Spectralis Midi Frage / Octatrack als MIDImaster

TickTackMann

TickTackMann

..
Im Anhang eine Skizze wie ich meine MIDI Verkabelung nun habe.

Ich möchte gerne
1. den Octatrack als Master (Das funktioniert)
2. der Spectralis 2 soll einerseits die MIDIClock daten empfangen, per Midikeyboard anspielbar sein
aber nicht auf die MidiSequencerdaten vom Octa reagieren. (funktioniert nicht)
3. Den Virus b über den Sequencer der Octatrack "bedienen" (funktioniert)

Das Problem ist jetzt das der Spectralis auf die Mididaten des Sequencers reagiert die eigentlich ausschliesslich
für den Virus bestimmt sind.
Ich bekomme es nicht hin das der Specki nicht auf die 16 Midikanäle reagiert.

Ich denke es wäre zu lösen indem ich den Spectralis zum Master mache
aber das Realtimesampling ist mit dem Octa als Master einfach exakter...

Und wenn das läuft würde ich eben auch noch gerne mit dem MIDI Keyboard den Spectralis bedienen.
Da ich da ja aber nur einen MIDI In habe muss ich das Keyboard ja in den Octa einstecken...

Jemand ne Idee? Ist das was ich wünsche zu realisieren?
Oder muss ich vom Octa als Master abschied nehmen?
 

Anhänge

  • midi.jpg
    midi.jpg
    16 KB · Aufrufe: 92
A

Anonymous

Guest
Re: Midikanal Probleme / Octatrack als MIDImaster

anders:

wenn du mit dem Keyboard einspielen willst, dann werden nur die Noten am octa, mittels Thru weiter geleitet!

nur der octa gibt seine Noten über den MIDI-out raus.

hier benötigst du evtl einen MIDI-Merger, d.h. octa-out + keyboard out.

der dann in deine MIDI-Thru-box und dann an alle In's, deiner Geräte.

für alle außer der Clock, welche dabei nicht bei anderen Geräten ankommen soll, entweder komplett im octa wegfiltern lassen "MIDI-filter" oder eben nur pro kanal (falls das überhaupt geht im octa und nicht nur global)

p.s. auch könntest Du es versuchen, erst den Virus (nach dem MIDI-Merger) anzuschließen und über den Virus sein Thru, den Specki dahinter.
Mit dem Ziel: im Virus dann die zu vielen MIDI-Daten zu filtern.
 
Zolo

Zolo

.....
Re: Midikanal Probleme / Octatrack als MIDImaster

Die Frage - vorallem die Überschrift ist doch falsch gestellt! Du willst eigentlich wissen wie man im Spectralis einstellt das alle/manche Midikanäle nicht empfangen werden, oder ?

Keine Ahnung... hatte noch nie ein Specki :dunno:
 
TickTackMann

TickTackMann

..
Re: Midikanal Probleme / Octatrack als MIDImaster

Einerseits hast Du recht, andererseits fänd ich es ja gut wenn weiterhin die Keyboardsignale im Specki ankämen...
Ich were die Überschrift mal leicht abändern...

Danke Euch beiden erstmal!
 
Zolo

Zolo

.....
Ei beim Octatrack kannst du eh nur 8 Midikanäle belegen. Diese musste dann im Spectralis mute/deaktiviern (wenn das geht) und auf den anderen kannst du dann im Specki klimbern. Ne halt stop. Glaub jetzt hab ich ein Denkfehler! Dann weiß der Specki ja nicht welcher Midikanal angesprochen wird!
Womöglich muss man ein Midikanal vom OT opfern um mit diesem (wenn aktiv angewählt) den Specki anzuspielen.

Mmh ne, doch, ach was weiß ich :mrgreen:
 
TickTackMann

TickTackMann

..
Evtl. kann ich den Virus ja auch Midimässig über den Spectralis bedienen...
Leider ist die Bedienungsanleitung da nicht allzu ausführlich, oder ich bin zu doof ;-)

Ich werde noch mal rumprobieren und wenn ich ne Lösung finde geb ich bescheid.

Vielleicht hat ja auch jemand mit nem Specki ne Lösung, mal abwarten...
 
A

Anonymous

Guest
TickTackMann schrieb:
Evtl. kann ich den Virus ja auch Midimässig über den Spectralis bedienen...
Leider ist die Bedienungsanleitung da nicht allzu ausführlich, oder ich bin zu doof ;-)

Ich werde noch mal rumprobieren und wenn ich ne Lösung finde geb ich bescheid.

Vielleicht hat ja auch jemand mit nem Specki ne Lösung, mal abwarten...

hast du es auch verstanden, was ich oben schrieb?

du könntest auch versuchen:

specki midi out-> midi in master key-> zwecks clock

master key midi out -> midithrubox -> midi in specki + midi in virus

dabei den specki auf sync int stellen.

jetzt kannst du aber nicht mit dem specki den virus steuern. ansonsten klappts nur wie mein erstes posting...sei denn, jemand hat noch ne ganz andere idee :mrgreen:

:floet:
 
TickTackMann

TickTackMann

..
Das funktioniert so nicht, da mein MasterKB keinen MIDI In hat, es hat lediglich ein MIDI out.

Ich habe jetzt den Spectralis wieder als Master laufen, so funktioniert alles so weit wie
ich es mir wünsche, bis auf die Sache mit dem Realtimesampling, muss man eben sehr genau "klicken" am Octa.
Ich denke (hoffe) schon das ich Deinen Beitrag verstanden habe...

Ich werde auf jeden Fall am Ball bleiben und nochmal rumprobieren, muss auf jeden Fall erstmal ein
bisschen Mucke machen. Das ganze Verkabeln macht einen ja krank :mad:
 

Similar threads

 


News

Oben