Studio von Thomas P. Heckmann

Dieses Thema im Forum "Media 2.0" wurde erstellt von Monolith2063, 10. Mai 2009.

  1. Danke für den Tip - cooles Studio!
     
  2. Kalt

    Kalt aktiviert

    Stimmt , sieht sieht voll - aber gut aus.

    Und Ordnung ist auf jeden Fall erkennbar - in manchen Studios ist der Kabelsalat manchmal größer wie der nutzen.







    www.myspace.com/kaltsoundproduktion
     
  3. Ich war da letztes Jahr mal bei Ihm ( hatte was von mir gekauft ); ziemlich optimal eingerichteter raum. würde ja gern mal das studio von den anderen mainzer größen sehn.

    im grunde kommen ja einige sachen ursprünglich aus mainz:

    - a.s.k. (armin stöwe klangdesign) --> PPG
    - kollege heckmann
    - ian pooley

    ist irgendwo auch eine ideenschmiede wie frankfurt und köln...
     
  4. Zolo

    Zolo aktiviert

    Echt Ian Pooley kommt eigentlich aus Mainz ? Im Techno bereich gabs doch jetzt neuen Wind mit diesen Minimalhouse Trend - ebenfalls aus Mainz. So Cecille Milleu rund um Nick Curly (mit nen paar Frankfurtern dabei) :cool:
     
  5. Psychotronic

    Psychotronic engagiert

    neuer wind? minimal?

    AAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH!

    :ateam: :mad: :aerger: :mauer:
     
  6. Zolo

    Zolo aktiviert

    Ne hilfe - nicht Minimal !!! Ist mehr so ein funky house, aber bischen anders als früher. Gerade von der Soundasthätik her... Schimpft sich halt Miminalhouse...

    Minimal ist übrigens für die jüngeren Leuts einfach Techno generell und nicht Minimal im eigentlichen Sinne ;-) Das ist auch der Grund warum angeblich soviele Leute auf "Minimal" stehen :D
     
  7. Psychotronic

    Psychotronic engagiert

    mir schon klar... ich hab nix gegen wirklich kunstvoll betriebenen minimalismus... nur gegen "0815 - ich hab keinen bock/skill" mucke.
     
  8. Ian Christopher Pinnekamp kommt eigentlich aus Mainz, ist aber 2006 nach Berlin gezogen.
     
  9. Zolo

    Zolo aktiviert

    Oh mann - ich dachte er wäre Engländer! Ist ja mal wieder peinlich :cool:

    Auch wenn ich jetzt noch mehr vom Thema abkomme. Aber ich habe so ein bischen die Theorie, daß es um viele Artists ziemlich ruhig wurde nachdem sie nach Berlin gezogen sind. Glaube Ian könnte da auch dazugehören ? Oder gings nur an mir vorbei ?
     
  10. Neo

    Neo aktiviert

    Ja, cooles Studio, aber....


    Zitat:
    Such amazing gear used to make music that sounds like a Fruity Loops demo. What a waste.

    GenNuisance

    :harhar:

    Nee, nee, ist nicht von mir, also nicht hauen bitte. :mrgreen:
     
  11. Anonymous

    Anonymous Guest

    @ Neo: Welchen Kommentar soll man von einem bekennenden Techno-Hasser wie dir auch erwarten? :cool:
     
  12. agent

    agent -

    TPH steht ganz klar ziemlich weit oben mit dem was er gemacht hat, und zwar ohne kommerziellen sellout - konstante Qualität seit 1991. Wer dazu solche dämlichen Kommentare ablässt hat einfach keine Ahnung.
     
  13. [​IMG]

    Woran erinnert mich das...?
     
  14. Anonymous

    Anonymous Guest

    Vielleicht daran?
    [​IMG]
     
  15. seh ich genau so, dem thomas geht das sowas vom am arsch vorbei :lol:

    es gibt auch ne slices ausgabe wo die durch sein studio wandern, sehr lustig
     
  16. Anonymous

    Anonymous Guest

    "Heckmann sagt von sich selbst in seinem Booklet, er könne eine ausführliche Autobiographie verfassen, jedoch sei es ihm stets wichtiger gewesen, seine Musik für sich sprechen zu lassen."

    http://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_P._Heckmann

    In der Tat spricht die Musik für sich selber :D

    Ihm das Zeug zu neiden ist nicht notwendig, denn wenn man meint sich den Laden vollstellen zu wollen, dann tut man das halt. Ist auch kein Einzelfall, ich kenne zahllose volle Studios. Allerdings kenne ich auch luftige Studios, und dafür gibt es auch ne Menge Gründe, die aber immer individuell sind.
     
  17. Also mein Eindruck von Thomas ist ein sehr positiver. Ich hab nicht das Gefühl das er abgehoben ist, sondern einfach "normal". Ihm macht das halt eben genauso Spass wie uns. Nur: Er ist halt ruhiger geworden, und wie schon referenziert: lässt eher die musik sprechend .
     
  18. Ich fand ihn damals auch extrem normal und überhaupt nicht abgehoben. Im Gegenteil, er hatte mir den Roland VP 330 für genau den Preis verkauft, den er mal Jahre zuvor in DM dafür bezahlt hatte, umgerechnet Euro 600. Wenn man sich mal überlegt, was Leute dafür auf eBay bezahlen, merkt man schon, dass er wirklich kein Geschäft damit machen wollte. Ich glaube, diese Einstellung findet man nicht so häufig.
     
  19. Anonymous

    Anonymous Guest

    ähm die zwei verlinkten youtube videos am anfang des threads sind aus der slices, meinst du womöglich die? ;-)
    also mich erinnert's an Bernie, eindeutig


    ansonsten wer Techno/House nicht hört/hören will aber elektronische Musik mag, ist meiner Meinung nach ein bisschen ein Ignorant...

    Weiter oben schrieb Zolo das Minimal bei den Jungen oder Unwissenden fast schon zu einem Überbegriff von Techno wurde, das kann ich voll unterschreiben.
    Und noch Subjektiv: Vor 4-5 Jahren hiess es noch gerne Electro heute heisst es Minimal, an den Parties läuft/lief aber mehr oder weniger derselbe bzw. ähnlicher Sound. Und wenn du willst das Leute die nicht solchen Sound hören an Parties kommen sagst du einfach es laufe Minimal/Electro, wenn du ehrlich bist sagst du Techno/House... :lol: Verwirrend, ist/war aber so, Techno wurde leider mit viel schlechtem assoziiert, Minimal eben nicht bzw. jetzt auch langsam.
     
  20. bei mir laeuft leider kein youtube :) hab das einfach mal so geantwortet :cool:
     
  21. Neo

    Neo aktiviert

    Also wer kein Techno/House , aber andere elektronische Musik hört ist doof ?
    Na das ist dann ja mal eine tolerante Aussage. :roll: :twisted:
     
  22. reply







    HIHIHIHIHIHIHIHIHH :D :D
     
  23. orgo

    orgo -

    lustig: ist das wirklich ein sequential t 8 als masterkeyboard... :roll:
     
  24. ppg360

    ppg360 fummdich-fummdich-ratata

    Hat der Heckmann nicht zu Anfang unter dem Namen SKYDIVER irgendwie einen Szenehit gehabt? Oder verwechsel ich ihn mit jemand anderem? Wenn nicht, dann kann ich mich noch an einen Gig in der Isselburger Hauptschule erinnern, wo er mit seiner 909 innerhalb von zwei Minuten einen JBL-Hochtontreiber durchgeblasen hatte...

    Stephen
     
  25. Anonymous

    Anonymous Guest

    nee er ist einfach ein bisschen ignorant... nicht mehr und nicht weniger ;-)
    falls man sich da aber ausekennt und es trotzdem als schlecht befindet sieht das anders aus.

    naja schlussendlich will ich damit sagen, es gibt viele neue gute musik da draussen, man muss sie nur finden und anhören
    genug OT
     
  26. random

    random aktiviert

    richtig, er hat unter dem Namen Skydiver Platten gemacht,
    Verweis da immer gerne auf discogs.com
    http://www.discogs.com/artist/Skydiver
    Thomas P. Heckmann Discografie
    http://www.discogs.com/artist/Thomas+P.+Heckmann?noanv=1
    er veröffentlicht laufend was, aktuell aka Heckmann auf seinem Label Acid Fuckers Unite (A.F.U.).
    Gut finde ich das was er auf seinen anderen Labels Wavescape und Sub~Wave gemacht hat.
     
  27. Zolo

    Zolo aktiviert

    Hatte das schon in nem anderen Forum bequatscht (dachte erst es war hier)... Aber nachdem ich mich mit beschäftigt habe, gab es doch einige Songs wo ich kannte und gut finde, aber gar nicht wußte das sie von ihm sind :cool:
     
  28. Anonymous

    Anonymous Guest

    Geht mir noch ab und zu so, was der ist bekannt? Nie gehört, dann hört man die Tracks, hmmm ok ich verstehe...
     
  29. Lauflicht

    Lauflicht x0x forever

    Ich habe dem Thomas auch schon mal was abgekauft, allerdings nur netten Email-Kontakt gehabt. Hätte ich gewusst, dass sein Studio so geil aussieht, dann hätte ich mich doch mal gen Süden aufgemacht um das Teil persönlich abzuholen. ;-)

    Der Typ ist doch einfach nur so ein lieber Freak wie wir und hat halt vermutlich jede Mark, die er verdient hat, in Synthies investiert. Macht ihn in meinen Augen sympathisch.

    Ach so: (@ UserFormerlyKnownAs)

    "Elektro, Minimal, ..." sind doch alles nur neuzeitliche Schubladen von Journalisten von Intro, Groove, ... , die auf Teufel komm was neues beschreiben wollen oder sogar müssen. Und was wirklich beängstigend ist, dass die "genredefinierenden" Herren, durchaus auch mal keinen Plan haben bzw. ihnen der komplette musikalisch-kulturelle Unterbau fehlt, um einigermaßen objektiv bewerten zu können, ob was wirklich so neu ist: Selber erlebt bei den Bereichen, die für mich wichtig sind. Da gehts nur um name dropping, oder "hab ich schon gehört (in London/Tokyo/NYC/...)". Man bin ich froh, dass ich was ordentliches gelernt habe. ;-)

    Natürlich heisst das alles in Wirklichkeit einfach nur "Techno".
    Ich kenn die Problematik, die Du beschreibst.
     

Diese Seite empfehlen