"Spiel doch mal was tanzbares!", jedesmal...

Dieses Thema im Forum "Bühne" wurde erstellt von psicolor, 24. Februar 2013.

  1. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Jedesmal, wenn ich alleine oder zu zweit mit Sequencer und/oder Looper auf der Bühne bin, findet sich im Publikum eine Frau in etwa meinem Alter (mitte 30), die irgendwann auf mich zukommt und mich darum bittet, doch etwas tanzbares zu spielen. Da das Publikum König ist, nehme ich diese Ansage dann immer als Anlass, um entweder von selbstgemachter Musik auf den MP3-Player umzusteigen (der mit Bravo Hits, German Dance Charts, ein paar Seeed Alben usw gefüllt ist, was erfahrungsgemäß auch das anspruchsvollste Publikum zufrieden stellt) oder ich bitte die DJs weiterzumachen.

    Allerdings: Immer dann, wenn die Bühne so gestaltet ist, dass es aussieht als würde eine Band spielen, sind die Tanzmusik-Fans offenbar wunschlos glücklich.

    Als Mann und damit vor Selbstbewusstsein strotzend, kann es natürlich auf keinen Fall an meiner Musik liegen ;-)
    Meine Erklärung für das Phänomen ist daher, dass ich dem Publikum folgende Assoziation unterstelle:
    Nur einer auf der Bühne der nicht mal eine Tastatur hat => DJ => Jukebox => Vorgehen und sich was von Brian Adams wünschen.
    3 oder 4 Leute auf der Bühne, klassische Instrumente zu sehen => Band => Kunst => Zuhören und fachsimpeln über Sound, Spieltechnik und Spannungsbögen

    Wenn ich solche Ansagen bekomme wie "Spiel doch mal was von ...", während ich versuche meine eigene Musik zu machen, denke ich mir immer "Scheisse, ich muss ja verdammt schlecht sein". Wenn ich mir dann am nächsten Tag die Aufnahme anhöre, denk ich mir aber "Wenn man dazu nicht tanzen kann, zu was dann??". Kann natürlich auch sein, das mein Anspruch an meine eigene Musik zu niedrig sind.

    Was meint ihr, ist diese Einschätzung des Publikums bezüglich der Bühnengestaltung richtig? Wenn ja, was kann man dagegen tun?
    Oder sollte man gar nicht aufs Publikum eingehen und einfach sein Ding durchziehen?
    Oder is das vielleicht wirklich ein Phänomen, das nur ich erlebe?
     
  2. So ging es mir eine Weile (als DJ) mit einer mehr oder weniger Bekannten (also Bekannte vom Sehen her).
    Als sie mir mal wieder auf die Nerven ging, sagte ich Ihr: "Man muß sich nur zu bewegen wissen", woraufhin ich meine Ruhe hatte. Sprich - sie war beleidigt und kam nie wieder :supi:
     
  3. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    -----

    ich stelle oft fest das die Leute die aussagen das sie tanzen " wollen " ( und dafür was "Tanzbares" brauchen) oft gar nicht tanzen können - genau deshalb brauchen sie Musik die sie kennen als Krückstock Gehhilfe Tanzhilfe - Ohne so ein Fertigprodukt fühlen sie sich unsicher - Jemand der wirklich freude und spass am Tanzen hat weil er einfach leidenschaftlich gerne seinen Körper bewegt tanzt auch wenn die Musik nicht hundert pro seinen Hörgewohnheiten und seiner Erwartungs Haltung entspricht - Oder anders gesagt Jemand der wirklich Hunger hat der isst auch was auf den Tisch kommt :cool:

    Was soll das sein ? was Tanzbares / Essbares
    alles ist Tanzbar / Essbar ..wenn man mag
     
  4. macurious

    macurious Tach

    Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht ;-)

    • jemand ist Neuem gegenüber nicht aufgeschlossen
     
  5. psicolor

    psicolor Busfahrer und Bademeister

    Klingt überzeugend.
    Folgt daraus eine Handlungsanweisung?

    Die einfachste Möglichkeit wäre, alle "Kundenwünsche" die das Wort "tanzbar" enthalten zu ignorieren. Gefällt mir aber selber nicht. Wenn ich mich in die Situation des nicht-tanzen-könnenden, verunsicherten Fräuleins versetze, würde ich mir wünschen, dass der Mann mit den Geräten etwas tut um meine Hemmungen zu lösen. Gibts dazu irgendwelche Tricks oder Techniken? Jaja, ich weis schon, Alkohol is zur Zeit mal wieder legal, aber ich dachte eher an eine Methode, die ohne exogene Substanzen auskommt.
     
  6. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    das ist halt schwierig - gerade dann wenn du dich eher als Dienstleister DJ siehst und der Kunde bei dir König ist - Ihm durch die Blume zu sagen daß das Problem bei Ihm und Seiner Erwartungs-Haltung liegt fällt dann schwer - Oft heisst es dann einfach brav lächelnd zu nicken und zu beteuern das man sein bestes tun wird - Ansonsten ignorieren - Zähne zusammenbeissen und sein Ding durchziehen ( auf der Bühne ) - Es gilt auch sich ins Bewusstsein zu rufen das da draussen im Publikum viele sind denen deine Musik gefällt - ohne das sie deswegen zu dir auf die Bühne kommen müssen - Die sind halt rundum zu frieden ;-)

    Kenne das zu Genüge aus meiner Dj-Dienstleister Erfahrung

    Gestern abend zum beispiel ( Bar DJ- Job gehabt ) kam auch eine Frau zu mir und fragte mich ob ich auch Musik habe / spiele - die man kennt

    hab ihr höflich nett geantwortet das ich leider nur so unbekannte nerdige hotte geile Vinyl scheisse am start habe von der die Welt unbedingt erfahren muss :mrgreen:
     
  7. Ich denke das ist ein natürliches ergebniss von musiker auf der bühne, und konsument auf der tanzfläche. Sprich als musiker hat man ein anderes gefühl für den beat oder wie immer man das nennen mag, als das puplikum.
    Ich denke nicht das deine musik dann schlechter ist als das was die kennen, sie is einfach anders.

    Ich weiß ja nicht was du so live arrangierst, aber ein four on the flor is bei solchen vorfällen ( sicher meist von frauen ) immer ne gute lösung. Den eigentlich ist das heutige disco poplikum ja recht anspruchslos...
     
  8. emdezet

    emdezet bin angekommen

    Äh… tanzt denn irgendwer?
     
  9. Versuche doch einfach mal den Russischen oder Brasilianischen Musiker zu spielen, wenn irgend jemand kommt und fragt dich nach was, was dir nicht gefällt... :mrgreen:
     
  10. kl~ak

    kl~ak Tach

    klingt ein wenig nach improvisation ? kann das sein ?

    meine erfahrung ist, dass bei impro oft diegewümschte veränderung in der musik (immer bei der 4 passiert was) vom publikum gefordert ist. dauert das zu lange oder ist nicht tight wird das schnell als nicht tanzbar empfunden. gilt bedingt auch für techno/trance etc. abr vor allem wenn man ein wenig funk rein bringt wird es schnell offensichtlich unlebendig ...

    nur so als gedanke _ lade doch mal was hoch zum anhören ....
     
  11. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch bin angekommen

    So läuft der Hase nunmal ... den sentimentalen depressiven kannst du in der Woche ausleben ...

    am Weekend wollen die Menschen einfach voll auf die 12. Harte Bassline ... geradeaus muss es gehen!!
    Was wär ein Clubabend ohne ordentliche 909claps die dir als Gast das Hirn zermürben und dich neu entstehen lassen?
    es geht um Euphorie, das pure Leben ...

    bist du ein Kind der Nacht ?

    Du kannst mir natürlich auch gern deine Maschinen schicken und ich schicke dir eine Holzkiste mit Nägeln.

    Guter Gig, schlechter Gig - lass den Kopf nicht hängen. Setz die verfickte Bassline einfach ein und hör auf an den Lfo´s zu spielen.
    Spätestens ab 2 in der Nacht - brutschekn eh alle LED´s im roten Bereich. Da brauchen die Menschen nur noch Drumsets und die
    Melodie Parts, Synths werden zu nebensache, klar, - braucht man gute Vinyls ... die funtionieren - aber im Grunde brauchen die
    Menschen immer nur eins ... voll auf die 12.

    Knarz!!! Wink!! Platzhirsch!! Hör halt mal was die Welt so hört - und positioniere dich neu.

    Wie laufen denn deine Gigs ab ? Im Nerd Style - alla treffen mit Synths und alten Menschen ohne Bier undf Joint -
    oder Club -- mit Tanzmusik ... ? Dann bliebe wohl eher die alternative - Goa und Chillout - da hast du wenigstens
    ein dankbares Publikum .... in der Atzendisco mit Facebook Kiddies wird sich an deiner Lage nicht viel ändern .... ;-)

    hab deinen Text nicht ganz gelesen ...
    es sprang mir jetzt einfach so in meinen dichten Sinn...

    wenn du Lust hat - kannst du Juli bei mir auf den Traumschiff spielen ... Rhein Herne Kanal. Schöne bunte Goaparty. Bei Interesse Pm
    Dein Sound ist schon schick - soweit ich was von dir gehört habe - würde gut ins ambient - live - alternative chillout konzept passen.
     
  12. maiberger

    maiberger Tach

    Es gibt doch immer im Publikum die 1-2% (wenn es überhaupt reicht) an Leuten die was auszusetzen haben. Da würde ich mir jetzt überhaupt kein Kopf machen!

    Wie oft ich als DJ schon folgende Sätze gehört habe:
    - Spiel mal schneller!
    - Spiel mal langsamer!
    - Haste was mit mehr Melodie?
    - Lass doch mal die Melodien weg!
    - Hast Du auch HipHop? (auf einer Techno-Veranstaltung)
    - Spielst Du auch mal was bekanntes?
    - Zwei Bier bitte! (äh - Sorry, ich bin der DJ)
    usw. usw. ....
     
  13. kl~ak

    kl~ak Tach


    das war ich :mrgreen:
     
  14. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    ___

    Auch häufig gestellte Fragen sind :

    Weist du ne Taxinummer ?
    Wo sind n hier die Toiletten ?
    Gibts hier noch 'n Imbiss in der Nähe ?
    Sind das echte Schallplatten was du da spielst ?
    Darf ich mal dran scratchen ? ( fragen meist besoffene Mädchen Frauen )
    Darf meine Freundin ( meist auch völlig besoffen ) mich mal ohne dich im Bild hinter deinen Decks beim scratchen fotografieren ?
    Darf ich dazu Deine Kopfhörer aufsetzen ?
    Kannste 'nen Laden hier in der Nähe empfehlen wo man noch tanzen gehen kann ?
    Weist Du wo man was zum ( na du weist schon ) rauchen einschmeissen kriegt ?
    Hast du evt was bei ?
    Darf ich mal in deine Platten Kiste reinschauen - ob was bekanntes bei ist ?
    Haste was von David Guetta ?

    :shock:
     
  15. serge

    serge ||

    Zu dritt ein Auftritt bei einer Kunstausstellung, das Gebäude dem Verfall preisgegeben, zur Klospülung muss Schnee auf Kochfeldern geschmolzen werden, wir schrauben gut sichtbar an unseren Maschinen, kein Computer weit und breit.

    Beugt sich ein Typ vor und fragt: "Habt Ihr hier WLAN?"
     
  16. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch bin angekommen

    ihr seid eindeutig in den falschen Läden unterwegs ...
     
  17. Ludwig van Wirsch

    Ludwig van Wirsch bin angekommen

    Gott?
     
  18. kl~ak

    kl~ak Tach

    schmeiß mich weg :harhar:
     
  19. Das war gut ... :lollo:
     
  20. Neonlicht

    Neonlicht Tach

  21. Neo

    Neo bin angekommen

    Da diese zu recht gestellte Frage bislang ignoriert wurde, könnte es vielleicht doch an der Musik gelegen haben ?!? :floet:
     
  22. Soweit ich die Musik von Freund psicolor kenne, würde ich sagen, dass nur Querschnittsgelähmte bei seiner Musik den Arsch still halten können...
     
  23. "Du ich hab zu Hauses noch eine total tolle Plattensammlung" (oder auf gut bairisch: "Auf'm oidn Radl lernst as Fahrn...").
     
  24. freidimensional

    freidimensional Tastenirrtuose

    Was ich bisher von Deiner Musik kenne, ist zu intelligent für die breite Blödheit, äh, Masse...Nimm mal zum Spaß Deine Grooves raus,
    und setz nen geraden 4 on the floor mit OffbeatBass drunter, und dann guck mal :mrgreen:
     
  25. Cyborg

    Cyborg bin angekommen

    Dann war die Werbung wohl unglücklich und man hat das falsche Publikum angezogen. Schon übel, hätte ich auch so gemacht: CD mit 50 Ballermann-Knaller oder Erwing&The Chipmunks eingelegt, REPEAT-ALL-RAND
    und Tschüß.
    Ein geniales Konzert, einen stimmungsvollen und intensiven Abend erlebte ich mal in der "Tanzfabrik" in Berlin Kreuzberg vor 1001 Jahren. Als man ins sonst leere Loft kam war die Beleuchtung schon schummerig. Man sah in einer Ecke eine Leinwand, ein Drumset, ein Roland System 100 und so allerlei anderes Zeugs rumstehen. Keine Bühne. An dem Abend wurden Texte vorgetragen, vor allem die berühmte Rede des Indianerhäuptlings Seattle an den Weißen Mann. Dazu wurden wunderbare Bilder gezeigt und Musik vom Synthy und Flöten begleitete das ganze. Es gab auch "Nur-Musik" z.B. Passagen in denen das Schlagzeug mit allen seinen Möglichkeiten vorgestellt wurde- Von harten Schlägen bis zu butterzarten Klängen wenn Sand über die Becken rieselt.... Sehr viel Experimentelles aber alles aus einem Guß, ganz harmonisch. Dann wieder Stücke aus Klangkollagen, dann wieder melodische Stücke mit Synth, Flöte und Drums.... Am meisten war das Publikum angetan von den sonoren, den ganzen Raum in Schwingungen versetzenden Klängen von Orgelpfeifen die mit dem Mund geblasen wurden. Einfach genial. Als das alles zu Ende war, sah man rundum strahlende Gesichter. Sowas ist toll....aber selten....
     
  26. tom f

    tom f Moderator

    im zweifelsfall immer davon ausgehen dass "all die anderen" die deppen sind, das hält das ego fit und man muss sich auch nicht verändern - LOL

    die ewige wiederaufwärmung des mühevollen "ich bin künstler keiner erkennt meinen genius - der amoprhe pöbel ist zu doof" hat doch bitte schon sooooooooooo einen langen grauen bart :mrgreen:

    mfg
     
  27. Anonymous

    Anonymous Guest

    haste keine 4/4 Nummer bei der die Zipfelmützen auf die 1 klatschen können? :twisted:
    wegen tanzen & so
     
  28. Neo

    Neo bin angekommen

    Kommt ja wirklich selten vor, aber :
    +1 absolut :)
     
  29. Neo

    Neo bin angekommen

    Florian Anwander schrieb:
    Also ich habe mir jetzt die Sachen auf der Seite von psicolor angehört, da gibt es einiges was mir gefällt, allerdings als Tanzmusik im derzeitigen Sinne, würde ich das nicht ansehen. Aber mit zeitgemäßer Tanzmusik kennen sich andere eh besser aus.
     
  30. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski bin angekommen

    ___

    Naja gibt ja auch Leute die nicht wissen wie sie zu Drum&Bass oder Dubstep tanzen sollen - soll dann der Dj deswegen einfach schnell nach hause fahren und die Disco - Platten holen ?
    :floet:
    Oft ist es einfach schlechtes ( oder Fehl- ) Booking was dazu führt das Künstler und Publikum nicht warm miteinander werden - Die Club Geschichte kennt da so einige Anekdoten - auch von ganz berühmten Leuten - wirste irgendwann in den 90ern aus Detroit Chicago gebucht und musst plötzlich in einem Happy Hardcore Club in Amsterdam oder West London vor komischen Kiddies um dein Leben spielen
    deine groovy House-Scheiben läßte einfach doppelt so schnell (45rpm statt 33) laufen - gottseidank keiner merkt was .. :mrgreen:
    ( mir fällt leider gerade nicht mehr ein von wem die Story ist )
     

Diese Seite empfehlen