Soundcraft Ghost LE 24-8 ohne Midi

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von ossi-lator, 3. Juni 2008.

  1. ossi-lator

    ossi-lator aktiviert

    Hallo zusammen,

    arbeitet jemand von Euch mit diesem Pult und wie sind die Erfahrungen damit?

    Ist das Pult zuverlässig und wo liegen die Schwachpunkte?

    Hat mal jemand mit den Mackie 8 Bus Pulten einen Vergleich machen können, insbes. interessiert mich dabei natürlich der Klang der EQs?
    Was zeichnet den "britischen Sound" gegenüber Mackie aus?

    Wo hat das Pult Einschränkungen?

    Über Plus und Minus Kommentare wäre ich dankbar.

    Grüße.

    I..
     
  2. richtig damit gearbeitet noch nicht, nur halt mal reingehoert und mitbekommen wie damit gearbeitet wurde

    eigentlich muss man ja so ein pult besitzen um wirklich was sagen zu koennen, aber...

    ...soundcraft pulte der hoeheren preisklasse find ich einfach super, klingen fett und sind sehr hochwertig verarbeitet

    zu mackie will ich nix sagen, ich mag die nicht und mein urteil wuerde negativ ausfallen, zumal gegen soundcraft
     
  3. ossi-lator

    ossi-lator aktiviert

    ich werd mein mackie 8bus erstmal behalten, die eqs haben mich nie enttäuscht - für electro und techno packen die gut zu und haben weite regelbereiche, peripherie eqs hat man ja auch noch zur verfeinerung. und ich kenne genug leute die haben auch mit nem mx8000 satte platten produced.

    wenn mir mal einer hier im ruhrgebiet mit so einem pult über den weg läuft werde ich mal einen test machen und mich gerne überzeugen lassen.

    ich hab mal mit einem tascam m3500 gearbeitet, das fand ich auch fein aber die eqs waren mir da zu zahm und nicht robust genug in extremen einstellungen.

    ive
     
  4. ich hab das auch gehoert dass die sehr in ordnung sind, nur leider noch nie die moeglichkeit zum antesten

    dies kenn ich nicht, hab selber ein m2524 und das ist ganz ok, es gibt sicher ne menge pulte die etwas packendere eq's haben, jedoch in der preisklasse eher schwierig

    btw mir ist aufgefallen dass gerade momentan auf ebay dicke konsolen oft superbillig uebern tisch gehn weil man se halt immer abholen muss (schaetz ich mal), ich verfolge momentan immer die leckeren konsolen denn wenn man mal was anstaendiges absahnen kann, 500 km fahrt sind mir nicht zu weit fuern schnaeppchen
     
  5. ossi-lator

    ossi-lator aktiviert

    ja, abholung ist das beste. man muss sich die zeit nehmen und einen synthi oder drumcomputer und ein fx anzuschließen und alles genau zu testen.

    gerade bei älteren pulten sollte man schon ins detail gehen und alles anschlüsse und regler checken. ein bischen kratzen hier und da ist kein problem.

    und ich glaube die nichtraucherkomponente ist bei einem pult nicht zu unterschätzen - ein mischpult vom klaus schulze würde ich nicht geschenkt nehmen bei der qualmerei..........der hat auch asche im memorymoog liegen.......

    ich hab mein mackie 32-8 vor 4 jahren für 1100 euro gekauft und bin dafür nach stuttgart gefahren und zwei a-kanäle haben über klinke macken bzw. kein signal, xlr funtzt aber perfekt - damit kann ich leben.

    das soundcraft ghost incl. meterbridge (ohne midi) steht bei thomann für 750 mükken drin - das ist ein sehr guter preis wenn man die bilder dazu sieht und der verkäufer macht einen super netten eindruck.
     
  6. ja dieser preis ist in der tag gut!
     

Diese Seite empfehlen