Schweizer Synthie-Spieler sagt Hallo

Detroit-Techno

Detroit-Techno

..
Ich habe zwar schon ein paar Beiträge verfasst, möchte mich aber hier noch kurz vorstellen.
Ich komme aus der Schweiz Region Bern, bin 42 Jahre alt.
Elektronische Musik war schon immer sehr wichtig für mich.
In meiner Jugend habe ich Goa gehört, dann wurde es Trancig, Progressiv und dann landete ich beim Detroit Techno /Hard Techno und bin geblieben. Zwischenzeitlich auch Hardcore Gabber.
Einfach alles das richtig Tempo hat. Meine Idole waren/ sind Jeff Mills (mehrmals gesehen), Carl Cox, Dj Rush etc
Das ist mein favorisierter Sound: Mein Sound

Ich selber spiele Klavier, besitze einen grossen Blüthner Flügel, weshalb für mich eine gute Tastatur auch bei Synthie wichtig ist, bin ich richtig Happy mit meiner Montage 8 und der Modx 8.
Weiter habe ich einen Deepmind 12, den ich wenig bis gar nicht brauche, den System 8 geiler Sound, den VC340 ein richtiges Instrument und den Volca Sample.
Was ich noch auf dem Einkaufszettel habe ist ein OB 6 und den Summit (endlich ein Synth mit 61 Tasten und multitimbral)
Ich spiele auch in einer Band die Begleitung auf einem MOXF8.

Was mir noch fehlt und ich gerne machen möchte sind eigene Tracks kreieren. Nur leider bin ich ein Performer, Klötzchen verschieben am Bildschirm mag ich gar nicht, meine Ideen kommen mir beim spielen. Abelton habe ich getestet war solala, vielleicht Cubase, die Monatge ist ja dafür optimiert...
Deshalb liebäugle ich mit dem Analog Rytm oder dem Digitakt mit Analog 4 Verbund.Was für ein Kick
Teilweise geht das auch mit der Montage, aber da sind dem Gerät Grenzen gesetzt, auch wenn man sehr viel machen kann.
 
Moogulator

Moogulator

Admin
:hallo:
Für diesen Sound ist vorallem Drums wichtig, also sowas von. Dh - 909 und Co. - Montage ist nicht primär für diese Sachen "gemacht" aber in der Szene werden auch viel Klänge geschichtet und Samples gelayert - besser ist aber den eigenen Sound zu entwickeln - und gerade weil der primär aus Drums besteht, kannst du da von der Drummachine Seite her kommen und FX oder aber von Sampling.. Das wären jedenfalls so die Ansätze.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

HorstBlond

||||
Willkommen nach Bern (aus Riehen/Basel) ;-)

Stimme @Moogulator zu: Ich würde nach einer/mehreren Drummachines/Grooveboxen suchen, bevor ich mir noch einen (grossen) Synth hinstelle. Die Auswahl ist fast unendlich... Den Digitakt habe ich auch und ich liebäugle auch mit dem Rytm ;-) Die Elektrons gefallen mir am besten, sonst kenne ich aber auch nur die winzige MC-101 von Roland; wenn ich das sage, kommt mein "Wissen" aber nur von YT und aus dem Forum. Diese Pulsar finde ich auch noch interessant und MFB Tanzgeräte (kenne nur eine ganz alte kleine MFB Kiste, 522). Da mein Herz eher ternär schlägt ;-), also eher Hip Hop als 2/4-Techno schaue ich aber auch in Richtung MPC...

Dann denke ich noch: da Du Klavier spielen kannst, würde ich auch an eine Tastatur mit polyphonem AT denken (oder hat der Montage eine?).

Und: ich kaufe auch meist "die grossen", erkenne aber auch hin und wieder, dass "kleine Spielzeuge" mir Inspiration geben/mir helfen meinen Sound zu finden und zu kultivieren. Nachteil natürlich: Mehr Komplexität im Setup. Gerade Deine Sound-Vision kommt viel von den eher kleineren, weniger perfekten und sehr spezialisieren Geräten (im krassen Gegensatz zu den Yamahas)

Das mit dem "Performer sein" kann ich gut nachvollziehen. Ich kann erstmal nicht wirklich nachvollziehen, wieso man Knöpfe drückt, die dann auf einer Zeitachse Töne auslösen und dann Dynamiken mit vielen anderen Knöpfen simuliert. Warum der Aufwand, wenn man das Zeugs doch einfach einspielen kann ;-) ? Aber dieser für einen gelernten Klavierspieler wesensfremde Workflow macht auf der anderen Seite viel schneller als ich ein bestimmtes Genre... Hat schon alles seine Berechtigung.

Auf die immer so beworbenen Integrationen von zB Montage mit Cubase gebe ich nicht so viel, meist geht dann anderes nicht oder schlechter. Midi über USB zB... Das ist nicht so meins.
 
Zuletzt bearbeitet:
Synthmill

Synthmill

Tischbach Mobiliarschreiner
Willkommen hier im Forum Detroit-Techno! Ein weiterer Berner im Bunde ;-)
 
treponema

treponema

☠️
Hallo nach Bern (aus dem berner Jura)
Bin jetzt gerade 40 geworden, und habe fast denselben Musikalischen Geschmack wie Du. Dies dürfte wohl an den Dachstock-Partys liegen 😁 und an der Burgdorfer Markthalle 😎
 
Niki

Niki

||||||||||
Bei dem rytm muss man halt gucken weil nicht alles Gold ist was glänzt.
Die Kick, könnte natürlich auch aus dem rytm kommen, könnte aber genau so im rytm erstellt sein, in der DAW bearbeitet und wieder in den rytm reingeladen.

Ich hatte auch lange zeit eine kick benutzt die mein Kumpel mit dem rytm gemacht hat (Siehe die meisten soundcloud tracks) aber so richtig für den sauberen mix sollte man die schon wenigstens durch den eq jagen.
 
 


News

Oben