SPAM: Spectralis Live Video

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Elektro_Lurch, 10. November 2006.

  1. Frisch von dem Birmingham Music Live Event zurückgekehrt, habe ich mich über das Spectralis Live Video mit LFO-One und mir gefreut. Wer die Mucke von LFO-One mag, wird sicherlich seine Freude daran haben. Das letzte Drittel des Videos bestreitet der Rico (aka LFO-One)!!

    http://www.sonicstate.com/news/shownews.cfm?newsid=3736
     
  2. PDT

    PDT Tach

    leider hat sonicstate das video falsch verlinkt :sad: 404
     
  3. Ich habe nur die Quicktime Version bei mir ausprobiert - und die funzt prima.
     
  4. RetroSound

    RetroSound ●--~√V√V√V~--●

    Quicktime funktioniert aber. Cooles Video! Sag mal, wo sind den die langen Haare hin? ;-)
     
  5. Stimmt - hatte ich auch mal. Lange "hair" ist das schon;-)
     
  6. PDT

    PDT Tach

    komisch, die anderen videos funktionieren alle mir, nur das specki video nicht. weder quicktime noch wmv und ra auch nicht.

    startet einfach nix. wenn ich dann auf download this video gehe und mich einlogge sehe ich daß das video hier

    http://www.sonicftp.com/vids/mov/mlive06_spectralis.mov

    liegen sollte, bekomme da aber nur 404.

    hab's dann mal mit nem anderen rechner probiert...gleiches ergebnis.

    :?: :!:
     
  7. haesslich

    haesslich Tach

    ui
    cooles video :)
     
  8. FlouXooom

    FlouXooom Tach

    Also bei mir funzt es auch nicht :sad:
     
  9. PDT

    PDT Tach

    na wenigstens bin ich nicht alleine
     
  10. Seltsam - bei mir funktioniert das zuverlässig.
     
  11. get-right

    get-right Tach

    also hier geht es leider auch nicht....
     
  12. acidfarmer

    acidfarmer Tach

    Bei mir geht das Video auch ohne probs...

    Spectralis haben will.... :cool:
     
  13. studio-kiel

    studio-kiel bin angekommen

    Jo, hier mit dem WM-Player auch - coole Mucke aus Kiel! Moin moin, Rico :)
     
  14. MvKeinen

    MvKeinen Tach

    Sehr schön...

    ich glaub langfristig kommt das Teil für mich auch in Frage.

    Aber das liebe Geld...
     
  15. Guest

    Guest Guest

    ich hab ihn vor kurzem im shop mal angerührt...erwartungsgemäß konnte ich nicht wirklich eintauchen ...

    das video funzt bei mir auch nicht. kanns wer vielleicht auf youtube/google stellen?
     
  16. FlouXooom

    FlouXooom Tach

    Mh also gerad hats mit dem Video geklappt...komisch. Auf jeden Fall sieht der Kurzhaarschnitt schicker aus ;-) und jo zu den Sounds brauch ich nicht viel zu sagen...hab den Speckie ja nicht umsonst hier bei mir stehen :cool:
     
  17. Neo

    Neo bin angekommen

    Ich find vor allem den Sound vom Specki richtig geil, aaaaber das handling schreckt mich noch immer ab, siehe mein Thread:"Waren euch Geräte schon mal zu kompliziert".

    Ich habe einfach keinen Bock mehr auf Seitenweise Manuals lesen, ich glaube Bernie hat mal was ähnliches, unabhängig vom Specki, gesagt.
    Aber das ist nichts gegen den Spectralis sondern eher ein persönliches Ding. Andererseits sind der Sound und die Möglichkeiten schon enorm animierend. :?
     
  18. Es kommt immer darauf an, wie weit man sich im Gerät vorwagen möchte. Im Grunde ist es zwar sehr featurereich - aber eigentlich auch nicht so schwer. Wenn es nur um Drumprogrammierung, Austausch von DrumGrooves oder Motiven oder dem Einspielen neuer Sequenzen geht, hat man die prinzipielle Arbeitsweise recht flott durchschaut. Ein Space Shuttle ist auch kompliziert - hat aber trotzdem einen Autopilot. Man muss im Grunde nur herausfinden, wie man ihn aktiviert. Kompliziertere Dinge wie zum Beispiel das Erzeugen eines Drumgrooves aus Rauschen und der Filterbank mit Hilfe des Step Sequencers ist natürlich etwas anspruchsvoller - aber das liegt in der Natur der Sache. Würde man ein solches Setup in Form eines Modularsystems aufbauen, wäre es sicherlich eher komplizierter als die Spectralis Bedienung. Du bräuchtest dann 8 Bandpassfilter, einen Tiefpass und einen Hochpass und müsstest die dann erst mal vernünftig stimmen. Dann bräuchtest Du 10 VCA's mit Panoramacontrol, einen Summenmischer und einen StepSequencer mit 10 Reihen. Das ganze müsste natürlich richtig verkabelt werden.

    Schaut man sich das Kapitel zur Erzeugung dieser Noise Grooves im Handbuch an, ist das für mich eher einfacher. Aber natürlich sehe ich den Spectralis aus einer ganz anderen Perspektive, als jemand, der das Gerät nur aus Beschreibungen kennt....
     
  19. lfo-one

    lfo-one bin angekommen

    moinsen,
    hier bedanke ich mich noch mal für die gute zusammenarbeit und für die schönen abende in diversen pups,..... oh war ja nur eins,... ;-)

    war schon lustig wie die leute am staunen waren als sie den specki gehört haben.

    kompliziert,.? ist er nicht wirklich. eher weitläufig und tief mit unendlich vielen spielwiesen. ich entdecke noch jezt neue sachen obwohl ich den specki seid erscheinen besitze,... die soundvielfalt is schon sehr mächtig,....
    die bedienungsanleitung ist zwar von nöten, aber sehr verständlich geschrieben und leicht zu lesen. die einarbeitung in das gerät lohnt sich in jedem fall,..... :lol:

    @ studio kiel
    oha mensch wir wollten uns doch mal treffen,... da kann ich dir den specki mal vorführen,......


    grüsse aus dem norden
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    Schöne Performance!

    btw: Ich würde beim Spectralis das Wort "kompliziert" ebenfalls nicht unbedingt als zutreffend empfinden. "Umfangreich" trifft es mE besser. Wenn man etwas Erfahrung mit Synthesizern + Drumcomputern mitbringt und anfangs ein paar Stunden Zeit investiert, ist das Bedienkonzept gemessen an den Möglichkeiten sogar ziemlich schlüssig (und auch flüssig). Ich persönlich kam damit jedenfalls schneller klar als zB mit einem Yamaha AN-200, um mal bei der Kategorie Groovebox zu bleiben. Das Manual zu lesen ist dabei schon nötig, aber an einem TR-909 programmiert auch niemand einen Song ohne das Manual gelesen zu haben.

    Übrigens nochmals meinen fettesten Dank an Jörg + Kollegen für die flotte Reperatur - Das Teil rockt!
     

Diese Seite empfehlen