Stockhausen Konzert, 6.8. in Kürten

A

Anonymous

Guest
31.07.2010 - 08.08.2010, 20:00 Uhr
Stockhausen-Konzerte Kürten 2010

Alle Bürgerinnen und Bürger sind wieder herzlich zu den Konzerten der Stockhausen-Kurse eingeladen.
Über einen Zeitraum von 9 Tagen werden 9 Konzerte stattfinden, in denen sowohl die Dozenten als auch die Teilnehmer der Kurse auftreten werden. Im Jahr 2009 waren es insgesamt rund 130 Interpreten aus 28 Ländern, die hier nach Kürten zu den Kursen gekommen sind und die überwiegend privat in Kürtener Familien untergebracht waren. Für diesen Sommer haben sich erneut viele hervorragende Musiker aus aller Welt angemeldet, um die Werke Karlheinz Stockhausens zu studieren und in den Konzerten aufzuführen.

Bei sämtlichen Konzerten ist der EINTRITT FREI!

Vor jedem Konzert gibt es für alle interessierten Konzertbesucher eine kostenlose Einführung in das Programm des Abends, Beginn jeweils 1 Stunde vor Konzertbeginn. Einladung der Stockhausen-Stiftung für Musik für 9 Konzerte vom 31. Juli bis 8. August 2010


Freitag, 6. August, 20.00 Uhr, Konzerteinführung 19.00–19.30 Uhr

KREUZSPIEL für Oboe, Baßklarinette, Klavier, 3 Schlagzeuger, Dirigent, GESANG DER JÜNGLINGE Elektronische Musik * KLANG – 6. Stunde:SCHÖNHEIT für Baßklarinette, Flöte und Trompete

Quelle: http://www.kuerten.de/Einzelansicht.20. ... n.7.0.html

zur Einstimmung: http://www.frisius.de/rudolf/texte/tx317.htm

und:

 
M

Markus Berzborn

..
Leider kann ich dieses Jahr nicht, weil mein Führerschein erst am 11.08. zurückkommt (habe das so gelegt, damit ich am 14. zum Oldtimer Grand Prix an den Nürburgring fahren kann).
Jammerschade, denn es sind dieses Jahr zwei Stücke dabei, die ich live noch nie erlebt habe und sehr gerne gehört hätte - Mikrophonie I und Intensität.
 
A

Anonymous

Guest
Ich hätte versucht, den Führerscheinentzug gegen die Verpflichtung, Stockhausen Konzerte zu besuchen, zu tauschen, aus Sicht der Ordnungsbehörde sicherlich eine ordentliche Strafe mit großer Nachhaltigkeit.
 
NicolasK

NicolasK

|||
@elektrokamerad:
warst du letztes jahr in aachen bei
stockhausen - "roots of electronic musik" ?

http://stockhausen.gzmklangbruecke.de/d ... n-4392.jpg

ich hab mir das gesamt paket zusammen mit einem freund gegönnt,außer starkem interesse hatten wir beide nichts mitzubringen aber viel mitzunehmen...
ich würde gerne nach kürten, aber das ist zu weit weg für mich.
 
A

Anonymous

Guest
argosound schrieb:
@elektrokamerad:
warst du letztes jahr in aachen bei
stockhausen - "roots of electronic musik" ?

http://stockhausen.gzmklangbruecke.de/d ... n-4392.jpg

ich hab mir das gesamt paket zusammen mit einem freund gegönnt,außer starkem interesse hatten wir beide nichts mitzubringen aber viel mitzunehmen...
ich würde gerne nach kürten, aber das ist zu weit weg für mich.
Hi Argo,
machen wir nächstes Jahr Fahrgemeinschaft! bwz. "?"
 
A

Anonymous

Guest
argosound schrieb:
@elektrokamerad:
warst du letztes jahr in aachen bei stockhausen - "roots of electronic musik" ?
Ja, Cosmic Pulses und Hymnen. Die Einführung in die Werke war Käse.
 
M

Markus Berzborn

..
Ich denke, dass wir nächstes Jahr wieder etwas mit Stockhausen in Aachen machen werden.

Aber alles ist immer auch eine Geldfrage, leider sind die Mittel der GZM sehr begrenzt.
 
treibklang

treibklang

.
Schade, ein wenig zu kurzfristig.
Sind eventuell (Video-)Aufnahmen der letztjährigen Konzerte im Internet verfügbar?
Leicht Themenfremd: Gibt es eigentlich eine verlässliche Quelle für Stockhausen-inspirierte Musik (evtl. gar CC)?
 
A

Anonymous

Guest
Sind eventuell (Video-)Aufnahmen der letztjährigen Konzerte im Internet verfügbar
Würde mich auch interessieren.

Leicht Themenfremd: Gibt es eigentlich eine verlässliche Quelle für Stockhausen-inspirierte Musik (evtl. gar CC)
Gibt eigentlich viele Musiker, die behaupten stockhauseninspiriert zu sein. Raushören tut mans selten.
Wahrscheinilch gehört es auch zum guten Ton, sich auf den "großen Meister" zu beziehen.
Ausnahmen dürfte mit Sicherheit Holger Czukay / Can sein. Finde die alten Can-Sachen immer noch
hörenswert!
 
NicolasK

NicolasK

|||
hallo dotterl,
was heißt "?"?
wo ist oberpfaffenhofen?
andererseits wohn ich wenn alles gut läuft nächstes jahr eh in essen dann ist das auch nicht mehr so weit.
 
treibklang

treibklang

.
dotterl schrieb:
Gibt eigentlich viele Musiker, die behaupten stockhauseninspiriert zu sein. Raushören tut mans selten.
Wahrscheinilch gehört es auch zum guten Ton, sich auf den "großen Meister" zu beziehen.
Deswegen auch die Annotation "verlässlich" ;-)
Ausnahmen dürfte mit Sicherheit Holger Czukay / Can sein. Finde die alten Can-Sachen immer noch
hörenswert!
Danke.
 
M

Markus Berzborn

..
Es gibt so viele, die bei Stockhausen studiert haben. Ist ja kein Geheimnis, die Namen sind bekannt. Einflüsse lassen sich da sehr viele nachweisen.
 
 


News

Oben