Roland TR8S Sampling Drummachine

JanTenner
JanTenner
|||||||
Prinzipiell hast du damit recht, das Ding ist eher zum Performen. Manchmal habe ich aber mit anderen Maschinen mehr zu tun oder will etwas konservieren. Da wäre ein Song Mode praktisch. Ist aber für mich kein Show Stopper. Ich hatte vor dem Kauf das Manual gelesen und wusste, was ich kaufe und was nicht. Der Workaround mit Pattern in Reihe funktioniert in dem Fall dann sehr gut.
 
Sven Blau
Sven Blau
temporarily logged off, permanently
Können die Pattern eigentlich per MIDI aufgezeichnet werden? Also, die Pattern via MIDI an eine DAW senden..
 
BTH 3000
BTH 3000
||||||||
Wie arrangiert Ihr eigentlich einen Song mit der TR8s? Leider gibt es ja keinen Song Mode oder Track Mode wie bei den Vorbildern.
Ich spiele die 8S wie ein Pattern-Schlagzeug live und orchestriere das Ganze mit der 707. Ist aber weit entfernt davon, ausgereift zu sein. Da ich aber weder Squarepusher Breaks bastele und bei mir eh alles nach Früh-90er-Techno klingt, passt das schon ;-)
 
Tom Noise
Tom Noise
|||||||||||
Ich weiß, es ist ein "Rhythm Performer" - steht ja groß drauf. Trotzdem interessiert mich der Workflow anderer User auch.
 
RustyChuan
RustyChuan
|||
Songmode für ne Drummaschine...

also ich nehm ein Pattern vom letzten mal und drücke dann Noten weg und dazu...Kit einzelne Instrumente ändern... Effekte ändern...Variation ändern und auf nächste Position speichern...
da haste irgendwann viele Legosteine die irgendwie alle zusammenpassen... mach ich aber bei allen Geräten so...

irgendwann fängt man in anderer Stimmung an und ändert halt Tempo, Swing, Noten etc und kommt wieder woanders raus... ein lebender Blob der mutiert... mit paar Pattern für Intro ...Outro etc...

das ist ja kein Orchesterdirigent und ich bin nicht Wernher von Braun.
Nächste Woche werde ich meinen ersten Liveact mit der TR8s spielen (zuvor Modular und BeatstepPro) und und erstelle gerade meine Sounds dazu.

wie Randerscheinun schreibt programmiere ich die Pattern vor und passe die Kits an....damit wird dann live gepuzzelt.

am liebsten hätte ich eine ”nackte” TR8s, um nicht alles erst löschen zu müssen... meine eigenen Kits speichere ich auf Slot 100+x ab ;-)
 
noir
noir
( ͡° ͜ʖ ͡°)
Gibts da paar Umsteiger ?
Ja, hier. Der Sound der Rytm war ok für mich, meine Kriterium war ehr die Komplexität und das Resultat. Die Rytm konnte mir zu viel und da hab ich mich zu sehr drin verloren. Außerdem hats echt Mühe gekostet da gute Sounds raus zu bekommen die sich auch durchsetzen konnten.

Die Rytm hat einen ultra mächtigen Live-Modus mit den Macro-Controls und den Szenen aber um so länger ich die TR-8S hab um so weniger vermisse ich ihn. Das alles einzustellen war eh immer anstrengend... Dafür hab ich richtig Spaß am Sidechaining des Audio-In und das die meisten anderen Live-Performance-Features auch auf dem externen Signal angewendet werden.
 
borg029un03
borg029un03
Elektronisiert
Ja, hier. Der Sound der Rytm war ok für mich, meine Kriterium war ehr die Komplexität und das Resultat. Die Rytm konnte mir zu viel und da hab ich mich zu sehr drin verloren. Außerdem hats echt Mühe gekostet da gute Sounds raus zu bekommen die sich auch durchsetzen konnten.

Die Rytm hat einen ultra mächtigen Live-Modus mit den Macro-Controls und den Szenen aber um so länger ich die TR-8S hab um so weniger vermisse ich ihn. Das alles einzustellen war eh immer anstrengend... Dafür hab ich richtig Spaß am Sidechaining des Audio-In und das die meisten anderen Live-Performance-Features auch auf dem externen Signal angewendet werden.

Es bräuchte für die TR-8s nen vernünftigen Editor, mit dem man die Engines einstellen kann. Mit dem aktuellen Menüdiving macht das nur mäßig Spaß.
 
noir
noir
( ͡° ͜ʖ ͡°)
Es bräuchte für die TR-8s nen vernünftigen Editor, mit dem man die Engines einstellen kann. Mit dem aktuellen Menüdiving macht das nur mäßig Spaß.
Ja das Menu Diving ist teils nervig, vor allem bei manchen Effekten und der Konfiguration fürs Kit - also immer dann wenn es zu viele Parameter werden. Immerhin gibt's die Shift+Scroll Kombination... Was ich auch vermisse ist ein Zurück-Button um Menüs zu verlassen. Allerdings finde ich in den fertigen Instrumenten meistens das was ich ungefähr brauche und passe es dann nur noch an. Meistens ist es also erträglich.

Für Dich steht es glaub ich außer Frage welcher Drummie für Dich geeignet ist, gemessen an dem letzten Preset Pack was Du raus gehaun hast ;-)
 
noir
noir
( ͡° ͜ʖ ͡°)
Die external inputs von meinem Gerät scheinen kaputt zu sein. Ich höre nichts mehr was da rein kommt, weder mono noch stereo. Beide Kanäle... Der Gain Regler ist voll auf, auch den zusätzlichen Gain in den Einstellungen des Kits hab ich mal hoch gefahren, höre nur Rauschen. Die interne Sound Engine funktioniert ohne weiteres. Die Quelle und die Kabel funktionieren auch. Vor ein paar Tagen ging alles noch, habe auch nichts verstellt in der Zeit. Nur das Gerät ein paar Mal schonend im Studio bewegt. Kennt jemand das Problem?
 
RustyChuan
RustyChuan
|||
Wie hat sich die TR live geschlagen?
Mittlerweile hat die TR zwei Gigs im rauchigen Ambiente ueberstanden. Erstes Fazit:

Gig 151 Shanghai:
- TR8s mit TD-3 und BassStation2 am Eventide Space Tretter

IMG_4336.jpeg

Zur Steuerung der Drums ist die TR live ein Traum, speziell die Faders waren sehr praktisch. Ein paar Synth Sounds (Stabs) hatte ich ebenfalls genutzt, mit der "Motion Rec" einfache Sequenzen genutzt. Nur ein langen Samples (ein Ubahn Ansage aus Tokyo) konnte ich nicht vollständig abspielen, trotz Decay 255 wurde es immer abgehackt (ohne festen "step", ich hab das Sample über das Pad direkt getigert)

Die 2 Mono Ins haben sich als sehr praktisch erwiesen, Reverb und Delay auf die TD-3 drauf und den Sidechain FX aktiviert. Damit hab ich mir einen kleinen Mixer im Club erspart.

Video vom ersten Gig im 151 Club in Shanghai hab ich auch auf YT hochgeladen



Letzte Woche hatte ich in Shenyang einen zweiten Gig mit der TR, allerdings ohne Bass Station (war mir doch zu viel Gepaeck im Flieger :))
Den zweiten Synth wollte ich durch 1-2 Synth/Sample Kanäle der TR ersetzen, die via Ausgang 5-6 mit dem Space Tretter verbunden wurden, via Extern In zurückgeschleift wurde. Gute Idee, aber die Synth Sounds über das Menu zu kontrollieren, war dann live doch etwas mühseliger

IMG_4883.jpeg

Kurzen Clip hab ich auf IG hochgeladen, mit dem Tokyo Ubahn Sample :)


Mittlerweile kam eine MPC One dazu, das nächste Setup wird wie folgt aussehen
- TR8s. Drums / FX
- MPC One. (Lange Samples), String Pad, die Synth Engine testen und vielleicht noch paar Loops dazu
- TD-3 :) Acid :)

TR8s + TD3 + X, das ist mein Live Setup 2021 fuer die nächsten Gigs in China.

Ich hoffe, das waren jetzt nicht zu viele Anhänge :)
 
Zuletzt bearbeitet:
BTH 3000
BTH 3000
||||||||
Ich hoffe, das waren jetzt nicht zu viele Anhänge :)
Leider wird das bis auf Youtube nicht richtig angezeigt. Hast du Links? Das Video ist schonmal ganz cool und vor allem im Dunkeln live - hier zur Zeit noch undenkbar ;-) Mag das bei der TR mit den Fadern. Samples habe ich noch gar nicht ausprobiert. Richtisch geil ist, dass du die Kits vorbereiten kannst mit Panning, Effekten etc., sodass man direkt die Summe abgreifen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
BTH 3000
BTH 3000
||||||||
Weiß eigentlich jemand, warum Roland keine CR 78 in die TR ACB-emuliert hat? Bei der 707 ist das Kit ja drin. Leider hat die MC aber keinen Punch im Vergleich zur TR ...
 
RustyChuan
RustyChuan
|||
Leider wird das bis auf Youtube nicht richtig angezeigt. Hast du Links? Das Video ist schonmal ganz cool und vor allem im Dunkeln live - hier zur Zeit noch undenkbar ;-) Mag das bei der TR mit den Fadern. Samples habe ich noch gar nicht ausprobiert. Richtisch geil ist, dass du die Kits vorbereiten kannst mit Panning, Effekten etc., sodass man direkt die Summe abgreifen kann.

Danke, in Shanghai haben wir da echt Glück, das die Läden aufhaben und es hinsichtlich elektronischer Musik mehrere gute Clubs gibt.

Vor dem Gig bastele ich mir meine eigenen Kits aus den klassischen 0X0 Drumsounds, ein paar eigene Samples dazu und wie du sagst etwas FX drauf. Cymbals mit einem LF/HF Filter zu bearbeiten kam live auch gut an.

Ich hab die Setup Bilder nachtraeglich im Original Post angehängt. Sonst findest du Bilder und auch das Video vom zweiten Gig auf meinem Instagram Account ("RustyChuan"). Youtube muss ich am WE noch hochladen.
 
Zuletzt bearbeitet:
BTH 3000
BTH 3000
||||||||
Jetzt erkenne ich sie. Insta habe ich nicht. Bei den Cymbals die Tune verändern kommt auch gut als Abwechslung zu Filterfahrten.
 
Kristallprinz
Kristallprinz
|
Weiss jemand wie gross der sample Speicher ( in GB) bei der tr8s ist und kann man den erweitern ?
Gruss aus Marl
 
khoszic
khoszic
|
Weiß jemand, ob ich die TR-8S mit einem Drumtrack der MC-707 sequencen kann?

EDIT: Hab die Antwort gefunden. Mit den Pads des Drumtracks auf der MC-707 lassen sich die einzelnen Kanäle der TR-8S anspielen. Somit braucht man die TR-8S selbst nicht mehr zu sequencen sondern kann das von der MC-707 aus machen.
 
Zuletzt bearbeitet:
renewerk
renewerk
||||||||||
Da ich fast nur mit Samples arbeite, gefällt mir die Editierung der "Sample Sound Instruments" sehr gut. Wurde scheinbar auch ein wenig aufgebohrt.

im obrigem Video bei 6:15 zu sehen.

vlcsnap-2021-10-20-20h44m26s019.jpg

Geil, In der EFX Page lässt sich jetzt auch Delay in Reverb Senden.
Roland wird irgendwie immer sympathischer.
 
Zuletzt bearbeitet:

Similar threads

 


News

Oben