simpler aka rz70 Kanal

rz70
rz70
öfters hier
Hallo zusammen,

da ich immer mal wieder ein paar Musikstücke als Hobby realisiere, möchte ich diese nicht immer nur auf meiner Festplatte versauern lassen. Ich mache Musik, weil es mir einfach Spaß macht zu komponieren und neue Klänge/Harmonien zu finden. Aber es ist umso schöner, wenn andere sich diese auch anhören (wollen). Daher eröffne ich hier mal einen Kanal, in dem ich mein Stücke von Zeit zu Zeit poste.

Meinungen, Kritik, etc. sind natürlich erwünscht. Ich versuche auch immer mal was zu den einzelnen Stücken zu schreiben, gerade was Hardware/Software angeht. Zur Zeit mache ich fast alles mit Software, aber das ist bei mir immer nur eine Phase.
 
rz70
rz70
öfters hier
Travel


Ich hab am Samstag ein wenig mit Logic X und ein paar Plug-Ins rumgespielt und wollte eigentlich nur ein wenig die Zeit mit Musik totschlagen. Daraus wurden dann 4 Stunden in der dieses kurze Stück entstanden ist. Ich verwende dabei NI Maschine (Drums), UVI Falcon, u-he Diva und Trilian. Bei den Effekten kommt die bx_console, Abbey Road Plate, Ultratap, u-he Satin, Fabfilter Pro-R und Pro-L zum Einsatz. Natürlich sind auch noch mehr Plug-Ins im Mix vertreten. Will hier aber nicht alles aufzählen. Wer mehr wissen will, einfach fragen.

Das ganze ist eigentlich nur ein Riff, den ich dann ein wenig in die Länge getreckt habe :). Ich hoffe es gefällt.
 
vogel
vogel
Lebensform, fortgeschritten
Der Riff inklusive Effektierung weist darauf hin, dass du eine britische Band um den wildfrisierten Robert Schmidt gar nicht so schlecht findest/fandest...
:peace:
Treffer?

Im Ernst: Die ersten 30 Sekunden könnten ein Mid-80er Cure-Track sein, danach kommt für mein Empfinden die Fläche zu brachial und dominierend rein. Aber wie du schon geschrieben hast; eher eine Skizze als ein Track, oder?

Edith = Dicke Finger -> Sekunden, nicht Minuten :)
 
Zuletzt bearbeitet:
rz70
rz70
öfters hier
Erstmal Danke fürs anhören. Die Musik von Cure höre ich auf jeden Fall öfters. :)

Im Endeffekt basiert ja alles auf den ersten zwei Takten, danach ist alles schnell drüber improvisiert worden. Eigentlich wollte ich meinem Mix-Können verbessern und ein paar neue Sachen ausprobieren.

Ich mach viele solche Skizzen und finde es einfach schade, dass die auf meiner Festplatte verhungern. Leider fehlt mir die Geduld/Zeit um ein Stück komplett auszuarbeiten. Bin ja hier schon froh, dass ich hier noch ein wenig Zeit für Mixing rein gesteckt habe. Mach das eigentlich ganz gerne. Nur die alten Ohren wollen nicht mehr so gut ...
 
rz70
rz70
öfters hier
Und hier mein Song von der sequencer.de Challenge Mitte 2016. Als Instrumente habe ich damals DSI Prophet 12, Pro 2, Prophet 6, Nord A1, Diva, Omnisphere und Softube Hearbeat verwendet.

 
CookAndStans
CookAndStans
..
Der Travel Song hat einen sehr guten Sound. Wirklich sehr klar, alles hat seine Frequenz. Sehr gut. Auch vom Beat gefällt er mir. Die Melodie finde ich nicht so eingängig, sonst wäre es genial.
 
rz70
rz70
öfters hier
Danke für dein Kritik. Ja von Sound her war ich damals auch sehr zufrieden. Du hast das ganz gut zusammen gefasst :)
 
rz70
rz70
öfters hier
So, aus dem Urlaub zurück und direkt die Maschine MK3 und Komplete Kontrol MK2 angetestet. Gefällt mir sehr gut und der Workflow ist noch mal klar schneller. Das Stück hab ich in weniger als einer Stunde erstellt und danach noch ein wenig im Mixer angepasst.

 
rz70
rz70
öfters hier
Brückentag = Musiktag ;-)

Follow

Das ganze wurde in Maschine 2 aufgenommen und in Logic X mit Fabfilter, BX Console, etc. gemixt. Der Track besteht hauptsächlich aus dem Spectrasonics Omnisphere 2, UVI Falcon (OB-Legacy) und dem u-h e Re-Pro 1.

Ich hoffe es gefällt.
 
rz70
rz70
öfters hier
Hab ja schon lange nichts mehr gepostet. Hier mal zwei schnelle Sachen die ich den letzten Tagen abends gemacht habe:

Noizze
erstellt mit Omnisphere, NI Maschine, Komplete Kontrol und Audio Imperial


Running
Simpler 80er Jahre Track aus zwei Akkorden - Bass: Prophet 6, Pad: Novation Peak, Seq: Sequential Pro-3 und Drum: NI Maschine
 
rz70
rz70
öfters hier
Wollte eigentlich am Samstag mal zum Store nach Köln fahren, hab dann aber lieber Musik gemacht und ein wenig in Ableton mit meiner Hardware umgespielt. ist preiswerter und macht mehr Spaß:


Lead = Sequential Pro 6
Background: Bass und Synth (Layer) vom Novation Peak und Sequential Prophet 6
Drums: Ableton
 
Sinesound
Sinesound
advanced beginner
Könnte ich mir hier und da noch ganz gut ein paar vocals zu vorstellen, btw. das Ende ist für mich nicht ganz passend. ;-)
 
rz70
rz70
öfters hier
@Magnus
Danke fürs anhören. Ja Vocals fehlen. Wenn ich anfange zu singen, verweigert leider jedes Gerät im Raum die weitere Zusammenarbeit ;-)
Das ganze ist nur ein 2,5 Std. Jam und am Schluss fehlte die Zeit. Werd mich dem über Weihnachten mal in Ruhe noch mal annehmen und schauen was man da noch draus machen kann.
 
rz70
rz70
öfters hier
Ein neues Demo von mir. Hab ein wenig mit den neuen Instrumenten in der Arturia V Collection 8 (Jun-6 V, Emulator II V,Vocoder V und Jup-8 V 4. Drums von Ableton Live.
) gespielt:

 
rz70
rz70
öfters hier
Und mal wieder was Neues von mir. Den Track hab ich gestern und heute in NI Maschine erstellt und in Logic rudimentär gemixt. Tempo gediegene 84 bpm. Hoffe es gefällt.
 
 


News

Oben