Siel Opera/DK 600 Sounds laden

Dieses Thema im Forum "Analog" wurde erstellt von CO2, 25. Juni 2010.

  1. CO2

    CO2 eingearbeitet

    Weiß jemand, wie ich Sounds von Tape laden kann?
    Wenn ich den Tape-Schalter auf ON schalte, kann ich Sounds von Tape laden, nach einer Weile fängt dann ne LED an zu blinken (wenn das File fertig ist), wenn ich dann Enter drücke, passiert nichts......
    Kann mir jemand den richtigen Weg erklären, das wäre toll.
    Außerdem Suche ich ne Anleitung, oder wenigstens ne MIDI-Implementationstabelle...
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    War ein wenig fummelig, ging bei mir dann aber irgendwie doch.

    Anleitung: http://www.milton.arachsys.com/nj71/pdf ... manual.pdf

    Der Siel erwartet den gleichen Pegel zurück, den er schickt, das solltest du mit einer Pegelanzeige einstellen.
    (Siel ans Mischpult, auf "Speichern" gehen. Mischpult-Eingang so auspegeln, das du eine gut ablesbare Anzeige bekommst, und diese merken. DAW an den gleichen Mischpulteingang stöpseln und zurückzuspielendes File wiedergeben. DAW-Output(!) so einpegeln, dass dein Mischpult-Mess-Kanal das gleiche wie vorher anzeigt. DAW in Siel pröpeln und Ladeprozedur nach Anleitung machen. )

    P.S.: Aus- und Eingang an Siel & DAW nicht verwechseln.
     
  3. CO2

    CO2 eingearbeitet

    hey fetz, danke. immer eine antwort auf lager, wahnsinn :shock:
    hat geklappt, hab das file zu schnell abgespielt. :lol:
    das einzige, was nicht klappt, ist die programmierung über midi.
    ich hab hier nen expander (baugleich opera/dk600) den man, wenn ich das richtig verstehe, über midi editieren kann. leider ist die anleitung, was midi betrifft, recht kurz gehalten..... wenn ich aus live controllerwerte schicke, passiert nix. gibts da nen trick??
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    Keine Ahnung - ich hatte doch neulich nur mal einen Opera 6 zur Kur hier.
     
  5. CO2

    CO2 eingearbeitet

    jo, das hab ich mir schon gedacht. trotzdem danke fürs manual, das hilft ja schon mal ein bisschen weiter.


    aber es gibt ja bestimmt den einen oder anderen siel-user hier, der mir evtl auch noch weiterhelfen kann....
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Ich hatte damals nur den Expander. Mit Midi CC Sounds bauen geht nicht, da die Kiste immer den kompletten dump eines Sounds braucht.

    Ich hatte das damals mit einem Kumpel, der kurzfristig die Tastatur Version hatte, so gemacht, dass wir alle Parameter auf Null, bzw. Neutralstellung brachten und dann einen Parameter veränderten, ich mir aufschrieb welcher das war, dann diese Einstellung am Gerät abgespeichert und mir die Programm-Nummer mit notiert. So konnte ich dann später im Sysexdump am Atari sehen welches wo sich im Dump das Feld/Byte verändert hatte (kann auch sein das wir uns das damals direkt beim Kumpel am angeschlossenen Atari angeschaut habe, weiß das nicht mehr so genau). Jedenfalls hatte ich mir dann auf Basis dieser Dumps einen kleinen Editor in GFA Basic gebastelt. Vielleicht gab es auch unterschiedliche Versionen von diesem Expander, aber bei meinem war es eben so, das er nur ganze Sound-Dumps akzeptierte, da meines Wissens nach eben keine separaten Sysex-Adressen für die einzelnen Parameter vorhanden sind. Das geht also nur per Übertragung einer kompletten Klangeinstellung.
     
  7. CO2

    CO2 eingearbeitet

    aha, die beschreibungen im netz/manual sind recht schwammig :?
    mit zb. motu unisyn soll es gehen, mal schauen, ob ich sowas als freeware finde....
     

Diese Seite empfehlen