Sequential Circuits Prophet 6 [Matt Johnson]

Wollte am Montag eigentlich den Prologue ausgiebig testen, da ich mir den gerade so leisten kann... der Prologue ist echt ein guter Synth, aber der Funke will auch nach einer Stunde rumschrauben einfach nicht überspringen.... der Prophet stand direkt daneben.. er hat zwar weniger Features und kostet das doppelte, ist aber klanglich auch in einer anderen Liga und überzeugt sofort.... d.h, jetzt weiss ich mal wieder nicht was ich kaufen soll bzw. weiter sparen....lol
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn dir der Korg nicht zusagt und der P6 doch, dann ist das doch schon was.
Ich finde die Weichheit des Prologue durchaus gut. Mir gefällt nur das Modkonzept nicht so sehr, der P6 ist flexibler. Er hat nur keinen DigitalVCO was natürlich das große Plus im Korg ist.

Vielleicht hilft das ja.
 

Wannholle

ZolloZ
Kommt drauf an, für was du den Synth willst. Für mich war die Entscheidung relativ leicht: Der Prologue 16 hat 16 Stimmen und 5 Oktaven Tastatur, der P6 hat sechs Stimmen und 4 Oktaven Tastatur.
Wie Mogulator schon sagte, der Prologue hat einen dritten Digital-Oscillator, was das Klangspektrum gegenüber dem P6 enorm erweitert.
Und mir persönlich gefällt der Klang und die Bedienung beim Prologue deutlich besser (Das ist aber ein individuelles Ding) und mit Liga usw... hat das überhaupt nichts zu tun. Beide Synths gehören zur gleichen Liga.
Wenn dir der P6 klanglich besser gefällt und dir 6 Stimmen genügen dann solltest du auch den P6 kaufen :)
 

Tax-5

Moderator
Wollte am Montag eigentlich den Prologue ausgiebig testen, da ich mir den gerade so leisten kann... der Prologue ist echt ein guter Synth, aber der Funke will auch nach einer Stunde rumschrauben einfach nicht überspringen.... der Prophet stand direkt daneben.. er hat zwar weniger Features und kostet das doppelte, ist aber klanglich auch in einer anderen Liga und überzeugt sofort.... d.h, jetzt weiss ich mal wieder nicht was ich kaufen soll bzw. weiter sparen....lol
Ohne mit der Wimper zu zucken, würde ich dir zu einem P6 raten.
Habe ihn mir selbst mal gegönnt und muss sagen dass diese einer der besten aktuellen Synthesizer auf dem Markt ist (meiner Meinung nach)
Bedienung super, Verarbeitung super und Klang: einfach Sahne. Aber das ist immer halt auch Geschmacksache
 
Naja, okay Liga ist das falsche Wort, also besser persönlicher Geschmack... ich wurde musikalisch von den 80igern geprägt, deshalb habe ich eine Vorliebe für den analogen Vintage-Sound, besonders den dunkleren amerikanischen. Ich denke der P6 bekommt diesen Sound am besten hin...

https://youtu.be/RR8xhuD3aIM


der OB6 klingt ja eher heller und der Rev2 mehr wie ein VA... :lol:
 
Ja, mal schauen... wenn dann eher das Modul.... kostet gebraucht aber auch 1500... vielleicht ist der neue MFB 8 eine Alternative ? dann warte ich mal bis man den irgendwo hören kann...
 
Zuletzt bearbeitet:


Neueste Beiträge

News

Oben