Störung durch Handy im Modular?!?!

Dieses Thema im Forum "Modular" wurde erstellt von øsic, 5. März 2015.

  1. øsic

    øsic aktiviert

    Ich hatte letztens beim rumschrauben nervige Handytöne (summen, knarzen, klickern) in der Leitung. Also das was man auch gerne über die Boxen hört.
    Warum?
    Wie mach ichs weg?
     
  2. swissdoc

    swissdoc back on duty

    Abstand Handy-Modular vergrößern, Abschirmung des Modulars verbessern, Handy abschalten oder in eine Blechdose mit Deckel packen.
    Gewisse Signalisierungen laufen mit hoher Leistung, da kannst Du sonst nichts machen.
     
  3. øsic

    øsic aktiviert

    Ich habe kein Handy, das muss von weiter weg kommen. Soll ich Alufolie rum wickeln um das Rack? :D
     
  4. Zotterl

    Zotterl Guest

    Vielleicht hats ja positiven Einfluß auf die Musik?
    Man sollte sich den experimentellen Einflüssen nicht ganz verschließen.
     
  5. Bernie

    Bernie Anfänger

    Hab mein Handy (oder das von anderen) auch öfter mal kurz in den Boxen drin, fast immer wenn eine SMS oder Mail reinkommt.
    Daher mache ich das Ding meistens aus.
    Die Störung ist aber nur in den Boxen, von daher hat es keinen Einfluß auf die Aufnahme.

    Wenn das in deinem Modularsystem direkt einstrahlt hilft sehr wahrscheinlich schon eine Abschirmung auf der Rückseite des Gehäuses.
    Gut bewährt hat sich dafür dünne Kupferfolie (Baumarkt), die (innen) auf die Rückwand geklebt wird und mit einem dünnen Draht an die Erde (Schutzleiter) anlötet wird.
     
  6. øsic

    øsic aktiviert

    Okay, muss ich mal schauen. Erden? Wie erde ich auf Linolium/ Parkett etc.? Vermutlich an die Heizung...heieiei*
     
  7. Feedback

    Feedback Individueller Benutzer

    Heizung oder an den Erddleiter einer Steckdose (die beiden Metallspangen am Rand).
     
  8. øsic

    øsic aktiviert

  9. Bernie

    Bernie Anfänger

    Du hast doch ein Netzteil im Gerät, üblicherweise liegt da doch netzseitig auch der Schutzleiter an, das sollte jedenfalls so sein.
    Falls du keine Ahnung hast, dann lass das bitte machen, nicht das die ganze Kiste dann leuchtet.
     
  10. øsic

    øsic aktiviert

    jo, wobei leuchten okay wäre :D
     
  11. ollo

    ollo eingearbeitet

    meine nachbarn haben wohl ihr handy oder schnurlostelefon manchmal so direkt hinter der wand zwischen deren und meiner wohnung liegen, dass ich das signal auf einem meiner monitore habe.
     
  12. øsic

    øsic aktiviert

    Provokative Belästigung nenn ich das, mit Eskalationspotential.
     
  13. Anonymous

    Anonymous Guest

    Das funktioniert als Abschirmung tatsächlich und ist zu Versuchszwecken vermutlich völlig ausreichend, ist sehr günstig und schaut auch noch ziemlich spacig aus. :phat:

    Im Allgemeinen braucht ein Faradayscher Käfig aber auch gar keine Erdung (Paradebeispiel: Auto).

    Darüber hinaus ist es wohl nur bedingt empfehlenswert, ein super leitfähiges Material wie Kupfer in einen Kasten rein zu kleben, in dem überall blanke stromführende Teile und Kontakte sind. Da ist die Katastrophe vorprogrammiert.

    Die eleganteste und teuerste Lösung wäre wohl leitfähige Tapete, die gleich den ganzen Raum von elektromagnetischen Wellen isoliert. :selfhammer:
     
  14. øsic

    øsic aktiviert

  15. ansonsten vielleicht mal checken ob der empfänger "nur" ein bestimmtes modul ist (zb. federhall, livewire frequenstein...)
     

Diese Seite empfehlen