Sofia Portanet meets Inga Humpe

virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
aus der ZDF Mediathek ganz aktuell, Reihe "Stay Live", live aufgenommen im SO36 in Berlin


Sofia Portanet ist klasse, für mich die Neuentdeckung in der deutschen Musik seit ca. einem Jahr, und Inga Humpe... die ist ja eh interessant und klasse.
Live Musik und sehr interessante Gespräche, vielleicht interessiert es jemanden.
 
Feedback
Feedback
Individueller Benutzer
Kannte ich noch nicht, ist mir aber heute im Frühstücksfernsehen aufgefallen. Erstere natürlich.
 
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
verknallt bin ich sowieso schon :cool:
ich muss die unbedingt mal live sehen.
Die Musik ist auch gut - nein, kein Elektro, Techo, DnB usw. - ist ne Band, aber wirklich tolle Songs.
 
VEB Synthesewerk
VEB Synthesewerk
Thomas B. aus SAW
Sehr schönes Album!
Kann man nicht anders sagen.
Sie singt wie eine Mischung aus Tamara Danz und Nina Hagen.
 
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
... oder auch mal wie Lene Lovich (die ja wiederum auch mal mit Nina Hagen was zusammen gemacht hat.)
 
VEB Synthesewerk
VEB Synthesewerk
Thomas B. aus SAW
@virtualant

Nochmal vielen Dank für den Tipp!
Habe das Album heute schon 3x gehört. 😊
Bis jetzt mein Album des Jahres.
 
virtualant
virtualant
eigener Benutzertitel
freut mich ;-)
ich finde es immer schwierig deutsch singende Bands musikalisch zu beurteilen, weil wenn die deutsch singen und man alles noch viel besser versteht als wenn's englisch wäre, dann wird zumindest mir häufig bewusst wie banal und manchmal auch dämlich oder schlecht die Texte sind. Ich will keine Betroffenheitstexte hören, auch keinen Mist über verflossene Partner, keine Problem Betroffenheitstexte hören. Erst recht mag ich keine Sülzmusik mit Sülztexten.
Deshalb kann ich z.B. mit 'Juli' überhaupt nix anfangen, das sind für mich Schlager in einem rockigen Gewand und einem anderen Zielpublikum als die normalen Schlagerhörer, und doch sehr nah dran mit ihren Texten - und musikalisch auch nicht gut.

Da stach für mich Sofia Portanet sehr positiv heraus, weil allein schon die Texte sind ungewöhnlich, häufig inspiriert von deutschen Dichtern. Nicht weil das kulturell wertvoller wäre, sondern weil dieser Ansatz sehr ungewöhnlich ist.

Auch ansonsten ist sie ungewöhnlich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Summa
Summa
hate is always foolish…and love, is always wise...
Die Drums könnten für meinen Geschmack was mehr Wumms haben, aber vielleicht machen sie das damit sie bei Live Auftritten 'nen Schlagzeuger hinsetzen können.
 
Panko PanneKowski
Panko PanneKowski
||
Darf man aber vielleicht auch mal als Band würdigen.
Die anderen Mucker in der Truppe scheinen auch interessante Charaktere zu sein und musikalisch was drauf zuhaben.
Gerade der grau-langhaarige Basser (wenn ich mich recht an ihn erinnere) wird wohl auch einiges an Vita aufm Kerbholz haben. Scheint mir nicht die typische Band-Zusammensetzung zu sein, wo sich alle von der Uni herkennen und im selben Alter sind.

Bei der Nina Hagen-Band wars ähnlich bunter Generationen Mix und nach deren Ende ging ja Spliff daraus hervor ..
Das wollen wir hier natürlich nicht so schnell sehen ..
:fressen:
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben