Spectralis 2 Einsteigerfrage zu den Samples

Dieses Thema im Forum "mit Sequencer" wurde erstellt von tonfarben, 29. Juli 2013.

  1. Hallo liebe Forumsgemeinde!

    Ich gehöre jetzt auch zu den (fast) glücklichen Besitzern eines Spectralis 2 von Radikal Technologies. Ich habe ihn gebraucht erworben und besitze daher leider keine Support DVD. Ist das schlimm? Verpasse ich dadurch etwas wichtiges?

    Da beim Laden der Songs immer missing Sounds angezeigt wurden und ich ja sowieso eigene Songs basteln will, hab ich die ganzen Songs nach einem Backup gelöscht. Bei der Gelegenheit noch das Oszillatorpack draufgeladen und das Kronos Drumpack und nun wollte ich loslegen. Und schon habe ich das erste Problem. Beim Erstellen eines Drumgrooves fällt mir auf, daß ich den voreingestellten Klang nicht mag und will jetzt zum Beispiel die Kickdrum verändern. TR-alike phatt909 ist defaultmäßig angewählt. Drehe ich nun am Encoder bei der category "kick" und der Subcategory "all" merke ich - hey, da sind ja nur 16 oder weniger kicks drauf, wo sind denn die Kronosdinger? Flugs Den Osc Pushencoder gedrückt und tädää, da sind sie ja alle. Pushencoder drehen zur Wahl des Kicksamples und drücken zur Auswahl des selbigen. Umständlich. Damit zum eigentlichen Problem. Wie bekomme ich die Dinger jetzt unabhängig vom OSC Pushencoder angewählt? Also wie vorher, mit Kategorie und Subkategorie und wählbar per PageUp und PageDown usw.
    Das ist ja nicht nur bei den Kicks so, sondern zieht sich die ganze Bank durch. Snares, Hats, die Samples für die DSynths, usw. Ich habe Forum und Manual gewälzt und nichts gefunden. Lediglich, daß ich neu kreierte Sounds z.B. des Asynth in Kategorien und mit Namen abspeichern kann. Aber das kann es doch nicht sein. Ich kann doch jetzt nicht für 300 Drumsounds die Samples anwählen und alles einpflegen? Da wäre ich ja ne Woche beschäftigt. Da muss es doch eine Importfunktion, Batch oder was weiß ich geben, ich finde es nur nicht.
    Übrigens ist es egal, ob ich das Kronospack auf fixed oder dyn stelle. Ich komme nicht auf herkömmlichen Wege an die Kronossounds heran, obwohl sie ja da sind.
    Ich habe übrigens auch schon mit dem Soundconverter das Kronos Drumpack angeschaut, ist schon alles schön vorkategorisiert und übersichtlich. Daran kann es also auch nicht liegen. Ratlos. :sad:
    Das wäre bisher meine einzige Frage, ansonsten komme ich mit dem Gerät bisher ganz gut klar. Falls ich irgendwann trotz Literatur nicht weiter kommen sollte, poste ich wieder hier hinein. Danke schon mal im Vorraus für das Beantworten meiner Fragen! :cool:
     
  2. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski aktiviert

    Hm auf Werkzustand kannste den Speckie glaube ich auch ohne DVD ( per iNet Download ) zurücksetzen ..
    schau mal auf die Radikal Seite und ins RadiTech Spectralis Forum (melde dich am besten dort auch gleich als User an).
    Dort findest du Rat und Hilfe schneller als hier.

    Dein Problem scheint speziell bei Sample Dateien aufzutreten die nicht zum Lieferumfang gehören ( wenn ich recht verstehe ).
    Da kennen sich andere hier besser mit aus (benutze selber nur die Werk Samples welche mir völlig genügen ).

    Vielleicht meldet sich ja mal der E-Lurch persönlich dazu..
    der kennt seine Kiste und deren verschlungene Pfade ( Bedien Matrix ) ja am besten.

    gruss ;-)
     
  3. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski aktiviert

    Übrigens die page up down Tasten benutze ich (aus ergonomisch un-haptischen Gründen ) nie zum durchsuchen der Samples Sounds.
    Im VCO Bereich die OSC Wave drücken ( zeigt ja immer den angewählten Part -sound an) dann unterm Display die Encoder drücken um Kategorien aus zu schalten.
    Dann wieder am OSC Wave Encoder drehen im VCO Feld durch alle Sounds und Samples durch scrollen
    ( nichts wird übersehen was nicht da ist ).
    Wenn deine Kronos Sounds bei Unterkategorie Kick nicht auftauchen .. dann liegt das schlicht daran dass sie vom User dieser Kategorie nicht zugeordnet wurden..

    ..(behaupte ich jetzt mal frech .. :floet: )

    Unter der Kategorie S: All in der Überkategorie C: All sind sie dann selbstverständlich wieder zu sehen und auch aunwählbar.
    Kategorien brauche ich persönlich zum beispiel nicht unbedingt ( ist bei mir immer auf All gestellt )
    Ist natürlich hilfreich um schnellen Zugriff für Live Gigs zu haben. Aber fürs frickeln hat man ja zuhause alle Zeit der Welt :mrgreen:
    Bin zum Beispiel als DJ auch so drauf .. meine Platten stehen auch völlig (Un)-Ordnung im Chaos gemäss unkategorisiert in meinem Schallplatten-regal :P

    ;-)
     
  4. Ja, heute nacht habe ich mich im Spectralisforum registriert, jetzt warte ich auf die Aktivierung des Accounts. Daher habe ich hier gepostet. :)
    Habe bezüglich meines Problems dort ebenfalls nichts finden können, habe gestern gefühlt zwei mal das gesamte Internet durchsucht und keine Antwort gefunden. ;-)
    Vielleicht kann mir ja schon mal jemand sagen, ob es reicht, die Firmware 1.5 aufzuspielen (die gibt es ja im Downloadbereich), um die Werkseinstellungen wiederherzustellen, oder ob auf der SupportDVD noch etwas anderes drauf ist, was ich ebenfalls benötige.
    Gut, das "browsen von werksfremden Samples"-Problem wäre damit zwar nicht gelöst, aber vielleicht weiß diesbezüglich noch irgend jemand anders Rat?
    Danke! :)

    edit: Sehe da gerade eine neue Antwort... wenn es tatsächlich so sein sollte, daß die Kronosdrumsounds bei der Überkategorie ALl dabeisein sollten, dann hätte sich das Problem tatsächlich schon gelöst und alles ist gut. Kann das aber gerade nicht nachschauen, da ich auf Arbeit bin und der Spectra daheim steht. Und wenn das die Lösung des Problems sein sollte, dann ist das für mich wieder mal der Beweis daß man sich so lange mit einem Gerät beschäftigen kann, bis man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht. :mauer: :)
     
  5. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski aktiviert

    Nee das wäre ja total schlimm :waaas:
    ich möchte doch nicht das mit dem OS Update meine eignen Songs und Einstellungen gelöscht werden .. :)

    Aber sagen wir mal so : sich das neueste OS 1.5 aufzuspielen kann nicht schaden .. ne menge Bugfixes ersparen dir so als Neu-User weiteres Kopfzerbrechen über seltsame ältere (inzwischen bekannte) Bugs.
    Ausserdem soll der Sample Import unkomplizierter geworden sein .. ( hab selber noch gar nicht das 1.5er drauf ..muss ich mal machen demnächst :roll: )

    Das Werks Einstellungs Daten Set müsste es aber auch bei Raditech auf der Seite zum Download geben.
    Oder gleich mal den Joerg persönlich anmailen .. der soll immer sehr nett und moderat antworten bei Anfragen von Usern ( habe ich gehört) ;-)
     
  6. subosc

    subosc -

    demo songs, sounds usw. sind auf der radikal seite beim speckie 1 unter factory components zu finden...
     
  7. Die Firmware ist bei mir schon 1.5 und Demosongs habe ich schon alle runtergeschmissen. Also noch einmal anders gefragt. Falls jemals mein Spectralis so einen Hau weg hätte, daß ich ihn "neu aufsetzen" müsste, also formatieren und Betriebssystem wieder aufspielen, dann würde es doch reichen, wenn ich die Firmware 1.5 (download von der Radikal Technologies Seite) aufspiele. Gilt diese also als Vollversion oder als Update, welches eine zuvor aufgespielte Vollversion benötigt?
    Bevor ich die Firmware 1.5 aufspiele (ist eh schon drauf) würde ich natürlich ein Backup meiner Songs und Samples machen und nach erfolgreichem Update wieder meine Sachen "drüberbügeln", versteht sich von selbst. :)
     
  8. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski aktiviert

    Stimmt..
    Wobei Deine Songs solltest du ohnehin zwischendurch öfter mal per USB - Rechner - Verbindung sichern.
    das geht fix , kostet keine Mühe und beugt ungewolltem Ärger vor.
    ;-)
     
  9. So da bin ich wieder. Hab es nun noch einmal ausgiebig testen können. Leider funktioniert es nicht. Auch wenn ich folgendes habe: Spectralis einschalten, leeren Song wählen, in Patternmodus wechseln. Bei Part Select drücken, Kickpart auswählen.
    Mit den Encodern C: All S: All einstellen. Trotzdem kann ich mit dem dritten Encoder nur ca 10 Kickdrums anwählen, dann kommen andere Sounds. Cymbals sind zum Beispiel gar keine dabei. Wenn ich aber mit dem Osc Wave Encoder die Samples wähle, finde ich auf einmal ca. 50 Kicks, mehrere Cymbals usw. Warum ist das so und wie kann ich dem Spectralis beibringen, daß er mir über die erstgenannte Art und Weise alle verfügbaren Kicks anzeigt, bzw. alle verfügbaren Samples, wenn ich in allen Kategorien (C: All S: All) mit dem dritten Encoder blättere? Gibt es vielleicht pro Song eine bestimmte Vorauswahl und wenn ja, wo finde ich die?
    Danke schon mal für die bisherigen Antworten und vielleicht hat ja jemand doch noch eine Lösung. :)
     
  10. subosc

    subosc -

    ich hab ja meinen speckie auch erst seit ein paar monatenu nd bin gerade am brötchen verdienen, kanns also nicht überprüfen, angaben ohne gewähr.
    aber ich denke unter dem OSC Wave encoder wählt man das Sample und nur das Sample aus. Mit Select und 3.Encoder hingegen wählt man den Sound also Sample und Einstellungen (Filter, Env usw...) aus. hat mich vor allen bei den digisynths verwirrt da ich mich gewundert habe wieso trotz anderer wellenform alles andere gleich blieb...
    bei OSC Wave gibts dann glaub ich beim 4. Encoder oder so noch [INIT] womit man alle einstellungen ausser das Sample auf standard zurücksetzt um sich einen patch zu basteln.
     
  11. INIT! Danke für den Tip. Hab mich nicht getraut, INIT zu drücken, da ich befürchtet habe, daß er dann das Sample löscht. :selfhammer:
    OK, diese Logik mit dem Auswählen der Waveform mit OSC Wave Encoder und Auswählen des Patches mit dem 3. Unter-dem-Display-Encoder macht total Sinn. Vor allem beim DSynth. Wenn ich der Logik folge, dann sind auf meinem Spectra zwar 50 Kicks aber nur 10 Kickpatches. Möchte ich also mehr Kickpatches, muss ich diese erst erstellen und in die entsprechenden Kategorien einpflegen. Na dann ist alles klar soweit. Jetzt hat es Klick gemacht! :) Dankeschön, Herr Subosc! :phat:
     
  12. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski aktiviert

    Also ich glaube wir reden aneinander vorbei .. oder meinen evt verschiedene Encoder :)
    Der witz ist doch ich kann beim Speckie z.b. auch im Grooveditor wenn ich die Kick anwähle..
    per Occ Wave Encoder ( ICH MEINE DEN IM VCO BEDIENFELD (links neben dem Filter Feld) .. NICH DEN UNTERM DISPLAY BEDIEN FELD :selfhammer:
    ..mit der getriggerten Kick auch Synths und Flächen (Also alle Sampels) abspielen .. wenn ich will .. ohne Init zu wählen.

    Das lustige dabei ist : wenn ich mal alle drei Synth Parts 13 , 14 und 15 verbraucht (belegt) habe,
    kann ich immer noch einen Drum Part dazu missbrauchen eine Fläche oder eine Bass sequenz zu spielen.

    Tonal mit Melodie geht das auch in dem man eine der 24 Seqenzerspuren verwendet.
    Mann kann so theoretisch lauter mini Sequenzen mit mini Melodien zum Ein und Aus muten auf Alle 11 Drum Parts legen.

    Und z.b. nur die Kick und die Snare als Drum Element belassen.

    Somit steht einem der DSP-Part nicht nur Drei mal sondern 14fach mit je verschiedenen Sounds und Filtereinstellung zur Verfügung.
    Ist aber auch sehr fummelig. Weil man die Noten in den Drumparts tonal nicht per Tastatur am K.Board einspielen kann , sondern
    im etwas unübersichtlichem Seq-Line Djungel per Encoder Steps die Noten tonal reindrehen muss bis es passt.
    Ich hab das in dieser Geballtheit auch nie probiert.
    Habe aber auf diese Art in Einzelfällen noch mal richtig nette Ohrwurm Sequenzen nachträglich in den Track ( in das Pattern ) bekommen.
    ;-)
     
  13. Bug2342

    Bug2342 aktiviert

    Man sollte noch erwähnen, dass Pattern beim Spectralis brav alle Sounds mit speichern.

    Die "Presets" sind also eher eine Abkürzung um mal schnell ein paar Standards bereit zu haben. Man kann dann im entsprechenden Pattern noch an den Parametern rumfummeln und muss nicht extra das Preset speichern um "Soundvariationen" zu nutzen.

    Das ist besonders angenehm weil man sich somit nie einen Pattern zerschießt weil man aus Versehen ein im Pattern genutztes Preset zerschraubt hat. Sehr nett.
     

Diese Seite empfehlen