Spectralis 2.0

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von Anonymous, 11. Oktober 2008.

  1. Anonymous

    Anonymous Guest

    Joar,

    Ich hab da sowas gehört von nem neuen Specki.......mit mehr Speicher und so.....weil es für den jetztigen auch keine Bauteile gibt......Weiss da jemand bissl mehr?

    Nebenbei bemerkt es gibt immer noch kein Update für den Specki.Das die Maschine auch so läuft ist klar aber ich finde es eine Sauerei hoch 3 Ankündigungen zu machen diese nicht einzuhalten und die User hinzuhalten.
    Man muss auch zu seinem Wort stehen ansonsten braucht man da auch keine grossen Sprüche klopfen.

    Hab selber keinen Specki mehr,Hat auch nix mit dem Update zu tun aber es gibt Leute die kratzen ihr letztes Geld für so eine Maschine zusammen und werden dann derart verarscht.Sowas kann man nicht auf Dauer dulden und bevor das hier zur Mode wird lass ich doch mal meine Bedenken da :?
     
  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    Sorry, verstehe nicht was Du sagen willst.
    Willst Du was über die Features des neuen Speckie wissen,
    deinen Frust ablassen oder dich als Anwalt der virtuell veralberten Specktralis-User aufführen?

    In der aktuellen Beat steht jedenfalls was zur nächsten Version.
     
  3. Na ja, ich kann da "Matt van K" nur zustimmen - da wird mal so nebenbei in einem Interview mit der Beat der Spectralis II angekündigt. :evil:
    D.h. der Spectralis ist "End of Life" ehe er die Version 1.0 bekommt. Auch ich finde da so Worte wie "Sauerei" oder "Verarsche"
     
  4. Moogulator

    Moogulator Admin

    Es ist offensichtlich wegen Mangel an Bauteilen und wenn man das hat, kann man nur umsetzen auf noch erhältliche Bauteile und dabei das System so aktualisieren. Slots auf SD umrödeln und so weiter und das nach außen vertreten. Vielleicht wäre es schaluer, dies später zu sagen - Aber wer Jörg kennt, weiss das er nun wirklich kein Geheimnismann ist und sehr idealistisch. Ich finde das sehr ehrlich. Auch das mit dem Hybrid Elements war so ein Fall.

    So eine 1-Man-Show, oder hier 2-Man-Show ist halt anders im Risiko und im "Ich-habs-gleich"-Faktor.

    Haarscharf an allem vorbeigeschrappt ist da sicher fast tägliche Erfahrung. Von Radikal bis Waldorf. Die haben's nicht leicht. Man kann über die Politik sicher streiten, denke aber das ist mal in den Raum zu werfen. Das ist halt nicht Yamaha oder Roland. Es ist eher mit Macbeth zu vergleichen.

    Und das nächste OS läuft ja auch aufm alten Specki.
     
  5. Also das ganze hat weder mit Verarsche noch etwas mit einer Sauerei zu tun. Vor einer Version 1.0 werden ohnehin keine Spectralis mehr produziert. Aufgrund der Smartmediua Karten Beschaffbarkeit und der Abkündigung des von uns verwendeten USB Chips mussten wir das Hardware Design verändern. Der Spectralis 1 verliert dadurch kaum an Wert, weil er mit dem Spectralis II weiterentwickelt wird - auch über Version 1.0 hinaus. Wer das geänderte Hardware Design übernehmen will, kann sein Gerät umrüsten lassen. Verarsche wäre eher, wenn ich jetzt ein neues Gerät vorstellen würde, was vermisste Features exclusiv hätte und diese beim Spectralis nicht nachgereicht würden. Für diese Politik - Geräte mit kleinen Funktionsumfang sofort und dann ein neues Gerät ein Jahr später ohne Updatemöglichkeit gibt es gerade im Groovebox Segmet einige Beispiele.

    An der Version 1.0 wird seit Wochen hart programmiert. Diese Version wird ein grosser Sprung nach vorne. Wir haben entschieden bis zur Version 1.0 keine Zwischenupdates mehr herauszubringen, weil eine weitere Version unterhalb von 1.0 ein falsches Signal wäre.
    Ansonsten bin ich nach wie vor der Meinung, dass es unsere Entscheidung ist, wann wir ein Gerät 1.0 nennen. Gemessen an dem, was der Spectralis kann und wie er klingt, könnten wir die Version auch 2.0 nennen.

    Das wir die Geduld unserer User leider sehr strapazieren mussten tut mir sehr leid. Ich selbst wäre mehr als froh wenn ich persönlich für meine Musik die Features längst hätte. Schliesslich leide ich als Musiker mit. Die Ankündigungen habe ich aufgrund von Zeitabsprachen mit dem Programmierer nach bestem Wissen im Forum geposted. Das aus verschiedensten Gründen diese Ziele nicht erreicht wurden, war für mich selbst nicht abzusehen - von daher hat das mit Verarschung oder gar bewusster Irreführung überhaupt gar nichts zu tun.

    Also haltet einfach ein wenig die Bälle flach. Diese Unterstellungen nutzen niemanden etwas - schon gar nicht den Usern, die das Gerät im Einsatz haben und wie ich auf die neue Version warten.
     
  6. klangsulfat

    klangsulfat Gut druff

    Wozu die Aufregung? Jörg wäre mit dem Klammerbeutel gepudert, würde er die Hardware des Specki nicht aktualisieren. Wer steckt denn heute noch 2000 Euro in ein samplebasiertes Gerät, das Smartmedia-Karten voraussetzt?

    Jedenfalls bin ich guter Dinge, dass der Specki endlich seinen (wohlverdienten) zweiten Frühling erlebt. Ich hoffe nur, dass Jörg auf SD setzt, weil es heute bereits absehbar ist, dass CF die Smartmedias von morgen sind.
     
  7. Moogulator

    Moogulator Admin

    Alle, die Korg Electribes, RS7000 oder oder oder nutzen. Alles SM. Die bringen nur keine solchen Updates. Radikal macht das.

    Wir sind die Türken von morgen.
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    Wie lange geht das jetzt schon mit dem Update?
    Wieviele Ankündigungen gab es schon?

    Verarsche und Sauerei sind da wohl doch angebracht.Bisher wird nur geredet und jetzt kommt auch noch diese Äusserung.
    Gemessen wird man daran wie man zu seinem Wort steht und bisher ist es nur heisse Luft gewessen.
     
  9. dest4b

    dest4b aktiviert

    hmn ich brauche ne SM karte .. oder zwei .. meine Karte iss leider verstorben und macht nur probleme, habe meine reservekarte rein. nun schnurrts endlich wieder.
    Aber ich brauch aber ne neue .. ?! Kennt jemand noch ne gute quelle ?
    Oder wie aufwändig wird die umrüstung ausfallen ? Wo liegts preislich ?

    cheers.

    PS: lieb sein !
    Und was sollnse denn machen den speckie sterben lassen weils die Teile nicht mehr gibt. Eigentlich auch wenns für uns blöd iss kann man wirklich für alle ( wirklich alle !! auch uns ( bin ich nach dem ersten Schock selbst drauf gekommen ) ) hoffen das es ein second rebirth gibt!
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest


    wenn ich richtig verstehe hast du gar kein spectralis zu hause stehen?

    verstehe nicht warum du dann so einen wind machst.ist ja groootesk..


    :shock:
     
  11. Waaaaaaaaaaaaas? Na das ist ja wirklich eine Überraschung!

    Scheint, als ob die Aktion eine geschickte Werbehilfe für das BEAT-Magazin ist... exklusive Neuigkeiten, die sonst nirgendwo zu finden sind. Im Spectralis-Forum hat es noch niemand bemerkt... Auf den Thread bin ich ja schon gespannt. Aber, okay. Schwamm drüber! Ich bin froh, dass die Nachrüstung überhaupt möglich sein wird! Ist ja auch irgendwie spannend!

    Jörg, was wird denn alles nachzurüsten sein? (Auch Speicher und DSP?) Und in welcher preislichen Größenordung bewegt sich eine Nachrüstung?


    ____________
    PS: Mach doch bitte bei der Gelegenheit auch gleich den Hybridsynth 8-stimmig polyphon! Danke! *breitgrins*
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    Na und darf man sich nicht für etwas mehr Moral und Wort halten einsetzen?
    Stellt euch mal vor das wird zur Mode das man User gezielt hinhalten kann.
    Dann bekommen wir in Zukunft halbfertige* Geräte vorgesetzt die erst nach Verkaufszahlen nachgebessert werden.Wenn es das ist was ihr wollt.......
    Ich will jetzt meine Theorien für das handeln Jörg Schafs nicht äussern aber er soll gefälligst den Finger aus dem Arsch ziehen und verdammt nochmal was amtliches vorlegen.
    Es gibt ne Menge User derren Setup sich auf den Spectralis stützt und ein Haufen Kohle für die Kiste bezahlt haben und ich hab nicht damit gerechnet das Herr Schaf überhaupt die Zeit findet sich hier derart ausgiebig zu äussern was ich noch nichteinmal wollte!



    *Halbfertig ist der Spectralis nicht gewesen.Mir hat er bis auf den fehlenden Speicher doch viel Freude bereitet.
     
  13. Das wurde aber in dem Interview nicht erwähnt, dort war nur von einem neuen Spectralis II die Rede und was der nicht als für tolle Features hat.
    Ich denke so eine Info hätte man gerade den Spectralis I Benutzern nicht vorenthalten dürfen.

    Dann hätte ich meinen jetzt auch nicht verkauft - ich dachte halt, das die Kiste dann komplett wertlos wird - danke nochmals :evil:
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest


    du bewertest nach hören sagen,und nicht aus eigener erfahrung.is ja ok.
    aber warum dann mit so scharfer zunge?

    egal,ich bin raus.
     
  15. Finde auch, dass darüber auch im Spectralis-Forum diskutiert werden sollte...um die Leute zu informieren inwiefern sich das neue Modell vom alten Modell unterscheiden wird und wie teuer so ein Nachrüsten sein wird usw.
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mal die ketzerische Nachfrage an Jörg...warum veröffentlicht ihr das Betriebssystem dann nicht als Open Source, sowie Genoqs das mit dem Octopus/Nemo sehr erfolgreich vorgemacht hat? Es gibt (auch hier im Forum) sehr talentierte DSP Programmierer, die gern an dem Betriebssystem weiterentwickeln würden.
     
  17. Bluescreen

    Bluescreen engagiert

    Nein, das ist Stammtischgerede und wirkt aufgesetzt.

    Tipp ;-)
     
  18. Spectralis 2 ,hmmmmm
    also, ich habe einen 1ser hier ;-)
    und ich kann nur sagen das er mich rein vom sound her jedes mal aus den schuen haut wen ich ihn ein schalte :sowhat:
    und das die 1 noch nicht vor dem "." ist liegt ja einzig und allein an jörg :lol:
    AKAI,NOVATION und co. haben auch instrumente auf den markt geworfen die nicht durch und durch fertig waren.
    beide firmen hatten sogar bei produckten knöpfe am gerät die iher funktion mit einem "not availabel at this time" beantworteten
    wenn ne "one" oder "two" firma da hadert ist das für mich verständlich.

    was ich nicht verstehe ist das jörg jetzt mit ner "2" version rausschiest und nicht einfach die "os !.0" abwartet um zu sagen: " he leute,sorry für die ewigkeit ,aber die technologie muss mal -aufgepimt- werden"

    das einziege was mir wirklich sehhhhr
    bitter austöst ist, das mein schnuckie sicher drastisch an wert verlieren wird und ich schon allein auf die aussage vom jörg (von der ich im übriegen hier das erste mal gehört hab) mein Speckie in die bucht schicken werde :evil: da ich die kohle schwer verdienen muss und ein "von heut auf morgen" geld verlust nicht so einfach wegstecken kann/will
     
  19. Moogulator

    Moogulator Admin

    Jörg hat doch nur erklärt, er KÖNNE es 2.0 nennen. Heißen wird es wohl 1.00 oder 1.01 oder so..
     
  20. Anonymous

    Anonymous Guest

    war bei elektron ähnlich. mk1 ,mk2 ...

    ne menge user haben ihre mk1 verkauft,und sich postwendend ne mk2 gekauft. ging der gebrauchtpreis von einer mk1 gleich mal ca 100-200 euro runter. shit happens. irgendwann landet alles mal auf elektronic schrott.

    ich warte auf den tag,wo es 4 takte für die md mk1 gibt. :)

    aber das muss für den specki ja nicht gültig sein,wenn der funktionsumfang identisch ist.
     
  21. dest4b

    dest4b aktiviert

    wird ja wohl identisch sein ..
    hat hier überhaupt jemand den artikel gelesen ;-)

    nur anderer speicher und mehr.. also statt onboard 128MB flash einen CF Sockel und statt SM dann endlich SD...
    und n anderer USB chip. Naja .. das sollte nichts am sound ändern und macht durch bis zu 2gb multisampels
    den speckie sicherlich auch für Franz Lambert interessanter. ;-) Oh ein Klavier.

    Wobei ich nicht denke das ich mehr ram bräuchte es gibt andere dinge die mir persönlich wichtiger währen, die kommen aber sicherlich bald.
    Und das lässt sich wohl aufgrund der bauteilproblematik nicht ändern.

    Oder mein traum ein editor mit dem man den Sequencer sowohl Motif und Patterns schön übersichtlich echtzeitmässig sehen und editieren könnte.
    Aber es gibt kein Perfektes Gerät, wäre auch langweilig dann hätte keiner mehr wünsche ...
    :idea:
     
  22. Timing ist in Verbindung mit Zeitschriften immer schwierig. Als ich das Interview gab, ging ich davon aus, dass die Version 1.0 schon fertig sein wird, wenn der Artikel erscheint. Selbst wenn ich die Firmware selbst programmieren würde, müsste ich es eigentlich besser wissen. Unser Programmierer wird leider noch ein paar Wochen brauchen - mit oder ohne Finger. Zur Zeit arbeitet er an der Implementierung der editierbaren Effekte. Die vielen anderen Features der version 1.0 kann man im Forum nachlesen.
    Ich ging ferner davon aus, dass wir den Spectralis II bereits im November am Start haben. Auch das klappt nicht - es wird 2009.

    Das Beat Magazin hat sich von allein ohne äusseren Anlass bei mir gemeldet, ohne dass die eine Pressemeldung von mir erhalten hätten. Das bezeichne ich als guten Journalismus. Wenn das Beat Magazin also selbstständig nachfragt, was bei Radikal so passiert, haben die auch eine Story verdient, die dort früher erscheint als anderswo bei Leuten, die eben nicht nachfragen. Dazu kommt noch, dass wir aufgrund unseres beschränkten Budgets noch nicht eine Anzeige im Beat Magazin geschaltet haben. Trotzdem hat gerade das Beat Magazin unseren Spectralis von allen deutschen Zeitschriften am ausführlichsten getestet.


    @Dest4b
    Als es mit Smartmedia Karten knapp wurde, haben wir für unsere Kunden ein grösseres Kontingent an xD-Cards mit smartmedia Adaptern eingekauft. Spectralis User können diese Karten nach wie vor bei uns beziehen. Diese Karten waren nicht leicht aufzutreiben und waren auch nicht billig. Aber mir war es wichtig, meine User mit dem Smartmedia Problem nicht im Regen stehen zu lassen.
    Zur Zeit empfehle ich trotzdem den Besuch der Amazon Seite. Zur Zeit kriegt man da nämlich wieder Original Smartmedia Karten. Ich bin froh, wenn ich unseren Bestand noch ein wenig halten kann. Auch in 5 Jahren könnte jemand noch Karten benötigen und vielleicht habe ich selbst dann noch welche da.

    Den Preis für die Umrüstung kann ich leider noch nicht genau beziffern. Gerade die Bewegung beim Euro Kurs lassen zur Zeit keine vorausschauende Kalkulierung zu - schon gar nicht, wenn wir ohnehin nur knapp kalkulieren möchten um das Hardware Upgrade preisgünstig anbieten zu können. Der Spectralis II wird 2 GB internes ROM haben. Rechnet man die dafür notwendigen Speicherkarten zusammen, würde man auf jeden Fall mehr Geld ausgeben, wenn man sich eine entsprechende Menge Smartmedia Karten zum Marktpreis kauft. Von daher empfinde ich die Sache als sehr fair. Arbeitet man ohnehin nur mit wenigen Samples, kann man genausogut beim Spectralis 1 bleiben. Klanglich werden die beiden Geräte absolut identisch sein. Und wie schon erwähnt ist mit dem Erscheinen des Spectralis II die Weiterentwicklung vom Specki 1 nicht gestoppt. Das hatte ich im Beat Magazin Interview ebenfalls gesagt. Ich habe das Magazin selbst übrigens noch gar nicht gesehen - hoffe aber, dass diese Passage enthalten ist.

    Bei dem Hardware Upgrade wird die Hauptplatine und die Speicherkartenplatine ausgetauscht. Die Innereien von altem aufgerüsteten und neuem Spectralis werden damit identisch sein. Äusserlich werden sie sich natürlich unterscheiden.

    Ich hatte früher mal geäussert, dass ich als nächstes Produkt sicherlich keinen Spectralis II auf den Markt bringen werde. Wäre der USB Chip nicht abgekündigt worden und wäre das Kartenproblem nicht aufgetreten, hätte ich das auch nicht gemacht. Ich hätte dann eher nach der Fertigstellung der Spectralis Firmware ein völlig anderes Produkt am Markt gehabt, dass vielleicht eine weitere Zielgruppe anspricht.

    Jetzt muss ich aber Schluss machen - mein Finger muss wieder zurück in den Allerwertesten.
     
  23. goinz

    goinz -

    sehe ich genauso... aber nen sehr guter editor wäre schon was feines und würde das gerät noch mehr abrunden.
    aber erstmal muss das os 1.0 her so das es auf beiden Specis läuft. dadurch das der "Alte" upgradebar ist wird der Wertverlust ja wieder geschmälert.
     
  24. Ja, der Wertverlust ärgert mich auch ein bisschen! Aber viel wichtiger ist, dass wir "aufrüsten" können! Sollte irgendwann der H-Synth in polyphoner Ausführung verfügbar sein, kauf' ich mir dann 'ne komplett neue Kiste!

    Ich stimme voll zu: Der fehlende Editor ist auch für mich der wichtigste anzugehende Punkt! Ich kann am Bildschirm viel übersichtlicher arrangieren und möchte gern das H-Synth-Routing schnell (visuell) überlicken. Auch Motif- & Stepsequenzer ließen sich beim Komponieren am Bildschirm besser nutzen.

    Momentan erstelle ich mir hin und wieder Samples mit dem H-Synth, nutze aber den Sequenzer nicht, weil er mir die Inspiration nimmt. Alles schon oft gepostet, aber wirklich essentielle Punkte! Wollte die Specci (ja, bei mir weibl.) eigentlich als Schaltzentrale bei Auftritten einsetzen.
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    Nochmal:

    und unterstützen würden. Im Fall von Genoqs hat die Firma noch das letzte Wort, was in ein OS Update hineinkommt.

    Wäre das kein Weg für Specci?
     
  26. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mann, ihr habt Probleme. Wie alt seid ihr denn? 16?
    Ich kenne eine Menge Synths, die prima Sounds machen aber heute nur noch ein Bruchteil des alten Preises kosten. Wer 'ne Wertanlage braucht, soll zur Sparkasse gehen.

    So eine Diskussion habe ich noch nie gesehen: "Oh mein alter Golf ist jetzt 1000 Euro weniger wert, so eine Sauerei, dass VW ein neues Modell rausbringt ... und noch nicht mal per Mailingaktion vorher angekündigt hat."
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    Der Specki wird noch produziert und im Laden angeboten und wird mit 50% Wertverlust auf dem Gebrauchtmarkt gehandelt.Das ist schon heftig für eine derartge ,,Wahnsinnsmaschine´´.
    Zum Teil trägt da sich auf die Updatepolitik ihren Teil mit bei.
    Für die frustrierten Specki User ist es ein Dilemma.Einige haben einen Haufen Kohle investiert sind unzufrieden aber der Verkauf würde sie um ein Vermögen bringen also bleibt ihnen nichts anders übrig als immer wieder zu hoffen das ein Update kommt und das immer und immer wieder....
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest


    deshalb kaufe ich eigentlich nur gebrauchte geräte.mit einigen ausnahmen. ;-)
     
  29. finde es gut das es einen spec. 2 geben wird! da gibts doch nichts zu meckern?? ich würde mir für den zweier 16 einzel ausgänge wünschen oder wenigsten eine option für eine breakout
    box oder kabelpeitsche.
     
  30. dest4b

    dest4b aktiviert

    das isses ja die suggestion der Wünsche ;-)
    Ich denke nicht das ein editor je auch der 1.0 liste stand. Ich kann dir auch nicht sagen ob es umsetzbar ist. Kann ja sein das der USB anschluss beim Speckie wirklich nur auf dem Datenträgern endet.
    Naja wenn einem das editieren am Bildschirm so wichtig iss hätte man Cubase nehmen sollen. Ich fand es eher wichtig vom Computer wegzukommen. Das habich gepackt.
    Editor iss Luxus. Wenns möglich wäre..... aber es ist für mich sicherlich nicht das wichtigste. gibt viel wichtigeres.. Midid clock - FX -- kleinere Bugs fixen die man ab und zu erlebt usw.
     

Diese Seite empfehlen