SSL Fusion - Stereo Analogue Mix Bus Processor

borg029un03
borg029un03
Elektronisiert
ja genauso ist es... man kann ja bei den Händlern mit Ladengeschäft anfragen ob man mal antesten könnte. Dann mit 3 "ungemasterten" Tracks hingehen und mal durchjagen und schauen was geht

ich wäre sehr überrascht wenn das Teil bei irgendeiner Musikkategorie nichts hilfreiches machen kann ... allerdings sollte das Eingangsmaterial schon ordentlich gemischt sein

ich werde mir das Teil vermutlich kaufen

Unbedingt dann mal berichten.
 
CO2
CO2
|||||||||
Generell darf man von dem ganzen Outboardzeug keine Wunder erwarten. Die ganzen luftigen, seidigen und wasweißich Werbeversprechen sind meistens in der Wirklichkeit eher subtil, finde ich. Es ist schon geil, die Teile zu benutzen und es klingt auch anders (besser?) als entsprechende Software, aber ich finde, der Aufpreis gegenüber guter Software ist heutzutage nicht mehr gerechtfertigt (gemessen am tatsächlichen / klanglichen Endergebnis).
Und der SSL Fusion ist ja noch vergleichsweise günstig....
 
xenosapien
xenosapien
unbekannt verzogen
Also in Summe (insiderwortwitz3000) ist das Teil sicher geil, aber ob es für den Home/Hobby Bereich mehr als ein G.A.S.-Spielzeug ist, stelle ich mal in Frage.

Auf der anderen Seite muss ich gucken mich nicht zu weit aus dem Fenster zu lehnen weil ich mit meiner "Medium-Budget-Lösung" aus 500-Series Modulen im Prinzip dasselbe versuche zu erzielen:
Stereosumme nochmal durch was das "dick" macht und bisschen anzerrt und gleichzeitig (teils durch die Sättigung) auch noch alles zusammenpappt /komprimiert.
 
Tyskiesstiefvater
Tyskiesstiefvater
|||||
ja , ein bisschen auch ... manch deiner Tracks sind etwas problematisch

Problematisch? Kannst ruhig ,,katastrophal,, sagen! ;-)

Also in Summe (insiderwortwitz3000) ist das Teil sicher geil, aber ob es für den Home/Hobby Bereich mehr als ein G.A.S.-Spielzeug ist, stelle ich mal in Frage.

Auf der anderen Seite muss ich gucken mich nicht zu weit aus dem Fenster zu lehnen weil ich mit meiner "Medium-Budget-Lösung" aus 500-Series Modulen im Prinzip dasselbe versuche zu erzielen:
Stereosumme nochmal durch was das "dick" macht und bisschen anzerrt und gleichzeitig (teils durch die Sättigung) auch noch alles zusammenpappt /komprimiert.

Was benutzt du denn da?
 
xenosapien
xenosapien
unbekannt verzogen
@Tyskiesstiefvater
Bin noch n bisschen in der "Findungsphase"... aktuell versuche ich es mit 2x Mic/DI Preamps mit je 2 "COLOR" Karten installiert für Sättigung/Zerre... so hab ich n paar Optionen.

Da hab ich 2 von diesen hier:
Bart HRK MPQ568C / Color Mic Preamp with Germanium EQ
und darin jeweils 1 "British Console" und "Soviet Pentode Tube" Colors.
(meist ist davon aber nur 1 aktiviert, sind grundunterschiedliche Effekte... für so Summenzeug auch eher die Console als die Mini-Russenröhre)

Danach lasse ich das Ganze manchmal noch so als temporäre Lösung, bis ich mir nächstes Jahr etc. einen Stereo-Buss-Compressor (hab da einen fürs 500 Rack im Auge) leisten kann, durch meinen FMR RNLA Leveller/Compressor laufen.

Ist mir klar dass diese ~800€ Signalkette nicht an die SSL-Geschichte für 2k+ rankommt von der Qualität her, aber vom Effekt her kann man damit ähnliche Sachen machen... solange man die Regler alle eher zart anfasst und nicht einfach auf Anschlag dreht, find ich die Ergebnisse immer sehr befriedigend.

Schließe da aber (wie auch beim teureren SSL Kram) einen gewissen Placebo-Effekt nicht aus... oft ist das bei mir auch gar keine unbedingte Notwendigkeit, sondern ich hab da einfach Bock drauf nochmal was durch analoges Outboard zu ziehen.

Und da ich die Möglichkeit dazu habe, mach ich das dann und find´s dann auch geil... super objektive Nummer, gell? :D
 
Zuletzt bearbeitet:
borg029un03
borg029un03
Elektronisiert
Generell darf man von dem ganzen Outboardzeug keine Wunder erwarten. Die ganzen luftigen, seidigen und wasweißich Werbeversprechen sind meistens in der Wirklichkeit eher subtil, finde ich. Es ist schon geil, die Teile zu benutzen und es klingt auch anders (besser?) als entsprechende Software, aber ich finde, der Aufpreis gegenüber guter Software ist heutzutage nicht mehr gerechtfertigt (gemessen am tatsächlichen / klanglichen Endergebnis).
Und der SSL Fusion ist ja noch vergleichsweise günstig....

Naja in die gleiche Kerbe schlägt ja auch Synth vs. Plugin Emulation. Muss jeder für sich entscheiden.
Bei Outboard Equipment für Summenbearbeitung kann man schon Unterschiede bei diversen Emulationen zum Orginal hören, ob vergleichbare Effekte mit "nicht" Emulationen machbar wären, will ich nicht ausschließen, aber es klingt immer anders. Ob der Endverbraucher da noch einen Unterschied merkt, steht auf nem ganz anderen Blatt Papier.

Aber um jetzt mal noch bei den Plugins zu bleiben, wenn man da vier hochwertige Pendants, für die einzelnen Funktionen nimmt, ist der Unterschied auch nicht mehr so groß.

Hab jetzt mal auf Plugin Alliance geschaut, die meisten Produkte finde ich da sehr gut:

Maag Audio EQ2 - 149$
Elysia Karacter - 199$
Brainworx bx_control - 139$

und Hofa Deesser - 95€

Unterm Strich ca. 600$
 
CO2
CO2
|||||||||
Naja in die gleiche Kerbe schlägt ja auch Synth vs. Plugin Emulation. Muss jeder für sich entscheiden.
Bei Outboard Equipment für Summenbearbeitung kann man schon Unterschiede bei diversen Emulationen zum Orginal hören, ob vergleichbare Effekte mit "nicht" Emulationen machbar wären, will ich nicht ausschließen, aber es klingt immer anders. Ob der Endverbraucher da noch einen Unterschied merkt, steht auf nem ganz anderen Blatt Papier.

Aber um jetzt mal noch bei den Plugins zu bleiben, wenn man da vier hochwertige Pendants, für die einzelnen Funktionen nimmt, ist der Unterschied auch nicht mehr so groß.

Hab jetzt mal auf Plugin Alliance geschaut, die meisten Produkte finde ich da sehr gut:

Maag Audio EQ2 - 149$
Elysia Karacter - 199$
Brainworx bx_control - 139$

und Hofa Deesser - 95€

Unterm Strich ca. 600$

Ja, will auch keine Diskussion darüber anstoßen und schreibe ja auch, das Unterschieder hörbar sind ( was besser klingt, muss jeder für sich entscheiden, Software kann ja auch Vorteile haben...)
Das Outboardzeug kostet oft halt locker das 10fache wie „vergleichbare“ Software, das sollte man vor dem Kauf schon mal hinterfragen. Natürlich ist bei Software viel blingbling ala Waves und Uad etc. „sieht aus wie echt“-Oberflächen, aber so schlecht sind die Plugins trotzdem nicht, auch wenn sie nicht wie das Original klingen.
Ich hatte früher eine recht hochpreisige Aufnahmekette, die ich zugunsten anderer Projekte verkauft habe, weil da echt viel Kohle dringesteckt hat ind ich höchstens als ambitionierter Hobbyist durchgehe.... Schiele mittlerweile auch wieder auf ne kleine System500 Box, aber mal sehen, ob und was der Geldbeutel da so hergibt. Da gibt es ja auch einige vergleichsweise günstige Sachen und auch viel DIY Kram.....
 
LordSinclair
LordSinclair
beats Danny Wilde
Das SSL Fusion zielt m.E. eher auf die Käufer ab, die sich eben *keine* aufwändige / individuelle Mastering-Kette aufbauen wollen oder können. Dazu muss man sicher auch Lehrgeld bezahlen, viel experimentieren und v.a. viel Fachwissen ansammeln.

Die Idee war hier wohl eher den Fusion in Verbindung mit einem weiteren hochwerten (SSL-) Summenkompressor zu kombinieren und fertig!

Irgendjemand hier im Forum hat ja mal geschrieben, SSL ginge es wirtschaftlich nicht gut. Aus meiner Sicht ist der Vorstoß in diese (aus SSL Sicht) Niedrigpreisregion eine gute Chance wieder Fuß zu fassen.
 
borg029un03
borg029un03
Elektronisiert
Das SSL Fusion zielt m.E. eher auf die Käufer ab, die sich eben *keine* aufwändige / individuelle Mastering-Kette aufbauen wollen oder können. Dazu muss man sicher auch Lehrgeld bezahlen, viel experimentieren und v.a. viel Fachwissen ansammeln.

Die Idee war hier wohl eher den Fusion in Verbindung mit einem weiteren hochwerten (SSL-) Summenkompressor zu kombinieren und fertig!

Irgendjemand hier im Forum hat ja mal geschrieben, SSL ginge es wirtschaftlich nicht gut. Aus meiner Sicht ist der Vorstoß in diese (aus SSL Sicht) Niedrigpreisregion eine gute Chance wieder Fuß zu fassen.

Klingt durchaus plausibel, hätten sie aber alle Potis gerastert hätten die auch nen Statement im Niedrigpreissegment gesetzt und damit auch quasi die "Pros" angelockt.
 
xenosapien
xenosapien
unbekannt verzogen
Ist die Argumentation da nicht aber eh immer, dass gerasterte Potis ja SOOOOO viel teurer und aufwändiger zu verbauen sind (letzteres eh, da das ja im Prinzip Dreh-Schalter mit X Positionen sind und zu jeder Position der richtige Widerstand verbaut werden muss wenn ich mir das so anschaue...)

Womöglich hätte das das Gerät aus dem Niedrig- in den Mittelpreis-Sektor gehoben? ;-)

Gerade auch gesehen dass Louder Than Liftoff mit ihrer "Silver Bullet" ein grob vergleichbares Gerät im Programm haben:
"stereo mic preamp, EQ and distortion processor"

Fehlt also "nur" das Stereo-Width Element... (?)
https://www.soundonsound.com/reviews/louder-liftoff-silver-bullet
 
borg029un03
borg029un03
Elektronisiert
Ist die Argumentation da nicht aber eh immer, dass gerasterte Potis ja SOOOOO viel teurer und aufwändiger zu verbauen sind (letzteres eh, da das ja im Prinzip Dreh-Schalter mit X Positionen sind und zu jeder Position der richtige Widerstand verbaut werden muss wenn ich mir das so anschaue...)

Womöglich hätte das das Gerät aus dem Niedrig- in den Mittelpreis-Sektor gehoben? ;-)

Gerade auch gesehen dass Louder Than Liftoff mit ihrer "Silver Bullet" ein grob vergleichbares Gerät im Programm haben:
"stereo mic preamp, EQ and distortion processor"

Fehlt also "nur" das Stereo-Width Element... (?)
https://www.soundonsound.com/reviews/louder-liftoff-silver-bullet

Aber auch nicht gerastert ;-)

Hab mich mal mit dem Steffen von Customaudio darüber unterhalten und der sagt halt, dass der Kunde erwartet, dass bei jedem Step wieder die gleichen Werte vorliegen und es keine Varianzen beim Recall gibt. Es gibt ein paar Bauteile, die das ziemlich aufwendig und schwierig machen, wie Röhren zB.

Elysia, SPL und ein paar andere nutzen ein Verfahren, bei dem nen Computer das ganze einmist, aber warum auch immer sind diese alle extrem gerastert (Elysia EQ mit 42 Steps beim Gain :selfhammer:)
 
xenosapien
xenosapien
unbekannt verzogen
@borg029un03
Ja der Recall-Wahnsinn ... wo jedes Hobbystudio plötzlich zum "SUN STUDIOS" Memphis wird wo sich Elvis und Johnny Cash die Klinke in die Hand geben und die Engineers immer exakt dieselben Settings mit 0,001% Fehlertoleranz erwarten... oder überhaupt HÖREN können.

Halte ich für ein in Zeiten von DAWs und Plugins absolutes Luxusproblem, und dazu noch eines das man sich freiwillig und für viel Geld (!) ins Haus holt.

Mag für Leute die wirklich sehr viele versch. Versionen ihrer Projekte bouncen und immer wieder nachbessern müssen ein Faktor sein, aber ich hab noch jede Einstellung von Hand wieder so hin bekommen dass ich selbst den Unterschied nicht mehr hören konnte.

Oder eben für wirklich große Läden mag das ausschlaggebend sein... da machen aber auch 2k € für ein Outboard neben dem 50k € Pult mit eigener Fader-Automation-Elektronik sich nicht mehr so krass bemerkbar ;-)

Wo ich es evtl. verstehen kann ist die Stereo-Geschichte... wenn man L/R anstatt M/S arbeitet kann es ja dann zu evlt. blöden Phasen-Schweinereien kommen wenn man links einen Ticken mehr reindreht als rechts, gerade bei EQs...
 
Max
Max
||||||||
Tolles Teil!

Ich hab in meiner Summe den SSL Bus Clone von Prime Audio und einen D.A.V. M/S Prozessor + EQ - wenn ich die nicht schon hätte, wäre das Teil definitiv in der engen Auswahl.

Gerasterte Potis wären für mich nur ein Nachteil, weil man damit viel gröber einstellen kann. Sowas ergibt für mich nur Sinn, wenn man linken und rechten Kanal jeweils separat auf einem Poti hat - aber das ist ja hier nicht der Fall.
 
xenosapien
xenosapien
unbekannt verzogen
@Max weißt Du zufällig, ob/wie man den Prime 4000e noch direkt bestellen kann?

Alle meine Suchen führen nur zu gebrauchten Geräten...
 
Max
Max
||||||||
@xenosapien leider nein, den Hersteller gibt es seit ein paar Jahren nicht mehr. Ich meine das ganze basierte auf einem DIY-Projekt (Gyraf? - bin mir aber nicht sicher)
 
xenosapien
xenosapien
unbekannt verzogen
@xenosapien leider nein, den Hersteller gibt es seit ein paar Jahren nicht mehr. Ich meine das ganze basierte auf einem DIY-Projekt (Gyraf? - bin mir aber nicht sicher)

Ah okay, dachte ich mir fast - dann behalt ich mal Reverb im Auge oder check mal bei PCBGrinder, der scheint viele der Gyraf-Projekte aktuell zu bauen.

Danke / sorry für Offtopic ;-)
 
  • Daumen hoch
Reaktionen: Max
borg029un03
borg029un03
Elektronisiert
@borg029un03
Ja der Recall-Wahnsinn ... wo jedes Hobbystudio plötzlich zum "SUN STUDIOS" Memphis wird wo sich Elvis und Johnny Cash die Klinke in die Hand geben und die Engineers immer exakt dieselben Settings mit 0,001% Fehlertoleranz erwarten... oder überhaupt HÖREN können.

Halte ich für ein in Zeiten von DAWs und Plugins absolutes Luxusproblem, und dazu noch eines das man sich freiwillig und für viel Geld (!) ins Haus holt.

Mag für Leute die wirklich sehr viele versch. Versionen ihrer Projekte bouncen und immer wieder nachbessern müssen ein Faktor sein, aber ich hab noch jede Einstellung von Hand wieder so hin bekommen dass ich selbst den Unterschied nicht mehr hören konnte.

Oder eben für wirklich große Läden mag das ausschlaggebend sein... da machen aber auch 2k € für ein Outboard neben dem 50k € Pult mit eigener Fader-Automation-Elektronik sich nicht mehr so krass bemerkbar ;-)

Wo ich es evtl. verstehen kann ist die Stereo-Geschichte... wenn man L/R anstatt M/S arbeitet kann es ja dann zu evlt. blöden Phasen-Schweinereien kommen wenn man links einen Ticken mehr reindreht als rechts, gerade bei EQs...

Ich merks halt wenn man den Kunden Revisionen anbietet ist das schon echt praktisch, also tatsächlich mehr in einem Arbeitskontext, als im Hobbybereich. Bei manchen Maschinen kann ich auch damit leben wie bei den meisten Drawmer Kisten, die haben aber noch ganz andere Probleme :D
 
LordSinclair
LordSinclair
beats Danny Wilde
Frei nach dem Paretoprinzip reicht der AH den Meisten wohl auch...

So isses - 700 gegen 2000 Euronen. Je nachdem was man in seinem Arsenal so haben muss und kann.

Ich gehe aber mal davon aus, dass man mit dem SSL den Sound noch feinsinniger bearbeiten kann - der AH geht ja vom Konzept stark in Richtung Sound Distortion.
 
Audiohead
Audiohead
|||||||||||
..bemerkenswert auch wie weit man mit einem SPL Vitalizer (MK2, hier das Plug) in Kombi mit einem Maag EQ4 Plug in der Summe kommen kann wenn man eine bestimmte Dosis einhält
 
Zuletzt bearbeitet:
nox70
nox70
Nur noch (1) verfügbar.
Bringt ja eh nichts, zumal das Gehirn und eine Tüte Esotherik ja auch das Gehör beeinflusst (in einem anderen Kontext kann man auch andere Sinnesorgane wie den Geschmack täuschen). Die Meisten hier tendieren wahrscheinlich zur Hardware, klammern aber die Effektivität nicht aus - oft aus finanziellen Aspekten, dem Workflow und dem persönlichen Ziel. Auf dem Boden der Tatsachen sind viele, denke ich... ab und zu auch mal Zwangsweise.

Ich finde ich die Präsentation der/des SSL schon überzeugend, am Ende ist der Preis ok und der Look ist auch ansprechend. Insofern also Abwägungssache.... wie so oft weil halt Alternativen bestehen.
 
tom f
tom f
||||||||||||
Bringt ja eh nichts, zumal das Gehirn und eine Tüte Esotherik ja auch das Gehör beeinflusst (in einem anderen Kontext kann man auch andere Sinnesorgane wie den Geschmack täuschen). Die Meisten hier tendieren wahrscheinlich zur Hardware, klammern aber die Effektivität nicht aus - oft aus finanziellen Aspekten, dem Workflow und dem persönlichen Ziel. Auf dem Boden der Tatsachen sind viele, denke ich... ab und zu auch mal Zwangsweise.

Ich finde ich die Präsentation der/des SSL schon überzeugend, am Ende ist der Preis ok und der Look ist auch ansprechend. Insofern also Abwägungssache.... wie so oft weil halt Alternativen bestehen.


ich finde hardware selbst für den semiprofi mittlerweile grossteils outdatedt.

um 2000.- bekomme ich das komplette fab filter bundle und habe immer noch 1200.- übrig.

diese angeblichen und nicht messbaren x prozent die da eine hardware bringen soll ist doch hundertfach durch die lineare bedienung und die umständliche einbindung zu nichte gemacht.

aber das soll / muss / kann ja jeder für sich beurteilen - für mich ist das allermeist nur noch esoterik :)
 
 


Neueste Beiträge

News

Oben