ROLI Seaboard RISE

Neo

*****
Re: seabord

Ich finde da null Infos. Nur ein Video und ein paar schöne Bildchen. Anschschlüsse ? Preis ? Gewicht ? :dunno:
 

Lauflicht

x0x forever
Re: seabord

Null Infos, auch nicht im pdf. Die machen es spannend. SEA technology?! Etwas Info zur Tonerzeugung wäre ja gut.
Was mich direkt interessiert: Kann das so viel wie der Eagan Matrix Synth im Haken Continuum?

Ich find es gut, dass die Haken Continuum Idee langsam von Herstellern aufgegriffen wird. Die Idee eine Klaviatur mit diskreten Tonhöhen zu haben, schränkt ja Synths letztendlich erheblich ein. Ein Synth ist von der Grundkonzeption mehr als nur ein klassisches Tastaturinstrument. Ein Eingabemodul finde ich aber persönlich wichtig um von reinem Sequenzer-Gedudel wegzukommen (hab ich natürlich nichts gegen, siehe auch Login-Name!).

Es sieht so aus, als würde die traditionelle Tastenanordnung durch Wulste angedeutet sein. Hier ist das Continuum dann noch einen Schritt weiter.

Spannende Sache.
 

Burt

||||
Re: seabord

Irgendwie sieht er nicht so aus (der Jordan), als wär er wirklich da...sehr unvorteilhaftes Photo....
 
Re: Seaboard

Ja, scheint ne Alternative zum Haaken Continuum zu sein... Jordan Rudess ist dran beteiligt

Das Problem wird wie immer die Preisfindung sein... 88 gibt es auf Reservierung vorab, handgemacht angeblich.
 

moogist

||||||||||
Re: Seaboard

christophek schrieb:
Fürwahr! Im Vergleich zum Haken Continuum - welches für mich so eine Art komplizierte Slide Gitarre ist - scheint mir dieses Teil wesentlich mehr pianistisch orientiert zu sein. Anschlagsdynamik, polyphones Aftertouch und Glide in Einem - das Teil scheint wirklich ein cooler Tastaturcontroller zu sein!
 

serge

*****
Re: Seaboard

Mir ist nicht recht klar, inwieweit die Y-Achse (also wo der Finger die Taste berührt: weiter vorne oder eher hinten) bei diesem Instrument/Controller ausgewertet wird.

Eins ist jedoch – wie in dem Video zu sehen ist – offensichtlich: Für das stufenlose Gleiten zwischen den Tonhöhen ist der vor den "Tasten" liegenden schmale Streifen zuständig, der keine Y-Position auszuwerten scheint. Selbst wenn also auf den Tasten die Y-Position ausgewertet werden sollte, müsste man für ein Gleiten zwischen Tönen die Y-Position vollständig verändern bzw. ganz auf sie verzichten, da für's Gleiten ja der Streifen vorgesehen ist. In Bezug auf spielerische Freiheitsgrade scheint das Seaboard dem Continuum also unterlegen zu sein.
 

Scaramouchè

||||||||
Re: Seabord

Das Seaboard ist eher in Richtung der bekannten Tastatur, aber, wie es scheint, auch wesentlich limitierter. Das heißt, leichter erlernbar, aber nicht so vielseitig. Sowas kann das Seaboard anscheind wohl nicht, oder?:
,


Na wir werden uns mal überraschen lassen.
 

Studiodragon

||||||||||||
ROLI Seaboard - Inspiration at your fingertips

Roli Seaboard
Inspiration at your fingertips.

The Seaboard is a radically new musical instrument that reimagines the piano keyboard as a soft, continuous surface. In realising this powerful concept as a refined product, we have brought together years of innovation on several fronts. The Seaboard’s polyphonic pitch bend, vibrato and per-note dynamic changes are all available at your fingertips, marrying the intuitiveness of a traditional instrument with the versatility of digital technology. See what the Seaboard can do, or look at our FAQ.

https://www.weareroli.com

Continuous touch enables you to sound a note and then take it on a musical journey, modulating its pitch, volume and timbre through one continuous gesture. The unique form of passive tactile feedback offered by the Seaboard makes it easy to sense the slightest change in pressure, thus offering a far more organic experience than traditional aftertouch.
Introducing the Seaboard

Seaboard keyboard: UK firm develops new sound system

MTF Special: Jamie Cullum on The Seaboard

Zur info die erste limitierte Seaboard Série (nur 88 Exemplare) alle handgefertigt aus England mit 88 Tasten gibt es für 8888,88$.
61 Tasten für 2999 $
37 Tasten 1999 $
Bald auch 25 Tasten und ein Synth ist auch geplant ....

Wohl eines der intéressantesten Entwicklungen (nach Touchkeys, Haken Continuum, Linnstrument usw.) zum Thema Tasten und Kontroller. Hört sich schwer nach Zukunft an ....
 

psicolor

Raumpilot und Uhrmacher
Re: ROLI Seaboard - Inspiration at your fingertips

Macht einen sehr durchdachten Eindruck! Vielleicht gibts ja sogar noch nen Rückweg, auf dem die Klangerzeugung die Finger erreicht.
Hat jemand ne Ahnung, aus was für einem Material dieser Gummi ist?
 

dislo

|||||||||
Re: ROLI Seaboard - Inspiration at your fingertips

stimmt, forcefeedback fürs keyboard/controller wär mal interessant.
 

SvenSyn

*****
Re: Eine neue Art von Synthesizer

Sehr gut! Gefällt mir hart!!! :supi: :supi:

Endlich mal jemand der mitgedacht hat... wenns nur nicht so teuer wäre... :kaffee:
 

Soljanka

||||||||||
Roli Seaboard

Wer hat denn nun schon alles ein Seaboard hier?

Ich habe es vor einiger Zeit mal im Laden getestet und war vom Spielen sehr begeistert.
Damals war aber der ganze Backgound irgendwie noch nicht entwickelt.
Das scheint ja jetzt gelöst zu sein und ich habe jetzt doch Bock auf so ein Gerät.
 
H

Hallschlag

Guest
Re: Roli Seaboard / Controller ähnlich Fingerboard

Absolut phantastisch!...wie passiert denn die Tonerzeugung? über Rechner?
Bitte, bitte um Aufklärung, da total angefixt :shock:
 
H

Hallschlag

Guest
Re: ROLI Seaboard - Inspiration at your fingertips

Studiodragon schrieb:
Roli Seaboard
Inspiration at your fingertips.

Zur info die erste limitierte Seaboard Série (nur 88 Exemplare) alle handgefertigt aus England mit 88 Tasten gibt es für 8888,88$.
61 Tasten für 2999 $
37 Tasten 1999 $
Bald auch 25 Tasten und ein Synth ist auch geplant ....

Wohl eines der intéressantesten Entwicklungen (nach Touchkeys, Haken Continuum, Linnstrument usw.) zum Thema Tasten und Kontroller. Hört sich schwer nach Zukunft an ....
da sehr angefixt wollte ich mir nen 37_Taster bestellen...aber leider frißt das Programm meine Visa-Card net...
werde mal anrufen... :heul:
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
Re: Roli Seaboard / Controller ähnlich Fingerboard

ich fand es okay, aber nicht umwerfend. Einerseits fühlt sich der Gummi unangenehm und irgendwie klebrig an, beim Gliden rutscht das nicht gut.
Zweitens: Es fehlt eine Achse, denn die vorn-hinten Bewegung löst nix aus. Gliden geht auch bnur vor den Keys.
Okay, es kostet auch nicht so viel, eine echte Alternative zum Continuum ist es für mich eher nicht, eher eine Ergänzung
 

Klaus P Rausch

playlist
Re: Roli Seaboard / Controller ähnlich Fingerboard

Das Seaboard ist schon sehr geil, nur hat es eine klare Message im Gepäck: Man muss üben :)

Es ist überhaupt nicht fotogen, die Soundanwahl per Dial ist ein schlechter Witz und lässt einen selbst dann noch im Dunkeln stehen, und der Verkaufspreis ist arg anspruchsvoll - auch für Unerschrockene.

Wie das mit der Tonerzeugung ist, erklären die auch auf hartnäckiges Nachhaken nicht. Dabei sind einige Sounds drin, die ultracool sind, und ich wüsste gerne, wie ich denen noch weiter zu Leibe rücken kann.

Die haben eine Staff von was weiß ich vielen Leuten, nur keiner von denen ist wirklich ansprechbar für Verantwortliches. Und ich habe da schon so manche Mail plus Kontakt direkt auf der Messe gehabt.

Ab einem bestimmten Zeitpunkt lässt dann das Interesse bei so wenig Resonanz seitens des Hersteller nach und ich suche mir dann andere Spielpartner.
 

Soljanka

||||||||||
Re: Roli Seaboard / Controller ähnlich Fingerboard

Ja, wundert mich auch, dass da so wenig Infos kommen.
Damals konnte man mir auch nicht so viel sagen. Da kamen die Sounds aus einem angeschlossenen Rechner.

Mich würde näher interessieren, wie die Interaktion mit diesem Editor so abläuft.
Also ob man die internen Soundas damit bearbeiten und intern speichern kann.
Außerdem würde ich gerne wissen, wie sich das Teil mit anderen Synths verhält.
Bsp mit einem NL4 oder einem Perfourmer.
 
H

Hallschlag

Guest
Re: Roli Seaboard / Controller ähnlich Fingerboard

Danke für eure Infos...dann warte ich mal ab ;-) und bestell 'malnix' :supi:
 
H

Hallschlag

Guest
Re: Roli Seaboard / Controller ähnlich Fingerboard

mail von roli erhalten...kommt dann für mich erstmal nicht in Frage, schade.

Hello Hans-Gunter,

Thanks for your interest in the Seaboard GRAND and for contacting us at ROLI.

As the Seaboard GRAND is a very powerful MIDI controller, the source of sounds can be a multi-timbral hardware synth or most AU and VST synth plug-ins that are capable of receiving "channel" or "poly pressure" (aftertouch) and.

On April 27th, we will be releasing our own Equator Sound Engine as a Mac stand alone app and DAW plug-in which will be free to Seaboard GRAND owners. On May 18th we will be releasing Embedded Equator as a free downloadable update to all Seaboard GRAND owners. Embedded Equator will install on the Seaboard GRAND as a firmware update via a Mac and will take advantage of the pre-existing DSP and audio outputs on all Seaboard GRANDs. This will allow Seaboard GRAND users to design and manage Equator sounds via their Macs and then upload those sounds to the Seaboard GRAND for use without being connected to a Mac.

Currently the Seaboard is Mac only and as the Seaboard has USB connectors, it will require connecting it to a Mac if you wish to connect it to a hardware synth as seen in this diagram. We are fully committed to supporting Windows in the future and will make announcements about this via our website and mailing list.

If you are a PC user that has access to a Mac, here is a walk-thru of how to currently use the Seaboard GRAND with a PC.

You can join our mailing list by scrolling to the bottom of our webpage if you wish to be kept informed about PC compatibility and other exciting new developments taking shape at ROLI.

If you have any further questions, please don't hesitate to contact us. Have a great day!
 

Soljanka

||||||||||
Re: Roli Seaboard / Controller ähnlich Fingerboard

Danke für die Infos.
Für mich bleibt er Interessant.
Allerdings erst, wenn alles fertig ist, was wohl doch noch nicht der Fall ist.

Stellt sich gleich mal die Frage, welche Synths polyphonen Aftertouch verstehen.
Egal ob Soft oder Hardware.
 

Bernie

||||||||||||||||||||||
Re: Roli Seaboard / Controller ähnlich Fingerboard

Soljanka schrieb:
Danke für die Infos.
Für mich bleibt er Interessant.
Allerdings erst, wenn alles fertig ist, was wohl doch noch nicht der Fall ist.

Stellt sich gleich mal die Frage, welche Synths polyphonen Aftertouch verstehen.
Egal ob Soft oder Hardware.
jeder olle Ensoniq EPS und VFX, SD-1 konnten das schon, ebenso ein paar Yamahas, scheint aber nicht mehr trendy zu sein.
 


News

Oben