Roland JP 8000 Patch umbenennen ?

T

Thx2

|
Hallo Zusammen,
Ich versuch nun schon seit ner halben Studio herauszufinden wie man beim JP 8000 ein Patch umbenennen kann ?

Ich kriegs einfach nicht raus, kann mir jemand helfen ?
Das Manual find ich grad nicht...
 
T

Thx2

|
das manual überfordet mich grad voll :mrgreen:
kannst nicht einfach die Tastenkombination posten ? oder sag welche Seite
 
mink99

mink99

......
Thx2 schrieb:
das manual überfordet mich grad voll :mrgreen:
kannst nicht einfach die Tastenkombination posten ? oder sag welche Seite


Also, findest du das nicht irgendwie unverschämt ?

Ist klar dass jetzt wieder oligosynapsiewitze kommen.

Wer bindet dir die schühchen, wenn du in den Kindergarten gehst ?
Beim pippimachen, wer wischt dir denn das das schniepelchen sauber ?
Darf ich gerade mal dein Abitur machen ?





Das Buch. Hightec in Sachen Schriftspeicherung. Nur leider sind mache Ding nur sehr ...
 
T

Thx2

|
Oh man is ja gut, habs nun selbst rausgefunden, für alle dies jemals interessieren sollte:

Schritt 1: Wählt ein Patch aus das Ihr umbenennen wollt oder halt das wo ihr grad erstellt habt
Schritt 2: Drückt auf "Write"
Schritt 3: Drückt auf "Name" (das ist der Patch/Perform Knopf)

So nun könnt ihr mit folgenden Tastern Arbeiten

Up Diese Taste geht alle Buchstaben & Zahlen durch
Down Da könnt ihr zurück wenn ihr den buchstaben verpasst habt
1 Buchstaben Zurück
Name Buchstabe Vor
2 Ausgewählten Buchstaben Löschen

WAS IST SO SCHWER DAS KURZ HINZUSCHREIBEN ??? :mad:
 
T

Thx2

|
Ok neues problem.
Die Situation sieht aus wie gefolgt:

Ich bin im Patch Modus, NICHT PERFORMANCE
hab mir ein Patch ausgewählt dann Shift & Init gedrückt um ein neues Leeres Patch aufzumachen (also quasi damit ein preset zu ersetzen)
nun schraub ich meinen Coolen Sound, bennenn ihn und drück auf Write damit er gespeichert ist. Ok funktioniert alles bestens

ABER: wenn ich den jp ausschalte und dann wieder an ist der Sound wieder der standartsound, WARUM ? kann mir jemand helfen ?
 
T

Thx2

|
Hab ich auch schon dran gedacht, weißt du evtl. ob der A überhaupt sowas hat und B wo ich es An/Abstellen kann ?
 
formton

formton

...
Vielleicht lassen sich die Presets nicht überschreiben und diene Sounds sind in einem extra User-Speicher. Aber ich kenne dein Gerät nicht.
 
mink99

mink99

......
formton schrieb:
Vielleicht lassen sich die Presets nicht überschreiben und diene Sounds sind in einem extra User-Speicher. Aber ich kenne dein Gerät nicht.

Handbuch Seite 50 ff , lies es ihm doch einfach laut vor .....
 
IM030109

IM030109

..
Re: AW: Roland JP 8000 Patch umbenennen ?

Ja, der hat ein user speicher. Steht vor deinem preset ein U ? Wenn nicht, dann ist das der werkspreset. Such mal nach der user bank. Hab gerade meinen 8080 demoniert und kann es daher nicht nachvollziehen.
 
A

Anonymous

Guest
mink99 schrieb:
Thx2 schrieb:
das manual überfordet mich grad voll :mrgreen:
kannst nicht einfach die Tastenkombination posten ? oder sag welche Seite


Also, findest du das nicht irgendwie unverschämt ?

Ist klar dass jetzt wieder oligosynapsiewitze kommen.

Wer bindet dir die schühchen, wenn du in den Kindergarten gehst ?
Beim pippimachen, wer wischt dir denn das das schniepelchen sauber ?
Darf ich gerade mal dein Abitur machen ?

ich frag mich gerade wer hier die achzehnjährige süpersaw-diva ist..

ROCK ON !!
 
T

Thx2

|
Ok, ich werd dann sobald ich wieder zuhause bin mal schaun ob ich die Userbank finde (bin da zuversichtlich).

Nur mal ne Frage, WARUM gibt es bei einem SYNTH Standart Sounde die man NICHT überschreiben kann ?
Das ergibt für mich irgendwie keinen Sinn o0 ???

Warum muss das alles überhaupt so kompliziert aufgebaut sein? warum nicht einfach wie ein Jupiter 8, da blickt wenigstens jeder gleich durch :supi:
 
Xpander-Kumpel

Xpander-Kumpel

||||||||||
Thx2 schrieb:
Ok, ich werd dann sobald ich wieder zuhause bin mal schaun ob ich die Userbank finde (bin da zuversichtlich).

Nur mal ne Frage, WARUM gibt es bei einem SYNTH Standart Sounde die man NICHT überschreiben kann ?
Das ergibt für mich irgendwie keinen Sinn o0 ???

Warum muss das alles überhaupt so kompliziert aufgebaut sein? warum nicht einfach wie ein Jupiter 8, da blickt wenigstens jeder gleich durch :supi:

Da mußt Du Tiyoshi Nakawame von Roland fragen.
Gerade Roland hat ab den mittleren 80ern diesen Speichermist auf die Spitze getrieben, Patch ,Part ,Timbre, Layer, Voice.....
 
IM030109

IM030109

..
Thx2 schrieb:
Ok, ich werd dann sobald ich wieder zuhause bin mal schaun ob ich die Userbank finde (bin da zuversichtlich).

das wird es sein, ist mir auch mal passiert. ich glaube wenn man einen vorhandenen preset z.b. P12 (also Preset, bank 1, nummer 2) ändert und abspeichert, dann findet man ihn unter U12 (also User, bank 1, nummer 2). glaube das war so oder so ähnlich. wie gesagt, meiner liegt hier komplett offen und kann es leider nicht testen. glaube das auch einige presetbänke und userbänke ab werk identisch sind.

Nur mal ne Frage, WARUM gibt es bei einem SYNTH Standart Sounde die man NICHT überschreiben kann ?
Das ergibt für mich irgendwie keinen Sinn o0 ???

weil man diese in ein ROM gespeichert hat.

Warum muss das alles überhaupt so kompliziert aufgebaut sein? warum nicht einfach wie ein Jupiter 8, da blickt wenigstens jeder gleich durch :supi:

weil es in einem VA (in dem fall) halt mehr menuepunkte gibt und er nicht mehr in ein rack passen würde, wenn man für alles ein knopf hätte. ;-)
 
 


News

Oben