe Zonen sind ja nur dafür da, um mit der Tastatur externe Klangerzeuger anzusteuern, der Empfang bleibt davon unbenommen.
 
kirdneh

kirdneh

s_a_m
Das ist aber kein Bug. Externe Zonen sind ja nur dafür da, um mit der Tastatur externe Klangerzeuger anzusteuern, der Empfang bleibt davon unbenommen.
Naja, ich sehe das anders, vor allem versteh ich nicht warum beim aktivieren von Extern immer noch die interne Klangerzeugung angespielt wird.

Wäre schön wenn Roland mal das Manual aktualisiert, aber kein Add, sondern ein komplettes neues Manual 2.0.
Im Moment gibt es nicht mal ein Add 2.0....
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sebastian R.

||
Bleiben eh noch viele Fragen zum Sampler wie z.B. sind grundlegende Dinge wie Crossfade-Loop oder Timeslice möglich,
Pad-Samples tunebar, Speicher-Architektur usw
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
In dem Video wurde gezeigt, dass es weder Crossfade-Loop noch eine Null-Durchgang-Finde-Funktion gibt.
Außerdem wurde gezeigt, dass Multisamples als Partials zusammengefasst sind.
Ich habe noch nicht genauer hingeschaut (PDF?), was man bei Einzelsamples in Multisamples einstellen kann. Z.B. unterschiedliche Lautstärke, Filterung, Hüllkurven ... Für verschiedene Hüllkurven-, Filter-Einstellungen müsste man wohl trotzdem getrennte Partials anlegen ... :agent:
 
kirdneh

kirdneh

s_a_m
In dem Video wurde gezeigt, dass es weder Crossfade-Loop noch eine Null-Durchgang-Finde-Funktion gibt.
Außerdem wurde gezeigt, dass Multisamples als Partials zusammengefasst sind.
Ich habe noch nicht genauer hingeschaut (PDF?), was man bei Einzelsamples in Multisamples einstellen kann. Z.B. unterschiedliche Lautstärke, Filterung, Hüllkurven ... Für verschiedene Hüllkurven-, Filter-Einstellungen müsste man wohl trotzdem getrennte Partials anlegen ... :agent:
Noch nix mit PDF...
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
du kannst jedes Sample als Oszillator in einem Partial benutzen.
Und wie viele Partials pro Patch? :agent:
In einem "normalen" Sampler sind 128 oder so möglich – mit unterschiedlichen Filter-, Hüllkurveneinstellungen usw.
Am besten natürlich mehr als 128 für verschiedene Layer usw.
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Die üblichen 4 sag ich mal. Notfalls ins pdf schauen ...
im Loopop Video ist es aber auch im Detail zu sehen, wobei es da einen Unterschied macht, ob man ein Sample als Oszillator nimmt oder Multisamples nutzt.
Na das geht ja auch auf der MC-707. 4 Samples. Wenn stattdessen Multisamples eingebunden werden, müssen sie entweder schon perfekt abgestimmt sein, oder es muss die Möglichkeit bestehen pro Key-Range unterschiedliche Einstellungen für Lautstärke, Filter, Hüllkurven usw. vorzunehmen. Mit Drum-Kits geht das auf der MC-707 für 16 Noten. Auf aktuellen MPC's von AKAI für, glaube ich, 128 Noten. Bei meiner MPC5000 für 64 Noten pro Kit. Ich nutze das für Multisamples – dann kann ich für jede Note alles individuell einstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
 


News

Oben