Roland TR-626 vs. TR-707 (by Espen Kraft)

  • Themenstarter rauschwerk
  • Datum Start
  • Schlagworte
    drummachine tr-626 tr-707
ollo

ollo

||||||||||
Ist sicherlich toll die original Geräte zu haben, aber mal ehrlich, wer braucht die heute schon noch? Genau wie eine originale 808 oder 909. Selbst wenn ich sie hätte, dann nur um sie zu haben, der Sound direkt im PC wäre zumindest für mich viel praktischer und ich würde die Hardware wohl nie nutzen.
 
Feinstrom

Feinstrom

||||||||||
Ich hatte früher mal zweimal die 626. Die standen hochkant hinterm Rack, und ich hab sie nur als MIDI-to-Trigger-Interfaces für analoge Drums (Simmons, MPC, Coron, Boss, Techstar etc.) benutzt.
Irgendwann hab ich Doofmann dann den ganzen Kram verkauft.

Schöne Grüße,
Bert
 
FlorianH

FlorianH

|
Ist sicherlich toll die original Geräte zu haben, aber mal ehrlich, wer braucht die heute schon noch? Genau wie eine originale 808 oder 909. Selbst wenn ich sie hätte, dann nur um sie zu haben, der Sound direkt im PC wäre zumindest für mich viel praktischer und ich würde die Hardware wohl nie nutzen.
Ich schaue die Videos von Espen ziemlich oft und ich denke dass es ihm nicht nur um die Musik, sondern auch um das sammeln der originalen Geräte geht. Wenn man sieht was sich der für einen Aufwand macht, kann man fast nichts anderes sagen.
 
Tax-5

Tax-5

||||||||||
Ja, aber Espen hat auch ziemlich Ahnung, Basis und Hintergrundwissen und mächtig Talent. Das kann man nicht von allen Synthesizer-Youtubern behaupten, bei denen es nur ums posen und inszenieren von sich selber geht.
Ich mag vorallem dass Espen auch wirklicht authentischen 80er Jahre Sound macht und keinen gefakten Pseudo-80s Sound hinrotzt, wie es im Moment ja schwer in Mode zu sein scheint.
 
rauschwerk

rauschwerk

pure energy noise
Ich dachte früher mal immer, dass diese digitalen 626 und 707 totaler Müll seien. So dachten auch viele andere und dem entspr. wurden diese Kisten (so um Ende der 90er) vergleichsweise sehr günstig gehandelt.
Ganz roh und direkt aus dem Kasten klingen die in der Tat recht schwach. Verhilft man den Drums aber etwas mit ext. FX (comp/eq, u.ä.) kommt den Klang richtig geil rüber und passt - auch besonders jetzt - super in den Mix rein.
 
 


News

Oben