Roland Jupiter-X(m)

spk

|||||||||||
@Moogulator
Woher hast du eigentlich die Information, dass im Jupiter X der V-Piano sound drin ist? Laut Roland Webseite, sind die beiden Jupiter X Varianten inhaltlich identisch (siehe unten). Und somit müsste sowohl der Jupiter Xm als auch im Jupiter X die RD- Piano Sounds haben. Für den V-Piano Sound hat Roland in Fantom einen separaten Prozessor reserviert und deswegen bin ich davon ausgegangen, dass dieser Sound nur im Fantom vorliegt.




JUPITER-X is equipped with our latest sound engine, capable of morphing into legendary synths from our long history of genre-defining sounds. It’s so flexible that it can reproduce our highly sought-after analog classics like the JUPITER-8, JUNO-106, and SH-101, as well as digital machines like the vintage XV-5080 and modern RD pianos. You also get the many Roland drum machines that are the foundation of electronic and dance music like the TR-808, TR-909, CR-78, and more. It’s like a studio full of vintage gear, with modern capabilities and a deep synth engine so you can explore unmapped sonic territory.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dafür dass der Typ nicht spielen kann, klingts erstaunlich gut.
Verstehe nicht, dass Roland nicht mal einige Videos ins Netz stellt, in denen Profis wie z.B. Katsunori Ujiie von Musictrackjp das neue Gerät spielen. Solche Videos wie das hier sind doch eher geschäftsschädigend.
 
@Moogulator
Woher hast du eigentlich die Information, dass im Jupiter X der V-Piano sound drin ist? Laut Roland Webseite, sind die beiden Jupiter X Varianten inhaltlich identisch (siehe unten). Und somit müsste sowohl der Jupiter Xm als auch im Jupiter X die RD- Piano Sounds haben. Für den V-Piano Sound hat Roland in Fantom einen separaten Prozessor reserviert und deswegen bin ich davon ausgegangen, dass dieser Sound nur im Fantom vorliegt.




JUPITER-X is equipped with our latest sound engine, capable of morphing into legendary synths from our long history of genre-defining sounds. It’s so flexible that it can reproduce our highly sought-after analog classics like the JUPITER-8, JUNO-106, and SH-101, as well as digital machines like the vintage XV-5080 and modern RD pianos. You also get the many Roland drum machines that are the foundation of electronic and dance music like the TR-808, TR-909, CR-78, and more. It’s like a studio full of vintage gear, with modern capabilities and a deep synth engine so you can explore unmapped sonic territory.
Bei Roland steht auch die MCs haben 64 Steps, vermutlich kennen die ihre Sachen nicht so gut.
Ich hab halt User gefragt und es wird auch angesagt bei einem der Videos.

Bei den Filtern gibt es übrigens ja ACB und die Models/Plugouts sind vermutlich voll-ACB, und "synths within a synth".. da darf das dann weniger Stimmen haben.
Aber ich muss es halt selbst testen, die spielen nur doof Presets.. das kann natürlich nicht so viel aussagen und niemand dreht am LFO oder so..
 

spk

|||||||||||
Bei Roland steht auch die MCs haben 64 Steps, vermutlich kennen die ihre Sachen nicht so gut.
Ich hab halt User gefragt und es wird auch angesagt bei einem der Videos.

Bei den Filtern gibt es übrigens ja ACB und die Models/Plugouts sind vermutlich voll-ACB, und "synths within a synth".. da darf das dann weniger Stimmen haben.
Aber ich muss es halt selbst testen, die spielen nur doof Presets.. das kann natürlich nicht so viel aussagen und niemand dreht am LFO oder so..
Dann wäre der Jupiter X innerlich nahezu oder komplett identisch mit der Fantom, Analogfilter/Touchscreen mal ausgeklammert.
 

spk

|||||||||||
"Rolands Analog Circuit Behavior (ACB)-Technologie, welche jeden Aspekt eines analogen Schaltkreises berücksichtigt und bis ins feinste Detail reproduziert." Das kennt man ja schon aus dem System1/8 und wurde mit dem Plugout-System bewerkstelligt.

Aber die Technik im Jupiter -X(m) ist ja ganz neu.
Durch die neue Technik braucht der Jupiter X(m) letztendlich keine Plugoutsystem mehr, sondern generiert den Vintage-Sound intern.
 
Zuletzt bearbeitet:
die presets klingen ja mal echt klasse. habe keinen direkten vergleich zum original, unabhängig davon finde ich das aber alles super brauchbar. die möglichkeit sounds zu layern und der integrierte sequencer rundet das ganze ab. das mit den integrierten lautsprechern kann ich zwar nicht wirklich nachvollziehen, stört aber auch nicht gross.
bleibt zu hoffen, dass die klaviatur genug gross ist um darauf zu jammen.

preislich müsste der gefühlt so bei 1000.– liegen. ...wenn man bedenkt das man einen prologue 8 mittlerweile für 1150.– bekommt – made in japan und mit richtig guter klaviatur.
 
Boah, das klingt ja schon bei Youtube richtig gut. Wäre die perfekte Ergänzung zu meinem Korg SV-1. Der Jupiter macht Bass und Drums und mit der rechten Hand aufm Klavier klingts dann schon sehr komplett.

Zack - und weg ist das Weihnachtsgeld!
 

Rolo

i give some soul into the tracks!
Also mich überzeugt der Sound auch. Besonders das letzte Demo Zeit wie geil er klingt. Steht halt immer noch die Frage im Raum wie schnell die Lfo's sind...aber ich vermute daß sie Sauschnell sind. Warum auch nicht? Technisch doch kein Problem mehr.
Also jeder der das Gerät mies gemacht hat sollte sich selbst mal hinterfragen..ist ja zum fremdschämen was hier teilweise abgeht. Mal ehrlich wer brauch heutzutage bei so einer Maschine noch einen Klobigen Jupiter 8?
Ich jedenfalls nicht. Das Ding wird mein einziger Poly der alles abdeckt. Kein bock mehr auf viele Geräte. Das Ding ist aus meiner Sicht ne Krativitätsmaschine...und ein Zeitfresser wird es werden.:hifi: Macht nix , an dem Ding zu jammen ist keine vertane Zeit. Danke Roland :nihao: (for this wonderful machine)
Anfangs fand ich es schade daß die Tastatur so Oktavenarm ist. Mitlerweile begrüße ich das Konzept. Ein bißchen Soundtüfteln auf der Coch oder in der Heia...sehr praktisch. Und auch hier in meinem Basisbereich ist die kürze die Würze ;-) So ..ich muß jetzt erstmal "Scheißdreck" loswerden. Wann kommt die Kiste auf den Markt?
 
Zuletzt bearbeitet:
Plugout - Models - also Synth die du im Synth pro Part aufrufen kannst sind ja eigene Synthesizer und nicht nur die Struktur die das System sonst hat - also ein bisschen System 8 ist es schon aber eben nicht 100% so. Das ist damit gemeint.

Check ich nicht. Magst du bitte noch mal erklären, was du damit meinst?
ACB simuliert die SH Serie und den System 100 Synth, Jupiter und JX - und das sehr gut, man dachte es sei anders - also man sagte ACB sei nicht integriert, aber vermutlich bezog sich das nur auf den Basissynth Jupiter Xm und nicht auf die "Models" und die Filter haben eben auch ACB und das ist sinnvoll - denn genau das klingt ja wirklich gut - habe mir deshalb System 1m 2x in das Livecase genagelt. Waren am WE auch im Einsatz - an einem schönen Ort.. hier https://moogulator.com/moogulator/21-9-gersfeld-radom-moogulator-mit-siegfried-kaercher-michael-geis-sascha-stadlmeier-la-musica/5115

Die ACB Technik war bisher so, dass sie 4 oder 8 Stimmen haben kann pro Engine - dh vermutlich sind Jupiter und Juno auch wirklich 8stimmig oder so und alles andere hat mehr - die Filter in ACB machen auch was aus - aber wird vermutlich reichen, um dem Jupiter Xm mehr Stimmen zu bescheren als dem System 8 oder 1m (8 / 4 Stimmen) - bzw 2x 4 Stimmen pro Seite beim System 8 - der ist splitbar. der JP Xm hat 5 Parts, also 4 ACB Synths wären so theoretisch wohl möglich mit 4-8 Stimmen - vermute ich mal, wissen tu ich das nicht.

Roland ist da ja leider nicht so informativ und teilweise halt auch falsch sogar. Roland Deutschland scheint wirklich ziemlich zerlegt zu sein heute, die coolen Leute scheinen alle weg - aber die Sachen kommen ja aus Japan und Roland UK hat das Event gemacht, das sind andere Firmen, sie sind Konkurrenten - sie würden sich also nicht helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Uli_S

|||||
Wann kommt die Kiste auf den Markt?
Es sind die Japaner!
Roland und/oder Yamaha kündigen was an - und das ist dann auch nach der üblichen Laufzeit
der Transportschiffe (6 - 8 Wochen) in den Läden.

Man vergleiche das mal mit Ankündigungen von z.B. Waldorf (Quantum, STVC), bei denen es dann
mitunter noch 1,5 Jahre dauert.

Meine einzige Sorge ist, dass die neuen Jupiter so preiswert sind - hoffentlich haben sie da nicht
an der Verarbeitungsqualität gespart.
Ich(!) brauch den Jupiter X(m) sicherlich nicht - hier stehen Jupiter 8, JX, JP-08 und Jupiter 80 (*), aber
nach den Videos find ich das Ding schon toll - und das alles in einer kompakten Kiste.

Und meine Freude an den japanischen Geräten ist auch durch die Verarbeitung und Haltbarkeit bedingt -
die Yamaha- und Roland-Kisten aus dem letzten Jahrtausend tun bei mir noch alle brav
ihren Dienst. Produkte aus anderen Ländern (D, USA) sind da deutlich serviceintensiver.



(*) Ich bin jetzt vermutlich als "Roland-Fanboy" ge-outet, speziell bei den Leuten, die noch nie
einen Jupiter-80 gehabt haben, aber anhand von Youtube-Videos genau beurteilen können, dass
ein Gerät scheisse schlecht ist.
 

Rolo

i give some soul into the tracks!
Meine einzige Sorge ist, dass die neuen Jupiter so preiswert sind - hoffentlich haben sie da nicht
an der Verarbeitungsqualität gespart.
Vermutlich wird die Quallität stimmen und weil sie denken daß es ein Verkaufsschlager wird können die den günstig anbieten.
Ich denke nicht daß sie ihrem Ruf schaden wollen. Das System 8 ist jedenfalls von außen sehr massiv. Innen denk ich auch.
 

tom f

*****
Das klingt auch Alles recht käsig und nach Plastik - solche Sounds habe ich dem Jupiter 8 zum Glück noch selten entlockt.

Und das sage ich als jemand der bekanntlich kein sonderlicher Fan des Originals ist oder irgendeinen Grund hätte pathetische Plädoyers für das Teil zu halten.

Aber wann das der Jupiter 8 sein soll dann kann ich einen Virus auch nehmen.


Aber es ist eh egal - hier werden vehement 10.000 Synths verteidigt und tolle Billigkisten verteufelt - um so richtiger wenn nun auch geglaubt wir das was hier als Jupiter 8 Engine angepriesen wird - zumindest in der Demo - hätte irgendwas was mit dem Origianl zu tun. Da muss man schon was an den Ohren haben.

Name: check
Marke: check
Design: check
Preis: check
Sound: auch ganz ohne Esoterik -> einfach irgendwas.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rolo

i give some soul into the tracks!
Das klingt auch Alles recht käsig und nach Plastik - solche Sounds habe ich dem Jupiter 8 zum Glück noch selten entlockt.
Ach babbel hier doch nicht so dumm rum das ist ja kaum auszuhalten. :doof: Es gibt Vergleichsvideos vom System 8 vs. Jupiter 8 und da hört man keinen Unterschied...also bidde!!
Ich schwanke noch zwischen system 8 und "demda"...aber ich denke "derda" klingt auch sehr gut....schaumermal. Ich hab noch Zeit und kann warten. Mir hat das warten auf meinen
VC340 auch nichts ausgemacht. Ich bin ein sehr geduldiger Mensch :) Ich genieße die Vorfreude.
https://www.youtube.com/watch?v=G9GTOxcqu5c
 
Zuletzt bearbeitet:

tom f

*****
Ach babbel hier doch nicht so dumm rum das ist ja kaum auszuhalten. Es gibt Vergleichsvideos vom System 8 vs. Jupiter 8 und da hört man keinen Unterschied...also bidde!!
Ich schwanke noch zwischen system 8 und "demda"...aber ich denke "derda" klingt auch sehr gut....schaumermal. Ich hab noch Zeit und kann warten. Mir hat das warten auf meinen
VC340 auch nichts ausgemacht. Ich bin ein sehr geduldiger Mensch :)
https://www.youtube.com/watch?v=G9GTOxcqu5c
Da ich den Jupiter 8 habe und mir diese ganze neue Zeug finanziell keine Mühe machen würde ist mir so eine Replik sowas von scheissegal.

Es gibt nichts zu gewinnen, aber für mich auch keine Verluste.

Im gegensatzt zu diversen Herrschaften muss ich weder altem Vintagekram noch neuen Imitaten die Füsse küssen oder Kulte bestärken.

Aber super wenn Du mit der mittelpärchtigen Emulation eines mittleprächtigen Originals ordentlich abgehst - ist doch schön für Dich und Geld sparst Du auch noch, da bleibt mehr für Bier.
 


Neueste Beiträge

News

Oben