step by step

Dieses Thema im Forum "Your Tracks" wurde erstellt von lfo-one, 6. November 2013.

  1. lfo-one

    lfo-one aktiviert

  2. Anonymous

    Anonymous Guest

    step by step, uuuh babe...dont you ... giirll :phat: .. :mrgreen: :mrgreen:

    ist das was zum munter werden :roll: mal an machen
     
  3. lfo-one

    lfo-one aktiviert

    :mrgreen: :mrgreen: wahrscheinlich eher zum nochmal umdrehen,.... :D
     
  4. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich lausche schon. minimal halt...schön zum hinplätschern, wenn die sonne gerade aufgeht oder auch unter ;-)

    das letzte Liedchen hatte mehr charakter und war quasi fetziger ;-)
     
  5. Anonymous

    Anonymous Guest

    Mir gefällt das hier besser, sollte man aber so bei Min. 7 oder 8 langsam ausblenden...
     
  6. lfo-one

    lfo-one aktiviert

    das ausblenden überlasse ich dem Hörer,.. :lollo:
     
  7. Anonymous

    Anonymous Guest

    eher dem hier :dj:
     
  8. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich höre hier zu viel speck d.h. nix neues 4 me ;-)
     
  9. lfo-one

    lfo-one aktiviert

    stimmt, da hast du recht,.. der Sound ist unverkennbar, vor allem die Filterbank,..mmmmh
    da muss ich mir mal was einfallen lassen,...
     
  10. Anonymous

    Anonymous Guest

    klingt ja erstmal ordentlich, aber es ist ja nicht so, dass ich den specki nicht kennen würde...obwohl ich noch nie!! was mit der filterbank gemacht hab :roll: speckirouting = nervenverlust...müsste ich mir wohl eher mal zeigen lassen, als mir das zu erarbeiten :lol:
     
  11. lfo-one

    lfo-one aktiviert

    ist ganz einfach,..
    davon ausgegangen das du eine sequenz in linie 11 getippt hast,
    1. filterbanksektion leveltaster bettätigen
    2. einen encoder von 16 drücken
    3. in dem menü fbbp aufdrehen 255 (damit wird die Hüllkurve der FB ausser Kraft gesetzt) (in dem menü kannst du auch das klangverhalten der FB bestimmen,..)
    4. Osc-Menü Seite 3 einen oder meherere Oscs in die Fb routen (je höher der Wert desto stärker das Signal in die FB)
    5. in den sequenzerlinien 1-10 steps mit unterschiedlichen hüllkurfen und werten setzen, alternativ kannst du auch einfach die enzelnen Bänder mit den encodern aufdrehen.

    das war es eigentlich schon.

    du könntest statt der oscs oder des rauschens auch dsp-parts in die FB schicken. in dem du einen akkord oder mehrere einspielst. dann den volumetaster betätigst und dannach den encoder des entsprechenden dsp-partes drückst. (Mixer-menü)
    auf seite 3 dann den FB-parameter auf 255 drehen und auf seite 1 das Volumen des DSP-Partes auf 0 drehen,..


    PS: Es macht verdammt viel Spass lohnt sich es mal zu versuchen lieber Chain,.. wäre schade wenn du das nicht mla selbst erlebst :floet:
     
  12. Anonymous

    Anonymous Guest

    daran bin ich beim Synth treffen kläglich gescheitert.

    von groove auf sequencer (aynth A) gestellt und ich hab den stepmodus nicht gecheckt... ich so"man ging doch immer so, warum jetzt nicht" danach wollte ich es irgendwie aufnehmen dachte "man drückste auf rec, werden schon mittels der "play-hilfkey-taste" noten rein gehen -> denkste -> arp drücken -> arp leuchtet nicht = aufgegeben"

    ach mano :roll: da steh ich nun für 7 weiteren helden und komm mir so dumm vor, nicht mal schnell einen specki voll geproggt zu bekommen (voll das auf allen kanalen was spielt und mit den D-synths hab ich dann gar nicht erst noch anfangen wollen -> war genervt :selfhammer: )

    ja, es wäre schade wirklich....habe bestimmt den specki schon 10 mal versucht, unterschiedlichster rangehendsweise, den zu checken, aber ich stolpere immer wieder über den workflow und der wenig Übersicht...vor 10 Jahren wäre das ideal gewesen, aber ab 30ig nervt sooo vieles, was in einer bestimmten Zeit nicht rein will :aerger:
     
  13. lfo-one

    lfo-one aktiviert

    oha, ich glaub du brauchst mal ne unterweisung,..hihi
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    ja das glaube ich auch...und ich gebe es ganz offen zu!

    weil das cover und das thema und das ziel sooo ein schönes schaafiges Wortspiel zulässt und das einer meiner aller liebsten Vinyl ist:

     
  15. lfo-one

    lfo-one aktiviert

    ok denn benutze doch einfach ein preset-klang vom analogsynth,...
    denn setzt halt paar noten auf linie 11,.. falls du nichts hörst, nimm nen anderen klang.
    sobald du dann deine sequence hörst, geh ins osc menü, dort kannst du auf seite 5 erkennen welche oscs in den lpfilter gehen, dreh dort alle bis auf einen raus,, gehe dannach auf seite 3 und drehe einen osc deiner wahl auf,.. dann weiter wie oben beschrieben
     
  16. lfo-one

    lfo-one aktiviert

    ohja geile Scheibe, die liebe ich!!!! :phat:
     
  17. Anonymous

    Anonymous Guest

    ich erklärte auch noch groß: "also bis zum A-synth ist es wie bei den drumz und das geht da stepsequencer-like kiki einfach und dann bekomm ich auf einmal da keine Noten (wie sonst immer) rein ... ruhig chainzzz :streichel:
     
  18. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski aktiviert

    Das wäre überhaupt die Idee :idea: .. Der Künstler liefert nur noch jede Menge Rohmaterial ab ( bzw. stellt es roh ins Netz) der Endverbraucher mastert und schneidet es dem Persönlichen Hörgeschmack entsprechend für sich selber zu hause per Software zu recht .. Ein bissel wie bei DIY Selbstbau-Hardware
    :mrgreen:
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    da biste dann bei Maurizio M-tracks und dem meiste Dubtechno dudelsachen ;-)
     
  20. Panko PanneKowski

    Panko PanneKowski aktiviert

    Ja geht mir genauso :oops: (ist jetzt auch nicht so dass ich nicht zumindest grob bescheid weis mit der Filterbank ..ich bekomm da bis jetzt leider nur nix brauchbar musikalisches mit gebacken.. Und gebe dann zu schnell auf .. Ungeduld ..mir fehlt ein bisschen der technisch Musische Zugang + das richtige Verstehen / Feeling für die Filterbank)
    Aber es hat mir im positiven auch viel Kreativität abgerungen mit den anderen Features erst mal das maximale zu machen an musikalischen Ausdruck .. FM im Analog Synth Editor wäre auch noch mal ein weites Feld .. ;-)
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    das geht doch halbwegs. man nehmen sinus und lege auf osc basis los ;-)
     

Diese Seite empfehlen