Roland SRV-2000 Probleme mit Input-Regler

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von swissdoc, 14. Juli 2013.

  1. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Ich bin am Ende mit meinem Latein. Das vor kurzem erstandene Roland SRV-2000 funktioniert wie es soll, aber es gibt Probleme mit Input-Regler. Egal, wie er steht, ist der Input immer volle Pulle auf.

    Nun habe ich das Gerät geöffnet und den Connector CN2 gefunden, abgesteckt, mit einem DVM lässt sich der Widerstand des Input-Reglers messen, es geht von 0 bis 10 kOhm.
    CN2 angeschlossen und das Gerät benutz, keine Veränderung, egal, wie der Regler steht.

    Gemäss Schaltplan http://www.synfo.nl/servicemanuals/Rola ... _NOTES.pdf ist der Regler einfach längs im Signalfluss drinnen (Seite 11). Die Beschaltung des Volume Boards ist auch nicht speziell (Seite 16).
    Wie kann es zu diesem Verhalten kommen?

    Hey, im Test Mode kann das SRV-2000 auch noch einen Delay mit Feedback bis zu 120%...
     
  2. Der ist nicht seriell drin sondern als normaler Spannungsteiler: Seite 18. Die Seite gegen Ground hat noch einen 470 Ohm Widerstand (R702), vielleicht ist der hin oder der Ground ist anderweitig weg.
     
  3. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Danke. Ich konnte keinen Widerstand messen zwischen Ground des Kabels und den beiden anderen Adern. Dann wird da wohl das Problem liegen. Komme wohl nicht umhin, die Display-Unit aufzuschrauben. Ich hoffe mal, dass einem dann nicht lauter Knöpfe entgegenkullern.
     

Diese Seite empfehlen