Spectralis 2.0

Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Ich bin da sehr Rom-/Sampler-geprägt, da heißt es 1 OSC = 1 Stimme.

(Außer bei Kurzweil vielleicht, aber den habe ich noch nie unter den Fingern gehabt.)
 
N

Neo

..
Michael Burman schrieb:
ah ja... hier eine 2x multimode version, für akkorde im oberen manual (12-stimmig) und melodie im unteren (6-stimmig):



;-)
Wenn ihr so weiter macht, bekommt Mic noch einen Herzinfarkt. ;-) :mrgreen:
 
C

changeling

Guest
Wir wollen ja nicht den Teuffel an die Wand malen:

(Mit den 3 Knöpfen kann man brummen, knacksen und noch irgendwas anderes machen :) )



 
D

DerDahli

.
Upgrademöglichkeit der Hardware beim Spectralis ? Das ist dochmal SAUBER !!! Der Smartmediaslot ist auf dauer echt ein Problem, da ist eine weiterentwicklung einfach wichtig. Daß man den "alten" Spectralis dann mit einem neuen "Laufwerk" auf den neuen stand bringen lassen kann, ist jawohl einzigartig bei solchen Kisten !

Dank dem Hühnerstalleffekt habe ich zu einem guten Gebrauchtpreis einen Spectralis bekommen. Und ja, das Ding ist komplex und die Bedienung hat noch ein paar Baustellen und was habe ich schon geflucht und es hat einige Monate gedauert, bis ich mir sicher war, das es MEINE Kiste sein soll. Der Sound ist einfach genial und es ist eher ein liveorientiertes, schrankwandgrosses Modularsystem in Reiseausführung, als "nur" eine Groovebox. Mitlerweile liebe ich dieses wundervolle Gerät :) Da steckt einfach Leben drinn !

Daß solche Projekte den Schöpfern auch so viel Kummer bereiten, ist echt schade... aber Jörg gibt scheinbar nicht auf, weiter so !!!

Und packt dochmal diese ollen Flitschenfotos hier weg ;-)
 
D

DerDahli

.
Ja schönen Dank auch, da wird man doch direkt GIERIG auf ein MX200 !!!

Sehr geil, wie der Hallsound ansteigt. Der Hall hat ne Hüllkurve, oder?

Leckerleckerlecker....
 
Moogulator

Moogulator

Admin
schade, aber ich fand es nett und poste es einfach mal. vielleicht kann der gute das ja auch mal fertig machen.
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Diese Videos finde ich extrem cool!...:

(Lieber extern in HD anschauen! Hierzu z.B. den jeweiligen Link hinter der "Quelle:" anklicken.)





Kann man diese (Demo-)Songs irgendwo als Wavs oder Flacs downloaden? Würde sie mir schon gerne in hoher Qualität anhören!...

Wenn das Ding noch on the fly sampeln könnte... Um z.B. on the fly die neue Wavedrum oder einen echten E-Bass aufzunehmen... Speicher hat das Ding ja genug... Oder wäre das wegen dem kleinen Display nicht sinnvoll umsetzbar?...
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Tja, schade... Hätte die Songs zum einen lieber als Audiodateien (Windows-Sound geht bei mir standardmäßig über die Laptop-Lautsprecher und ich habe keine Lust das jedesmal zu ändern, zumal der Firefox das nicht sofort schnappt), und zum anderen habe ich was gegen verlustbehaftete Komprimierung. Da erschaffst Du eine so hochwertige Kiste und lässt dann den Output durch diese Codecs verunstalten. Was würde denn dagegen sprechen alle Demosongs zumindest als 16 bit flacs zum Download anzubieten?...

PS: Kennst Du die Scheibe "Dis Is Da Drum" von Herbie Hancock aus dem Jahr 1994? Deine Tracks haben mich ein bisschen daran erinnert, wie er da die Drums mit den Synthis kombiniert hat...
 
Elektro_Lurch

Elektro_Lurch

......
Nur, weil ich mir meine Instrumente vorzugsweise selber baue, muss ich ja nicht meine eigene Musik überall kostenlos zum High Quality Download anbieten :lol:

Aber ganz im Ernst. Du wohnst doch gerade mal eine halbe Autostunde weg. Setz Dich doch einfach ins Auto und komme vorbei. Dann kannst Du die ganze Kiste in Natura hören.

Die Scheibe von Herbie Hancock kenne ich leider nicht. Es ehrt mich aber ungemein, wenn dich mein Gedudel an Herbie Hancock erinnert...

Eine vernünftige Sample-Editierung geht meiner Meinung nach am Rechner deutlich besser. Da würde auch ein kleines grafisches Display wie zum Beispiel das des Blofeld nicht wirklich ausreichen. Im übrigen wäre es ziemlich aufwändig, den Spectralis mit all den Funktionen auszustatten, die man selbst bei Shareware Sample-Editoren heutzutage antrifft.
 
Michael Burman

Michael Burman

⌘⌘⌘⌘⌘
Elektro_Lurch schrieb:
Nur, weil ich mir meine Instrumente vorzugsweise selber baue, muss ich ja nicht meine eigene Musik überall kostenlos zum High Quality Download anbieten :lol:
Ha ha. :) Ich sagte ja "Demosongs" und nicht alle Deine Songs! :)

Elektro_Lurch schrieb:
Aber ganz im Ernst. Du wohnst doch gerade mal eine halbe Autostunde weg. Setz Dich doch einfach ins Auto und komme vorbei. Dann kannst Du die ganze Kiste in Natura hören.
Danke, das klingt zwar verlockend!... Allerdings habe ich erstens kein Auto (mit den öffentlichen bräuchte ich wohl so 2-2,5 Stunden), und zweitens habe ich momentan kein wirkliches Kaufinteresse (es sei denn ich könnte das irgendwie bei Dir abarbeiten - dann würde ich das Teil schon mitnehmen. ;-)) Ich kann halt nicht jede Hardware kaufen, die ich mal spontan geil finde. Ich fand halt die Demos, gehört über die Laptop-Lautsprecher, geil und hätte sie eben gerne richtig in vernünftiger Qualität über das Interface gehört. Es hätte ja sein können, dass die Dateien irgendwo im Netz liegen. Wir hätten lieber gleich von Anfnag an mit dem Breitband-Internet anfangen sollen - dann gäbe es diese ganze mp3-Problematik gar nicht. ;-)

Elektro_Lurch schrieb:
Eine vernünftige Sample-Editierung geht meiner Meinung nach am Rechner deutlich besser. Da würde auch ein kleines grafisches Display wie zum Beispiel das des Blofeld nicht wirklich ausreichen. Im übrigen wäre es ziemlich aufwändig, den Spectralis mit all den Funktionen auszustatten, die man selbst bei Shareware Sample-Editoren heutzutage antrifft.
Tja, irgendwie versuche ich der Maschine die Möglichkeiten einer DAW abzuverlangen... So in etwa in der Richtung Roland MV-8800. Nur dass Deine einen richtigen Synthesizer drinnen hat. Ok, eigentlich scheinen die Konzepte grundverschieden zu sein... ;-)
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben