Studio Endstufe : hat einer einen Tip

Dieses Thema im Forum "DAW / Komposition" wurde erstellt von LogLux, 27. März 2006.

  1. LogLux

    LogLux -

    Hallo liebe SF Gemeinde!

    Habe schon mit der Suche geforscht, aber kein Ergebnis gefunden und ich wollte nicht alle Threads dafür durchforsten:

    Ich suche eine kleine Studioendstufe (natürlich ohne Lüfter), um meine Event 20/20 zu befeuern. Meine Vor- und Endstufenkombi aus dem Hifi Bereich (Revox Vorstufe / Marantz Endstufe) wollte ich entlasten, weil einfach zu opulent für's Homestudio. Die Marantz alleine kann ich nicht nehmen, da nicht regelbar und ich wollte nicht beim Einschalten die Membranen im Gesicht haben und ne Tinitus - Verstärkung nach dem Einschaltklick brauch ich auch nicht, weil teilweise schon vorhanden! ;-)

    Hat da einer einen Tip? Gibt ja relativ viel am Markt, aber was taugt da was? Keine Behringer, da kommt mir nix mehr ins Haus, das vorhandene soll reichen. Terratec und so weiter ist auch nicht mein Fall.....

    Input welcome....

    P.S. Vielleicht hat auch einer eine in der Ecke, die er nicht mehr einsetzt?
     
  2. "Kleine" Endstufe:

    Schau dir doch mal die "alte" Alesis RA-100(???-k.A.) an. Die hatte mal ein Bekannter und machte mir einen sehr guten Eindruck.
     
  3. Anonymous

    Anonymous Guest

  4. Alex

    Alex -

    Ich habe auch Events 20/20 und die RA-150. Ich bin mit dem Sound und so weiter voll und ganz zufrieden, allerdings ist die RA-150 zu klein für die Events. Bei mir ist es auf jeden Fall echt einfach, die Clipping-LEDs an der Endstufe zum leuchten zu bekommen. Hören kann ich da zwar noch nichts, aber ich's seh's leuchten :)

    Deswegen wohl eher zu RA-300 greifen.
     
  5. LogLux

    LogLux -

    Hatte eigentlich auch die Alesis 150'er ins Auge gefaßt. Macht einen sehr guten Eindruck, sowohl optisch, als auch von der Quali her. Leider konnte ich sie nicht anhören, weil keine Event 20/20 im Laden zur Verfügung waren und das macht ja dann keinen Sinn, wenn was anders dran hängt. Aber wenn sie schon ins Clipping kommt, dann bringt das nichts, Rechtecksignale sind ja bekanntlich des Speakers Todesurteil.

    Die Fame, die Musicstore anbietet machen mir einen sehr billigen Eindruck. Da kann ich wohl direkt bei Electro C. bestellen.

    Phonic ist leider in meiner Nähe nicht zu besichtigen......sieht mir aber auch was klapprig aus.

    @Alex: Wo hast Du diese netten Ständer für deine Event her?
     
  6. Anonymous

    Anonymous Guest

    möchte dir das jetzt nicht verkaufen, aber glaub mir: das täuscht..."rocksolid", sag ich mal...
     
  7. Alex

    Alex -

    Bis jetzt geht alles glatt. Und wie gesagt: hören kann ich das Clipping nicht.

    Ich hatte auch schon mehrere Unfälle mit dem Pegel (nach Konsum einer leisen DVD Mischpult noch voll aufgerissen und dann Evolver-Lärm gemacht etc.), und die Boxen haben es auch verkraftet, obwohl ich noch die Version 1 habe. Die Version 2 ist wohl besser geschützt.

    Ich poste die PM nochmal öffentlich, vielleicht inspiriert das ja auch den einen oder anderen:

    "Die Ständer sind selbstgebaut. Die Materialkosten lagen AFAIR bei rund 10 Euro für beide Ständer zusammen.

    Als Material für die Platten habe ich MDF-Holz verwendet. Das ist schön schwer, wunderbar zu bearbeiten und billig ;-)Gibt's im Baumarkt als milimetergenauen Zuschnitt für kleines Geld. Die Rundhölzer (8 Stück pro Ständer) sind aus nem Künstlerbedarf-Laden, dort haben die mich nur einen Bruchteil des Baumarkt-Preises gekostet. Angemalt habe ich die Ständer mit Acryl-Lack, Grundierung und Klarlack habe mir gespart.

    Was ein wenig doof ist: die Ständer sind nicht übermäßig stabil, sie können schwingen, wenn man gegen den Tisch stößt oder allzu heftig auf irgendwelchen Keys auf dem Tisch spielt. Hören kann ich allerdings nichts davon. Die Schwingungsamplitude dürfte bei einem bis maximal zwei Milimetern liegen. Das reicht auch bei 20kHz noch nicht, um in den Bereich einer halben Wellenlänge (wäre da knapp zwei Zebtimeter) zu kommen. Sonst wäre mit fiesen Auslöschungen zu rechnen...

    Die nächste Version wird Gewindeeinsätze im Holz haben, die Verbindungen zwischen Boden und Deckel kann ich dann hoffentlic mit Gewindestangen aus Metall machen.
     
  8. ob du das clipping hören kannst, ist deinen lautsprechern in dem moment, in dem sie kaputt gehen, ziemlich egal. ;-)
    will sagen: clipping ist nicht gut für deine events, auch wenn du es nicht hören kannst.

    also lieber zur ausreichend dimensionierten endstufe greifen!
     
  9. LogLux

    LogLux -

    Na dann werde ich mir mal die Alesis 300 anschauen. Ich denke, die ist vom Preis- / Leistungsverhältnis wirklich gut.
     
  10. So, da meine ca. 20 Jahre alte Crown gestern einen Kanal entgültig verabschiedet hat, habe ich mir heute eine RA-300 bestellt. Bin mal gespannt, was das Teil taugt - hab ja 14 Tage Zeit zum testen...
     
  11. VEB_soundengine

    VEB_soundengine recht aktiv

    RA 300. habe ich auch. ohne tadel. fett !
    :cool:
     
  12. LogLux

    LogLux -

    Würde ich mir ja auch gerne zulegen, aber im Moment reizt mich irgendwie ein Virus B etwas mehr! Tja, man muß halt Prios setzen. :sad:
     
  13. Bei mir blieb keine Wahl, entweder kaufen oder Mono (=1.0 Surround)hören ;-)

    Das Teil kostet nigelnagelneu incl. MwSt. & Versand gerade mal 159,- (beim Monopolisten gefunden)...
     
  14. Ich habe die Event 20/20 V2 und den Alesis RA 500, weil ich noch ein wenig Luft nach oben haben wollte. Die Kombination läuft jedenfalls gut zusammen.
     
  15. XeroX

    XeroX -

  16. Noise

    Noise -

    Die Servo sind ok. Kann man kaufen. Von Fame & Co würde ich die Finger lassen.
    @micromoog: Hast Du nen evtl. nen Link? Normal liegen die doch so bei 180-190 Euro + Versand. 159 ist nen guter Preis.
     
  17. LogLux

    LogLux -

    @Micromoog: Der Link würde mich auch interessieren. Bei den GROSSEN bei denen ich nachgesehen habe, sind die doch teurer. Gerne auch als PM....

    Merci!
     
  18. im keyboards forum hat irgendwer ma über die alesis endstufen rumgepienzt weils netzteil? nich der knaller ist .. was weiss ich... ich hab auch n paar 20/20 v2 und überleg mir ne alte hifi endstufe auf ebay zu kaufen...
     
  19. LogLux

    LogLux -

    Naja, sicherlich darf man für das Geld, was Alesis bzw. der Händler dafür haben will, keine High End Endstufe verlangen. Sicherlich findet man immer jemanden, der irgendwas nicht gut findet. Wenn das Netzteil nicht zu heiß wird und dadurch die Funktion beeinträchtigt wird, dann sollte das Wurscht sein. Man kauft ja hier keine Burmester Endstufe. Ist doch wie bei Behringer -> viele meckern drüber, aber viele setzen das Zeugs auch ein und es funktioniert. Muß ja immer in Relation zu dem stehen, was man ausgeben möchte und draus machen will.

    Ich denke Micromoog hat den Preis mit der RA150 verwechselt, weil ich im ganzen Netzt keine 300'er für 159,- Euronitische Taler finden kann.
     
  20. apropos behringer .. die bauen doch die alesis endstufen für 50 euro weniger pro stück nach oder?
     
  21. Anonymous

    Anonymous Guest

    Kannst du diese Behauptung belegen oder basiert das bloß auf der haltlosen Annahme, dass wohl auch das gleiche drin ist, nur weil sie von aussen so ähnlich aussehen?
     
  22. stimmt das wort nachbau impliziert das dort die gleichen teile verwendet werden :rofl:
     

Diese Seite empfehlen