Roland Jupiter-X(m)

spk

|||||||||||
https://m.youtube.com/watch?v=BmYBoie35m0



 
Zuletzt bearbeitet:
Im Clip sagt er dass bei den Plug-Outs (z.B. Juno oder SH) keine Limitierung wie bei den Boutiques auf 4 Stimmen gibt. Offensichtlich liegen alle bei 32 Stimmen.
 

spk

|||||||||||
"Die zukunftsweisende I-Arpeggio Funktion des JUPITER-X nutzt künstliche Intelligenz, um Begleitungen zu erzeugen und Anwender fortwährend zu inspirieren. I-Arpeggio verwendet vom Spieler erzeugte Noten, Rhythmen und Phrasen und erzeugt darauf aufbauend Drum-Parts, Basslines, Akkorde und Arpeggiator-Sequenzen in Echtzeit. Der Arpeggiator lässt sich parallel für alle fünf Parts des JUPITER-X einsetzen. Zudem können die erzeugten Patterns individuell angepasst und in eine DAW importiert werden."

Oo
 

starcorp

|||||
"Die zukunftsweisende I-Arpeggio Funktion des JUPITER-X nutzt künstliche Intelligenz, um Begleitungen zu erzeugen und Anwender fortwährend zu inspirieren. I-Arpeggio verwendet vom Spieler erzeugte Noten, Rhythmen und Phrasen und erzeugt darauf aufbauend Drum-Parts, Basslines, Akkorde und Arpeggiator-Sequenzen in Echtzeit. Der Arpeggiator lässt sich parallel für alle fünf Parts des JUPITER-X einsetzen. Zudem können die erzeugten Patterns individuell angepasst und in eine DAW importiert werden."

Oo
gruselig
 

Lauflicht

x0x forever
Schick. Metallgehäuse mit Siebdruck. Klasse.
Der hat esoterische Arpeggiator-Funktionen? "iArpeggio" ist interaktiv. Das ist natürlich super.
Display erinnert an DSI. Die runden, weissen (ZUM GLÜCK NICHT GRÜN) Knöpfe sind auch sehr schick.
Sehr übersichtliches UI. Klasse.
Vocoder Input?!
 
Zuletzt bearbeitet:

Syme0n

||||||||||
bin mit neueren Roland Synths gar nicht aufm laufenden..ist der Jupiter jetzt ein PlugOut Synth oder ein VA? kann mich bitte jemand aufklären ?
 

LordSinclair

Adel verpflichtet
So richtig erläutert hat das Roland bisher noch nicht (zumindest hab ich hier nix gefunden im Netz) wie das mit den ladbaren Synthmodels im XM ist.

Der Begriff Plug-Out war/ist ja bisher ausschließlich im Zusammenhang mit der ACB Technologie verwendet worden.

Hier is aber ne neue (weiterentwickelte?) Soundengine drin, die lt. Sonicstate-Video viel weniger Rechenpower benötigt als beim ACB-Modeling - und deshalb 128-stimming ist. Also evtl. wurden von Roland die ACB Plugouts auf diese neue Soundengine "portiert". Wie das technisch genau aussieht - k.a.

Wäre aber interessant zu wissen.
 
Zuletzt bearbeitet:

bernybutterfly

||||||||||
"Die zukunftsweisende I-Arpeggio Funktion des JUPITER-X nutzt künstliche Intelligenz, um Begleitungen zu erzeugen und Anwender fortwährend zu inspirieren. I-Arpeggio verwendet vom Spieler erzeugte Noten, Rhythmen und Phrasen und erzeugt darauf aufbauend Drum-Parts, Basslines, Akkorde und Arpeggiator-Sequenzen in Echtzeit. Der Arpeggiator lässt sich parallel für alle fünf Parts des JUPITER-X einsetzen. Zudem können die erzeugten Patterns individuell angepasst und in eine DAW importiert werden."

Oo
Versteh nicht, was da "inspirierend" sein soll?

Inspiration =
schöpferischer Einfall, Gedanke; plötzliche Erkenntnis; erhellende Idee, die jemanden, besonders bei einer geistigen Tätigkeit, weiterführt; Erleuchtung, Eingebung


Ich würde eher sagen, das ist was für Dilettanten, die mit dem bisherigen Arpeggiator am Ende sind und mal was anderes hören wollen bei gleichbleibenden musikalischen Fähigkeiten.
Aber so jemand checkt ja (mal vorausgesetzt, da kommt kein bullshit raus) weder, was da passiert, noch, warum es gut klingt und vor allem: Er kann es deshalb nie gezielt eigenständig wiederholen.
 
"Die zukunftsweisende I-Arpeggio Funktion des JUPITER-X nutzt künstliche Intelligenz, um Begleitungen zu erzeugen und Anwender fortwährend zu inspirieren. I-Arpeggio verwendet vom Spieler erzeugte Noten, Rhythmen und Phrasen und erzeugt darauf aufbauend Drum-Parts, Basslines, Akkorde und Arpeggiator-Sequenzen in Echtzeit. [...]"
Heimorgel 2019... ;-) Gruselig!
 

LordSinclair

Adel verpflichtet
Bleibt zu hoffen, dass die neue Soundengine deutlich besser klingt, als die vom FA-06. Die war entäuschend - trotz der >2000 Sounds. Vielleicht lag's am Wandler (oder am schlechten Karma).
 


News

Oben