Spectralis MIDI Empfang und externe Steuerung

Dieses Thema im Forum "Groovebox" wurde erstellt von tompisa, 11. Mai 2018.

  1. tompisa

    tompisa ..

    Hallo in die Runde.

    weiß hier jemand , ob ich die wichtigen Basic Parameter des Speckie wie cutoff / reso u.ä. auch von einem externen Masterkeyboard ansteuern kann ? Würde gerne mit meinen Nord G2 den Speckie kontrollieren.

    Ich werde beim Speckie aus der Midi IMplementierung und der dürftigen Beschreibung im Manual nicht schlau. Z.B. würde ich auch gerne über einen Midi Router (Mio10) die 16 Steps über ein 16 er Akai Pad antriggern usw.

    Bin für jeden Rat und Tip dankbar
     
  2. dest4b

    dest4b neu hier

    glaube nur Pitchbend und Modulation ;-) wobei du die Modulation ja als Quelle für den Cuutoff nehmen kannst ;-)
    hab ich ehrlich gesagt aber noch nie probiert in den letzten 100 jahren wo ich das ding hab ;-)
     
  3. tompisa

    tompisa ..

    na, dann versuche ich mal den Meister im Wald direkt anzupingen, Danke
     
  4. dest4b

    dest4b neu hier

    ich vermute .. der wird dir auch nicht mehr sagen können ;-) weils net geht.
     
  5. tompisa

    tompisa ..

    ok, Danke. hörte sich so an, dass Du nicht ganz sicher bist . Absoluter Mist, dass die Kiste so ein fkc rudimentäres MIDI hat. Aber ok, die Spectralis Story erinnert ein wenig an ein unvollendetes Meisterwerk
     
  6. dest4b

    dest4b neu hier

    ebend.. leider .. ich hab die hoffnung nach 10 jahren aufgegeben ;-) mittlerweile sind es etwas mehr.
    Resampling .. Mehr FX. .. das gabs leider alles nie. Genauso wenig wie overdubb .. und einiges anderes.. ah und Velocity beim A-Synth :D

    Und der workaround für Velocity beim A-Synth ist ja den Filter cutoff auf velocity zu legen.
    Entspricht leider nicht undbeding einer richtigen Anschlagsdynamik wenn leise töne dumpfer sind als laute.. aber das war der ofizielle workaround ;-)

    dafür kannste einiges per sequencerlie automatisieren.