Stecker von Netzteil beschädigt - was tun?

Dieses Thema im Forum "Studio" wurde erstellt von Rastkovic, 19. Dezember 2014.

  1. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Ich bin ein wenig am verzweifeln, hab hier nen funkelnagelneuen Synth stehen und kann ihn nicht benutzen weil der Stecker vom Netzteil beschädigt ist. Man sieht am Stecker das der Metallpin seitlich aus dem Kunststoff herausgestoßen ist, am Anfang war etwas mehr Grat dran, sonst hätte ich es wahrscheinlich auch garnicht gesehen. Wie dem auch sei, ich hab mich nicht getraut den so wie er ist zu verwenden. Emails hab ich bis jetzt an Händler und Hersteller verschickt, keine Antwort bisher.

    Ich hatte dann die super Idee zu meinen örtlichen RFT zu gehen, damit er mir einen neuen Stecker anlötet. Ok, angekommen und Situation geschildert fragt er mich welche Polarität denn die richtige wäre... huch, Polarität? Ich dachte das wäre immer + zu +, - zu -?? :?

    Auf dem Gerät steht nix drauf und ne Anleitung lag dem Teil auch nicht bei. Evtl. hat hier noch jemand einen Geistesblitz was man machen könnte? Ansonsten fürchte ich das sich das nach Weihnachten hinzieht. Eigentlich ist das zum totlachen wenn ich überlege was der Synth kostet und ich ihn wegen einen Centartikel nicht benutzen kann.... :roll:
     

    Anhänge:

  2. sehe ich das richtig dass es sich um eines der pin von dem aufstecker handelt?ich dachte zuerst nämlich es geht um das teil welches man in die steckdose steckt.
    das ist gar kein problem.schick mir deine adresse dann schicke ich dir morgen so einen stecker zu die habe ich noch vom volca netzteil übrig,denn da kommt ein anderer anschluss dran.dann packe ich das in einen gepolsterten brief und mit ein wenig glück ist der steckeraufsatz samstag spätestens montag bei dir.
     
  3. Nоrdcore

    Nоrdcore deaktiviert

    Das ist ein AC Netzteil, das hat keine Polarität.
    Auf den Fotos sehe ich keinen Fehler.

    Die Stecker gibt das in sehr vielen Varianten, hier dürfte der Aussendurchmesser 5,5mm sein, der Innendurchmesser ist aber unklar. Oft 2,1mm, 2,5mm ist auch möglich, Außerdem natürlich noch x andere Versionen, von den Steckern gibt es echt ekelhaft viele...
     
  4. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Ok, Wechselstrom! Meine Frage warum die dann in drei Teufels Namen so einen Stecker anbringen hat sich ja dann auch geklärt, wegen den verschiedenen Durchmesser. :supi:

    Der Aussendurchmesser von meinen Stecker beträgt 5,5 mm, Innendurchmesser ist 2,15 mm.

    Polarität: Hatte mir schon Gedanken gemacht ob vielleicht dann die Oszillatoren verkehrt herum laufen wenn der Stecker falsch verpolt eingesteckt werden würde.... :mrgreen:
     
  5. Nоrdcore

    Nоrdcore deaktiviert

    Innen ist dann 2,1mm "Standardwert". Das ist der am meisten verbreite Stecker.

    Polarität falsch rum reicht von "abrauchen" über "geht nicht" bis "geht auch". Mit hoher Tendenz zum abrauchen. Sollte man echt nicht machen.
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mnachmal frage ich mich, was heute noch so alles unter allgemein Wissen fällt :roll:
     
  7. Sollte das ein kleiner Seitenhieb gegen irgendjemanden sein?! Wenn ja, ging er nach hinten los.

    Er hätte natürlich aus dem Aufdruck des Steckernetzteils "SEC:12V~1000mA 12VA" aus der Tilde entnehmen müssen, daß aus den beiden Adern 12V Wechselspannung kommt, die Polung also egal ist. Vielleicht stand er etwas auf dem Schlauch ... Jedenfalls sollte er mit diesem Wissen das Problem leicht lösen können.

    Ich kann leider auf Deinem Foto den von Dir beschriebenen Fehler auch nicht sehen, daher möchte ich keinen Ratschlag geben (von wegen Multimeter und so).
     
  8. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Wie gesagt es geht um den kleinen Stecker auf dem ersten Bild, wie man sieht ist ein Pin verbogen. Wenn man ihn in der Hand hält, sieht man allerdings das der Pin vermakelt ist und seitlich das Kunststoff durchstossen hat. Da frage ich mich natürlich wie es im Stecker aussieht, für mich sieht der jedenfalls defekt aus.

    Polarität: Ich will mich nicht rausreden, aber ich hatte gesehen das da AC-AC draufsteht. Die Verwirrung fing erst nach meinen Besuch beim RFT an, glaube der hatte nicht auf das Netzteil gekuckt. Wie dem auch sei, lieber einmal mehr fragen, als durch Dummheit was kaputtmachen.... :)
     
  9. Nоrdcore

    Nоrdcore deaktiviert

    Diese Adapter-Stecker sind *sehr* verbreitet, allerdings gibt es mindestens zwei verschiedene Abstände der Pins.

    Ich wüsste nicht so recht, was bei grade biegen und ausprobieren schief gehen kann, außer "geht nicht".
    Wackelkontakte sind natürlich Mist.
    Es empfiehlt sich diese Adapter mit Klebeband an der Kabelbuchse zu sichern.

    Und unbedingt das Netzteil mit dem Gerätenamen zu beschriften.
     
  10. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Also ein Kurzschluss ist nicht möglich? Ich kann den Synth nicht als Versuchsobjekt verwenden, wenn da was kaputtgeht dreh ich ab. :)

    Ich warte mal auf die Mail vom Hersteller, Slicknoize war ja auch so freundlich mir anzubieten einen zu schicken. Also erstmal noch abwarten, Ruhe bewahren, Kaffee trinken.... :kaffee:

    Danke aber schonmal für die Kommentare! :supi:
     
  11. Rastkovic

    Rastkovic Pleasure to Kill

    Alles geklärt, bekomme ein neues Netzteil!

    Zur Info: Der Synth kam vom Hersteller, dass Netzteil wurde bei Schneiders Laden dazu gepackt.

    Aber kein Problem, alle sehr freundlich. Auch der Hersteller hatte sich gestern per Mail gemeldet, mein Spamfilter hatte die rausgefischt.
     

Diese Seite empfehlen