Software Lauflicht Sequenzer

cinohpylop
cinohpylop
..
ich suche eine software die als VST Instrument in Cubase eingebunden werden kann und über mehrere Lauflicht Sequenzer verfügt, die aber nicht irgendwelche Samples triggern, sondern eben Midinotes.

Konkret habe ich vor Drums aus einem Expander anzusteuern. Ob das dann pro Midikanal ein Instrument oder pro Midikanal unterschiedliche Sounds via Tonhöhe sind, ist egal.

Es kann natürlich auch nur ein Lauflichtband sein bei dem man tr-like die Sounds, in diesem Fall dann die Tonhöhe unterschiedlich auswählen kann um unterschiedliche Klänge anzuszeuern.

Bin auf Ruction gestoßen was schon ganz o.k. ist, nur mit dem Manko dass man wohl nur Samples triggern kann.Oder sehe ich da was falsch ?
Es sollte halt auch ein kleines Programm sein und nicht ne komplette Softwarelösung wie Fruity Loops oder sowas ... ( hab nur 500MHZ Prozessor)


Gibt es da was ? der internen StepSequenzer von Cubase SX ist nicht das was ich meine...
 
cinohpylop
cinohpylop
..
danke das sieht schon ganz gut aus, da muß ich mich mal mit beschäftigen.

ich wundere mich, daß es nicht sowas gibt wie zb. eine öberläche die aussieht wie eine 606 und vom Prinzip her ach so funktioniert.
Würde doch warscheinlich großen Spass machen ( wenn man kein richtiges Gerät hat) aber kann natürlich auch ganz andere Sounds ansteuern als die die es in den Klassikern gibt.
 
tERMoBLUe
tERMoBLUe
.
joh, hab selbst mit'n 100er und fruity janz brauchbare ergebnisse "bouncen" können - echtzeit war eijendlich mehr oder minder unmöglich :P ...versuch, wenn dann eventuell ne ältere version...cya

tro
 
Kaneda
Kaneda
.
In Cubase SX gibt es ein MIDI-Plugin welches Lauflicht simuliert und eben nur MIDI-Noten (bzw. CCs etc.) ausgibt.
 
Kaneda
Kaneda
.
Keine Ahnung, wenn man nur MIDI verwendet vielleicht machbar. Er schreibt ja auch das er den internen StepSequencer von SX nicht meint. Bin mir aber nicht sicher ob er das MIDI-Plugin meint, oder eben den normalen Edit-Modus ohne Noten.
 
cinohpylop
cinohpylop
..
Also Sx laüft auf einem 500MHZ ganz gut. Ein paar Spuren Audiomaterial kann man auch aufnehmen etc.
Das SX StepSequenzerplugin ist leider nur monophon und nicht patternorientiert.

Der Tip vom Moogulator ERA ist genial!!
Wenn man von den üblichen Cubase und Logic Sequenzerstrukturen weg will oder diese halt erweitern möchte. Vielleicht nicht gerade geeignet um eine Symphonie zu komponieren aber für abwechslungsreiches Liveediting
super !

[/list][/list][/code]
 
Feinstrom
Feinstrom
|||||||||||
Besorg dir microTonic, da hast du einen LauflichtSequencer und vergisst deinen Expander ganz schnell wegen der genialen Sounds.

Ich glaube, der schmeißt aber extern keine MIDI-Noten raus (hab ich noch nie probiert), also wohl eigentlich nichts für dich.
Wollt's nur mal gesagt haben...
 
rsmus7
rsmus7
..
ansonsten könntest du noch energyXTprobieren,
hat allerdings kein Lauflicht,

oder vielleicht phazor , ist momentan sogar noch Freeware, da weiß ich
allerdings nicht ob es midi-out gibt.
 
 


News

Oben