Schippmann Ebbe&Flut - erste Session

Dieses Thema im Forum "Demos / Tutorials / Reviews" wurde erstellt von parker, 17. November 2012.

  1. parker

    parker Tach

    Moin,

    Hab heute zum erst mal den Ebbe& Flut angeschlossen - hinter meine xoxbox. Sehr interessantes Gerät:

     
  2. DrFreq

    DrFreq Tach

    ich kann es mir leider nicht anhören, da mein volumen gedrosselt ist...

    Aber trotzdem die Frage: Warum zum Teufel hast du das gemacht? Die Kotzbox in die Ebbe und Flut geschickt :mrgreen:
     
  3. parker

    parker Tach

    warum denn nicht?
     
  4. Sekim

    Sekim bin angekommen

    Würde mich auch interessieren - was spricht dagegen was-auch-immer dadurch zu schicken?

    Alles Gute
     
  5. Interessant finde ich die verschiedenen Färbungen der Resonanzspitzen. Trotzdem, etwas viel Hall für meinen Geschmack - ich konnte das nicht bis zum Ende durchhören. Mein Eindruck nach diesem Beispiel ist, dass Ebbe & Flut mehr fürs Herausarbeiten und Herausmeißeln eines Sounds geeignet ist, für interessante Färbungen des Soundmaterials und weniger für flotte, ausdrucksstarke Filterfahrten.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    was aber natürlich nicht stimmt...
    war ja uch die erste annährung laut überschrift.
    ebbe und flut ist der filterwahnsinn schlechthinn!

    reicht von suptilen channelstripartigen eingriffen bis zur völligen dekostruktion.
    ich finde das es leider viel zu wenig interessante klangbeispiele von der e&f im netz gibt.

    vorraussetzung ist allerdings wirklich sich die (meisten) ein/ausgänge via patchbay nach vorne zu holen.
    dann ist das einfach eine wunderwaffe!

    das paket sherman und ebbe sind eigentlich der - ok - livetaugliche kompromiss um sich den modularsynthesizerwunsch erstmal aufzuschieben...
    zumindest geht es wahnsinnig schnell im vergleich brauchbares rauszubekommen.
    der vergleich mit modular hinkt zwar in gewisser weise, aber klanglich hoch qualitativ und flexibel ist es allemal!

    ich hatte bei der ebbe und flut nie das gefühl das etwas schlecht klingt in irgendeiner einstellung..

    den kompressor mag ich persönlich nicht so gerne - filter, distortion, lfo,ahr etc sind einfach nur top!
     

Diese Seite empfehlen