Samples live spielen?

Dieses Thema im Forum "Bühne" wurde erstellt von star one, 23. Juli 2005.

  1. star one

    star one Tach

    Hi Leute,
    ich bin ganz neu auf dem Synth- und Sample-Gebiet


    Hi Leute,
    ich bin ganz neu auf dem Synth- und Sample-Gebiet. Ich habe da mal ein paar Fragen zu live Anwendungen von Samples und so:

    1) Wie werden z.B. Intros oder Passagen von Refrains bei Auftritten wiedergegeben? Also mit welchen Geräten werden sie abgespielt und wie werden diese Geräte angesteuert?
    (Es geht mir hierbei um Samples bei Heavy-Metal und Co. zB Fear Factory oder Paradise Lost)

    2) Ich selber besitze ein Korg Triton Le, kann ich mit diesem Gerät Samples verwenden? Und falls ja, wie?

    Ich hoffe euch nicht zu nerven und danke euch schonmal für dei Antworten... :lol:
     
  2. haesslich

    haesslich Tach

    beim triton LE kann man ein sample board nachr

    beim triton LE kann man ein sample board nachrüsten.
    dann ist die triton in der lage samples abzuspielen.


    intros oder passagen von refrains werden bei auftritten hoffentlich doch wohl live gespielt ;-)
    wenn du in intros oder passagen allerdings samples, z.b. geräuscheffekte, benutzen willst, ist die einfachste möglichkeit, sie über die tastatur deiner triton zu spielen.
     
  3. star one

    star one Tach

    Mit Intros oder Passagen meine ich eher komplexere Samples d

    Mit Intros oder Passagen meine ich eher komplexere Samples die aus mehreren Stimmen aus dem Fernsehen aufgenommen sind.
    Oder Intros die zwar von den Gitarren her gespielt werden, aber man eine Frauenstimme hört die "Emergency" sagt-dabei eine Sirene heult-und ein tiefer synthetischer Bass einem den Magen umdreht.
    Ich glaube nicht das ich solche längeren Samples die aus mehreren Spuren bestehen mit dem Triton und der Samplekarte abspielen kann...
    Gibt es keinen 19" Geräte die quasi auf Knopfdruck ein bestimmtes Sample abspielen?
     
  4. haesslich

    haesslich Tach

    das samplingboard schluckt 64mb, das ist zwar nicht

    das samplingboard schluckt 64mb, das ist zwar nicht überraegnd viel, damit ist aber schon so einiges an samples drin. wenn das nicht reicht kann man ja unterwegs noch nachladen, scsi bietet ja das samplingboard, die triton smartmedia anschluss. ist aber beides vermutlich nicht besonders schnell.
    klar gibts auch rackgeräte, die sowas erledigen. die heißen gemeinhin sampler, und die gibts dann auch mit mehr speicher. ob das einfacher für deinen speziellen fall ist, weiß ich allerdings nicht. mehr geräte = mehr verkabelungsbedarf, mehr aufwand für die tastaturzonen zuteilung in der triton (weiß ja nicht, ob du sonst noch rackgeräte darüber spielst?) etc.

    die länge der samples und spurenzahl ist erstmal nicht maßgeblich;
    mit 64mb kannst du rund 12 minuten am stück mono in cd qualität aufnehmen. ein break oder intro dauert aber nicht sooo lange.
    viel wichtiger ist die frage: willst du zwischendurch nachladen?
     
  5. °

    ° Tach

    So als erstes: :hallo: (wollte ich sch immer mal machen) :

    So als erstes: :hallo: (wollte ich sch immer mal machen) ;-)

    Hast du ein Laptop ? Damit ginge se auch ohne Gear zu kaufen. Die Zuverlässigkeit ist natürlich abhängig von Läppi/Programm . Über MIDI könntest du es ansteuern.
     
  6. star one

    star one Tach

    Nachladen wollte ich eigendlich nicht. Ich dachte mir vor de

    Nachladen wollte ich eigendlich nicht. Ich dachte mir vor dem Gig die samples in einem Sampler zu laden und sie dann mit dem Triton oder einer Midi Pad Controll Unit anzusteuern.
    Will nämlich gleichzeitig mit dem Triton zu den Samples spielen.
    Welche 19" Geräte gibt es denn so...?
    Ich hoffe du kannst verstehen was ich vor habe....
     
  7. star one

    star one Tach

    Einen Laptop habe ich zwar, will diesen aber nicht f

    Einen Laptop habe ich zwar, will diesen aber nicht für live verwenden. Mir ist nämlich schon ein Laptop bei einem Gig abgeraucht... war zu warm für das Gerät... ;-)
     
  8. haesslich

    haesslich Tach

    jop, ist klar, was du vorhast.
    also dann k


    jop, ist klar, was du vorhast.
    also dann könntest du erstmal überschlagen ob die 64mb reichen, wird aber vermutlich nicht der fall sein.

    als rackgeräte gibts einiges von emu und akai, mit bis zu 512mb ram.
    allerdings gibts die teilweise nur noch gebraucht.
    zu nennen wären hier z.b. akai s5000/s6000 (bis 256mb ram) und Z4/Z8 (bis 512mb ram). von emu weiß ich nicht genau, welche wieviel speicher unterstützen, aber da das forum hier einige emu-freunde hat, wird diese information wohl nicht lange auf sich warten lassen ;-)
     
  9. star one

    star one Tach

    mein kollege hatz noch einen akai s 1000 kann man damit noch

    mein kollege hatz noch einen akai s 1000 kann man damit noch was anfangen?
     
  10. haesslich

    haesslich Tach

    der hat noch weniger speicher, ich glaub maximal 8 oder 16mb

    der hat noch weniger speicher, ich glaub maximal 8 oder 16mb ram.

    wieviele sounds bräuchtest du denn, und wie lange wären die jeweils?
     
  11. star one

    star one Tach

    Ich sag mal: ich br

    Ich sag mal: ich brächte so 15-20 Sounds mit jeweils 10-20 sec. Laufzeit.
    Was gibt es denn als abspiel Ansteuerung?
     
  12. haesslich

    haesslich Tach

    also 20 sounds mit 20 sekunden sind rund 7 minuten - das wir

    also 20 sounds mit 20 sekunden sind rund 7 minuten - das wird ein akai s1000 nicht mehr packen.
    das triton sampling board vielleicht noch so gerade.

    na als ansteuerung hast du doch schon selber zwei optionen genannt:
    tastatur der triton oder pad controller.
    natürlich ginge das auch per Sequenzer, aber ich denke das kommt bei ner band nicht in frage weils zu unflexibel ist.
     
  13. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Den Fantom XR kann man bis 528MB aufruesten, das waere auch

    Den Fantom XR kann man bis 528MB aufruesten, das waere auch 'ne Option oder ein EMU ESI2000/4000 (bis 128MB)...
    Unter Umstaenden kann der Triton LE die Samples fuer jeden Song von 'ner Platte nachladen, das Sampling Board hat ja 'ne SCSI Schnittstelle...
     
  14. star one

    star one Tach

    Also ein Akai S6000 mit 196 MB Ram (gibts bei Ebay) und ein

    Also ein Akai S6000 mit 196 MB Ram (gibts bei Ebay) und ein Midi Pad Controller schaffen das?
    O.k. meine nächste Frage ist dann:
    Kann ich in dem Akai eine Art User-Preset erstellen, welches dem Akai sagt welcher Sound angesteuert werden soll wenn ich auf dem Pad die Taste xy drücke?
    Ich möchte also vor dem Gig nur den Akai anschalten und eines meiner Presets laden und loslegen. Ist das möglich?
     
  15. haesslich

    haesslich Tach

    ja, das geht

    ja, das geht über multisamples, das sollte so gut wie jeder sampler beherrschen.
    in einem multisample legst du u.a. fest, welche taste welches sample spielen soll.
    wenn du über einen midi pad controller spielen willst, musst du natürlich schauen, dass du genug pads hast, oder am padcontroller sozusagen die oktaven umschalten kannst oder das multisample im sampler per programm change bei bedarf wechseln. (sollte auch jeder sampler beherrschen).
     
  16. star one

    star one Tach

    Das h

    Das hört sich doch alles noch verständlich an.
    Nachdem ich jetzt den sampler, die Steuerung und meine Presets habe,...wie bekomm ich denn die fertigen Samples in den Sampler?
    Ich dachte mir ich kann die Audioparts die ich benötige in einem Sequenzer (Cubase, ProTools) bearbeiten und auf eine mono oder halt stereo Spur runter-mischen.
    Wie bekomm ich denn dann den fertigen Mix von bspw. 10 Sek. auf das Akai?
     
  17. haesslich

    haesslich Tach

    DAS ist nun wieder bei jedem sampler unterschiedlich.
    ganz


    DAS ist nun wieder bei jedem sampler unterschiedlich.
    ganz klassisch: über die audioeingänge des samplers aufnehmen. aber wer macht das heutzutage noch (ausser mir)? ;-)
    "moderne" sampler (sofern es so etwas überhaupt noch gibt?) haben oftmals usb, so dass man über usb übertragen kann. oder speicherkarten, über die man das einfach machen kann mit wav-datei import.
    oder über scsi, wenn es denn funktioniert, und sofern man ne scsi karte hat. das wäre dann auch die möglichkeit, die samples zu speichern und von einer scsi festplatte vor dem auftritt wieder zu laden. denn sampler vergessen ihre sounds nach dem ausschalten i.d.r. wieder. man muss sie also wieder neu einladen vor dem spielen.
     
  18. star one

    star one Tach

    Gibt es nicht die M

    Gibt es nicht die Möglichkeit eine .wav Datei ins Akai-Format zu konvertieren und dann in den Sampler zu importieren? Bzw. auf die festplatte des Samplers zu Speichern8sofern er eine hat)?
     
  19. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Der S6000 liest das WAV-Format...

    Der S6000 liest das WAV-Format...
     
  20. haesslich

    haesslich Tach

    jetzt muss ich passen ;-)

    jetzt muss ich passen ;-)
     
  21. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    Uebertragung geht z.B. per CD, die S5/6000 CDs die ich bishe

    Uebertragung geht z.B. per CD, die S5/6000 CDs die ich bisher in den Fingern hatte waren alle im ISO-Format ...
     
  22. star one

    star one Tach

    Ich habe gerade auf der Homepage von Akai eine Software zum

    Ich habe gerade auf der Homepage von Akai eine Software zum bearbeiten von Samples des S6000 mit den Pc gesehen.
    Muss man dann noch die Daten vom PC als .wav brennen und dann importieren oder kann man die Daten direkt über den USB senden?
     
  23. Raumwelle

    Raumwelle bin angekommen

    die meisten sampler haben ein eigenden vormat mit den sie ih

    die meisten sampler haben ein eigenden vormat mit den sie ihre festplaten verwalten.... das heist das du mit einen pc nicht auf die festplate zugreifen kanst.

    ich schaufel meine daten über scsi auf den sampler das geht sehr gut mit waves und co einstellen und shcon geht es... habe nur einmal erlebt das es nicht ging aber dan kan mna noch über das midi kabel die sampels senden aber dan nur mono....

    also wen die daten im sampler sind must du sie speichern oder in ein art program ablegen und eine midi ch. zuweisen, so wie eine midi note oder key bereich.

    dann noch mal speichern und gut ist...

    ein program kan mehrere sampels enthalten so wie ihere einstellungen... man kan mehrere programe im speicher haben diesse werden dan mit program chage umgestelt.
    was dan eine art volumen ist. das war es

    also mein alter a3000v2 sampler kan 128 mb vertragen und das reicht dike um viele sounds bei entsprechender einstellungen zu fahren....


    bedenke 1min stereo bei 16bit und 44,1 khz ( cd ) benötig gute 10mb
     
  24. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    [quote:7dd4d1016e=*star one*]Ich habe gerade auf der Homepag

    Man kann sie sicher auch direkt uebertragen, aber ich bin mir nicht sicher ob der 6000er schon USB Unterstuetzung hatte, ich glaub' das lief noch per SCSI. Ist aber auch kein Akt die WAVs mal schnell auf 'ne CD-RW zu brennen...
    Bei S6000 ist das auch kein importieren, der arbeitet mit dem WAV-Format..
     
  25. star one

    star one Tach

    Wow...Danke euch f

    Wow...Danke euch für die vielen Antworten :lol:
    Noch ein paar Fragen und ihr seid erstmal von meiner Unwissenheit erlöst :D .

    Sind ca. 700Euro für einen Akai S6000 mit SCSI Laufwerk und SCSI Platte zu teuer?
     
  26. star one

    star one Tach

    @ Summa

    Die von Akai sagen das die USB-Unterst


    @ Summa

    Die von Akai sagen das die USB-Unterstützung ab dem S5000 funktioniert...

    Gibt es eigendlich noch Shops die diese Sampler und deren Peripherie vertreiben?
    Oder muss ich "3...2...1... meins" machen? :?
     
  27. Raumwelle

    Raumwelle bin angekommen

    hardware sampler sind selten als neuware <a href=http://www.sequencer.de/syns/yamaha>Yamaha</a> hat ja auch

    hardware sampler sind selten als neuware <a href=http://www.sequencer.de/syns/yamaha>Yamaha</a> hat ja auch keine mehr im angebot z7 und z8 sind glaub ich die einigen oder halt geräte mit sampler drine

    scsi sachen gibt es noch neu aber die preise bei 1.2.3 sind sehr günstig was das angeht scsi kann neu sehr teuer sein
     
  28. Summa

    Summa wibbly wobbly timey wimey

    [quote:d396a79352=*star one*]@ Summa

    Die von Akai sagen d


    Aber wahrscheinlich nur mit dem Akai IBS56USB USB Interface Board...
     
  29. star one

    star one Tach

    Richtig... ;-)
    ich glaube die Info habe ich unterschlag


    Richtig... ;-)
    ich glaube die Info habe ich unterschlagen...
     
  30. star one

    star one Tach

    Sind ca. 700Euro denn nun zu teuer f

    Sind ca. 700Euro denn nun zu teuer für einen Akai S6000 :?:
     

Diese Seite empfehlen