spl dynamaxx

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von tomcat, 18. August 2005.

  1. tomcat

    tomcat -

    Hat den irgendwer im Einsatz?

    Hat den irgendwer im Einsatz?
     
  2. Ich habe vor Jahren mal f

    Ich habe vor Jahren mal für 2 Tage damit gearbeitet.
    Ungewohnt aber geil. Die Bedienung ist simpel und der Sound klang gut.

    Falls du aber auf pumpende Dinge und einen rauhen Sound stehen solltest, dann bin ich mir nicht sicher ob das die richtige Kiste ist. Ich habe damals nur Druck und Wohlklang damit erzeugt.

    Allerdings würde ich mir einen anschaffen, wenn ich jemals wieder ein echtes (Home)Studio einrichten würde. Den und noch einen dbx 160 dazu.
     
  3. tomcat

    tomcat -

    Ich such genau das. Einfach, unauff

    Ich such genau das. Einfach, unauffällig & dezent. Einen Compressor/Limiter den ich vor den AD Wandler hängen kann um mit bestmöglichem Pegel aufzunehmen bzw. Spitzen abzufangen. Gerade bei der Sherman oder anderen analogen Krachmachern kommen manchmal Transienten durch das es nicht mehr lustig ist :)

    Schaut also so aus als wäre es eine gute Wahl.
     
  4. Vorsicht, ich weiss nicht ob das Ding als Peak Limiter eine

    Vorsicht, ich weiss nicht ob das Ding als Peak Limiter eine gute Wahl ist. Wenn du absolut sicher vor Pegelspitzen sein willst, dann ist ein konventioneller Kompressor mit separat einstellbarem Limiter wahrscheinlich die bessere Wahl, z.B. der DBX 1066
     
  5. tomcat

    tomcat -

    Hmm, schaut gut aus und ist in der selben Preisklasse. Werds

    Hmm, schaut gut aus und ist in der selben Preisklasse. Werds mal antesten. Danke für den Tipp.
    Der SPL reizt mich halt wg. der Einfachheit, muss mal schauen wie wichtig der Limiter für meine Anwendung ist. Einen normalen hat der ja auch. Allerdings bin ich immer ein bischen skeptisch bei solchen Auto Dingern, ob die auch mit jedem (Synth) Material zurechtkommen....
     
  6. als limiter ist der SPL Charisma sehr gut...
    auch zum *anw


    als limiter ist der SPL Charisma sehr gut...
    auch zum "anwärmen" von digitalen synths geeignet!
     
  7. ACA

    ACA engagiert

    Als Peak Limiter w

    Als Peak Limiter würde ich ihn auch nicht empfehlen. Bei meinen Aufnahmen mit einem Bass lies die "Soft Limit"-Funktion jedenfalls immer kurze Peaks im Attack durch.

    Das eingebaute Gate des Dynamaxx ist übrigens nicht das beste. Damit meine ich Release Zeit, die sich eigentlich automatisch Regelt. Leider aber nur sehr lahm. Es kommt daher manchmal vor das die Rauschfahne des zu bearbeitenden Materials noch kurz zu hören ist bevor das Gate schliesst.
     
  8. tomcat

    tomcat -

    Danke f

    Danke für den Tip. Lässt sich eigentlich die Gatefunktion abschalten? Rauschfahnen kann ich sowieso in Logic cutten.
     
  9. ACA

    ACA engagiert

    Ja, man kann den Gate-Regler an den linken Anschlag drehen u

    Ja, man kann den Gate-Regler an den linken Anschlag drehen um das Gate abzuschalten.
     
  10. clawF

    clawF -

     
  11. tomcat

    tomcat -

    Oh doch. Ich arbeite sowieso nur mit 24 bit. Wenn du aber ei

    Oh doch. Ich arbeite sowieso nur mit 24 bit. Wenn du aber ein Signal mit grossen Signalspitzen bzw. Transienten hast kannst halt um einiges weniger weit aussteuern ohne digital zu clippen. Und z.B. die sherman liefert oft derartige Signale. Dann hilft ein Kompressor. Hab mich auch lange dagegen gewehrt ;-)
     
  12. clawF

    clawF -

    bei extremf

    bei extremfällen vielleicht...daß der sound dadurch komprimiert wird ist ja auch ok :)

    Ich weiß ja nicht was da so passiert bei dir mit der filterbank, auf jeden fall verlierst du pro 6db ein "bit", was heißt daß es bei 24bit wandlern schon ganz schön hefitge pegelspitzen geben muß um ernsthafte "auflösungsschwierigkeiten" zu bekommen.

    Ich weiß nicht ob der dynamaxx zur summenbearbeitung geeignet ist, soll aber ein guter und vorallem einfach zu bedienender kompressor sein :)
     

Diese Seite empfehlen